Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Pflegemanagement

Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Pflegewissenschaft
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Berufsbegleitend
  • Standort(e): Köln
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Pflegemanagement im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen - Catholic University of Applied Sciences
Wörthstraße 10
50668 Köln
Tel: 0221 7757-601
Fax: 0221 7757-631
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Pflegemanagement studiere?

Beim Studiengang Pflegemanagement an der Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen - Catholic University of Applied Sciences handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Pflegewissenschaft.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Pflegemanagement angeboten?

Das Studium wird als berufsbegleitendes Studium in Köln angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Köln angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Pflegemanagement hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Pflegemanagement zu studieren?

Für das Studium des Fachs Pflegemanagement gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Abgeschlossene Pflege- oder Hebammenausbildung mit einer gültigen Erlaubnis zur Berufsausübung

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Pflegemanagement sind:

Schwerpunkte:
klinisch-pflegewissenschaftliche Perspektive, managementwissenschaftliche Perspektive, manageriell-personenbezogene Perspektive

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 07.02.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.12.2023 - 31.05.2024
Hochschulwechsler:
01.12.2023 - 31.05.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.12.2023 - 31.05.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.12.2023 - 31.05.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.12.2023 - 31.05.2024
Hochschulwechsler:
01.12.2023 - 31.05.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.12.2023 - 31.05.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.12.2023 - 31.05.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
25.03.2024 - 19.07.2024
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Abgeschlossene Pflege- oder Hebammenausbildung mit einer gültigen Erlaubnis zur Berufsausübung
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
klinisch-pflegewissenschaftliche Perspektive, managementwissenschaftliche Perspektive, manageriell-personenbezogene Perspektive

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 07.02.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.12.2023 - 31.05.2024
Hochschulwechsler:
01.12.2023 - 31.05.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.12.2023 - 31.05.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.12.2023 - 31.05.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.12.2023 - 31.05.2024
Hochschulwechsler:
01.12.2023 - 31.05.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.12.2023 - 31.05.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.12.2023 - 31.05.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
25.03.2024 - 19.07.2024
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Der Studiengang richtet sich an Studierende mit einer Ausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege bzw. als Pflegefachfrau_mann oder Hebamme. Durch die Studieninhalte wird eine grundlegende Qualifikation für die Einnahme unterer oder mittlerer Managementfunktionen (Stationsleitung, Wohnbereichsleitung, Leitung ambulanter Pflegedienst, Abteilungsleitung) vermittelt. Darüber hinaus qualifizieren sich die Studierenden für Aufgaben im Projektmanagement und Qualitätsmanagement im Bereich der Pflege.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
87
Geschlechterverhältnis
41 % männlich
59 % weiblich
Absolvent:innen pro Jahr
28

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Lehrprofil
30 Pflichtcredits im Fach Pflegewissenschaft. Vertiefungsrichtungen/Spezialisierungen, in Klammern Zahl Pflichtcredits: Wahlpflichtmodule BMR2 (6 cps) und BMM5 (9 cps). Im Modul BMR2 Wahl zwischen Vertiefungen in Bezug auf managerielle Selbsterfahrungsanteile, Kommunikationstraining und Mediationskompetenzen. Im Modul BMM5 Wahl zwischen Vertiefungen in klassischen Methoden des Changemanagements und der Entwicklung komplexer, evidenzbasierter Interventionen im Bereich des klinischen Managements
Fachausrichtung
Pflegemanagement
Praxiselemente im Studiengang
3 Wochen Praxisphase/Praktikum obligatorisch
Ausbildungsanteile
Präsenzanteile: Hochschule 36%, Praxiseinrichtungen / Praktikum 3%, Selbstlernanteil: 61%

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Im Studiengang Pflegemanagement wird das erste Studienjahr den Studierenden mittels eines formalen Anrechnungs-/Äquivalenzverfahrens anerkannt. Diese Anerkennung bezieht sich auf die pflegerische Grundausbildung der Studierenden, die eine der Voraussetzungen zur Studienaufnahme darstellt. Der berufsqualifizierende Abschluss führt zur Befähigung im mittleren Management im Bereich des Gesundheitswesens und der Altenhilfe.

Außercurriculare Angebote

begleitende Beratungsangeboten, Englischkurse, Exkursionen

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
450
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
20 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Die Lehre findet überwiegend in seminaristischer Form und in kleinen Gruppen statt. Ziel ist es, die Studierenden handlungsorientiert zu befähigen und eine wissenschaftlich begründete Urteilskraft als wesentliche Grundlage ihrer beruflichen Praxis zu entwickeln. Die Lehre findet überwiegend an zwei geblockten Studientagen in der Woche statt. 95% der Studierenden absolvieren das Studium in der Regelstudienzeit. Neben dem guten Betreuungsverhältnis sind didaktische Vielfalt mit hoher Studierendenaktivierung, und gute digitale Ausstattung Profilmerkmale des Fachbereiches.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Die Lehre findet überwiegend in seminaristischer Form und in kleinen Gruppen statt. Ziel ist es, die Studierenden handlungsorientiert zu befähigen und eine wissenschaftlich begründete Urteilskraft als wesentliche Grundlage ihrer beruflichen Praxis zu entwickeln. Die Lehre findet überwiegend an zwei geblockten Studientagen in der Woche statt. 95% der Studierenden absolvieren das Studium in der Regelstudienzeit. Neben dem guten Betreuungsverhältnis sind didaktische Vielfalt mit hoher Studierendenaktivierung, und gute digitale Ausstattung Profilmerkmale des Fachbereiches.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Flyer, Informationen auf der Homepage, Modulhandbuch, Prüfungsordnung, Informationsveranstaltungen, Hochschultag „Open House“, Präsentationen im Film, (Erklär-)Videos.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Einführungswoche mit Einführung in die Bibliothek, EDV, Abläufe und Gremien usw. sowie Tutorium durch Mitstudierende höherer Semester, Modulhandbuch, Prüfungsordnung, Peergruppentreffen (Kleingruppen mit Professorinnen und Professoren des Fachbereichs), Präsentationen im Film, (Erklär-)Videos.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

offene Alumni-Angebote (auch für Noch-Studierende)

Orientierungsangebote von Unternehmen

Informationen bei Bachelormessen und Mastermessen sowie Fachkongressen (Jura Health Congress)

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Die Studierenden haben im Rahmen von Mobilitätsfenstern während der Praktika sowie dem Erstellen der Bachelor- bzw. Masterarbeit die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt wahrzunehmen. Im Rahmen dessen bietet der Fachbereich Gesundheitswesen der KatHO NRW eine individuelle Praxisbegleitung für die Studierenden an, die aufgrund eines Auslandssemesters oder eines Praktikums innerhalb Deutschlands die Begleitveranstaltungen zu den Praktika nicht wahrnehmen können. Im Studiengang Angewandte Pflegewissenschaft besteht die Möglichkeit ein Praxissemester zu absolvieren.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Hochschulverbund Haute école spécialisée de Suisse occidentale (HES-SO Wallis, HEdS Visp), Schweiz; Universitäten Tamale und Sunyani, Ghana; Stanisław Staszic State University of Applied Sciences in Piła, Polen; University of Milan, Italien.

Besonderheiten in der Ausstattung

Die Seminarräume und Hörsäle sind bedarfsgerecht mit modernster Seminartechnik ausgestattet (Standardpaket: Beamer, Whiteboard etc.) und wurden während der Pandemie weiter aufgerüstet. Interaktive Whiteboards und digital presenter werden in der Lehre eingesetzt. Zahlreiche Internet- und Intranetoptionen; WLAN; Internetarbeitsplätze; elektronische Lehr/Lernplattform ILIAS. Präsenzbibliothek mit Online-Recherche/-Bestellung im Bibliotheks-Verbund; alle Datenbanken kostenlos zugänglich; Softwarelösungen und internationale Zeitschriftenbestände zugänglich; Lerninselbereiche.

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Im An-Institut DIP (Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V.) werden zurzeit (Nov./ Dez. 2023) 5 Projekte als in Bearbeitung geführt, 1 weiteres ist im Zeitraum der vergangenen 6 Monate abgeschlossen worden. Die Schwerpunktsetzung liegt auf Projekten der Pflegebildungsforschung und der Versorgungsforschung sowie im Forschungsbereich Innovation und Technik. Studierende können in Forschungsprojekte einbezogen werden und nach Abschluss als wiss. Mitarbeiter*innen angestellt werden.

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

3

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erfolgen unterschiedliche Maßnahmen. a) Einbindung von begabten Studierenden in wissenschaftliche Projekte durch die Hochschullehrenden. b) Förderung von Promovierenden durch spezifische Qualifikationsstellen als wiss. Mitarbeitende, Unterstützung durch Promotionsbeauftragte. c) Engagement von Professor*innen im Promotionskolleg NRW zur Anbahnung und Betreuung von Promotionen.

Sonstige Besonderheiten

Neben der Ausweitung der Funktionen von ILIAS und Campusportal im Rahmen digitaler Lehr-, Lernformate und der Möglichkeiten für Online-Videokonferenzen wurden alle Seminarräume und Hörsäle vor dem Corona-Hintergrund technisch aufgerüstet, um hybride Lehrveranstaltungen mit geringer Präsenz und zugeschalteten Studierenden durchzuführen. Möglichkeiten, ganze Lehrveranstaltungen live zu streamen. Im Januar startet im Rahmen des Projektes "katho divers" eine Vollerhebung aller Studierenden und MA zur Erfassung diversitätskritischer Merkmale und zu Diskrimnierungserfahrungen.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://katho-nrw.de/studium/studienplatzbewerbung

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Köln
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 75 Studierenden der Studiengänge Angewandte Pflegewissenschaft (B.Sc.), Pflegemanagement (B.Sc.), Pflegemanagement (M.A.), Pflegepädagogik (B.Sc.) und Pflegepädagogik (M.A.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich Gesundheitswesen

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisphase   S
Wie ist die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Praxisphasen organisiert?
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fachbereich Gesundheitswesen
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Pflegewissenschaft
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen