Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Simulation Based Engineering

Master of Engineering
Ingolstadt
Short-Facts
  • Abschluss: Master of Engineering
  • Sachgebiet(e): Maschinenbau
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Studienform(en): Berufsbegleitend, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): Ingolstadt
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Simulation Based Engineering im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Technische Hochschule Ingolstadt
Esplanade 10
85049 Ingolstadt
Tel: 0841 9348-0
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Simulation Based Engineering studiere?

Beim Studiengang Simulation Based Engineering an der Technische Hochschule Ingolstadt handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Engineering

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Maschinenbau.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Englisch statt.

In welcher Form wird das Studium Simulation Based Engineering angeboten?

Das Studium wird als berufsbegleitendes Studium und als internationaler Studiengang in Ingolstadt angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Ingolstadt angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Simulation Based Engineering hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Simulation Based Engineering zu studieren?

Für das Studium des Fachs Simulation Based Engineering gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Ingenieurwissenschaften oder Naturwissenschaften, Nachweis englischer Sprachkenntnisse entsprechend dem Sprachniveau B2 des Europäischen Referenzrahmens, mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung nach Hochschulabschluss, Motivationsschreiben.

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Simulation Based Engineering sind:

Schwerpunkte:
Advanced Simulation Techniques, Computational Dynamics, Fatigue and Fracture Mechanics, Management of Product Development and Manufacturing Processes, Management Skills and Proceses, Mathematics, Nonlinear Computational Mechanics, Numerical Methods in Engineering, Solid Mechanics and Heat Transfer

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
01.10.2024 - 14.02.2025
Das Wintersemester beginnt stets am ersten Werktag im Oktober.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.07.2024
Ggf. Verlängerung der Bewerbungsfrist in einzelnen nicht zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen. Bitte informieren Sie sich auf der THI-Website.
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 15.07.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.07.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 15.07.2024
Dies gilt für Masterstudiengänge an der THI.

Sommersemester
Vorlesungszeit:
17.03.2025 - 01.08.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.11.2024 - 15.02.2025
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.11.2024 - 15.01.2025
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.11.2024 - 15.01.2025
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.11.2024 - 15.01.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Ingenieurwissenschaften oder Naturwissenschaften, Nachweis englischer Sprachkenntnisse entsprechend dem Sprachniveau B2 des Europäischen Referenzrahmens, mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung nach Hochschulabschluss, Motivationsschreiben.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Advanced Simulation Techniques, Computational Dynamics, Fatigue and Fracture Mechanics, Management of Product Development and Manufacturing Processes, Management Skills and Proceses, Mathematics, Nonlinear Computational Mechanics, Numerical Methods in Engineering, Solid Mechanics and Heat Transfer

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
01.10.2024 - 14.02.2025
Das Wintersemester beginnt stets am ersten Werktag im Oktober.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.07.2024
Ggf. Verlängerung der Bewerbungsfrist in einzelnen nicht zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen. Bitte informieren Sie sich auf der THI-Website.
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 15.07.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.07.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 15.07.2024
Dies gilt für Masterstudiengänge an der THI.

Sommersemester
Vorlesungszeit:
17.03.2025 - 01.08.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.11.2024 - 15.02.2025
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.11.2024 - 15.01.2025
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.11.2024 - 15.01.2025
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.11.2024 - 15.01.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
20000.00 EUR / gesamt
Studienbeitrag (Bemerkung):
zahlbar in 4 Semesterraten á EUR 5.000 + EUR 67 Studentenwerksbeitrag/Semester
Anmerkung:
Das Studium findet in der Regel an Donnerstagen, Freitagen und Samstagen statt. Auch die übrigen Rahmenbedingungen sind auf das Studieren neben Beruf und Familie ausgerichtet.

Weiterbildungsstudiengang der Technischen Hochschule Ingolstadt in Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut und der European School of CAE Technology (esocaet). Bewerbung und Immatrikulation an der TH Ingolstadt.

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2022).
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2022).

Studierende

Anzahl der Studierenden
21
Geschlechterverhältnis
95 % männlich
5 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
11

Studienergebnis

Credits insgesamt
90
Regelstudienzeit
5 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
79.3 %

Das Studium

Art des Studiengangs
weiterbildender Masterstudiengang, Präsenzstudium, teilzeit, ausschließlich berufsbegleitend
Fachausrichtung
Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang
5 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang Simulation Based Engineering (M.Eng.) ist ein gemeinsames Weiterbildungsangebot der Hochschule Landshut, der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Simulationsexpertinnen und -experten der CADFEM GmbH. Die Studierenden profitieren von der umfangreichen Expertise dieser drei starken Partner.

Außercurriculare Angebote

Möglichkeiten zur Teilnahme an Veranstaltungen des Kompetenzzentrums Leichtbau und des Leichtbau-Clusters der Hochschule Landshut; regelmäßige Netzwerktreffen für Frauen der Studiengänge der Fakultät Maschinenbau; Möglichkeiten zur Lehrtätigkeit in den Bachelorstudiengängen, z.B. in Form von Tutorien; Karriereservice und regelmäßige Karrierebörsen; Kamingespräche mit Unternehmensvertretern; Vortragsreihe "Wissenswerte" zu allgemeinwissenschaftlichen Themen; Studierendenstammtisch mit Amtsträgern (Dekan, Studiendekan, Studiengangleitung)

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Auslandsaufenthalt
kein Auslandsaufenthalt vorgesehen; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
550
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
100
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master
11 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Vermittlung von Kenntnissen, Fertigkeiten und Kompetenzen, die auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden beruhen, Ausrichtung für eine Tätigkeit als Fachspezialist oder Führungskraft für Berechnung und Entwicklung oder eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung im Rahmen einer Promotion, Förderung des Verständnisses von Entwicklungsprozessen in einem komplexen Umfeld, Befähigung zur Entwicklung innovativer Produkte und Technologien mit modernen CAE-Methoden.

Besonderheiten in der Lehre

Die Fakultät Maschinenbau steht für ein fundiertes technisches Studium in den Bereichen Maschinenbau und Fahrzeugtechnik auf Bachelor- und Masterniveau. Die Absolventinnen und Absolventen finden ihren Berufseinstieg als Fach-/Führungskraft in regionalen bis zu internationalen Unternehmen. Die Masterstudiengänge der Fakultät bieten eine weitere Vertiefung, sowie eine unmittelbare Anwendung der wissenschaftlichen Kenntnisse und der erforderlichen Kompetenzen, als Voraussetzung für eine sich anschließende Promotion. Die Aktualität der Inhalte sichern zahlreiche Lehrbeauftragte aus der Industrie.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Internationale Profilierungsrichtungen in vielen Bachelor-Studiengängen ermöglichen Auslandsaufenthalte im 6. oder 7. Semester (Profilierungsbereich) und/oder während des Praxissemesters bzw. der Bachelorarbeit; Kooperation und Lehrendenaustausch (auch Gestaltung digitaler Lehrformate) mit California State Polytechnic University Pomona, USA; Studierenden-, Lehrenden- und Forschendenaustausch mit Universidad La Laguna, Spanien; Kooperation mit der CNAM/GARAC in Frankreich, wechselseitige Exkursionen und gem. fremdsprachige Module der jeweils anderen Hochschule, Austauschprojekte mit Anerkennung

Besonderheiten in der Ausstattung

Praktika, Vorlesungen, Abschlussarbeiten an Technologiezentren (Energie, Produktion & Logistik). Forschungsanlagen z.B. gläserne Batteriefabrik, Diagnostikmethoden (Rasterelektronenmikroskop, Computertomograph, Materialprüfmaschinen etc.); div. Additive Fertigungsverfahren und Scaneinrichtungen für das Reverse Engineering; PC-Ausstattung mit modernen CAD-Systemen (CREO, CATIA, NX, Solid Works, Inventor) sowie Simulationssoftware und -werkzeuge; Zugang zu zahlreichen Datenbanken für Technik (u.a. Normen, E-Books, Fachzeitschriften); Bibliothek mit 24h-Zugang zu umfangreicher Fachliteratur

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Der Forschungsschwerpunkt Leichtbau wurde durch das Kompetenzzentrum Leichtbau (LLK) und ein Leichtbau-Cluster (LC) etabliert. Das LLK ist ein Forschungsinstitut mit gut ausgestatteten Laboren für F u E-Projekte aus den Gebieten Werkstoffmechanik, Betriebsfestigkeit, numerische Simulation, Leichtbaukonstruktion. Im Schwerpunkt Energie- und Umwelttechnik mit eigenem Technologiezentrum in Ruhstorf an der Rott wird laufend in teils internationalen Projekten an neuen Technologien geforscht. Kooperation mit der Fakultät Elektrotechnik am Technologiezentrum PuLS Produktions- und Logistiksysteme.

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

2

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Regeln guten wissenschaftlichen Arbeitens sind bereits im Studium (Fachvortragsreihe, Abschlussarbeit) integriert; in Forschungsprojekten der Fakultät werden Studierende über Abschlussarbeiten oder als wissenschaftliche Hilfskräfte eingebunden; die Fakultät Maschinenbau bietet Lehrveranstaltungen im Forschungs-Masterstudiengang Applied Research in Engineering Sciences (M.Sc.) an; hochschulweites Doktorandenseminar mit Schulungen zum wiss. Arbeiten und Dokumentieren; Mitglied bei BayWISS-Verbundkollegen (Energie, Nachhaltigkeit etc.); kooperative Promotionen in den Forschungsschwerpunkten

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Unternehmensgründungen von Studierenden der Ingenieurwissenschaften zählen seit jeher zu einer wesentlichen Stütze unserer Gesellschaft. Die Fakultät setzt sich daher in besonderem Maße für die Unterstützung gründungswilliger Studierender ein. Durch die Funktion des fakultätseigenen Gründungsbotschafters, der sowohl in thematisch passenden Lehrveranstaltungen anhand von Beispielen erläutert, welche Schritte, Chancen und Risiken zu Unternehmensetablierungen bestehen, aber auch individuelle Beratung anbietet, ist eine dauerhafte Verankerung der Thematik in der Fakultät gegeben.

Sonstige Besonderheiten

Einbettung in einzigartigem produzierenden industriellen Umfeld; bundesweit 1. grundst. Bachelor Additiver Fertigung sowie Nutzfahrzeugtechnik (mit (Straßen-)NFZ, (Erd-)Baumaschinen + int. Nfz-Technik); Schwerpunkte: Leichtbau und Werkstoffwissenschaften (Cluster und Kompetenzzentrum + jährl. Fachtagung), Energie und Nachhaltigkeit (Technologiezentrum Energie) und Produktion/Logistik/Fertigungstechnik (Technologiezentrum Produktion und Logistik); int. Forschungsprojekte zum Leichtbau, Werkstoffen, Energie, Batterien und Sensorik, interdisziplinäre studentische Projekte

Weitere Informationen zur Forschung

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
860
Quelle: Statistisches Bundesamt
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
220
Quelle: Statistisches Bundesamt
Rankingergebnisse für den Standort Landshut
Rankingergebnisse für den Standort Ingolstadt
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2022).
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2022).

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Maschinenbau
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen