Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Bioinformatik/ Bioinformatics

Short-Facts
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Bioinformatik
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
  • Standort(e): Tübingen
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Bioinformatik/Bioinformatics im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Eberhard Karls Universität Tübingen
Geschwister-Scholl-Platz
72074 Tübingen
Tel: 07071 29-0
Fax: 07071 29-5990
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Bioinformatik/Bioinformatics
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Bioinformatik/Bioinformatics studiere?
Beim Studiengang Bioinformatik/Bioinformatics an der Eberhard Karls Universität Tübingen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Bioinformatik.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch und Englisch statt.
In welcher Form wird das Studium Bioinformatik/Bioinformatics angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium und als internationaler Studiengang in Tübingen angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Tübingen angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Bioinformatik/Bioinformatics hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Bioinformatik/Bioinformatics zu studieren?
Für das Studium des Fachs Bioinformatik/Bioinformatics gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Bioinformatik/Bioinformatics sind:
Weitere Sprachen:
Englisch
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Leider liegen uns zu diesem Studiengang keine spezifischen Fristen und Termine vor. Im Hochschulprofil kannst du Informationen bekommen.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Weitere Sprachen:
Englisch
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Leider liegen uns zu diesem Studiengang keine spezifischen Fristen und Termine vor. Im Hochschulprofil kannst du Informationen bekommen.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Alle Informationen zu den Studiengebühren für Internationale Studierende (1500,- € je Semester) und für ein Zweitstudium (650,- € je Semester) finden Sie auf unserer Internetseite.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
147
Geschlechterverhältnis
51 % männlich
49 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
47
Absolvent:innen pro Jahr
28

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachausrichtung
Interdisziplinär, mit Informatikanteil; Fachrichtung: Bioinformatik

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Eine Besonderheit des Tübinger Bioinformatik Masters ist die Möglichkeit des Quereinstiegs von Absolventen aus den Lebenswissenschaften sowie der Informatik. Der Studiengang ist für Bioinformatik-Bachelor vollständig in Englisch studierbar. Ein optionales Forschungsprojekt vor Beginn der Masterarbeit innerhalb einer Arbeitsgruppe erlaubt frühen Einstieg in die wissenschaftl. Tätigkeit, inklusive Publikationen. Eine jährliche Alumni-Messe mit ehemaligen Studierenden als Vertreter von Firmen oder Gründern eigener Unternehmen, sowie Lehre durch Expert*innen aus der Industrie liefern Praxisbezug.

Außercurriculare Angebote

Es finden regelmäßig Networking Events und eine große Anzahl von Forschungsvorträgen statt. Studentische Studienberater*innen bieten zusätzliches Betreuungsangebot. Der Fachbereich arbeitet in engem Austausch mit der Fachschaft, es existieren eine studentische Bibliothek und eine Werkstatt für technische Projekte / Experimente. Der KI Maker.space organisiert public engagement events und outreach-Formate für Schüler*innen und die breite Öffentlichkeit.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Auslandsaufenthalt
Nicht obligatorisch, Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
Nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
2440
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
700

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Das Tübinger Grundstudium legt Wert auf fundierte theoretische Grundausbildung, und paart diese gleichzeitig mit zahlreichen praktischen Elementen. Schon früh fließen internationale Aspekte wie englischsprachige Vorlesungen und zahlreiche, flexible Austauschmöglichkeiten ein. Aktuelle Forschungsthemen insbesondere in den Schwerpunktbereichen künstliche Intelligenz, Bio- und Medizininformatik bieten bereits im Bachelor die Möglichkeit zu Vertiefung und Kontakt zur Forschung. Zahlreiche Veranstaltungen von Praktikern aus der Industrie sichern die berufliche Relevanz.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Die Tübinger Masterstudiengänge zeichnen sich durch starken Forschungsbezug aus. Als nationales Kompetenzzentrum für künstliche Intelligenz bietet das Cyber Valley seinen Studierenden Möglichkeiten zur Forschung auf internationalem Niveau, und Kontakte zu führenden KI Firmen. Gleichzeitig wird auch Wert auf gesellschaftliche, politische philosophische und juristische Aspekte gelegt, wie es sich für eine Universität mit über 500 Jahren Geschichte gehört.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Die Fachschaft bietet in den zwei Wochen vor Semesterbeginn zahlreiche soziale Events an, vom Erstsemesterfrühstück über Spieleabende bis zur traditionellen Wanderung am Wochenende vor Semesterbeginn. Der Fachbereich selbst bietet darüber hinaus mit dem Master-Café und der Semestereröffnung die Möglichkeit schon früh persönlichen Kontakt zu den Lehrenden aufzubauen, und auch konkrete Fragen in lockerer Atmosphäre loszuwerden.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Der internationale Master Machine Learning wird komplett auf Englisch angeboten, und zu über 50% von nichtdeutschen Studierenden belegt. Auch die Studiengänge Bioinformatik und Medizininformatik sind auf Englisch studierbar. Zahlreiche Austauschprogramme mit herausragenden und traditionsreichen Europäischen Universitäten, aber auch mehreren US-Amerikanischen, asiatischen und afrikanischen Universitäten bieten schon im Bachelor die Möglichkeit für globale Erfahrungen. Mit ca. 14% ausländischen Studierenden insgesamt ist Tübingen selbst eine der internationalsten Städte Deutschlands.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Sapienza Università di Roma, Rom, Italien; Tufts University, Medford, USA; Universitat Pompeu Fabra, Barcelona, Spanien; Rijksuniversiteit Groningen, Groningen, Niederlande; Universitetet i Oslo, Norwegen; Uppsala Universitet, Schweden; University of Michigan, Ann Arbor, USA; Universidade Nova de Lisboa, Portugal; Hacettepe Üniversitesi, Ankara, Türkei; Universidade Federal do Rio Grande do Sul (UFRGS), Brasilien

Besonderheiten in der Ausstattung

Lokal betriebene Cloud Infrastruktur für maschinelles Lernen und Bioinformatik, mit über 1000 GPUs und dedizierter Hardware für studentisches Lernen. Spezialisierte Labore für Robotik, human body capture, Eye-tracking und Motion-tracking Labor, Roboter, Quadrokopter, digitales 3D-Fotostudio, LightStage, Fahrsimulator, Hardware-Labor, Brain-Computer-Interface, Psychophysik-Labor, Internet-Labor, Augmented Reality.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Mit dem Cyber Valley Campus, drei MPIs, einem KI-Exzellenzcluster, dem ersten Institut des Europäischen Labors für Lernende und Intelligente Systeme, und einem nationalen Kompetenzzentrums für KI Forschung des BMBF ist Tübingen ein europaweit führender Standort für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Aber auch die Medizin- und Bioinformatik und Kognitionswissenschaften gehören zur lokalen Expertise. Enge Anbindung an die Natur- und Lebens- und sogar Rechtswissenschaften bilden ein ungewöhnlich interdisziplinäres Forschungsumfeld.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Mehrere Graduiertenschulen, insb. das Graduate Training Center for Neural Information Processing Systems und die international Max Planck Research School for intelligent Systems (Deutschlands größte KI Graduiertenschule) strukturieren die Promotion, und bieten Promovierenden ein soziales Netzwerk. Als Koordinationszentrum des Promotionsprogramms des Europäischen Labors für Lernende und Intelligente Systeme (ELLIS) bietet Tübingen darüber hinaus eine deutschlandweit einmalige Möglichkeit zur europäischen Vernetzung während der Promotion.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Der Cyber Valley AI Incubator, ein Kooperationsprojekt mit der ETH Zürich, bietet Gründer*innen schon während des Studiums konkrete Unterstützung und Kontakte an. Das zugehörige Investor-Netzwerk erlaubt Kontakte zu lokalen, europäischen und internationalen Geldgebern von der Seed-Phase bis Series B. Über 40 Startups sind derzeit im Startup-Netzwerk organisiert. Das Tübingen AI Center bietet darüber hinaus schon während des Studiums und in der Promotion durch einen agile Innovation Fonds die Möglichkeit zu Anschubfinanzierung mit minimalen administrativen Hürden.

Sonstige Besonderheiten

Als Informatikfachbereich an einer der großen alten Universitäten Deutschlands legt die Tübinger Informatik traditionell viel Wert auf gesellschaftliche Relevanz. Ein Philosophie- und Ethiklabor am KI-Exzellenzcluster, ein Forschungsinstitut für KI Rechtswissenschaft, ein KI Makerspace in der Innenstadt, oder ein KI Rhetorikzentrum stehen symbolisch für diesen Anspruch, der sich auch in der Studierendenschaft widerspiegelt.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://uni-tuebingen.de/de/344

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Tübingen
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Informatik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen