Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Merkliste Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking
Ein Angebot der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Anzeige

Betriebswirtschaftslehre

Facts
Bachelor of Arts
Alfter
Nachhaltigkeit
Praxisnah
Familiäre Atmosphäre
Dein SIT-Match
Frage stellen
Infomaterial anfordern
Info
Short-Facts
  • Abschluss: Betriebswirtschaftslehre (B.A.)
  • Sachgebiet(e): Betriebswirtschaftslehre
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Duales Studium, Praxisintegrierend
  • Standort(e): Alfter
  • Fakultät: Wirtschaft
  • Akkreditierung: Akkreditierung durch die AHPGS
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Das Studium im Portrait

Wirtschaft neu denken

Die einzigartige Kombination wirtschaftlicher Inhalte mit Kunst u. dem Studium Generale bietet die Alanus Hochschule im Bachelorstudiengang "BWL – Wirtschaft neu denken" an. Durch die Ergänzung eines betriebswirtschaftlichen Studiums mit Kunstmodulen, Kulturwissenschaften und Philosophie erhalten unsere Studierenden besondere Kompetenzen: Insbesondere die Persönlichkeitsentwicklung, Kreativität und innovatives Denken werden durch die Kunstmodule gefördert. Kunst im BWL-Studium? Warum das eine coole und sinnvolle Kombination ist, zeigt dir unser Clip!

In kleineren Gruppen ist viel Raum für Entfaltung. Das Lernen findet in angenehmer Atmosphäre statt und die Nähe zu Dozierenden und Kommilitonen ermöglicht rege Diskussionen und eine intensive Betreuung. In dieser inspirierenden Gemeinschaft erweitert sich der eigene Horizont u. der Blick auf wirtschaftliche Aspekte aus unterschiedlichen Perspektiven wird geschult.

Ein intensiver Praxisbezug wird durch die Kooperation mit zahlreichen Partnerunternehmen wie zum Beispiel Alnatura, dm-drogerie markt, Weleda, Globus, der GIZ und der GLS-Bank geschaffen. Die Studierenden verbringen pro Semester 10 Wochen bei ihrem Partnerunternehmen und arbeiten aktiv in der Praxis mit. So können sie die theoretisch erlernten Inhalte des Studiums in der Praxis anwenden und den Bezug herstellen.

Die Finanzierung des Studiums übernehmen die Partnerunternehmen, die sogar während der Praxisphasen ein Gehalt zahlen.

Der Studiengang im Video
Wirtschaft studieren an der Alanus Hochschule
Schau dir gerne das Video über den Studiengang an!
Mögliche Berufsfelder

Nach dem Bachelorabschluss erhalten viele unserer Studierenden ein Übernahmeangebot von ihrem Praxispartner.

Mögliche Unternehmensbereiche sind:

  • Unternehmensführung
  • Marketing
  • Event- und Veranstaltungsorganisation
  • Vertrieb
  • Investition und Finanzierung
  • Controlling
  • Personal
  • Organisation
  • Einkauf
  • Logistik
  • IT

 

Einige unserer Absolvent:innen gründen ein eigenes Unternehmen mit einem nachhaltigen Fokus.

Andere streben ein Masterstudium an. Der Bachelorabschluss qualifiziert für ein Masterstudium im In- und Ausland.

Wirtschaft studieren - und was dann? Schaue dir hier unseren Absolventen-Clip an!

Betriebswirtschaftslehre im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Schreib
uns!
Kontakt
Ansprechpartner:in
Verwaltung Fachbereich Wirtschaft
Telefon: 02222 / 9321 - 1600
Infomaterial anfordern
Hochschulstandort
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Villestraße 3
53347 Alfter
Tel: 02222 9321-0
Fax: 02222 9321-21
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Betriebswirtschaftslehre studiere?

Beim Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Betriebswirtschaftslehre (B.A.)

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Betriebswirtschaftslehre.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Betriebswirtschaftslehre angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium, duales Studium und als praxisintegrierendes Studium in Alfter angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Alfter angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Betriebswirtschaftslehre zu studieren?

Für das Studium des Fachs Betriebswirtschaftslehre gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss; hochschuleigenes Zulassungsverfahren

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Betriebswirtschaftslehre sind:

Schwerpunkte:
Kunst & Studium Generale, Praxis in den Unternehmen, Wirtschaftswissenschaften

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
gemäß Bescheid
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
gemäß Bescheid

Sommersemester
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Wie ist die Hochschule, die den Studiengang Betriebswirtschaftslehre anbietet, akkreditiert?

Eine Akkreditierung soll die Qualität der Hochschule und des Studienangebots sichern. Für die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft mit dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre liegt folgende Akkreditierung vor: Akkreditierung durch die AHPGS.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss; hochschuleigenes Zulassungsverfahren
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Kunst & Studium Generale, Praxis in den Unternehmen, Wirtschaftswissenschaften

Fristen & Termine

Wintersemester
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
gemäß Bescheid
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
gemäß Bescheid

Sommersemester
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Das Studium ist kostenlos, wenn Sie mit Praxisunternehmen studieren! Ihre vorlesungsfreie Zeit (Praxisphasen) verbringen Sie dann bei einem unserer Partnerunternehmen und arbeiten dort aktiv mit. Ihre kompletten Studienbeiträge werden in diesem Fall von den Partnerunternehmen übernommen! Auf Wunsch kann der Studiengang auch ohne Unternehmen absolviert werden: Dann betragen die Studienbeiträge 522,- EUR pro Monat.
Anmerkung:
Studiengangsspezifische Anfragen an:
Fachbereich Wirtschaft
wirtschaft@alanus.edu
02222 9321-1600

Bei allgemeinen und formalen Anfragen an:
Frau Nicole Walsdorf
nicole.walsdorf@alanus.edu
02222 9321-1969

Eine zentrale Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit in wirtschaftlichen Prozessen. Wie verhalte ich mich als Unternehmer:in, um einen positiven Beitrag zur Gesellschaft beizutragen, ohne die Ressourcen auszubeuten? Ethische und soziale Aspekte stehen im Vordergrund.

Das Studium ist so aufgebaut, dass das dritte Semester an einer der Partnerhochschulen im Ausland verbracht werden kann. Über das europäische ERASMUS-Programm hinaus kooperiert die Alanus Hochschule mit zahlreichen Universitäten, unter anderem in Skandinavien, Lateinamerika und Ägypten an der Heliopolis University for Sustainable Developement.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat das BWL-Studium der Alanus Hochschule 2015 mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt-N-Projekt“ ausgezeichnet. Damit würdigt das von der Bundesregierung beauftragte Beratungsgremium zukunftsweisende Initiativen für ein nachhaltigeres Deutschland. Darüber hinaus ist der Studiengang offizielles Projekt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Alle Abschlüsse der Alanus Hochschule sind staatlich anerkannt. Sie erhalten also den gleichen Abschluss wie an einer Universität.

Der Bachelorstudiengang BWL ist von der AHPGS akkreditiert und staatlich anerkannt.
Mit dem Bachelor of Arts mit 210 Credit Points ist der berufsbegleitende Masterstudiengang an der Alanus Hochschule möglich. Dieser Bachelorabschluss qualifiziert ebenfalls für ein Masterstudium im In- und Ausland.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Studierende

Anzahl der Studierenden
107
Geschlechterverhältnis
34 % männlich
66 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
24
Absolvent:innen pro Jahr
28

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
2.4 %

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
BWL
94
108
VWL
5
12
Recht
3
Quantitative Methoden
11
Wirtschaftsinformatik
3
10

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich
Praxiselemente im Studiengang
7 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Wirtschaft neu denken; betriebswirtschaftliche Inhalte in Verbindung mit Kunst und Philosophie; wirtschaftswissenschaftliche Forschungswerkstatt; Spezialisierung in Nachhaltige Unternehmensführung/Nachhaltiges Lieferketten- & Produktionsmanagement/Social Banking, Finance & Innovation/Konsum & Handel/Ökonomie & Gesellschaft/Kunst in der Unternehmensgestaltung/Social Innovation & Business Design; Entrepreneurship-Track; Studium Generale; Kunstmodule; Persönlichkeitsentwicklung; interdisziplinäre Tandem-Projekte; Kleingruppen-Gesprächskreise; innovative Lehrmethoden; Ringvorlesung.

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (Min: 12 Credits, Max: 59 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt
nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Auslandspraktikum optional; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
320
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
28 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Einbindung von Praktikern in Lehrveranstaltungen; Ringvorlesungen mit Praktikern; Entwicklung von überfachlichen Kompetenzen und Schlüsselkompetenzen in Kunstmodulen und Modulen des Studium Generale; Exkursionen zu Partnerunternehmen; Entrepreneurship-Track

Besonderheiten in der Lehre

Kleingruppen und dadurch intensive Betreuung in der Lehre; Tutorien; interdisziplinäre Veranstaltungsreihen; fächerübergreifende Projekte zur Persönlichkeitsentwicklung und Wahrnehmungsschulung sowie Verzahnung von Wirtschafts- und Kunstprozessen; Fokus auf Nachhaltigkeit; Studium Generale; Soziale Verantwortung lehren; Freiräume und Diskussionen zum Thema "Wirtschaft neu denken"/"Wirtschaft zukunftsfähig gestalten"; innovative Methoden; Kooperationsmodelle mit renommierten Wirtschaftsunternehmen; Schwerpunktsetzung in Social Banking und Social Finance möglich.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Hospitationstage; Studieninfotage; Tage der offenen Tür; Infomaterial.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Informationsveranstaltungen und Infomaterial von Studierendenverwaltung, Prüfungsamt und Bibliothek; Praxisphasenaustausch.

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Informationsveranstaltungen und Infomaterial von Studierendenverwaltung, Prüfungsamt und Bibliothek; Praxisphasenaustausch., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentor:innen (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentor:innen, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Auslandssemester (optional); Austausch mit internationalen Professor*innen der Heliopolis University (Kairo); Kooperation mit der Kiron University für Flüchtlinge.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Stockholm School of Economics, Riga, Lettland; LUT Lappeenranta, Finnland; Heliopolis University, Ägypten; Haute Ecole de Gestion, Schweiz; University of New Mexico, Albuquerque, USA; Universidad Pontifica Bolivariana, Kolumbien; Donau-Universität Krems, Österreich; University of South Norway, Norwegen; Universidad de Lleida, Spanien; Universidad de Extremadura, Spanien

Besonderheiten in der Ausstattung

Online Lern- und Arbeitsplattform "moodle"; freier W-LAN-Zugang.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

breites Portfolio, interdisziplinäre Großprojekte, zum Teil gefördert durch das BMBF, Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit; Juniorprofessur "nachhaltige Unternehmensführung, Innovation und Entrepreneurship" und Stiftungs-Professur "Arbeit und Organisationskultur im Handel".

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Studienbegleitender Entrepreneurship-Track (fakultativ). Mit dem Entrepreneurship-Track werden Gründer*innen auf dem Weg zur eigenen Firma unterstützt. Die Studierenden lernen eine Geschäftsidee zu entwickeln, ein Geschäftsmodell für diese Idee zu erstellen, einen Markttest durchzuführen, Finanzierungsformen zu erarbeiten, einen Business-Plan zu erstellen und sich mit Start-Up-Management zu befassen. Der Entrepreneurship-Track erstreckt sich über 6 Semester und kann ohne Mehraufwand in den Studienverlauf integriert werden.

Sonstige Besonderheiten

Transferzentrum Wirtschaft-Kunst-Wissenschaft; junge und sympathische Dozenten; regelmäßige Ringvorlesungen im Bereich "Social Banking" und "Social Finance"; Schwerpunkt in Lehre und Forschung im Bereich Nachhaltigkeit; diverse Nachhaltigkeits-Auszeichnungen.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Schreib
uns!
Rankingergebnisse für den Standort Alfter
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Lehrangebot
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 69 Studierenden der Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.A.), Nachhaltiges Wirtschaften (B.A.) und Wirtschaft, Gesellschaft, Innovation (B.A.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Veröffentlichungen pro Professor:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Professor:innen?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen
Schreib
uns!