Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Merkliste Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Betriebswirtschaftslehre

Master of Science in Management
Leipzig
Short-Facts
  • Abschluss: Master of Science in Management
  • Sachgebiet(e): Betriebswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft, Versicherungswirtschaft, Industrie und Handel, Internationale Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Vertrieb, Unternehmensmanagement, Organisationsmanagement
  • Regelstudienzeit: 24 Monate
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): Leipzig
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Das Studium im Portrait

Betriebswirtschaftslehre im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
HHL Leipzig Graduate School of Management
Jahnallee 59
04109 Leipzig
Tel: 0341 9851-60
Fax: 0341 9851-679
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Betriebswirtschaftslehre studiere?

Beim Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der HHL Leipzig Graduate School of Management handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Science in Management

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Betriebswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft, Versicherungswirtschaft, Industrie und Handel, Internationale Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Vertrieb, Unternehmensmanagement, Organisationsmanagement.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 144 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Englisch statt.

In welcher Form wird das Studium Betriebswirtschaftslehre angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium und als internationaler Studiengang in Leipzig angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Leipzig angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre unterliegt einem Auswahlverfahren/Eignungsprüfung.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Betriebswirtschaftslehre zu studieren?

Für das Studium des Fachs Betriebswirtschaftslehre gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Hochschulabschluss (Bachelor) in BWL oder wirtschaftsbezogene Studiengänge, z.B. Wirtschaftsingenieur, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht, Volkswirtschaft (mind. 180 Credits insgesamt, davon mind. 40-60 Credits in BWL)
Mind. 3 Monate relevante Praxiserfahrung (z.B. Praktikum)
GMAT (mind. 600 Punkte) oder GRE oder HHL Entry Test
TOEFL 90+/IELTS 7,0 (spätestens bei Programmstart einzureichen)
Bestehen des Aufnahmeverfahrens

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Betriebswirtschaftslehre sind:

Schwerpunkte:
Digital Entrepreneurship, Entrepreneurship Track: Advanced Entrepreneurshiptrepreneurship Track: Digital Entrepreneurship, Finance Track: Advanced Financial Challenges, Finance Track: Financial Decision Making, Financial Decision Making, Strategic Management, Transformation Management

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
08.09.2025 - 15.03.2026
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.09.2023 - 30.06.2024
Hochschulwechsler:
bei Hochschule erfragen
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.09.2023 - 31.05.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
17.03.2025 - 07.09.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.09.2023 - 31.05.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.09.2023 - 31.05.2024
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Hochschulabschluss (Bachelor) in BWL oder wirtschaftsbezogene Studiengänge, z.B. Wirtschaftsingenieur, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht, Volkswirtschaft (mind. 180 Credits insgesamt, davon mind. 40-60 Credits in BWL)
Mind. 3 Monate relevante Praxiserfahrung (z.B. Praktikum)
GMAT (mind. 600 Punkte) oder GRE oder HHL Entry Test
TOEFL 90+/IELTS 7,0 (spätestens bei Programmstart einzureichen)
Bestehen des Aufnahmeverfahrens
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Digital Entrepreneurship, Entrepreneurship Track: Advanced Entrepreneurshiptrepreneurship Track: Digital Entrepreneurship, Finance Track: Advanced Financial Challenges, Finance Track: Financial Decision Making, Financial Decision Making, Strategic Management, Transformation Management

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
08.09.2025 - 15.03.2026
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.09.2023 - 30.06.2024
Hochschulwechsler:
bei Hochschule erfragen
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.09.2023 - 31.05.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
17.03.2025 - 07.09.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.09.2023 - 31.05.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.09.2023 - 31.05.2024
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
35900.00 EUR / gesamt
Studienbeitrag (Bemerkung):
- einschließlich sämtlicher Kosten für Lehr- und Prüfungsleistungen
- Gebühr für das Auslandsterm
- die Gebühren können in Raten gezahlt werden

Early Bird 1: 30. November - Studiengebühr: EUR 29.900
Early Bird 2: 28. Februar - Studiengebühr: EUR 31.900

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Studierende

Anzahl der Studierenden
159
Geschlechterverhältnis
74 % männlich
26 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
50
Absolvent:innen pro Jahr
33

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
4.2 %

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
BWL
60
120
VWL
5
15

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachliche Schwerpunkte
Pflichtkurse: Integrated Case Study Problem Solving & Communication Ethics & Sustainability Economics Negotiation Leading Yourself & Self Reflection Quantitative Economics Entrepreneurship Finance & Accounting Business Management Vertiefungsmodule: Strategic Management Financial Decision Making Transformation Management Digital Entrepreneurship Advanced Financial Challenges
Praxiselemente im Studiengang
12 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend; 5 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Aufbauend auf einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor legt die HHL besonderen Wert auf die Vermittlung von Soft Skills in Kursen wie Problem Solving & Communication, Negotiation oder Leading yourself & Self Reflection. Das 21- bis 24-monatige englischsprachige Programm bietet vier Spezialisierungsmöglichkeiten: Strategic Management, Financial Decision Making, Transformation Management, Digital Entrepreneurship. Fest integriert ist neben dem Auslandsstudium an einer der über 140 Partnerhochschulen auch ein verpflichtendes Praktikum.

Außercurriculare Angebote

regelmäßige Unternemenspräsentationen (Recruiting Events), Unternehmensbesuche vor Ort, individelles Career Coaching und Workshops, Mentoring durch Professoren, Networkingevents mit Alumni, Startup Career Fair, Digital Career Fair, Finance Career Fair, studentisch organisierte Konferenzen (Accelerate Conference, Energy Conference, TEDxHHL), Gründerworkshops, Inkubationsprogramm, Gründerinnen-Initiative, Initiative "Business Students without Borders"

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (Min: 60 Credits, Max: 120 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Auslandsaufenthalt
obligatorisch; Auslandspraktikum optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
ja, Abschluss optional

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
600
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
600
Summe der einbezogenen Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master
22 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Praxisorientierte Lehre mit Einsatz von realen Fallstudien, Einbindung von Praxisvertretern in der Lehre, fest integriertes studentisches Beratungsprojekt, verpflichtendes Praktikum, Fokus auf interkulturelle und Führungskompetenzen, Arbeit in internationalen Teams, verpflichtende Kurse zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen (Problemlösungsorientierung, Kommunikation, Verhandlungstechniken, Selbstreflektion, ethisches Wirtschaften und Handeln), Business Plan Seminar

Joint-Degree-Partnerhochschulen

Tongji University, China ESC Montpellier, France Grenoble Ecole de Management, France EM Straßburg, France Aston University, UK

Besonderheiten in der Lehre

Wissenschaftliche Ausrichtung mit Praxisbezug, interaktive Lehrmethoden, Arbeiten an Fallstudien, reflektierendes und teambasiertes Lernen, Co-Teaching-Ansatz, Vermittlung von Soft-Skills-Kurse, lösungsorientiertes Arbeiten, Kommunikationstrainings, Vermittlung von Führungskompetenzen, Arbeiten in interkulturellen Teams, Fokus auf digitalen und Innovations-Kompetenzen, z.B. Coding and Data Literacy, Agile Working Methods, Disruptive Technologies and Business Models.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Die zählt zu einer der internationalsten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. Die Internationalität der HHL manifestiert sich in ihrer internationalen Akkreditierung (AACSB) und den Top-Platzierungen in Rankings, den zahlreichen Mitgliedschaften in internationalen Hochschulorganisationen, dem weltweiten Netzwerk von über 140 Partneruniversitäten mit einem regen wechselseitigen Studentenaustausch, der wachsenden internationalen Studierendenschaft sowie internationalen Forschungsprojekten und studentischen Initiativen.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

INCAE, Alajuela/Costa Rica Aalto University, Finland ESCP Europe, Paris, France Maastricht University School of Business and Economis, Netherlands Imperial College London, UK Indian Institute of Management Ahmedabad, India Seoul National University, Graduate School of Business, Korea Queens University, Smith School of Business, Canada New York University, Stern School of Business, USA The University of Chicago, Booth School of Business, USA

Besonderheiten in der Ausstattung

Ausstattung der Hörsäle und großen Seminarräume mit Medientechnik und Beamer, Bereitstellung von interaktiven Whiteboards für den Lehrbetrieb, ausleihbare Beamer für Studenten, Unterstützung bei Gruppenarbeiten durch Flatscreens in den Seminarräumen, Online-Plattformen Campusnet und eCampus zur Informationsbereitstellung sowie zur gemeinschaftlichen Zusammenarbeit an Projekten, Kooperation mit Datacamp.com, 24 Terminals in 3 PCLabs mit an die Lehre angepasster Softwareausstattung, flächendeckende Bereitstellung von WLAN, 24 Stunden, 7 Tage pro Woche Verfügbarkeit der Räume und Technik.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Konzentration auf Fragestellungen des 21. Jahrhunderts (Vertrauen in der BWL, Change Management, Unternehmernachfolge, Gesundheitsmanagement etc.), Center for Advanced Studies in Management aktiv in der Grundlagenforschung der BWL. Weitere Center, z.B.: Center for Leading Innovation and Cooperation, Center for Corporate Governance, Center for Financial Reporting and Consolidation, Institut für Familienunternehmen und Unternehmernachfolge

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Die HHL hat gemeinsam mit Partnern die beiden Gründer- und Innovationsplattformen SpinLab - The HHL Accelerator und das Center of Entrepreneurial and Innovative Management aufgebaut. Beim SpinLab handelt es sich um einen Accelerator, der Startups einen Co-Working Space sowie Netzwerkveranstaltung und Mentoring zur Verfügung stellt. CEIM ist ein Transfercenter an der HHL. Mit Hilfe dieser 2 Institutionen konnte ein zweistufiges Modell umgesetzt werden, das für Startups und etablierte Unternehmen gleichermaßen anwendbar ist. Im Digital Space werden Startups in der Frühphase der Gründung betreut.

Sonstige Besonderheiten

Die HHL ist eine persönliche, serviceorientierte Hochschule, Internationalität auf dem HHL-Campus und als integrale Komponente in jedem Studiengang, Gründergeist an der HHL (u.a. auch SpinLab - The HHL Accelerator, Digital Space, Start-up Career Fair, studentische Initiativen, Entrepreneurship in Lehre und Forschung, Auszeichnungen der HHL als Top-Gründerhochschule u.a. durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Financial Times).

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Rankingergebnisse für den Standort Leipzig
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Praxisorientierung in der Lehre
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 52 Studierenden der Studiengänge Master in Management (M.Sc., Teilzeit) und Master in Management (M.Sc., Vollzeit).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Übergang zum Masterstudium   S
Ist der Übergang vom vorherigen Studium zum Masterstudium gut organisiert?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsorientierung   S
Hat man die Möglichkeit zu eigenständiger Forschungsarbeit oder zur Mitwirkung an Forschungsprojekten der Hochschule?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen