Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Finanz- und Versicherungsmathematik

Bachelor
Düsseldorf
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Wirtschaftsmathematik
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Düsseldorf
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Finanz- und Versicherungsmathematik im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel: 0211 81-11
Fax: 0211 342229
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Finanz- und Versicherungsmathematik studiere?

Beim Studiengang Finanz- und Versicherungsmathematik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Wirtschaftsmathematik.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Finanz- und Versicherungsmathematik angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Düsseldorf angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Düsseldorf angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Finanz- und Versicherungsmathematik hat eine örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Finanz- und Versicherungsmathematik zu studieren?

Für das Studium des Fachs Finanz- und Versicherungsmathematik gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang ist die allgemeine oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
07.10.2024 - 31.01.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 04.10.2024
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 04.10.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 04.10.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 04.10.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 15.07.2024
Hochschulwechsler:
01.07.2024 - 15.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 15.07.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 04.10.2024
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 04.10.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 04.10.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 04.10.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 15.07.2024
Hochschulwechsler:
01.07.2024 - 15.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 15.07.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
08.04.2024 - 19.07.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 15.01.2025
Hochschulwechsler:
Bis 15.03.2025
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.01.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.01.2025
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 15.01.2025
Hochschulwechsler:
Bis 15.03.2025
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.01.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.01.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang ist die allgemeine oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
07.10.2024 - 31.01.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 04.10.2024
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 04.10.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 04.10.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 04.10.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 15.07.2024
Hochschulwechsler:
01.07.2024 - 15.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 15.07.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 04.10.2024
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 04.10.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 04.10.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 04.10.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 15.07.2024
Hochschulwechsler:
01.07.2024 - 15.09.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 15.07.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
08.04.2024 - 19.07.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 15.01.2025
Hochschulwechsler:
Bis 15.03.2025
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.01.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.01.2025
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bis 15.01.2025
Hochschulwechsler:
Bis 15.03.2025
International Studierende aus der Europäischen Union:
Bis 15.01.2025
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Bis 15.01.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
161
Geschlechterverhältnis
51 % männlich
49 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
60
Absolvent:innen pro Jahr
15

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachausrichtung
Mathematik, Wirtschaftsmathematik / Finanzmathematik
Interdisziplinarität
Fachübergreifender Studiengang, 36 Pflichtcredits aus BWL, 67 aus Mathe, 37 aus VWL, 6 aus Recht

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Qualifikation für vier Masterstudiengänge (Mathematik, Finanz- und Versicherungsmathematik, BWL, VWL). Es sollen insbesondere Studieninteressierte angesprochen werden, denen ein reines Mathematikstudium zu wenig Praxisbezug und ein reines VWL/ BWL Studium einen zu geringen methodischen Anteil bietet. Studierenden bietet das interdisziplinäre Konzept viele Vorteile. Die Kombination einer umfangreichen quantitativen Ausbildung und der Behandlung praxisrelevanter Themen, befähigt Absolvent(inn)en in besonderer Weise zur Übernahme anspruchsvoller Aufgaben in Wirtschaft und Wissenschaft.

Außercurriculare Angebote

Es gibt regelmäßig einen Jour Fixe. Dort stellen sich Unternehmen vor, berichte über den Einsatz von Mathematikern im Unternehmen und werben (oft auch erfolgreich) für Praktika und Werksstudententätigkeiten. Science-Slam u.Ä.; zahlreiche soziale und kulturelle Angebote (Filmfest, Hochschulradio, Literaturwerkstatt etc.); studentische Unternehmensberatung

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (10 Credits).

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
4 %
Auslandsaufenthalt
nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Auslandspraktikum optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
Nein

Wähle zwischen den Fachbereichen

Dieser Studiengang findet in Kooperation zwischen Mathematik und BWL statt.
Studierende am Fachbereich
550

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Die Übungsgruppen werden von wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen (Doktoranden und Postdocs) sowie besonders engagierten Masterstudierenden gehalten, was eine höhere Betreuungsqualität bewirkt als an vielen anderen Standorten. Unproblematischer Wechsel in viele andere Studiengänge der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät (z.B. Informatik, Physik)

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Intensive Betreuung in kleineren, spezialisierten Lehrveranstaltungen. Im Rahmen der DFG-Graduiertenkollegs GRK 2240 "Algebro-Geometric Methods in Algebra, Arithmetic and Topology" sowie GRK 2623 "Biostatistische Methoden für hochdimensionale Daten in der Toxikologie" bestehen gute Möglichkeiten, an Forschungsprobleme herangeführt zu werden, etwa für eine anschließende Promotion.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Wochen der Studienorientierung (i.d.R im Januar; Mathe-Erstsemestervorlesungen werden für Schüler geöffnet); Boys'Day, Girls'Day; duales Orientierungspraktikum; "langer Abend" (individuelle Beratung); Düsseldorfer Tage der Berufsorientierung; Hochschulinformationstag; Studienwahl-Workshop; Schülerstudium; Talentscouting (Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Mathematik-Olympiade Düsseldorf); Vorträge an Schulen und Besuchsangebote für Schulklassen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Vom Fachbereich: allgemeine Beratung zum Mathematik-Studium; Beratung zu Prüfungsangelegenheiten. Von der uniweiten Studienberatung (u.A.): offene Sprechstunden; Termine; individuelles Studiencoaching; Chatberatung; Infoseite zum Studienstart Von der Fachschaft: offenes Matheforum, Nachklausurtutorien

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Von der Fachschaft: Erstsemester-Einführungswoche; Discord-​Server; weitere "socializing Events" (werden u.A. über Discord angekündigt)

Orientierungsangebote von Unternehmen

"Campusmesse Düsseldorf" (Job- und Karrieremesse der HHU Düsseldorf, der Hochschule Düsseldorf und der IHK Düsseldorf) Wiederkehrende Veranstaltungen, auf denen sich Mathematiker:innen aus Unternehmen vorstellen.

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption),,Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Erasmus-Programm; z.T. englisch-sprachige Lehrveranstaltungen (nach Vereinbarung); Uniweites Austauschprogramm mit Universitäten in China, Iran, Israel, Japan, USA; Die Lehrveranstaltungen im Rahmen des Graduiertenkollegs GRK 2240 "Algebro-Geometric Methods in Algebra, Arithmetic and Topology" mit seinen vielen internationalen Promovierenden sind auf englisch.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Université de Liège, Liège, Belgien; Université de Nantes, Nantes, Frankreich; Université Paris Diderot, Paris, Frankreich; Panthéon Sorbonne, Paris, Frankreich; Università degli Studi di Ferrara, Ferrara, Italien; Università degli Studi di Padova, Padua, Italien; Universidad de Sevilla, Sevilla, Spanien; Universidad de la Laguna, San Cristóbal de La Laguna, Spanien (Teneriffa); Gebze Yüksek Teknoloji Enstitüsü, Gebze, Türkei; Karamanoğlu Mehmetbey Üniversitesi, Karaman, Türkei.

Besonderheiten in der Ausstattung

Besonders engagierten Studierenden werden für das Schreiben der Masterarbeit kleine Büros im Mathematischen Institut zur Verfügung gestellt.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Im DFG-finanzierte Graduiertenkolleg GRK 2240 "Algebro-Geometric Methods in Algebra, Arithmetic and Topology" forschen Promovierende gemeinsam mit elf Projektleiterinnen und Projektleiter an den Standorten Düsseldorf und Wuppertal in einem intensiven strukturierten Programm. Das Mathematische Institut ist auch am Dortmunder Graduiertenkolleg 2623 "Biostatistische Methoden für hochdimensionale Daten in der Toxikologie" beteiligt.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Auf Universitätsebene: "Heine Research Academies": Beratungsservice, Weiterbildungsprogramm, Informationsangebote, Reisekostenzuschüsse; "Academic Career Development Program". Auf Fakultätsebene: "Interdisciplinary Graduate and Research Academy Düsseldorf)": Fort- und Weiterbildungsangebote, Beratungs- und Serviceangebote. All dies richtet sich an Promotionsinteressierte, Promovierende, Postdocs und auch an Promotionsbetreuer.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Beratung, Unterstützung und Vermittlung bei Unternehmensgründungen durch das "Center for Entrepreneurship Düsseldorf" der HHU: https://www.cedus.hhu.de/

Sonstige Besonderheiten

Diversity-Portal der HHU mit vielfältigen Angeboten/Informationen (z.B. Diversity-Preis, queere Hochschulgruppe, "Toiletten für alle", Inklusions- und Schwerbehinderten-Beauftragte, Raum der Stille, ...)

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Website der Fachschaft
Studierende am Fachbereich
1930

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Generalistisches Studienprogramm mit Möglichkeit zur Schwerpunktsetzung (z.B. Entrepreneurial Management, Accounting & Digital Data Science, Personal und Organisation, Finanzdienstleistung, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre sowie Steuerrecht; ausgezeichnete Studienqualität durch die intensive persönliche Betreuung der Studierenden sowie den Einsatz aktiver Lern- und Lehrmethoden; Fallstudienwettbewerbe,Durchführung eigener empirischer Projekte);Vermittlung berufsqualifizierender Schlüsselkompetenzen; Module aus anderen Fakultäten (Kunst- und Kulturmanagement,Wirtschaftspyschologie) belegbar.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Studieren vor dem Abitur; Duales Orientierungspraktikum; Psychologischer Workshop; Studienwahl-Workshop zur Studien- und Berufswahl; Begleitung eines Studierenden; Woche der Studienorientierung; Boy's & Girl's Day.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Tutorien zu: effektives Lernen, Auslandsaufenthalt, Stundenplan; Bibliotheksnutzung; E-Learning Angebote; "Ersti-Guide".

Orientierungsangebote von Unternehmen

Angebote in Kooperation mit Unternehmen: NextGenerationCFO (Zielgerichtet an Wirtschaftswissenschaftler), Campusmesse Düsseldorf (Vorträge und Stände von zahlreichen Unternehmen)

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Tutorien zu: effektives Lernen, Auslandsaufenthalt, Stundenplan; Bibliotheksnutzung; E-Learning Angebote; "Ersti-Guide"., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentor:innen (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentor:innen, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Viele Wahlmodule werden auch in englischer Sprache gehalten. Weiterhin bietet unsere Universität eine Reihe von Sprachkursen an – vom Einsteiger - bis hin zum Profiniveau. Und für alle, die ein oder auch mehrere Semester im Ausland verbringen möchten, gibt es zahlreiche Austauschprogramme mit Partnerhochschulen in der ganzen Welt. Hierbei werden Tutorien zur Vorbereitung des Auslandsaufenthalts angeboten und eine vereinfachte Anrechnung von im Ausland erbrachter Studienleistungen gewährleistet. Des Weiteren werden regelmäßig internationale Gastdozent*innen eingeladen.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Trinity College Dublin, Irland; Université de Rennes 1, Frankreich; Università degli Studi di Bologna, Italien; Linköpings Universitet, Schweden; Universidad de Alicante, Spanien; Istanbul Üniversitesi, Türkei; Kookmin University Seoul, Korea; University of California, David, USA; Beijing Normal University, China; Asian Pacific University, Beppu, Japan

Besonderheiten in der Ausstattung

Optimale Lern-/Lehratmosphäre im Oeconomicum - ein großartiger Neubau mit einer hochmodernen Infrastruktur (z.B. Video-/Beameranlagen, Monitorsysteme, Dokumentenkameras) und separaten Gruppen-/Seminarräumen, Lern-/Sitzgelegenheiten für Studierende in allen Etagen; zahlreiche Laptops für den Studienbetrieb; Nutzung von diversen Datenbanken, SPSS, Eviews für die Erstellung von Studien- und Abschlussarbeiten.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Das Forschungsprofil ist durch interdisziplinäre, theoretisch und quantitativ- sowie qualitativ-empirisch ausgerichtete Forschung in verschiedenen Bereichen gekennzeichnet. Die BWL forscht gemeinsam in einer Graduiertenschule zur Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen. Andere u.a. BMBF-geförderte Forschungsprojekte betreffen u.a. Digitalisierung, Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit, Stressprävention und Verbraucherschutz.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Im Wahlpflichtbereich auf Bachelor- aber insbesondere auf Master-Ebene Vorlesungen sowie Praxisseminare zum Thema Unternehmensgründung sowie Gründungsfinanzierung. Darüber hinaus starke Verzahnung zum CEDUS der HHU, dem Center für Entrepreneurship Düsseldorf, die sich für eine lebendige, gemeinschaftliche Gründungskultur sowohl an der Uni als auch in der Region einsetzen.

Sonstige Besonderheiten

Vielfältige Austauschprogramme für Auslandssemester durch Kooperationsvereinbarungen mit ausländischen Universitäten, z.B. in Frankreich, Irland, Italien, Japan, den Niederlanden, Schweden, Spanien und den USA; junge, dynamische Fakultät; hervorragende Lernbedingungen in einer der besten Bibliotheken Deutschlands; Anrechnung von Studienleistung gem. § 13b WPO auf das Wirtschaftsprüferexamen möglich.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Düsseldorf
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 57 Studierenden der Studiengänge Finanz- und Versicherungsmathematik (B.Sc.) und Mathematik und Anwendungsgebiete (B.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Mathematik
BWL

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Veröffentlichungen pro Wissenschaftler:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Wissenschaftler:innen?
Mathematik
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Mathematik
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Mathematik
BWL
Veröffentlichungen pro Professor:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Professor:innen?
BWL
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Mathematik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen