Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Geoökologie

Short-Facts
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Geoökologie
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Freiberg
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Geoökologie im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Akademiestraße 6
09599 Freiberg
Tel: 03731 39-0
Fax: 03731 22195
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Geoökologie studiere?

Beim Studiengang Geoökologie an der Technische Universität Bergakademie Freiberg handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Geoökologie.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Geoökologie angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Freiberg angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Freiberg angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Geoökologie hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Geoökologie zu studieren?

Für das Studium des Fachs Geoökologie gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossenes Bachelorstudium Geoökologie

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 07.02.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.04.2024 - 30.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
01.04.2024 - 30.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 30.04.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 30.04.2025
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.04.2024 - 15.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
01.04.2024 - 15.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.04.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.04.2025

Sommersemester
Vorlesungszeit:
02.04.2024 - 12.07.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.10.2024 - 31.03.2025
Hochschulwechsler:
01.10.2024 - 31.03.2025
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.10.2024 - 15.03.2025
Hochschulwechsler:
01.10.2024 - 15.03.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossenes Bachelorstudium Geoökologie
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 07.02.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.04.2024 - 30.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
01.04.2024 - 30.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 30.04.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 30.04.2025
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.04.2024 - 15.09.2024
keine Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
01.04.2024 - 15.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.04.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.04.2025

Sommersemester
Vorlesungszeit:
02.04.2024 - 12.07.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.10.2024 - 31.03.2025
Hochschulwechsler:
01.10.2024 - 31.03.2025
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.10.2024 - 15.03.2025
Hochschulwechsler:
01.10.2024 - 15.03.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
31
Geschlechterverhältnis
45 % männlich
55 % weiblich
Absolvent:innen pro Jahr
14

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Geländeexkursionen
Freiland-, Geländepraktika oder Exkursionen im Umfang von 11 Pflichtcredits und 16 Wahlpflichtcredits
Credits für Laborpraktika
Laborpraktika im Umfang von 10 Pflichtcredits und 16 Wahlpflichtcredits
Weitere Schwerpunkte
Schwerpunkte: Biogeochemical Analytics, Climate and Atmospheric Research, Ecosystem and Landscape Management, Environmental an Geobiological Technology, Environmental Engineering Geology, Hydrogeology, Hydropedology, Land and Water Scapes, Scientific Diving

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Studiengang ist wissenschaftsorientiert und zugleich praxisnah. Letzteres gilt vor allen Dingen vor dem Hintergrund zahlreicher Kooperationen mit Geo- und Umweltfirmen. Es gibt vier Schwerpunktrichtungen, von denen eine zu Studienbeginn ausgewählt werden muss. Je nach Schwerpunkt wird das Denken in Erdsystemkategorien deutlich vertieft. Studiengang ist an der Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau eingebettet in ein breites Spektrum von verwandten Geo- und Ingenieur-Studiengängen.

Außercurriculare Angebote

Geokolloquium (ein- bis zweimal pro Monat)

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
10 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
490
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
190

Lehre in Kernbereichen

Geologie
14,6 %
Umwelt- und angewandte Geowissenschaften
80,5 %
Ressourcengeowissenschaften
0,0 %
Mineralogie, Geomaterialforschung
0,0 %
Paläontologie, Erd- und Klimageschichte
4,9 %
Geophysik
0,0 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Die große fachliche Spreize der Freiberger Geowissenschaften - einschließlich eines großen Spektrums an geotechnischer Kompetenz - erlaubt es Studierenden, sehr vielfältigen Interessen vor Ort nachgehen zu können und sich sehr individuell zu bilden. Die Lehrethik der meisten Lehrenden ist sehr hoch; bei Berufungen haben Studierende eine starke Stimme, um Lehrbefähigung und Attraktivität zukünftiger Professorinnen zu bewerten und damit die Berufungsentscheidung mit zu beeinflussen.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Die große fachliche Spreize der Freiberger Geowissenschaften - einschließlich eines großen Spektrums an geotechnischer Kompetenz - erlaubt es Studierenden, sehr vielfältigen Interessen vor Ort nachgehen zu können und sich sehr individuell zu bilden. Die starke Vernetzung zu Geo-Firmen und das große Forschungsvolumen unserer Universität ermöglicht es den Studierenden, frühzeitig als wissenschaftliche Hilfskräfte in der Forschung aktiv zu werden.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Mentorenprogramm

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

NTNU Trondheim, Norwegen; Eötvös Loránd Universität, Ungarn; Universität Oulu, Finnland; Czech Technical University, Tschechien; Akademia Górniczo-Hutnicza Krakow, Polen

Besonderheiten in der Ausstattung

3D-Modellierungssoftware (z.B. GOCAD), Ar-Ar-,U-Pb-, Thermogeochronologie, Gesteinsaufbereitung und Mineralseparation; Dünn- und Anschliffherstellung; wasser- und bodenchemische Analytik; Röntgendiffraktometrie; Mikrosonde; MLA; TIMS; sehr umfangreiche analytische geochemische Labore (EA, IC, ICP-OES, ICP-MS, TXRF, WD-XRF); digitale Bildanalyse; differentielles GPS.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Studierende werden früh in reale Projekte eingebunden. Geländeorientiertes Arbeiten (auch international); Einbeziehung von Bohrkernen(-dokumentation); 3D-Modellierung; Industriekooperation; Kooperationen mit internationalen Hochschulpartnern; laborative Forschung auf hohem Niveau; multi-disziplinäre geowissenschaftliche Methodik (Atmosphäre - Boden - Wasser - Tiefer Untergrund - Mineralische Ressourcen).

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Erfolgreiche Zwischenevaluation der zwei Juniorprofessuren in der Fakultät (BMBF-Programm). Gezielte Förderung von Post-Docs, teilweise über apl. Prof. Status. Intensive Betreuung mit zahlreichen Zusatzangeboten an alle Doktorand*innen. Ermutigung zu anspruchsvollen kumulativen Promotionen. Mindestens zwei Betreuer*innen pro Promotionsprojekt.

Sonstige Besonderheiten

Experimentalflächen auf dem Campus (Hydrologisches und hydrogeologisches Messfeld, meteorologische Station; geophysikalisches Messfeld); Forschungs- und Lehrbergwerk mit Untertagelaboren und Experimentalräumen; Online-Seismologiestation für Geophysik in Berggießhübel (Basisstation des weltweiten seismologischen Überwachungssystems); Forschungsstation für Geoökologie in Oberbärenburg (Boden- und Ökosystem- sowie Atmosphärenforschung).

Weitere Informationen zur Forschung
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Freiberg
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Veröffentlichungen pro Wissenschaftler:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Wissenschaftler:innen?
Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau
Zitationen pro Publikation   F
Wie häufig werden die Veröffentlichungen der Wissenschaftler:innen von anderen zitiert?
Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Geowissenschaften
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen