Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Betriebswirtschaftslehre

Bachelor
Freiberg
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Vertrieb, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): Freiberg
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Betriebswirtschaftslehre im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Akademiestraße 6
09599 Freiberg
Tel: 03731 39-0
Fax: 03731 22195
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Betriebswirtschaftslehre studiere?

Beim Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Technische Universität Bergakademie Freiberg handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Vertrieb, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Betriebswirtschaftslehre angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium und als internationaler Studiengang in Freiberg angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Freiberg angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Betriebswirtschaftslehre zu studieren?

Für das Studium des Fachs Betriebswirtschaftslehre gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Betriebswirtschaftslehre sind:

Schwerpunkte:
Accounting & Finance, Energie- & Ressourcenökonomik, Information Management, Marketing & Management, Privates Wirtschaftsrecht, Production Engineering

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 07.02.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.04.2024 - 30.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
01.04.2024 - 30.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 30.04.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 30.04.2025
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.04.2024 - 15.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
01.04.2024 - 15.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.04.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.04.2025

Sommersemester
Vorlesungszeit:
02.04.2024 - 12.07.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.10.2024 - 31.03.2025
Hochschulwechsler:
01.10.2024 - 31.03.2025
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.10.2024 - 15.03.2025
Hochschulwechsler:
01.10.2024 - 15.03.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Accounting & Finance, Energie- & Ressourcenökonomik, Information Management, Marketing & Management, Privates Wirtschaftsrecht, Production Engineering

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 07.02.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.04.2024 - 30.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.04.2024 - 30.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.04.2024 - 30.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
(auch) integrierte int. Studiengänge, z.T. mit Doppelabschluss

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
162
Geschlechterverhältnis
56 % männlich
44 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
40
Absolvent:innen pro Jahr
33

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
BWL
42
63
VWL
18
39
Recht
12
36
Quantitative Methoden
18
Wirtschaftsinformatik
6
21
Sprachen
6

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Praxiselemente im Studiengang
11 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend; 15 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Alternative zum üblichen Massenstudium, da für das Fach ungewöhnlich kleine Gruppen, gute Überschaubarkeit und hohe Betreuungsintensität. Inhaltlich klassischer BWL-Sockel mit besonderen Vertiefungs- und Wahlmöglichkeiten der Ressourcenuniversität, hierbei große Wahlfreiheit, die "Blick über den Tellerrand" ermöglicht. Durch Vernetzung der Universität mit der Praxis / anderen Hochschulen große Chancen, Erlerntes mit Praxiswissen / Auslandserfahrung zu verknüpfen.

Außercurriculare Angebote

Racetech Racing Team, Gründernetzwerk Saxeed, prisma junior consulting, Enactus, FOUNDress, Kaminabende, Networking Events.

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (Min: 3 Credits, Max: 12 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
13.3 %
Auslandsaufenthalt
nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Auslandspraktikum optional; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
330
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
10 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Kein Massenstudium, sondern - gerade für die BWL - ungewöhnlich kleine, überschaubare Gruppen, daher engere Verbindung zu Mitstudierenden und Lehrenden; Angebote digitaler Hochschullehre; kontinuierliches Angebot von Tutorien/Veranstaltungen zur Prüfungsvorbereitung; generell "kurze Wege" bei der Ansprache von Lehr-/Leitungspersonal; engagierte Lehrstuhlteams; BWL integriert in renommierte Ressourcenuniversität mit einmaligem Profil, was Studierenden individuelle und auch seltene Fächerkombinationen und damit ein besonderes eigenes Profil ermöglicht; praxisorientierte Studieninhalte.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Uni zum Kennenlernen (https://tu-freiberg.de/studium/die-uni-zum-kennenlernen): CampusTage; Schüleruniversität; persönliche Studienberatung; Studieninfomessen; Projekttage im Gymnasium; Informationen über Uni-Homepage und Social Media.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Informationen und Materialien zum Studienstart: Zentrale Einführungsveranstaltung, Vorkurs Mathematik für Wiwis, Info-Börse zum Studienbeginn, Einführungsveranstaltungen im Studiengang, Einführungskurs "Effizientes Lernen", Einführung in prüfungsrechtliche Angelegenheiten. App zum Studienstart; Flyer zum Studienbeginn; Flyer zur Bewerbung; Studiengangsflyer; Informationsbroschüren.

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Informationen und Materialien zum Studienstart: Zentrale Einführungsveranstaltung, Vorkurs Mathematik für Wiwis, Info-Börse zum Studienbeginn, Einführungsveranstaltungen im Studiengang, Einführungskurs "Effizientes Lernen", Einführung in prüfungsrechtliche Angelegenheiten. App zum Studienstart; Flyer zum Studienbeginn; Flyer zur Bewerbung; Studiengangsflyer; Informationsbroschüren., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentor:innen, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Studienplätze/ Auslandsaufenthalte mit zahlreichen Partneruniversitäten weltweit sowie Austauschprogramme werden angeboten. Im Ausland erbrachte Studienleistungen können angerechnet werden. Zahlreiche Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung von Auslandsaufenthalten durch Programme/ Stipendien. Internationale Studiengänge sind im Modulangebot direkt integriert.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Norwegian University of Science and Technology, Norwegen; Paris_Est Créteil, Frankreich; Paris-Est Marne-la-Vallée, Frankreich; TU Vilnius, Litauen; Lappeenranta University of Technology, Finnland; Universita di Macerata, Italien; Ungarn, Pécs; Pisa, Italien; Universität Lettland, Lettland; Riga St. School of Economics; Poznàn University of Economics and Business, Polen; Gliwice, Polen; AGH Krakau, Polen; Huelva, Spanien; Ustinad Labem, Tschechische Republik.

Besonderheiten in der Ausstattung

Gute technische Ausstattung: Vortragstechnik der Veranstaltungsräume/Lehrenden, Hard-/Software (insbes. PC-Pools), Unterstützung der Lehre durch das Onlinesystem Bildungsportal-Sachsen OPAL (e-learning). Mit Auszeichnungen prämierte Bibliothek (Arbeitsplätze, Datenbankzugänge).

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Einheiten der Fakultät sind mit zahlreichen Partnern an der TU sowie anderer Hochschulen und in der Praxis vernetzt, hoher Anteil internationaler Verbindungen. Inhaltliche Schwerpunkte in den Profil-/Zukunftsfeldern Ressourcen/Energie/ Nachhaltigkeit, daneben gut diversifiziertes Port.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Gründerservice "Saxeed": Beratung/Begleitung/Training/Funding von Unternehmensgründungen. FOUNDress - Be part of your vision: In einem mehrmonatigen Programm begleiten Frau Prof. Sopp und ihr Team angehende Gründerinnen auf dem Weg in die Existenzgründung und der Etablierung eines jungen Unternehmens mit Coachings, Workshops und Diskussionsrunden speziell für die Bedürfnisse von Gründerinnen.

Sonstige Besonderheiten

AG Queerz

Weitere Informationen zur Forschung
Rankingergebnisse für den Standort Freiberg
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 24 Studierenden der Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) und Betriebswirtschaftslehre für die Ressourcenwirtschaft (D).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen