Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

EBI Master in EU Banking & Financial Regulation

Master of Laws
Frankfurt am Main
Short-Facts
  • Abschluss: Master of Laws
  • Sachgebiet(e): Rechtswissenschaft, Jura
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Studienform(en): Teilzeitstudium
  • Standort(e): Frankfurt am Main
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Kontakt
Hochschulstandort
Frankfurt School of Finance & Management
Adickesallee 32-34
60322 Frankfurt Am Main
Tel: 069 154008-0
Fax: 069 154008-650
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich EBI Master in EU Banking & Financial Regulation studiere?

Beim Studiengang EBI Master in EU Banking & Financial Regulation an der Frankfurt School of Finance & Management handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Laws

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Rechtswissenschaft, Jura.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Englisch statt.

In welcher Form wird das Studium EBI Master in EU Banking & Financial Regulation angeboten?

Das Studium wird als Teilzeitstudium in Frankfurt am Main angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Frankfurt am Main angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang EBI Master in EU Banking & Financial Regulation hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um EBI Master in EU Banking & Financial Regulation zu studieren?

Für das Studium des Fachs EBI Master in EU Banking & Financial Regulation gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
First academic degree in one of the following combinations:
- either a first degree in law (or equivalent) with at least 210 ECTS, or 180 ECTS and one year of relevant work experience, or
- 180 ECTS and additional course work in the programme or a
- degree in economics or business administration (or equivalent) with at least 180 ECTS, and one year of relevant work experience, and pre-
course with relevant law content
- Excellent written and spoken English (TOEFL – 90 iBT / IELTS 7.0 or equivalent)
- Successful admissions interview

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach EBI Master in EU Banking & Financial Regulation sind:

Schwerpunkte:
Capital Markets, Central Banking Policies, EU Banking Regulation, Financial Regulation

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
01.09.2023 - 31.05.2024
Studienbeginn nur zum Wintersemester
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.09.2023 - 30.06.2024
Studienbeginn nur zum Wintersemester
Hochschulwechsler:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.09.2023 - 30.06.2024
Studienbeginn nur zum Wintersemester
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.09.2023 - 30.06.2024
Studienbeginn nur zum Wintersemester
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen

Sommersemester
Vorlesungszeit:
01.02.2024 - 31.05.2024
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
First academic degree in one of the following combinations:
- either a first degree in law (or equivalent) with at least 210 ECTS, or 180 ECTS and one year of relevant work experience, or
- 180 ECTS and additional course work in the programme or a
- degree in economics or business administration (or equivalent) with at least 180 ECTS, and one year of relevant work experience, and pre-
course with relevant law content
- Excellent written and spoken English (TOEFL – 90 iBT / IELTS 7.0 or equivalent)
- Successful admissions interview
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Capital Markets, Central Banking Policies, EU Banking Regulation, Financial Regulation

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
01.09.2023 - 31.05.2024
Studienbeginn nur zum Wintersemester
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.09.2023 - 30.06.2024
Studienbeginn nur zum Wintersemester
Hochschulwechsler:
01.09.2023 - 30.06.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.09.2023 - 30.06.2024
Studienbeginn nur zum Wintersemester
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.09.2023 - 30.06.2024
Studienbeginn nur zum Wintersemester
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen

Sommersemester
Vorlesungszeit:
01.02.2024 - 31.05.2024
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
30000.00 EUR / gesamt
Anmerkung:
The European Banking Institute (EBI) and Frankfurt School of Finance and Management have jointly established and strategically manage the master’s programme: EBI Master in EU Banking and Financial Regulation, which is awarded a Master of Laws (LLM) degree. EBI Master students will gain the skills and necessary expertise to successfully work in the entire field of banking and financial regulation.

In particular, this programme offers courses on the following subjects: foundations of financial systems, financial regulation and accounting, financial markets in crisis, consumer protection and behavioural economics, institutional and substantive aspects of banking regulation and supervision, bank crisis prevention and management, capital markets regulation and supervision, insurance regulation and supervision, central banking policies, including monetary policy and macroprudential oversight, as well as ESG in the financial system.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
15
Geschlechterverhältnis
60 % männlich
40 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
15

Studienergebnis

Credits insgesamt
90
Regelstudienzeit
3 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
weiterbildender Masterstudiengang, teilzeit, auch berufsbegleitend möglich
Fachliche Schwerpunkte
Mit dem Studiengang erwerben Studenten die Fähigkeiten, die für einen erfolgreichen Abschluss erforderlich sind im gesamten Bank- und Finanzbereich. Durch dieses Programm gewinnen die Studenten Expertise in folgenden Bereichen: Grundlagen von Finanzsystemen und Finanzregulierung, Finanzmärkte in der Krise, Verbraucherschutz und Verhaltensökonomie, etc. Textfeld kurz leider
Praxiselemente im Studiengang
12 Credits anrechenbar für freiwillige Praktika; 60 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der Curriculum basiert auf aktuellen und kommenden Gesetzestexten und Verordnungen. Es gibt kein vergleichbares EU-Programm für Banken und Finanzen auf dem Markt, und detailliertes Fachwissen zu diesen komplexen Vorschriften ist sehr gefragt. Beherrschung europäischer Gesetze und Regulierungsinstitutionen, nicht nur lokaler/nationaler Gesetze. Ermöglicht Ökonomen, Bankern und Geschäftsleuten den Übergang zum Recht (nicht praktizieren, sondern Fachwissen erwerben), und ermöglicht es in ihren Heimatländern zugelassenen Anwälten, ihr Wissen über internationale Vorschriften und Prozesse. (Etc.)

Außercurriculare Angebote

Der rechtswissenschaftliche Vorkurs wird für interessierte EBI-Studenten und solche, die ihn benötigen, kostenlos angeboten. Es umfasst grundlegende Begriffe und Prozesse im Recht sowie EU-Rechtsinstitutionen; Studierende sollten nicht erwarten, das Fachgebiet nach dem Vorkurs zu beherrschen, sollten aber in der Lage sein, den Studiengang zu verstehen und in diesen Bereich überzugehen. Es sind Vorträge von Gastrednern für Studierende geplant, um ihre Erfahrungen im Bereich Banking and Finance auszutauschen. Darüber hinaus können die Studierenden auch an allen außerschulischen Aktivitäten etc.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Anzahl Credits für internationales Recht
40
Auslandsaufenthalt
kein Auslandsaufenthalt vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
ja, Abschluss obligatorisch

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
100
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
100
Summe der einbezogenen Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master
59.5 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

In unseren Wirtschaftsrecht-Programmen werden die Studieninhalte durch international renommierte Mitglieder der Frankfurt School Faculty und externe Lehrkräfte vermittelt. Die externen Lehrkräfte stellen sich aus hervorragenden Praktikern aus führenden internationalen Finanzinstitutionen, Rechtsanwaltskanzleien sowie Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern zusammen.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Die Frankfurt School begrüßt eine wachsende Anzahl internationaler Gaststudierender und Gastdozenten in jedem Jahr. Ausgewiesene Studienprogramme werden komplett auf Englisch unterrichtet.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Das Department of Philosophy & Law befasst sich in Forschung und Lehre mit normativen und deskriptiven Fragen normativer Ordnungen.Dies geschieht aus den Perspektiven "de lege lata" und "de lege ferenda".Forschung & Lehre werden von im Wirtschaftsrecht tätigen Juristen sowie Philosophen mit einer starken wirtschaftswissenschaftlichen Ausrichtung getragen.Die Angehörigen des Departments gestalten Studiengänge verantwortlich mit und bieten im Rahmen ihrer Fachkompetenz Kurse im rechtlichen, wirtschaftsethischen und wissenschaftstheoretischen Bereich der anderen Programme der Frankfurt School an.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Die FS hat ein spezielles FS Entrepreneurship Center errichtet, das darauf abzielt, das Unternehmertum in der Studenten- und Alumni-Community zu fördern. Das Entrepreneurship Center hilft Start-ups aus der Studenten- und Alumni-Community, indem es sie mit führenden Branchenexperten, namhaften Alumni und Investoren in verschiedenen Bereichen wie Technologie, Finanzen und Strategie verbindet. FS EC betreibt zu diesem Zweck 2 Programme, den Incubator und Accelerator.

Sonstige Besonderheiten

Die Studieninhalte an der Frankfurt School bewegen sich auf dem neuesten Stand der Wissenschaft, weisen aber gleichwohl eine hohe Relevanz für die aktuelle Praxis auf. Durch das Netz an Partnerhochschulen im Ausland bietet die Frankfurt School ihren Studierenden vielfältige internationale Perspektiven. Aufgrund innovativer Zeitmodelle lassen sich die meisten Studiengänge mit einer Berufstätigkeit verbinden. Ausgewiesene Studienprogramme werden komplett auf Englisch unterrichtet und die integrierten Austauschstudienmöglichkeiten fördern Internationalität an den verschiedenen Standorten.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft