Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Informations-Systemtechnik

Short-Facts
  • Abschluss: Master of Science
  • Sachgebiet(e): Elektrotechnik
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang, Teilzeitstudium
  • Standort(e): Braunschweig
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Informations-Systemtechnik im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig
Universitätsplatz 2
38106 Braunschweig
Tel: 0531 391-0
Fax: 0531 391-4577
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Informations-Systemtechnik
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Informations-Systemtechnik studiere?
Beim Studiengang Informations-Systemtechnik an der Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Science
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Elektrotechnik.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Informations-Systemtechnik angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium, internationaler Studiengang und als Teilzeitstudium in Braunschweig angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Braunschweig angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Informations-Systemtechnik hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Informations-Systemtechnik zu studieren?
Für das Studium des Fachs Informations-Systemtechnik gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Siehe die Zulassungsordnung dieses Studiengangs (über die unter "Weitere Basisinformationen" genannte Internetseite erreichbar)
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Informations-Systemtechnik sind:
Schwerpunkte:
Communications Engineering, Computer Engineering and Embedded System Platforms, Mathematik, Software and System Engineering
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 01.02.2025
Weihnachtsferien: Samstag, 21. Dezember 2024 bis Freitag, 03. Januar 2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.06.2024 - 15.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Siehe die Zulassungsordnung dieses Studiengangs (über die unter "Weitere Basisinformationen" genannte Internetseite erreichbar)
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Communications Engineering, Computer Engineering and Embedded System Platforms, Mathematik, Software and System Engineering
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 01.02.2025
Weihnachtsferien: Samstag, 21. Dezember 2024 bis Freitag, 03. Januar 2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.06.2024 - 15.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
71
Geschlechterverhältnis
86 % männlich
14 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
20
Absolvent:innen pro Jahr
17

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Praxiselemente im Studiengang
6 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 18 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Studienschwerpunkt: Entwurf hoch spezialisierter Hardware- Software-Systeme hoher Komplexität. Erwerb wissenschaftlich orientierte Kenntnisse/Methoden in drei Wahlbereichen. Intensiver Einstieg in aktuelle Fragestellungen an der Schnittstelle Elektro-/Informationstechnik u. Informatik. Absolvent*innen verfügen über Problemlösungskompetenz, um selbstständige Forschungsarbeiten einschl. Promotionsbefähigung durchführen. Verpflichtendes Industriefachpraktikum. Interdisziplinäres Wissen befähigt, im späteren Berufsleben Projektleitungs- oder Managementaufgaben zu übernehmen.

Außercurriculare Angebote

Es gibt zu jeder Studienphase ein umfangreiches Angebot an außercurricularen Veranstaltungen, an denen die Studierenden teilnehmen können.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
30 %
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
1540
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
930
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master
10 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Kompetente Vermittlung umfassender, breitgefächerter Grundlagen, damit die allgemeine Basis, jede Vertiefung wählen zu können ohne rein fachspezifisch ausgerichtet zu sein. Studierende profitieren von hoher Verflechtung mit anderen Fakultäten/Fächern (insbesondere Maschinenbau, Informatik, Physik, auch Chemie sowie der Kooperation mit Forschungseinrichtungen am Ort (PTB, HZI, DLR, NFF)); intensive Orientierungshilfen von Studienbeginn an; eigene Studienfachberatung und Professor*in als Mentor (Qualitätsmerkmal); attraktive Vertiefungen im MSc. intensivierbar; BSc. ist berufsqualifizierend.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Hohe Internationalität der Forschung; diverse Forschungspartner im Ausland mit fachlichem Austausch und Möglichkeit, direkt in gemeins. Projekten zu arbeiten (vornehml. im MAS). Enge Verflechtung mit internat. Partnern ermöglicht Einstieg in den internationalen Arbeitsmarkt. Vielfältige Austauschprogramme ermöglichen Auslandssemester.Hoher Anteil internationaler Studierender (über 30 Prozent)

Besonderheiten in der Ausstattung

Exzellente apparative Labor- und Geräteausstattung; diverse Forschungsgroßgeräte; mehrere Forschungszentren mit ergänzender hochmodernder, erstklassiger Forschungsgeräteausstattung, Neues Forschungszentrum "Laboratory for Emerging Nanomaterials" (LENA); Aufgrund enger Verflechtung mit ortsansässigen Großforschungseinrichtungen Mitnutzungsmöglichkeiten weiterer exzellenter Forschungsgeräteausstattungen (PTB, DLR, HZI).

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Spitzenforschung an den Instituten – Elektrotechnik der TU Braunschweig ist an drei Exzellenzclustern der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder seit 2019 beteiligt - daher exzellente Förderung in den nächsten Jahren; Forschungsallianz mit LUH und PTB/ DLR; hohe Akzeptanz der EIT bei öffentlichen Forschungsförderinstitutionen (national/international); bemerkenswertes Verhältnis (seit mehr als 30 Jahren wiederkehrend) Herkunft Drittmittel; ca. 70 % Öffentlich begutachtete Mittel zu ca. 30 % Industriemittel. EIT Teil der TU-Forschungsschwerpunkte Metrologie, Stadt der Zukunft, Mobilität

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Dem wissenschaftlichen Nachwuchs steht ein breites Spektrum an Beratungs-, Service- und Weiterbildungsangeboten zur Verfügung: u. a. ein individuelles Mentoring-Angebot und Postdoc-Programm, für Frauen auch die FEMnet- und FEMentoring-Programme, die Graduiertenakademie GradTUBS unterstützt bei der beruflichen Entscheidungs- oder Zielfindung, u. a. mit Seminaren zu Führungskompetenzen und Netzwerkabenden, und der Career Service bietet Karriereberatung mit einem expliziten Fokus auf Potenziale in der Wirtschaft an, um Einblicke in eine Karriere wie auch Kontakte in der Wirtschaft zu ermöglichen.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Die Technologietransferstelle unterstützt interessierten wissenschaftlichen Nachwuchs als potentielle Gründer bspw. durch Coaching oder bei der Beantragung von Gründungsförderung, die z. B. innovative, technologieorientierte Gründungsvorhaben oder wissensbasierte Dienstleistungen fördert. Der Entrepreneurship Hub vermittelt das Fachwissen und die Methoden zur Geschäftsmodellinnovation, begleitet und unterstützt den Gründungsprozess, schafft die Schnittstelle zwischen Lehre, Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft und stärkt eine lebendige und fachlich übergreifende universitäre Gründungskultur.

Sonstige Besonderheiten

Sehr enge Kooperation mit PTB (=Physikalisch-Technische Bundesanstalt, ab 2015 gemeinsame Berufungen, gemeinsame Graduiertenschulen, Ausbildungen sowie gemeinsame wissenschaftliche Nachwuchsgruppen); Beteiligung an interdisziplinären Forschungszentren - auch in gemeinsamer Trägerschaft mit der Industrie (Nds. FahrzeugForschung, Laboratory for Emerging Nanomaterials); hohe Internationalität bei (M.Sc.-)Studierenden und bei wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Braunschweig
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 52 Studierenden der Studiengänge Elektromobilität (M.Sc.), Elektronische Systeme in Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrt (M.Sc.), Elektrotechnik (M.Sc.) und Informations-Systemtechnik (M.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Übergang zum Masterstudium   S
Ist der Übergang vom vorherigen Studium zum Masterstudium gut organisiert?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Wissenschaftsbezug   S
Werden methodische Kompetenzen, wissenschaftliches Arbeiten, kritisches Hinterfragen und ähnliches gefördert?
Veröffentlichungen pro Wissenschaftler:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Wissenschaftler:innen?
Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik
Zitationen pro Publikation   F
Wie häufig werden die Veröffentlichungen der Wissenschaftler:innen von anderen zitiert?
Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen