Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Pflege

Bachelor
Osnabrück
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Pflegemanagement, Pflegewissenschaft
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Ausbildungsintegrierend, Duales Studium
  • Standort(e): Osnabrück
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Pflege im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Hochschule Osnabrück
Albrechtstraße 30
49076 Osnabrück
Tel: 0541 969-7100
Weitere Informationen / Services:
Anzeige
Highlight
Anzeige
Wir
stellen
dir vor!
HS Gesundheit Bochum HS Gesundheit Bochum
Unsere Bachelor: Deine Zukunft im Gesundheitswesen

An der HS Gesundheit kannst du 13 innovative Bachelorstudiengänge im Gesundheitsbereich studieren – entscheide dich für einen Beruf mit Sinn und Zukunftsperspektive.

  • Praxisnahes Studium
  • Moderne Ausstattung
  • Persönliche Studienatmosphäre
Jetzt bewerben!
FAQ zu Pflege
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Pflege studiere?
Beim Studiengang Pflege an der Hochschule Osnabrück handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Pflegemanagement, Pflegewissenschaft.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 8 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 48 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Pflege angeboten?
Das Studium wird als ausbildungsintegrierendes Studium und als duales Studium in Osnabrück angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Osnabrück angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Pflege hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Pflege zu studieren?
Für das Studium des Fachs Pflege gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
1. Schulabschluss:
• Abitur oder
• Fachhochschulreife oder
• eine gleichwertige Vorbildung

und
2. Ausbildungsverhältnis:
Nachweis über ein bestehendes Ausbildungsverhältnis mit einer der kooperierenden Pflegeschulen.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Pflege sind:
Schwerpunkte:
Familienorientierte Pflege, Gesundheitsökonomie und Pflegemanagement, Pflegeberatung, Pflegeforschung, Pflegeinformatik, Pflegeorganisation, Recht im Gesundheitswesen, Soziale Kommunikation, Systematisierung der Pflegepraxis/ Pflegeprozessmethode/ Pflegeorganisation
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 10.01.2025
Vorlesungbeginn: 23. September 2024
Prüfungsbeginn: 11. Januar 2025
Prüfungsende: 01. Februar 2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.05.2024 - 01.09.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.05.2024 - 01.09.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.05.2024 - 01.09.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Kann ich Pflege ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Hochschule Osnabrück ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Pflege gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?
Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Außerdem gilt folgendes: Eine HZB aufgrund beruflicher Vorbildung besitzt in Niedersachsen, wer lt. NHG § 18 Abs.4 nach Abschluss einer mind. 3-jährigen Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf in einem dem angestrebten Studiengang fachlich nahestehenden Bereich diesen Beruf mind. 3 Jahre lang ausgeübt hat.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
1. Schulabschluss:
• Abitur oder
• Fachhochschulreife oder
• eine gleichwertige Vorbildung

und
2. Ausbildungsverhältnis:
Nachweis über ein bestehendes Ausbildungsverhältnis mit einer der kooperierenden Pflegeschulen.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Familienorientierte Pflege, Gesundheitsökonomie und Pflegemanagement, Pflegeberatung, Pflegeforschung, Pflegeinformatik, Pflegeorganisation, Recht im Gesundheitswesen, Soziale Kommunikation, Systematisierung der Pflegepraxis/ Pflegeprozessmethode/ Pflegeorganisation
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 10.01.2025
Vorlesungbeginn: 23. September 2024
Prüfungsbeginn: 11. Januar 2025
Prüfungsende: 01. Februar 2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.05.2024 - 01.09.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.05.2024 - 01.09.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.05.2024 - 01.09.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Nähere Informationen über den Hochschulzugang in Niedersachsen finden Sie im Internet unter http://www.studieren-in-niedersachsen.de

Die Broschüre "Studieren in Niedersachsen mit und ohne Abitur" gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten eine Hochschulzugangsberechtigung zu erlangen. Falls eine Ausbildung in die dort aufgeführten Bildungsabschlüsse nicht eingeordnet werden kann, können sich Interessenten zwecks Feststellung der Gleichwertigkeit ihrer Ausbildung an die Hochschule direkt wenden.

Informationen und Studienberatungen zum Studiengang: Nadine Guerre (B.Sc.), Tel: 0541 969-3000, pflege@hs-osnabrueck.de
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung
Anmerkung:
Eine HZB aufgrund beruflicher Vorbildung besitzt in Niedersachsen, wer lt. NHG § 18 Abs.4 nach Abschluss einer mind. 3-jährigen Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf in einem dem angestrebten Studiengang fachlich nahestehenden Bereich diesen Beruf mind. 3 Jahre lang ausgeübt hat.
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
128
Geschlechterverhältnis
16 % männlich
84 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
35

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
8 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Dualer Studiengang, teilzeit, ausbildungsintegrierend
Lehrprofil
143 Pflichtcredits im Fach Pflegewissenschaft. Vertiefungsrichtungen/Spezialisierungen, in Klammern Zahl Pflichtcredits: keine Wahlmodule
Fachausrichtung
beruflich erstausbildender Studiengang
Praxiselemente im Studiengang
36 Wochen Praxisphase/Praktikum obligatorisch; 70 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen
Ausbildungsanteile
Präsenzanteile: Hochschule 22%, Praxiseinrichtungen / Praktikum 45%, Selbstlernanteil: 33%

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der duale Studiengang Pflege ist ein Bachelorstudiengang, der in Verbindung mit Berufsfachschulen und einer Klinik/Pflegeeinrichtung erfolgt. Das Studium ist ausbildungsbegleitend und bringt den Studierenden einen doppelten Abschluss: den Bachelor of Science und einen Berufsabschluss in der Pflege. In dem Verschränkungsmodell bestehen curriculare Vernetzungen der Bildungsanteile durch ein gemeinsames Rahmencurriculum mit den Lernorten Hochschule, Berufsfachschule und Praxis. Praxislernmodule stärken die Theorie-Praxis-Vernetzung im Studienverlauf. Es ist ein Praxisprojekt im Ausland möglich.

Außercurriculare Angebote

Der duale Studiengang Pflege bietet den Studierenden, Absolventen und Kooperationspartnern verschiedene Möglichkeiten zum Networking an. Zwischen den Studiengruppen werden regelmäßige "Come Together" Termine für den Austausch rund um das Studium organisiert. Für den Austausch zu beruflichen Perspektiven findet 2 Mal jährlich das sogenannte Treffen "Pflege Dual... und dann?" statt, bei dem Alumni den Studierenden ihren beruflichen Werdegang vorstellen.

Duales Studium

Credits beim Praxispartner
38
Dualer Studienverlauf: Betreuung Lernorte
Es gibt drei Lernorte. Am Lernort Hochschule werden die Kompetenzen für die akademische Qualifikation der Studierenden vermittelt. Demnach verantwortet die Hochschule den Bachelor of Science. Am Lernort Berufsfachschule erhalten die Studierenden die Kompetenzen zur beruflichen Qualifikation, folglich verantworten die Berufsfachschulen die staatl. Prüfung zum/r Pflegefachmann/-frau. Im Lernort Praxis werden, gerahmt durch ein Praxiscurriculum, praktische Kompetenzen für den Berufsabschluss erworben. Zudem erfolgt eine Rückbindung zu Hochschulischen Inhalten durch sogenannte Praxislernmodule.
Dualer Studienverlauf: Branchen
Gesundheitswesen: Krankenhäuser, Langzeitpflegeeinrichtungen, ambulanter Bereich, Psychiatrischer Bereich
Dualer Studienverlauf: Erfolgsquote
95 %
Dualer Studienverlauf: Ansprechpersonen
akademische Ansprechperson (z.B. Fachleiter*innen, Studiendekan*innen, Lehrende von Modulen) an der Hochschule; institutionell organisatorische Ansprechperson beim Praxispartner; institutionell fachliche Ansprechperson beim Praxispartner
Dualer Studienverlauf: Inhaltliche Verzahnung
zeitliche Abstimmung von Theorie- und Praxisphase ist verpflichtend schriftlich fixiert; curricular vereinbarte Inhalte für die Praxisphase sind verpflichtend schriftlich fixiert
Dualer Studienverlauf: Lehrveranstaltungen
es sind nur dual Studierende im Studiengang
Dualer Studienverlauf: Auswahlverfahren
Studierende werden ausschließlich durch den Praxispartner ausgewählt,
Dualer Studienverlauf: Vergütung
zeitliche Abstimmung von Theorie- und Praxisphase ist verpflichtend schriftlich fixiert
Dualer Studienverlauf: Vertragsmodalitäten
der Vertrag ist zeitlich begrenzt, beinhaltet jedoch eine Verlängerungsoption;Bezahlung erfolgt durchgängig

Der Fachbereich

Dual Studierende
130
Studierende am Fachbereich
450
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
20 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Hoher Bezug zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen; theoretische Lehre mit an der Berufspraxis ausgerichteten Fragestellungen inklusive Projektarbeiten; Fallbesprechungen und -diskussionen; klinische Fallanalysen; themenzentrierte Projekte und Exkusionen zu Expert*innen aus der Praxis; Durchführung eines wissenschaftlichen Praxisprojektes im 6. Semester. Der innovative Charakter liegt in der Bearbeitung von Fragestellungen der Pflegepraxis und deren Einbettung in Konzepte mit Innovationscharakter. Deutlicher Anstieg von Bedarf und Nachfrage nach Absolvent*innen am Arbeitsmarkt.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Die Lehre ist in noch höherem Maße interdisziplinär wie die Gruppe der Studierenden - Lehrende des Studiengangs kommen aus unterschiedlichen Gesundheits- und anderen Bereichen (Ethik, VWL, Informatik). Forschungsbezug besteht vor allem durch die von den Lehrenden eingeworbenen und durchgeführten Forschungsprojekte, in denen Studierende auch mitarbeiten können; entsprechend hoher Bezug zu aktuellen und zum Teil selbst generierten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Möglichkeiten zur Durchführung von Masterarbeiten in Kooperation mit Einrichtungen der Gesundheitsversorgung.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Hochschulinformationstag, Infotag, individuelle Angebote für Schulklassen, Fachstudienberatung, Anerkennungsberatungen, Schnuppervorlesungen, Schnupper- und Vorbereitungskurs, Homepage des Studiengangs, Flyer, Messeauftritte, Fachtagungen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Einführungstage, Mentorenprogramm, eLearning Competence Center, Studium plus (Learning Center, Alumniverein, psychosoziale Beratung), Fachstudienberatung, Familie und Studium, Anerkennungsberatung

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Knowledge Cafe (Treffen von Studierenden mit Alumnis), Gesundheitsforum (jährliche Fachtagung mit Studierenden, Absolventen und externen Teilnehmern aus allen Gesundheitseinrichtungen), Projektpräsentationen (Studierende und Kooperationspartner),

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Individuelle und fachbezogene Beratung und Unterstützung bei Auslandspraktika im Pflegebereich durch langjähriges Kooperationsnetzwerk mit Partnerhochschulen in Europa, Brasilien und China; Unterstützung durch das International Faculty Office und das Centrum für International Mobility; hochschulweite Internationalisierungsstrategie durch Integration internationaler Inhalte und Methoden in den Lehrveranstaltungen; umfangreiches Fremdsprachenangebot; Summer Schools; systematische Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Cyprus University of Technology, CY; University College South Denmark, DK; Savonia University of Applied Sciences, FI; Karlstads Universities, SW; University of Stavanger, NO; Escola Superior de Enfermagem do Porto, PO; Escola Superior d'Infermeria del Mar, Barcelona, ES, VIVES University of Applied Sciences, Brügge, BE; University of South Wales, GB; Centro Universitarisrion Franciscano (UNIFRA) Santa Maria, Brasilien; FH Campus Wien, AT

Besonderheiten in der Ausstattung

Das Team des eLearning Competence Centers unterstützt Lehrende und Studierende beim vielfältigen Einsatz digitaler Medien in Lehre, Studium und Forschung. Es sind digitale Unterrichtsmedien in jedem Lehrraum; angeboten werden ein umfangreiches digitales Angebot in der Bibliothek, inklusive Online-Datenbanken, die in Lernlandschaften und zuhause nutzbar sind; Lernlandschaften; IT-Gruppenarbeitsräume für Studierende und WLAN Arbeitsbereiche. Das Osnabrücker Campusmanagement System sorgt für Transparenz und gesicherte interne Kommunikation und ist auch als App verfügbar.

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Hohe Drittmittelquoten; Forschungsunterstützung durch die Fakultät, z. B. Forschungssemester, gezielte Freistellung für Drittmittelanträge und für erfolgreiche Publikationen; kontinuierliche Nutzung der Anschubfinanzierung aus Hochschulpool, extern finanzierte Forschungsprofessuren; extern finanziertes Promotionskolleg, Mitwirkung am hochschulinternen Promotionskolleg; extern finanzierte Forschungsschwerpunkte; intern finanzierte Binnenforschungsschwerpunkte.

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

8

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Hochschule Osnabrück bietet Studierenden eine durchgehende akademische Ausbildungskarriere vom Bachelor über den Master bis zur kooperativen Promotion. Bei einer kooperativen Promotion erfolgt das Erstellen der Dissertation in Zusammenarbeit mit einer Universität, die den Titel verleiht. Die kooperativ Promovierenden werden dabei jeweils von einer Wissenschaftlerin oder einem Wissenschaftler der Hochschule Osnabrück und der kooperierenden Universität betreut. Benötigte Qualifizierungsstellen können durch die Fakultäten zielorientiert bei vorhandenen Haushaltsmitteln eingerichtet werden.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Der Fachbereich Forschung - Transfer und Praxis der Hochschule Osnabrück unterstützt auf dem Weg zur Gründung bei der Konkretisierung von Gründungsideen und Geschäftsmodellen, berät zu Fördermöglichkeiten und bietet Möglichkeiten zur Vernetzung im Gründungs-Ökosystem.

Sonstige Besonderheiten

Persönliche und intensive Betreuung der Studierenden durch Lehrende und Studiengangskoordinator*innen. Durch die Kooperation mit Uni, Stadt und Landkreis Osnabrück gibt es eine Vielzahl sportlicher und kultureller Angebote, die vom Campus aus gut zu erreichen sind. Die Fakultät fördert gezielt die Internationalisierung, Digitalisierung und Anwendungsorientierung der Studienangebote. Sie unterstützt bei der Gesunderhaltung, z.B. durch Achtsamkeits- und Gesundheitstrainings. Gesellschaftliches Engagement wird z.B. durch die Unterstützung zahlreicher studentischer Initiativen ermöglicht.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.hs-osnabrueck.de/studium/rund-ums-studium/bewerbung/

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Osnabrück
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 58 Studierenden der Studiengänge Pflege (B.Sc., dual), Pflegemanagement (B.A., berufsbegleitend) und Pflegewissenschaft (B.A., berufsbegleitend).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Skills Labs   S
Werden genügend Skills Labs-Plätze für die Anzahl der Studierenden angeboten? Wie ist der Zustand der Ausstattung?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisphase   S
Wie ist die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Praxisphasen organisiert?
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Ausmaß der Verzahnung im Studiengang   F
Ratingindikator, der das Ausmaß der Verzahnung im Dualen Studium anhand unterschiedlicher Dimensionen misst. Mehr Informationen
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Pflegewissenschaft
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen