Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Fach

Mathematik studieren

Mathematik heißt erst denken, dann rechnen
251 Studiengänge
87 Hochschulen

Ein Text von Daniel Kastner. Mitarbeit: Angelika Dietrich – ZEIT Studienführer 2022/23

Darum geht es

Der technische Fortschritt ist untrennbar mit der Entwicklung der Mathematik verbunden. Ein Navigationssystem kann die ideale Route nur dank mathematischer Optimierung in Echtzeit berechnen, Suchmaschinen nutzen Algorithmen, die Entwicklung der künstlichen Intelligenz fußt auf mathematischer Modellierung, und die autonomen Fahrzeuge der Zukunft verwenden Software, die mithilfe der Mathematik entwickelt wurde. »Wer sich für ein Mathematikstudium entscheidet, wird einen Einblick in diesen faszinierenden Bereich des Denkens bekommen«, sagt Sabine Pickenhain, Sprecherin der Konferenz der Mathematischen Fachbereiche und Professorin an der Brandenburgischen TU Cottbus-Senftenberg. »Er wird lernen, verschiedenste Prozesse zu modellieren und sie auf aktuelle Fragestellungen der Gesellschaft anzuwenden.«

Typische Fragestellungen im Mathematik-Studium

  • Wie lernt eine Maschine mithilfe von künstlicher Intelligenz? 

    Wie lassen sich Informationen so verschlüsseln, dass man den Code nur schwer knacken kann?

    Welche mathematischen Modelle stecken hinter neuronalen Netzen?

    Wie kann ein optimaler Bestrahlungsplan für einen Tumor aussehen?

    Wie optimiert man die Flugroute eines Flugzeugs so, dass es möglichst wenig Treibstoff verbraucht?

    Wie kann man eine Pandemie mathematisch modellieren?

    Wie optimiert man den Energieverbrauch, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen?

So läuft das Studium ab

In den ersten vier Semestern beschäftigst du dich in Grundlagenvorlesungen zum Beispiel mit Differenzial- und Integralrechnung, linearen Gleichungssystemen, Matrizen und Vektorräumen. Du lernst die präzise Logik des Fachs sowie mathematische Denkweisen zu beherrschen. Im dritten Semester kommen Vorlesungen zu Stochastik, Numerik und Optimierung und anderen Spezialgebieten hinzu. 

Viele Unis bieten Programmierkurse an. Da-bei geht es vor allem darum, dem Computer beizubringen, mit seiner begrenzten Rechengenauigkeit zuverlässig komplexe Aufgaben zu lösen, die aus Abermillionen einzelnen Grundrechenoptionen bestehen. An den meisten Unis ist außerdem ein sogenanntes Anwendungsfach vorgesehen, bei dem die Studierenden exemplarisch lernen sollen, wie die höhere Mathematik in einem anderen Fach zur Anwendung kommt. Je nach Uni kannst du zum Beispiel Physik, Informatik oder Maschinenbau wählen oder gerade angesagte Fächer wie künstliche Intelligenz oder Data Science. 

Ein Praktikum gehört meist ebenso zum Studium dazu. Nach dem Bachelor schließen viele ein Masterstudium an.

Hier sind passende Mathematik-Studiengänge und Hochschulen

Wo kann ich Mathematik studieren?