Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Gesundheit

Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Beratung, Berufspädagogik, Ergotherapie, Gesundheitsmanagement, Pflegewissenschaft, Physiotherapie
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Bielefeld
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Gesundheit im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Hochschule Bielefeld – University of Applied Sciences and Arts (HSBI)
Interaktion 1
33619 Bielefeld
Tel: 0521 106-01
Fax: 0521 106-7790
Weitere Informationen / Services:
Anzeige
Highlight
Anzeige
Wir
stellen
dir vor!
HS Gesundheit Bochum HS Gesundheit Bochum
Unsere Bachelor: Deine Zukunft im Gesundheitswesen

An der HS Gesundheit kannst du 13 innovative Bachelorstudiengänge im Gesundheitsbereich studieren – entscheide dich für einen Beruf mit Sinn und Zukunftsperspektive.

  • Praxisnahes Studium
  • Moderne Ausstattung
  • Persönliche Studienatmosphäre
Jetzt bewerben!
Anzeige
Highlight
Anzeige
Wir
stellen
dir vor!
Medizin studieren in Frankfurt an der E.U.C. European University – Cyprus Medizin studieren in Frankfurt an der E.U.C. European University – Cyprus
Medizin studieren in Frankfurt

Frühe Einführung in die klinische Praxis. Vollständig akkreditiert von der World Federation for Medical Education (WFME). Kein Hammerexamen. Praktische Erfahrung mit High-Fidelity-Simulatoren. Das Programm wird in englischer Sprache unterrichtet.

Mehr erfahren
FAQ zu Gesundheit
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Gesundheit studiere?
Beim Studiengang Gesundheit an der Hochschule Bielefeld – University of Applied Sciences and Arts (HSBI) handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Beratung, Berufspädagogik, Ergotherapie, Gesundheitsmanagement, Pflegewissenschaft, Physiotherapie.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Gesundheit angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium in Bielefeld angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Bielefeld angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Gesundheit hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Gesundheit zu studieren?
Für das Studium des Fachs Gesundheit gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist eine abgeschlossene dreijährige Berufsaus-
bildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Entbindungspflege, als Pflegefachfrau, Pflegefachmann, Hebamme, Notfallsanitäter*in, in der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder in einem vergleichbaren Beruf. Darüber hinaus die Fachhochschulreife, das Abitur oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 07.02.2025
Die Vorlesungszeiten der berufsbegleitenden Verbundstudiengänge und praxisintegrierten Studiengänge weichen hiervon ab.
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.06.2024 - 31.08.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 31.08.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 31.08.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist eine abgeschlossene dreijährige Berufsaus-
bildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Entbindungspflege, als Pflegefachfrau, Pflegefachmann, Hebamme, Notfallsanitäter*in, in der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder in einem vergleichbaren Beruf. Darüber hinaus die Fachhochschulreife, das Abitur oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 07.02.2025
Die Vorlesungszeiten der berufsbegleitenden Verbundstudiengänge und praxisintegrierten Studiengänge weichen hiervon ab.
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.06.2024 - 31.08.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 31.08.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 31.08.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Der Bachelorstudiengang integriert zwei Praxisphasen. In der Anfangsphase erkunden die Studierenden im Rahmen der „Orientierenden praxisbezogenen Studien“ Einrichtungen des Gesundheitswesens mit der Methode des Forschenden Lernens. Im Rahmen der „Praxisbezogenen Projektstudien“ gegen Ende des Studiums führen die Studierenden eigene Projekte durch. Als Praxispartner kommen alle Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Bildungs- oder Forschungseinrichtungen mit Bezug zu Gesundheitsfachberufen in Frage.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
130
Geschlechterverhältnis
17 % männlich
83 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
33

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
Die Studierenden wählen einen der drei möglichen Schwerpunkte aus: Berufspädagogik oder Beratung/Management oder Reflective Practitioner/Anwendungsbezogene Forschung aus. Das Studienangebot umfasst sowohl Module. die interdisziplinär (Pflege gemeinsam mit Therapie; Ergotherapie gemeinsam mit Logopädie und Physiotherapie) angelegt sind als auch solche, die disziplinär (nur Pflege) angelegt sind.
Praxiselemente im Studiengang
4 Wochen Praxisphase/Praktikum obligatorisch

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Studiengang setzt Berufsausbildungen im Bereich Pflege, Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie o.ä. voraus. Im Studiengang erfolgt eine wissenschaftliche Vertiefung und Reflexion der jeweiligen Fachwissenschaft, eine Verbreiterung des Wissens in verschiedene Bezugswissenschaften (Naturwissenschaften / Psychologie und Soziologie/ Ökonomie). Aus drei Studienschwerpunkten wählen die Studierenden jeweils einen aus: Berufspädagogik (Kann im konsekutiven Masterstudiengang Berufspädagogik fortgesetzt werden), Beratung und Management oder Anwendungsbezogene Forschung/ Reflective Practitioner.

Außercurriculare Angebote

Exkursionen zu verschiedenen Hochschulen in der Schweiz, mit dem Ziel dort die erweiterten Chancen und Herausforderungen für die Therapieberufe kennen zu lernen, die durch die vollständige Akademisierung gegeben sind. Angebot an Wahlmodulen Interdisziplinäres Lernen mit anderen Gesundheitsfachberufen umfangreiche Vortragsreihen an der HSBI Beteiligung an wissenschaftlichen Projekten Engagement in Nachhaltigkeitsprojekten an der HSBI

Der Fachbereich

Dual Studierende
40
Studierende am Fachbereich
60
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
10 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Kleine Studierendengruppen, Interprofessionelle Module gemeinsam mit Therapieberufen, Möglichkeit der Spezialisierung in Studienschwerpunkten: Berufspädagogik; Beratung und Management; Anwendungsbezogene Forschung/ Reflective Practitioner; Praxisbezogenes Projekt im 5./6. Semester: Planung und Durchführung eines Projektes mit Praxispartnern in Versorgung oder Bildung; Praxisphasen mit Praxissemester u. Schulforschungsteil; Fachbezogene internationale Koordinatorin; jährliche International Week, Teilnahmemöglichkeit an International Weeks der Partnerhochschulen.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Erwerb einer erweiterten pflegepraktischen Expertise zur Übernahme von hochkomplexen pflegerischen, wiss. & organisatorischen Aufgaben in den verschiedenen Handlungsfeldern der Pflege. Durch die enge Verzahnung von evidenzbasiertem Wissen & konkretem klinischen Bezug im Studium werden die Studierenden befähigt, eine outcome-orientierte Gesundheitsversorgung von Nutzer*innen im jeweiligen Handlungsfeld zu gewährleisten. Der Studiengang folgt dem pflegewiss. Konzept der Advanced Nursing Practice. Es basiert auf einer vertieften & erweiterten Pflege- & Betreuungspraxis von Pflegebedürftigen

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Schnupperstudium / "Mein Tag an der HSBI" für interessierte Schüler*innen Flyer für Studieninteressierte Informationsvideos für Studieninteressierte Vorstellung des Studienangebots auf relevanten Messen und Veranstaltungen (z.B. Berufseinsteigerforum) Tag der offenen Tür; Online-Informationsveranstaltungen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Skript für die Erstsemester zum Thema "Einführung in wissenschaftliches Arbeiten" Orientierende praxisbezogene Studien - 80 Stunden in einer Praxiseinrichtung, Reflexion der Erfahrungen mit den Lehrenden, Beratungsangebote, Tutorien

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Angebote der Fachschaft, Angebote des Studierendenservice

Orientierungsangebote von Unternehmen

Teilnahme der HSBI an diversen Messen, externe Referent*innen in Lehrveranstaltungen, Exkursionen

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Fachbezogene internationale Koordinatorin; jährliche International Week, auf der die Studierenden und Lehrenden Vertreter der Partnerhochschulen kennenlernen können, Austauschmodalitäten können hier direkt besprochen werden; Studierenden und Lehrenden wird die Möglichkeit gegeben, an International Weeks der Partnerhochschulen teilzunehmen (Mikkeli, Gent); großes - über das ERASMUS-Programm hinausgehendes - internationales Netzwerk innerhalb Europas und darüber hinaus.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Hogeschool Gent, Belgium (Pflege); University of Nottingham, UK (Pflege, Physiotherapie und Ergotherapie); XAMK in Finnland: - Campus Mikkeli (Pflege) und Campus Savonlinna (Pflege und Physiotherapie); Savonia University in Kuopio, Finnland (Pflege und Physiotherapie); Universidad Pontificia Comillas, Madrid, Spanien (Pflege); UMIT private Hochschule, Insbruck, Österreich; University of Stavanger, Norwegen; Jagiellonian University, Krakow, Polen; Universita Politecnica delle Marche, Ancona, Italien; FH Campus Wien, Wien, Österreich

Besonderheiten in der Ausstattung

Diverse Seminar-, Gruppen- und Computerarbeitsräume, ausgestattet mit neuster Multimediatechnik (Beamer, z.T. Smartboard); eLearning Plattform (ILIAS); Onlinekatalog Bibliothek; internationale Datenbanken; WLAN; Skills Lab (Lernlabor) Räume mit berufstypischer Ausstattung für pflege- und therapeutische Tätigkeiten (Mobiliar, Technik und Verbrauchsmaterial für die Settings Akutkrankenhaus, Intensivversorgung und häusliche Pflege; Video-Ausstattung für eine Reflexion der Handlung; Behandlungsbänke); Simulationspuppe zur Demonstration und Übung von Pflegehandlungen oder Anleitungen.

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Forschungsprojekte im Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG) an der Hochschule Bielefeld zielen auf die Herausforderungen, die sich durch den sozio-demografischen und epidemiologischen Wandel im Bereich des Gesundheitswesens abzeichnen. Prävention von Pflegebedürftigkeit, eine technikunterstützte Gesundheitsversorgung sowie die nutzerorientierte Gestaltung der unterschiedlichen Versorgungsbereiche wirken sich wiederum auf die Anforderungen an die Berufsausbildung und Bildungsforschung aus und somit auf die Akademisierung in den Gesundheitsberufen.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Hochschulweit beteiligen sich die Forscher am Graduiertenkolleg, engagieren sich in verschiedenen Fachgruppen und begleiten kooperative Promotionen. Allen Mitarbeitern stehen Angebote des hdw NRW zur Verfügung.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Umfangreiche Sensibilisierung und Qualifizierung von Gründungsinteressierten auf allen Stufen durch das Center for Entrepreneurship (CFE) mit insges. 8 wiss. Mitarbeitenden. Neben umfangreicher Lehre und einem breiten Workshopangebot werden konkrete Gründungsprojekte über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten im eigenen Inkubatorprogramm betreut (u.a. persönliches und Business-Coaching, Mentoring durch erfahrene Praktiker*innen) und beim Markteintritt unterstützt; sehr gute Platzierungen im Gründungsradar 2020 des Stifterverbands.

Sonstige Besonderheiten

Interdisziplinäre Ausrichtung; Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Gesundheitsfachberufen; hohes Forschungsaufkommen; Möglichkeiten für Studierende frühzeitig in Projektarbeit Einblick zu erhalten; Engagement für Nachwuchsentwicklung.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.hsbi.de/studium/bewerbung/vergabeverfahren

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Bielefeld
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich Gesundheit

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fachbereich Gesundheit
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Pflegewissenschaft
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen