Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Merkliste Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

International Business Administration

Bachelor
Hagen
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Betriebswirtschaftslehre, Hotel, Gastronomie, Tourismus, Internationale Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Vertrieb, Rechnungswesen, Steuerwesen, Controlling, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Hagen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Das Studium im Portrait

International Business Administration im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Fachhochschule Südwestfalen
Baarstraße 6
58636 Iserlohn
Tel: 02371 566-538
Fax: 02371 566-289
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich International Business Administration studiere?

Beim Studiengang International Business Administration an der Fachhochschule Südwestfalen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Betriebswirtschaftslehre, Hotel, Gastronomie, Tourismus, Internationale Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Vertrieb, Rechnungswesen, Steuerwesen, Controlling, Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 42 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch und Englisch statt.

In welcher Form wird das Studium International Business Administration angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Hagen angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Hagen angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang International Business Administration hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um International Business Administration zu studieren?

Für das Studium des Fachs International Business Administration gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach International Business Administration sind:

Schwerpunkte:
Auslandssemester, Betriebswirtschaftslehre, BWL, Controlling, Foreign Trade, International Marketing, Projektmanagement, Rechnungswesen, Statistik, Wirtschaftsenglisch
Weitere Sprachen:
Englisch

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 07.02.2025
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2024 - 31.07.2024
Hochschulwechsler:
15.05.2024 - 15.09.2024
Bewerbungsfrist für Höhere Fachsemester für Verbundstudiengänge: 15.05. bis 31.07.
Bewerbungsfrist für Höhere Fachsemester für Studierende aus Nicht-EU-Ländern: 15.05. bis 15.07.
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2024 - 31.07.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.03.2024 - 15.07.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2024 - 15.07.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.03.2024 - 15.07.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
01.04.2024 - 26.07.2024
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.11.2024 - 15.01.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Kann ich International Business Administration ohne Abitur studieren?

Ja, ein Studium ist an der Fachhochschule Südwestfalen ohne Abitur möglich.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?

Für International Business Administration gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.

Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?

Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Auslandssemester, Betriebswirtschaftslehre, BWL, Controlling, Foreign Trade, International Marketing, Projektmanagement, Rechnungswesen, Statistik, Wirtschaftsenglisch
Weitere Sprachen:
Englisch

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 07.02.2025
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2024 - 31.07.2024
Hochschulwechsler:
15.05.2024 - 15.09.2024
Bewerbungsfrist für Höhere Fachsemester für Verbundstudiengänge: 15.05. bis 31.07.
Bewerbungsfrist für Höhere Fachsemester für Studierende aus Nicht-EU-Ländern: 15.05. bis 15.07.
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2024 - 31.07.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.03.2024 - 15.07.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2024 - 15.07.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2024 - 15.07.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.03.2024 - 15.07.2024

Sommersemester
Vorlesungszeit:
01.04.2024 - 26.07.2024
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.11.2024 - 15.01.2025
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Probestudium
  • Eignungsprüfung
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Studierende

Anzahl der Studierenden
65
Geschlechterverhältnis
51 % männlich
49 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
37

Studienergebnis

Credits insgesamt
210
Regelstudienzeit
7 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
49 %

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
BWL
134
160
VWL
10
Recht
10
15
Quantitative Methoden
15
17
Wirtschaftsinformatik
10
Sprachen
5
9

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Praxiselemente im Studiengang
12 Wochen Praxisphase/Praktikum verpflichtend; 15 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

ganzheitliches Studienmodell, Praxisorientierung, flexibles Studieren, internationale Ausrichtung, Zusatzangebote… Die Grundlagenveranstaltungen im Bereich BWL werden gemeinsam mit Studierenden anderer Fachdisziplinen (Wirtschaftsinformatik; Wirtschaftsingenieurwesen) besucht. Dies fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Wahlfächer adressieren zudem häufig interdisziplinäre Themen, wie z.B. Nachhaltigkeit. Der Fachbereich bietet zudem ein abwechslungsreiches Angebot für Exkursionen im In- und Ausland (z.B. intern. )

Außercurriculare Angebote

Pitches, Hackathons und Fuckup´s sind nur eine kleine Auswahl der angebotenen außercurricularen Aktivitäten für Studierende. In Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen, Start-ups, Öffentliche Verwaltung und Banken bietet der Studiengang seinen Studierenden ein unterstützendes Ökosystem für ergebnisorientiertes und industrienahes Arbeiten. Theoretisches Fachwissen kombiniert mit praktischen Fallbeispielen führt zu einem gezielten lernen um industrielle Fragestellungen zu lösen und weiterführend zu Abschluss-/Projektarbeiten, Anstellungen und Gründungsideen der Studierenden.

Schlüsselkompetenzen

Es gibt ein eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen (Min: 5 Credits, Max: 11 Credits). Schlüsselkompetenzen sind zudem in andere Module integriert.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
28 %
Auslandsaufenthalt
obligatorisch; Auslandspraktikum optional; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
ja, Abschluss optional

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
320
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
10 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Es finden modulspezifische Initiativen statt wie beispielweise reale Marktforschungsprojekte mit realen Auftraggebern, Gründungscamps, Gastvorträge (z.B.von KPMG und Picture GmbH); Übergreifende Angebote von Exkursionen, Hackathons, Alumni-Events, Planspielen - auch im internationalen Kontext; Möglichkeiten zum Erwerb von verschiedenen Zertifikaten (Scrum, SAP Hana, Projektmanagement etc.); Die englischsprachen Module und das verpflichtende Auslandsjahr dienen als Vorbereitung zur Arbeit im internationalen Umfeld.

Joint-Degree-Partnerhochschulen

TEC de Monterrey (Santa Fe, Mexiko-Stadt, Monterrey, Queretaro, Guadalajara): Tecnológico de Monterrey Doppelbachelorabschluss ab WiSe 2023

Besonderheiten in der Lehre

Hohe Praxis- und Berufsorientierung. Starke Interdisziplinarität. E-Learning mit Moodle als zentrale elektronische Kommunikationsplattform der Studierenden untereinander und zwischen Studierenden und Dozent*innen, mit Chats, Blogs und Lehrmaterialien. Ergänzung: Verbundstudium, d.h. neben Selbststudienabschnitten (70 % des Studiums) werden an jedem 2. Samstag praxisorientierte Präsenzphasen durchgeführt. Lernbriefe: Die Studieninhalte, die traditionell Gegenstand von Vorlesungen sind, werden im Verbundstudium über didaktisch aufbereitete Selbststudienmedien (Lernbriefe) vermittelt

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Diverse Informationsangebote der Allgemeinen Studienberatung der Hochschule, der Fachstudienberatung und des Instituts für Verbundstudien (IfV NRW). Umfangreiche Angebote im Rahmen von KAoA (NRW), wie beispielweise Schnupperstudium, Hochschulpraktika, Ferienkurse, Management AG mit der örtlichen IHK oder Vorträge in Schulen. Weitere Angebote wie Peer2Peer o.ä.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Peer2Peer-Programm (Mentoring durch höhersemestrige Studierende), Drop-In Coaching- Angebot für Studienstarter*innen, Videotutorials und Zoom-Termine zu vielen Themen im Studienstart, Einführungstage, Förderung der Lerngruppenbildung, Erstsemesterbroschüren, Angebote zum Kompetenzerwerb (Selbstorganisation, Schreibwerkstatt), Lernplattform, Hilfe bei Studienverlaufsplanung

Orientierungsangebote von Unternehmen

Karrieretag der FH, Beteiligung der Hochschule an Ausbildungs- und Studienmessen z.B. Hochschultage Kreis Unna u. Märkischer Kreis, Vocaticum, Bildungsmessen Ostwestfalen, Westfalen, Hagen und Märkischer Kreis, Westfälische Studienbörse, BOM, TAHLENT, Karierre im MK etc.

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Peer2Peer-Programm (Mentoring durch höhersemestrige Studierende), Drop-In Coaching- Angebot für Studienstarter*innen, Videotutorials und Zoom-Termine zu vielen Themen im Studienstart, Einführungstage, Förderung der Lerngruppenbildung, Erstsemesterbroschüren, Angebote zum Kompetenzerwerb (Selbstorganisation, Schreibwerkstatt), Lernplattform, Hilfe bei Studienverlaufsplanung, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Die internationale Ausrichtung wird durch ein breites Fremdsprachenangebot für Studierende, internationale Workshops und weltweite Exkursionen sowie ein englischsprachiges Lehrangebot gefördert. Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre kann im 6. Studiensemester auf Basis eines Learning Agreements ein Auslandssemester an einer frei wählbaren Partnerhochschule absolviert werden. Die Internationalen Studiengänge bieten die Möglichkeit ein Auslandsjahr an Partnerhochschule zu absolvieren. Internationale Exkursionen runden das Angebot ab.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

unter anderem: UDLAP (Puebla): Universidad de las Américas Puebla / Mexiko UADY (Mérida): Universidad Autónoma de Yucatán / Mexiko TEC de Monterrey (Santa Fe, Mexiko-Stadt, Monterrey, Queretaro, Guadalajara): Tecnológico de Monterrey / Mexico Foshan University / China New York Institute of Technology / USA UC Leuven-Limburg / Belgien South-Eastern Finland University of Applied Sciences / Finland Université de Bordeaux / Frankreich

Besonderheiten in der Ausstattung

Gut ausgestattete Rechnerlabore und Rechnerpools, SAP Labor, Jurist. Datenbanken, u.a. Beck-Online, Wolters-Kluwer / Wirtschaft: Business Source Ultimate von EBSCO, Carve Out f. Projektmanagement / Technik: Simulations- und Planungssystem Autodesk Inventor und Fusion (inkl. Normteildatenbanken), Simulation spanender Fertigungsprozesse mit ExLSWOP, Robotersimulation mit Ciros Robotic, Simulation pneumatischer Systeme mit Festo FluidSim. Es stehen eine Reihe von inhaltsnahen Videobibliotheken zur Verfügung, wie z.B.:Programmanleitungen u. Darstellung technischer Workflows u. Fertigungsbeisp.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte Prof. Fleischer: Reifegradmanagement in frühen Entwicklungsphasen und Qualität 4.0; Forschungsprojekte: Qbility - Quality 4.0 Capability Determination Model (2020-2022) / RAPIDO - Reifegradbestimmung in frühen Phasen (2014-2016); Forschungsprojekte v. Weichs: 2020 EXIST Potentiale heben; 2021 EXIST-Gründerstipendium; seit 2020 FH-Preneur: interne, standortübergreifende Initiative zur nachhaltigen Förderung von Gründer*innen / 2017-2020 Start-up Innovationslabor Südwestfalen (EFRE); Geschäftsmodellforschung; Forschung im Bereich VWL: Entrepreneurship

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Von der Ideenfindung bis zur Gründung; Die Gründungsinitiative "Fhpreneur" begleitet Studierende im Gründungsprozess und bietet ihnen ein ganzheitliches Konzept mit gebündelten Expertisen. Weiterhin hilft das Gründungscamp/Inkubator Studierenden indem regionale Unternehmen, Start-ups usw. frühzeitig mit in den Gründungsprozess eingebunden werden. Erfolgreiche Gründungen (Alumni) bilden zusammen mit Wirtschaftspartnern ein unterstützendes Ökosystem.Die sich fortlaufend vergrößernde Community lebt von dem Leitgedanken des "Geben und Nehmens" und schafft somit einen ergebnisorientierten Mehrwert.

Sonstige Besonderheiten

Nachhaltigkeit: Externe Referenten zu aktuellen Themen, bspw. im Rahmen der Hagener Hochschulgespräche. Im WiSe 2022 zum Thema Energie & Gebäude und Energieeinsparungen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale. Der Fachbereich beruft eine/n Nachhaltigkeitsbeauftragte/n und verfügt über ein eigenes Nachhaltigkeitslabor. Vorträge zum Female Entrepreneurship im Rahmen von FH Preneur. Die Gleichstellungs-Fachbereichsvertreterin ist in allen wichtigen Gremien/Ausschüssen des Fachbereichs eingebunden.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Rankingergebnisse für den Standort Hagen
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2023).

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach BWL
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen