Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Biomedizinische Technik

Bachelor
Ilmenau
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Biomedizintechnik, Gesundheitstechnik, Medizintechnik
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): Ilmenau
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Biomedizinische Technik im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
98693 Ilmenau
Tel: 03677 69-0
Fax: 03677 69-5009
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Biomedizinische Technik
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Biomedizinische Technik studiere?
Beim Studiengang Biomedizinische Technik an der Technische Universität Ilmenau handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Biomedizintechnik, Gesundheitstechnik, Medizintechnik.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 42 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Biomedizinische Technik angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium und als internationaler Studiengang in Ilmenau angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Ilmenau angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Biomedizinische Technik hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Biomedizinische Technik zu studieren?
Für das Studium des Fachs Biomedizinische Technik gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
- Allgemeine Hochschulreife
- Fachgebundene Hochschulreife (Universität) in Technik oder Wirtschaft
- Qualifizierte Berufstätige ohne Abitur unter bestimmten Voraussetzungen
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Biomedizinische Technik sind:
Schwerpunkte:
Augenheilkunde, Biomedizin, Bionik, Diagnose, Ingenieurwissenschaft, Medizin, Medizintechnik, Messtechnik, Neurologie, Qualitätssicherung
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
07.10.2024 - 31.01.2025
Die Vorlesungszeit bezieht sich auf das Wintersemester 2024/25.
Aktuelle Anmeldungsfrist:
16.04.2024 - 15.09.2024
Diese Frist gilt für die Bewerbung auf alle Bachelorstudiengänge.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
16.04.2024 - 15.09.2024
Diese Frist gilt für die Bewerbung auf alle Bachelorstudiengänge.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
16.04.2024 - 15.09.2024
Diese Frist gilt für die Bewerbung auf alle Bachelorstudiengänge.
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Kann ich Biomedizinische Technik ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Technische Universität Ilmenau ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Biomedizinische Technik gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
- Allgemeine Hochschulreife
- Fachgebundene Hochschulreife (Universität) in Technik oder Wirtschaft
- Qualifizierte Berufstätige ohne Abitur unter bestimmten Voraussetzungen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Augenheilkunde, Biomedizin, Bionik, Diagnose, Ingenieurwissenschaft, Medizin, Medizintechnik, Messtechnik, Neurologie, Qualitätssicherung
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
07.10.2024 - 31.01.2025
Die Vorlesungszeit bezieht sich auf das Wintersemester 2024/25.
Aktuelle Anmeldungsfrist:
16.04.2024 - 15.09.2024
Diese Frist gilt für die Bewerbung auf alle Bachelorstudiengänge.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
16.04.2024 - 15.09.2024
Diese Frist gilt für die Bewerbung auf alle Bachelorstudiengänge.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
16.04.2024 - 15.09.2024
Diese Frist gilt für die Bewerbung auf alle Bachelorstudiengänge.
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Es gibt an der TU Ilmenau keine Studiengebühren, nur einen Semesterbeitrag. Dieser beträgt für neue Studierende ca. 150 Euro (plus einmalig 20 Euro für den Studierendenausweis bei Immatrikulation).
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Probestudium
  • Eignungsprüfung
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
192
Geschlechterverhältnis
47 % männlich
53 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
41
Absolvent:innen pro Jahr
34

Studienergebnis

Credits insgesamt
210
Regelstudienzeit
7 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Lehrprofil
166 Credits in Pflichtmodulen, 44 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: keine
Praxiselemente im Studiengang
12 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 15 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 16 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Charakteristisch für das Ilmenauer BMT-Studienangebot: 1. Das universitäre BMT-Studienangebot baut auf fundierten naturwissenschaftlichen-technischen Grundlagen auf. 2. Das Studium fördert eine intensive Forschungsorientierung. 3. Es ist zugleich stark praxisorientiert. Ein wesentliches Anliegen in diesem Studiengang ist die Förderung einer starken interdisziplinären Forschungsorientierung in der Ausbildung. Dies wird erreicht durch durchgängige Einbindung der Studierenden in die Forschung der Fachgebiete, studentische Mitarbeit in Forschungsteams und eigenst. Bearbeitung von Projektaufgaben.

Außercurriculare Angebote

Basic School; Regionalgruppe Ingenieure ohne Grenzen e.V.; Initiative Solidarische Welt Ilmenau e.V. und Flüchtlingsnetzwerk; Mentoring von MINT Aktivitäten an Schulen; Events DGBMT im VDE und YoungNet des VDE, IEEE chapter, Rotaract Club Ilmenau; inovailmenau Messe; Mentoring aus Industrie / Forschung / Kliniken; BMTI und Fak. IA Networking Events

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
15 %
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
ja, gemeinsamer Abschluss optional

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
340
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
5 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Spezielle Betreuung von Studentinnen in Genderprogramm; 2x5 Tage Ausbildung in Industrieunternehmen der Biomedizinischen Technik (SG BMT); Praktische Ausbildung in Kliniken (SG BMT); Kleingruppenkonzept bei Übungen (SG TKS); indiv. Studienplanvereinbarungen möglich

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Schülerworkshop Informatik; Tag der offenen Tür; Last Minute Infotag; Sommeruniversität; Girls' Day; Studiengangflyer; Informastionswebseite zu Studienangebot; Informatik AG an verschiedenen Schulen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Erstiheft; Einführungsveranstaltung in den Studiengang sowie in das Prüfungsrecht (entsprechende Foliensätze zum Nachlesen im Intranet); Erstiwoche: http://www.erstiwoche.de/;

Orientierungsangebote von Unternehmen

Innova (Unternehmensmesse; organsisiert durch studentische Initiative); jährliche Vorstellung der Unternehmen aus dem Förderverein

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Erstiheft; Einführungsveranstaltung in den Studiengang sowie in das Prüfungsrecht (entsprechende Foliensätze zum Nachlesen im Intranet); Erstiwoche: http://www.erstiwoche.de/;, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Internationale Doppelmaster und Doppelbachelor, Internationale Doppelpromotionen. Internationale Projekte, bei denen Studierende mitarbeiten. Umfangreicher ERASMUS Austausch mit 25 Partneruniversitäten. Kooperation für Master mit Harvard Medical School, MIT, Uni Melbourne u.a.; DAAD PPP Projekte; EU ITN u.a. Projekte; Internationale Gastdozenten; Kooperation für Master (TKS) im Rahmen von Projekten mit der University of Melbourne, IIT Bombay, KAUST, NTNU UNAM.

Besonderheiten in der Ausstattung

19 dedizierte Labore: Rapid Prototyping – Labor; Labor für Optoelektrophysiologische Medizintechnik; Labor für medizinische Mikrowellensensorik; Bildverarbeitungslabor; Chemie – Labor; TMS – Labor; Nanotheranostik-Labor,Ophtalmologisches Labor, Optisches Labor, Elektrophysikalisches Labor, Elektronik Labor, Herz-Kreislauf-Labor, Röntgenlabor, Kernstrahlungslabor, Prozessleitsystem Destillationskolonne, Laborhalle Automatisierungstechnik, Roboterlabor; Nutzung der rechentechnischen Kabinette im Universitätsrechenzentrum.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Ophthalmologische Technik; Mess- und Simulationstechnik, Datenanalyse, Modellierung und Inverse Verfahren; Medizin. Bildgebung und Radiologische Technik; Medizinische Informationssysteme; Roboter-Navigation; Mensch-Maschine-Interaktion; Neuroinformatik; Maschinelles Lernen; Fuzzy- und Neurocontrol; mehrkriterielle Optimierungsverfahren; Umweltmonitoring; Modellierung fluidtechnischer Antriebe; Mikro- und Nanosystemtechnik; Regelungs- und Systemtheorie; autonome Fahrzeuge; Regelungs- und Steuerungstechnik; Prozessmodellierung und -optimierung; Systemdynamik; Präzisionsrobotik; Simulationstechn.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Supervisor- und Mentorkonzepte werden umgesetzt. Einbindung in laufende Industrie- und Grundlagenforschungsprojekte (EU, DFG, BMBF, BMWi, DAAD). Zahlreiche HiWi-Stellen. Individuelle Forschungsprojekte mit regelmäßigen Supervisionmeetings und Feedback; Persönliche Career Development Plans; Einbindung in Konferenzen, Workshops, Forschungsseminare; Umfangreiches Soft Skills Training; Regelmäßiges Reporting über Deadlines, Transferable and Professional Skills. Deutschlandstipendium und weitere Stipendien. Weiterbildungsangebote im Graduate Center der Universität; Unterstützung bei Publikationen

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Ilmkubator ist Gründerservice der TU Ilmenau: Gründungsberatung, intensive Coachings, Qualifizierungs- und Lehrangebote, Netzwerkveranstaltungen, Kontaktvermittlung und Zugang und Beratung zu Fördermöglichkeiten. Kooperationen mit: TGZ Ilmenau - Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau; Thüringer Hochschulgründernetzwerk; ThEx - Thüringer Zentrum für Existenzgründung und Unternehmertum; Thüringer Bogen

Sonstige Besonderheiten

Highlight ist Ilmkubator Class, das intensive Betreuungsprogramm für besonders aussichtsreiche Gründungsideen. Teams und Einzelgründer*innen können hier ihre Konzepte gezielt in sechs Modulen mit Unterstützung der Ilmkubator Coaches, Mentoren und Fachexperten weiterentwickeln; persönliche Studierendenbetreuung

Weitere Informationen zur Forschung
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Ilmenau
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 31 Studierenden der Studiengänge Biomedizinische Technik (B.Sc.) und Technische Kybernetik und Systemtheorie (B.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fakultät für Informatik und Automatisierung

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Praktikumslabore   S
Wie steht es um die technische Ausstattung von Praktikumslaboren?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Wissenschaftsbezug   S
Werden methodische Kompetenzen, wissenschaftliches Arbeiten, kritisches Hinterfragen und ähnliches gefördert?
Veröffentlichungen pro Wissenschaftler:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Wissenschaftler:innen?
Fakultät für Informatik und Automatisierung
Zitationen pro Publikation   F
Wie häufig werden die Veröffentlichungen der Wissenschaftler:innen von anderen zitiert?
Fakultät für Informatik und Automatisierung
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fakultät für Informatik und Automatisierung
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fakultät für Informatik und Automatisierung
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen