Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Natural Hazards and Risks in Structural Engineering

Short-Facts
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Bauingenieurwesen
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): Weimar
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Natural Hazards and Risks in Structural Engineering im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Bauhaus-Universität Weimar
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar
Tel: 03643 58-0
Fax: 03643 58-1120
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Natural Hazards and Risks in Structural Engineering studiere?

Beim Studiengang Natural Hazards and Risks in Structural Engineering an der Bauhaus-Universität Weimar handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Bauingenieurwesen.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Englisch statt.

In welcher Form wird das Studium Natural Hazards and Risks in Structural Engineering angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium und als internationaler Studiengang in Weimar angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Weimar angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Natural Hazards and Risks in Structural Engineering unterliegt einem Auswahlverfahren/Eignungsprüfung.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Natural Hazards and Risks in Structural Engineering zu studieren?

Für das Studium des Fachs Natural Hazards and Risks in Structural Engineering gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Eingangsprüfung
Abgeschlossener Bachelor Bauingenieurwesen

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Natural Hazards and Risks in Structural Engineering sind:

Schwerpunkte:
Applied Mathematics and informatics, computing in non-linear structural engineering, constitutive modeling of materials, earthquake engineering, safety and risk assessement, soil dynamics, Structural engineering + hazard and risks, Structural Mechanics

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
01.10.2024 - 31.03.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 30.09.2024
Hochschulwechsler:
Bis 30.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 30.09.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.05.2025
Studieninteressierte, die ihren Schul- bzw. ihren ersten Studienabschluss nicht in der Europäischen Union (EU) erworben haben, bewerben sich bitte über www.uni-assist.de. Die Bewerbungsfristen für das Winter-Semester (WiSe) sind studiengangabhängig vom 15. Mai bis zum 31. August. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-weimar.de/studium
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.05.2025
Studieninteressierte, die ihren Schul- bzw. ihren ersten Studienabschluss nicht in der Europäischen Union (EU) erworben haben, bewerben sich bitte über www.uni-assist.de. Die Bewerbungsfristen für das Winter-Semester (WiSe) sind studiengangabhängig vom 15. Mai bis zum 31. August. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-weimar.de/studium
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 30.09.2024
Hochschulwechsler:
Bis 30.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 30.09.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
15.05.2024 - 31.08.2024
Bewerbung für Nicht-EU-Bürgerinnen und -Bürger (außer Schweiz) erfolgt über www.uni-assist.de und ist studiengangabhängig vom 15. Mai bis zum 31. August möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-weimar.de/studium
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
15.05.2024 - 31.08.2024
Bewerbung für Nicht-EU-Bürgerinnen und -Bürger (außer Schweiz) erfolgt über www.uni-assist.de und ist studiengangabhängig vom 15. Mai bis zum 31. August möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-weimar.de/studium

Sommersemester
Vorlesungszeit:
01.04.2024 - 30.09.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 31.03.2025
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 31.03.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 28.02.2025
Studieninteressierte, die ihren Schul- bzw. ihren ersten Studienabschluss nicht in der Europäischen Union (EU) erworben haben, bewerben sich bitte über www.uni-assist.de. Im Sommer-Semester (SoSe) ist die Bewerbungsfrist bis maximal zum 28. Februar möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-weimar.de/studium
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 28.02.2025
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 28.02.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 28.02.2025
Studieninteressierte, die ihren Schul- bzw. ihren ersten Studienabschluss nicht in der Europäischen Union (EU) erworben haben, bewerben sich bitte über www.uni-assist.de. Im Sommer-Semester (SoSe) ist die Bewerbungsfrist bis maximal zum 28. Februar möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.uni-weimar.de/studium
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Eingangsprüfung
Abgeschlossener Bachelor Bauingenieurwesen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Applied Mathematics and informatics, computing in non-linear structural engineering, constitutive modeling of materials, earthquake engineering, safety and risk assessement, soil dynamics, Structural engineering + hazard and risks, Structural Mechanics

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
01.10.2024 - 31.03.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
Bis 30.09.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Bis 30.09.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Bis 30.09.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
180
Geschlechterverhältnis
77 % männlich
23 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
43
Absolvent:innen pro Jahr
58

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Fachausrichtung
Bauingenieurwesen
Geländeexkursionen
Eine mindestens zweitägige Exkursion.

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der international orientierte Studiengang bildet vor allem Studierende von Naturgefahren betroffenen Entwicklungs- und Schwellenländern aus. Dazu vermitteln wir moderne Hilfsmittel, mit denen Gefahren aus Naturereignissen einschätzbar sind, befähigen zur Modellierung und Simulation und bereiten darauf vor, konkrete Risikoanalysen durchzuführen. Der Studiengang bietet Schlüsselqualifikationen, um innovativ und wegweisend in den Bereichen der verschiedenen Naturgefahren: Erdbeben, Flut oder Sturm, ingenieurwissenschaftlich tätig zu sein.

Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang

3-12 Credits anrechenbar für die hochschulische Ausbildung in internationalen Projekten mit mind. einem ausländischen Partner

Außercurriculare Angebote

Networking event (Jahresabschluss)

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
650
Anzahl der Lehrenden
88
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
440

Lehre in Kernbereichen

Grundlagen (z.B. Mathematik, Mechanik, Informatik)
36,0 %
Konstruktion (z.B. Holz-, Stahl-, Massivbau)
25,5 %
Wasserwesen (z.B. Hydrologie, Hydromechanik)
0,0 %
Ressourcenwirtschaft
11,1 %
Verkehrswesen / Raumplanung
4,8 %
Baumanagement
4,5 %
Weitere Bereiche
18,0 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Ausgesprochene Projektorientierung; sehr gutes Betreuungsverhältnis durch ein Studium in kleinen Kursen, einen direkten und guten Draht zu Professoren und Dozenten; Labore und Pools mit modernster Technik; qualitativ hochwertige Lehre; integrierter Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (Konstruktion Umwelt Baustoffe) für die Breite der ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen sowie fachspezifische Masterstudiengänge ein abgestimmtes Lehrkonzept mit Experimenten, Praktika, Projekten und Exkursionen; eine internationale Ausrichtung.

Prüfungen im Bachelorstudium

Studienbegleitende Prüfungen pro Semester, zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit

Prüfungen im Masterstudium

Studienbegleitende Prüfungen pro Semester, zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Die Fakultät ist sowohl in Forschung als auch in der Lehre international sehr gut vernetzt. Im Rahmen der Programmlinie "Strategische Partnerschaften" werden gemeinsame Aktivitäten mit der Tongji Universität in Shanghai (China), der Moskauer Staatlichen Bauuniversität (Russland) und der University of California, San Diego (USA) ausgebaut und auf eine strategische Basis gestellt. Das Angebot an englischsprachigen Lehrveranstaltungen vor allem im Bereich "Sustainabel Transportation Planning" wurde maßgeblich erhöht. Im Studiengang NHRE beträgt der Anteil internationaler Studierender 98 % .

Besonderheiten in der Ausstattung

Die Fakultät verfügt über eine sehr leistungsfähige, informationstechnische Basis. Für die Studierenden stehen Pools mit modernster Rechen- und Kommunikationstechnik zur Verfügung. Das Experiment spielt in Lehre und Forschung eine bedeutende Rolle. Die Fakultät konnte in den vergangenen Jahren neue Labore einrichten und die vorhandenen Einrichtungen ständig erweitern. Sie verfügt mit ihren Laboren auf allen wichtigen Gebieten über die erforderlichen wissenschaftlich-technischen Kapazitäten.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Die Fakultät fördert "Digital Engineering" als Schwerpunkt sowie "Material und Konstruktion", "Umweltingenieurwissenschaften" und "Management". Die Bauhaus Summer School greift die konstruktive Ausrichtung auf, das jüngere Forschungsfeld "Umweltingenieurwissenschaften" bietet die Chance zur Mitwirkung bei aktuellen Energiethemen. Das Lehr- und Forschungsfeld "Management (Bau Immobilien Infrastruktur)" setzt Maßstäbe in der Ausbildung und zeigt einen deutlichen Drittmittelzuwachs. Neben diesen Feldern findet in großem Umfang Individualforschung statt.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

enge Zusammenarbeit zum Beispiel mit der Bauhaus-Research-School; Betreuungsvereinbarung mit Promovierenden

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Interessenten finden Unterstützung im neudeli, der Gründerwerkstatt der Bauhaus-Universität Weimar. Sie ist seit 2001 als zentrale Anlaufstelle für gründungsinteressierte Studierende, Absolventen und Mitarbeiter.

Sonstige Besonderheiten

Die Fakultät Bauingenieurwesen blickt auf mehr als sechs Jahrzehnte fundierter und renommierter Ingenieurausbildung zurück. Aufgrund der historischen Entwicklung der Hochschule sind an der Fakultät neben den klassischen Professuren des Fachgebietes eine Reihe von naturwissenschaftlich sowie baustofflich orientierten Professuren vertreten. Diese tragen maßgeblich zum Spektrum der heutigen Breite in Lehre und Forschung bei. Diese Struktur ermöglicht die schnelle und kontinuierliche Erweiterung und Anpassung des Ausbildungs- und Forschungsprofils der Fakultät an aktuelle Strukturveränderungen.

Weitere Informationen zur Forschung
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Weimar
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 62 Studierenden der Studiengänge Bauingenieurwesen - Konstruktiver Ingenieurbau (M.Sc.), Digital Engineering (M.Sc.) und Natural Hazards and Risks in Structural Engineering (M.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Übergang zum Masterstudium   S
Ist der Übergang vom vorherigen Studium zum Masterstudium gut organisiert?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Wissenschaftsbezug   S
Werden methodische Kompetenzen, wissenschaftliches Arbeiten, kritisches Hinterfragen und ähnliches gefördert?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fakultät Bauingenieurwesen
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fakultät Bauingenieurwesen
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Bauingenieurwesen
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen