Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Neurosciences

Short-Facts
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Biologie, Humanbiologie, Biomedizin
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): München
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Kontakt
Hochschulstandort
Ludwig-Maximilians-Universität München
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Tel: 089 2180-0
Fax: 089 2180-2322
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Neurosciences studiere?

Beim Studiengang Neurosciences an der Ludwig-Maximilians-Universität München handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Biologie, Humanbiologie, Biomedizin.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Englisch statt.

In welcher Form wird das Studium Neurosciences angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium und als internationaler Studiengang in München angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in München angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Neurosciences unterliegt einem Auswahlverfahren/Eignungsprüfung.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Neurosciences zu studieren?

Für das Studium des Fachs Neurosciences gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Eignungsverfahren

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
16.10.2023 - 09.02.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.07.2024
Immatrikulationstermine stehen noch nicht fest.
Ggfls. abweichende Fristen für Eignungsprüfung, Voranmeldung oder Studienorientierungsverfahren, siehe jeweilige Studiengangseite
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.07.2024
Immatrikulationstermine stehen noch nicht fest.
Ggfls. abweichende Fristen für Eignungsprüfung, Voranmeldung oder Studienorientierungsverfahren, siehe jeweilige Studiengangseite
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 15.07.2024
Hochschulwechsler:
Bis 15.07.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.07.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.07.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen

Sommersemester
Vorlesungszeit:
15.04.2024 - 19.07.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
Hochschulwechsler:
Bis 15.01.2025
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
Hochschulwechsler:
Bis 15.01.2025
Bitte auf den Semesterturnus achten, ggf. nur Studienangebot für gerade Fachsemester (bei Studienbeginn im Wintersemester).
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.01.2025
Bitte unter "Zugang, Zulassung" prüfen, ob die Aufnahme des Studiums zu einem Sommersemester möglich ist!
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Zugangsvoraussetzungen:
Eignungsverfahren
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Leider liegen uns zu diesem Studiengang keine spezifischen Fristen und Termine vor. Im Hochschulprofil kannst du Informationen bekommen.

Sonstiges

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
47
Geschlechterverhältnis
77 % männlich
23 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
10

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Credits für Laborpraktika
Laborpraktika im Umfang von 42 Pflichtcredits und 33 Wahlpflichtcredits
Praktikumsplätze für Erstsemester
24 Plätze insgesamt, 2 Kurseinheiten mit maximal 12 Studierenden.

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Traditionell ist München ein bedeutender Standort für Forschung und Lehre in den Neurowissenschaften und bietet den Studierenden im Studiengang "Neurosciences" und der Graduate School of Systemic Neurosciences ein breites Spektrum an Expertise mit den Schwerpunkten Molekulare Neurobiologie, Zelluläre und Netzwerkneurowissenschaft, Verhaltens- und kognitive Neurowissenschaft, Klinische Neurowissenschaften, Computational Neuroscience, Entwicklungsneurobiologie und auch Neurophilosophie. Die Lehrveranstaltungen beinhalten ein breites Spektrum experimenteller Methoden und theoretischer Ansätze.

Außercurriculare Angebote

Am Biozentrum und am Campus in Martinsried werden mehrere biowissenschaftliche Vorträge pro Woche angeboten.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen
80 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
2910
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
660

Lehre in Kernbereichen

Allgemeine Biologie/Evolution, Genetik
19,1 %
Biochemie/Biophysik/Physiologie; Zell- & Entwicklungsbiologie
17,0 %
Zoologie
19,1 %
Botanik/Pflanzenwissenschaft
19,1 %
Mikrobiologie
12,8 %
Ökologie
12,8 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Das Lehrangebot mit hohem Praktikumsanteil vermittelt umfassende Kenntnisse über moderne molekulare, zelluläre, organismische und populationbiologische Forschungsthemen. Die hohe Qualität der mehrfach preisgekrönten Lehre wird sichergestellt durch: Arbeitskreis Hochschullehre und Lehrevaluationen; Ausschuss für Lehre. Moderne didaktische Techniken (virtuelle Mikroskopie, Klicker-System, Online-Plattformen wie Moodle, Medieneinsatz, eBibliothek) werden eingesetzt. Forschungspraktika sind in exzellenten Forschungsverbünden möglich. Die Studiengänge sind international kompatibel.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Das Lehrangebot der verschiedenen Programme beinhaltet mit programmspezifischem Fokus sowohl einen hohen Anteil an Praktika als auch mehrere in das Curriculum integrierte individuelle studentische Forschungsprojekte, deren Durchführung in exzellenten Forschungsverbünden möglich ist. In den Masterprogrammen werden umfassende, vertiefte Kenntnisse über moderne molekulare, zelluläre, organismische, evolutionsbiologische und biomedizinische Forschungsthemen vermittelt. Alle Studiengänge sind explizit international ausgerichtet und kompatibel.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Interkulturelle Workshops für Studienanfängerinnen und -anfänger Kostenübernahme für Deutschkurse von internationalen Masterstudierenden Beratungs- und semesterbegleitende Angebote von der Fachschaftsinitiative Biologie Beratungsangebot der Studiengangskoordination und von Lehrenden der Fakultät Mentor-Mentees Angebot

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Studierenden stehen Austauschmöglichkeiten mit 136 Universitäten weltweit zur Verfügung. Zusätzlich können Forschungspraktika bei einer Vielzahl internationaler Kooperationspartner angeboten werden. Durch die englischsprachigen Masterstudiengänge wird ein Internationalisierungsgrad von über 35% in diesen Studiengängen erreicht. Im ERASMUS+ Studiengang MEME ist der Austausch zwischen den Universiäten Uppsala, Groningen, Montpellier, Harvard und Lausanne institutionalisiert. Strukturierte englischsprachige Promotionsstudiengänge erlauben weiterführende Spezialisierungen.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Göteborgs universitet; Göteborg, Schweden; Helsingin Yliopisto, Helsinki, Finnland; Rijksuniversiteit Groningen, Groningen, Niederlande; Universität Montpellier, Frankreich; Université Paris-Sud, Paris, Frankreich; Università degli Studi di Padova, Padua, Italien; Università degli Studi di Trento, Trento, Italien; Universitat de Barcelona, Barcelona, Spanien; Universidad de Málaga, Malaga, Spanien

Besonderheiten in der Ausstattung

Die Fakultät verfügt über sehr gutes und neues Equipment und bietet damit zahlreiche, eine klassische Grundausstattung übersteigende Möglichkeiten, aktuelle Forschungsmethoden in allen Phasen des Studiums zu unterrichten. Häufig stehen moderne (Groß)Geräte auch bereits in frühen Phasen des Studiums für die Lehre zur Verfügung. Dies ermöglicht den teilnehmenden Studierenden, die wesentlichen Experimente selbst praktisch durchzuführen. Daneben besteht für die Studierenden die Möglichkeit, auch speziellere und anspruchsvollere Geräte in vielen Lehrveranstaltungen selbst zu nutzen.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Schwerpunkte sind von Molekülen zu Zellen, von Zellen zu Organismen, von Organismen zur Biodiversität. Dies verdeutlichen Verbundprojekte: Synthetische Biologie, Molekulare Interaktion von Organismen mit ihrer Umwelt, Neuronale Schaltkreise, Biogenese und Evolution. Dazu kommt einzigartiges methodisches und technologisches Know-how: Bioimaging, Ultrastrukturforschung, Analytik von Nukleinsäuren, Proteinen, Lipiden und Metaboliten. Kooperationspartner: Chemie, Biochemie, Medizin und Geowissenschaften, MPIs Biochemie, Neurobiologie und Biologische Intelligenz, HelmholtzZentrum München usw.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Mitgliedschaft in strukturiertem Promotionsprogramm (z.B. auch Graduiertenschule o.ä.) ist obligatorisch; Immatrikulation als Doktorand*in/Promotionsstudent*in ist obligatorisch; Möglichkeit in wissenschaftlichen Förderprogrammen zu promovieren (z.B. DFG_Forschergruppe, Graduiertenkolleg, SFB, etc.) ist vorhanden ; Gezielte finanzielle Unterstützung der Promotion (z.B. Reisekostenzuschüsse o.ä.) ist vorhanden; Geregelte Betreuung in Form von Betreuungsvereinbarung, Betreuungsleitfaden o.ä. ist obligatorisch; Mehrfachbetreuung durch unterschiedliche Dozent*innen ist obligatorisch;Es gibt Vertrauensdozent*innen; Besuch einschlägiger Konferenzen wird aktiv gefördert; Karrierebedingungen: adäquate Entlohnung und Ausstattung ist gegeben; Chancengleichheit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind gegeben; Ein- und Ausstieg (sektorübergreifend) in die Promotion wird unterstützt; Erwerb von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen (auch sektorübergreifend) ist obligatorisch; Lehrtätigkeit für Promovierende auch ohne Lehrverpflichtung möglich; Internationalität wird besonders gefördert

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Studierende und Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge der Fakultät für Biologie können auf die vielfältigen Angebote des LMU Innovation and Entrepreneurship Centers zurückgreifen.

Sonstige Besonderheiten

Die Fakultät für Biologie ist Teil des hochmodernen Life Science Campus in Großhadern/Martinsried. Dieser bietet räumliche und wissenschaftliche Nähe zur Fakultät für Chemie und Pharmazie, zum Biomedizinischen Centrum der Fakultät für Medizin sowie den Uni-Kliniken, dem Genzentrum der LMU, den Max-Planck-Instituten für Biochemie und für Neurobiologie, dem Helmholtz Zentrum München sowie dem Innovationszentrum Bayern (IZB). Durch das besondere Umfeld der Biologie an der LMU München sind Inhalte und Spezialisierungen möglich, die in dieser Form an keinem anderen deutschen Standort gegeben sind.

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung