1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Digital Engineering

Bauhaus-Universität Weimar

Anzeige Ein Angebot der Bauhaus-Universität Weimar. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Ansprechpartner
Prof. Dr. Norbert Siegmund
Tel: +49 (0) 36 43/58 35 74
Zur Hochschulwebsite
Basisinformationen
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Sachgebiet(e):
Angewandte Informatik, Bauingenieurwesen
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Englisch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
Standort(e):
Weimar
Fakultät:
Bauingenieurwesen / Medien
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar
Tel: 03643 58-0
Fax: 03643 58-1120
Zentrale Studienberatung:
christian.eckert@uni-weimar.de.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-weimar.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Schwerpunkte:
Modelling, Simulation and Validation, Visualization and Data Science
Vorlesungszeit:
08.10.2018-01.02.2019
Fristen Auswahlverfahren:
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 31.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
wie Deutsche
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
15.05.2018
Bewerbung für Nicht-EU-Bürgerinnen und -Bürger (außer Schweiz) erfolgt über uni-assist und ist studiengangabhängig vom 15. Mai bis zum 31. August möglich. Im Sommer-Semester (SoSe) ist die Bewerbungsfrist der 15. Januar.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
31.03.2018
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 31.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Beginner):
bis 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.06.2018-31.08.2018
Einschreibfrist (Wechsler):
bis 30.09. des Jahres
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Sachgebiet(e):
Angewandte Informatik, Bauingenieurwesen
Regelstudienzeit:
4 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Englisch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang
Standort(e):
Weimar
Fakultät:
Bauingenieurwesen / Medien
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar
Tel: 03643 58-0
Fax: 03643 58-1120
Zentrale Studienberatung:
christian.eckert@uni-weimar.de.de
Weitere Informationen / Services:
www.uni-weimar.de
Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Schwerpunkte:
Modelling, Simulation and Validation, Visualization and Data Science
Vorlesungszeit:
08.10.2018-01.02.2019
Fristen Auswahlverfahren:
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 31.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer:
wie Deutsche
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer:
15.05.2018
Bewerbung für Nicht-EU-Bürgerinnen und -Bürger (außer Schweiz) erfolgt über uni-assist und ist studiengangabhängig vom 15. Mai bis zum 31. August möglich. Im Sommer-Semester (SoSe) ist die Bewerbungsfrist der 15. Januar.
Anmeldefrist für zulassungsfreie Studiengänge:
31.03.2018
Eignungsprüfung 31.03. des Jahres
Eignungsfeststellungsverfahren 31.07. des Jahres
Zulassungsfreie Fächer 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Beginner):
bis 30.09. des Jahres
Einschreibfrist (Rückmelder):
01.06.2018-31.08.2018
Einschreibfrist (Wechsler):
bis 30.09. des Jahres
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Fokus

Der englischsprachige Studiengang »Digital Engineering« wird nach vier Semestern Regelstudienzeit mit dem akademischen Grad »Master of Science« (M.Sc.) abgeschlossen. Er richtet sich an Interessierte, die bereits einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss im Bereich Bauingenieurwesen, Maschinenbau oder angewandte Informatik erworben haben und sich gezielt auf einen Einsatz im Bereich der virtuellen Produkt- und Prozessmodellierung sowie -optimierung vorbereiten möchten.

 

In den ersten beiden Semestern werden alle Studierenden im Rahmen der Fundamentals auf einen einheitlichen Wissenstand gebracht. Hierbei werden Ihnen Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen angeboten, welche die beiden Kernbereiche Informatik und Ingenieurwissenschaft abdecken. Je nach Vorkenntnissen stellen wir Ihnen einen individuellen Modulplan zusammen, der entweder stärker ingenieur- oder informatikbasiert ist.

 

Ab dem zweiten Semester vertiefen Sie Ihr Fachwissen in den drei Bereichen Modelling, Simulation and Validation und Visualization and Data Science. Innerhalb jedes Bereichs haben Sie die Möglichkeit aus einer Wahlpflichtveranstaltungen auszuwählen und damit individuelle Schwerpunkte zu setzen. Ergänzt wird das Lehrangebot durch ein Forschungsprojekt mit Praxispartnern sowie durch Wahlmodule aus den Fakultäten Medien und Bauingenieurwesen oder dem Sprachenzentrum der Bauhaus-Universität Weimar. Im vierten Semester fertigen Sie eine fachkundig betreute Masterarbeit an.

Ausbildungsziel

Die Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt schreitet immer schneller voran. Mithilfe komplexer Simulationsumgebungen sowie des Einsatzes virtueller Modelle werden industrielle Entwicklungszyklen verkürzt und zugleich Herstellungsprozesse optimiert. Durch die Revolution der Industrie 4.0 entsteht damit ein größer werdender Bedarf an akademischen Fachkräften in inter- und transdisziplinären Bereichen.

 

Mit Ihrem Master-Abschluss an der Bauhaus-Universität Weimar bereiten wir Sie gezielt auf die Herausforderungen der Zukunft vor. Im Studiengang Digital Engineering erlernen Sie u.a.:

 

  • Erkennen und Verstehen ingenieurtechnischer Problemstellungen an der Schnittstelle zur IT
  • räumliche, zeitliche und finanztechnische Modellierung, sowie die digitale Darstellung und Anwendung von Modellen 
  • Simulation von Prozessen und Strukturen
  • Visualisierung und Analyse großer Datenmengen
  • Entwicklung, Konstruktion und Betrieb komplexer, technischer Produkte und Systeme
  • Flexibilität in Denkmustern und bei Modellassoziationen
  • Tiefgründiges Wissen über verschiedene Modellkonzepte
  • Darstellung und Interpretation komplexer Ergebnislagen für unterschiedliche Stakeholder
Mögliche Berufsfelder

Als hochqualifizierte Führungskräfte gestalten Sie die Entwicklungen unserer vernetzten Gesellschaft 4.0 mit u. treiben diese weiter voran. Ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten umfassen hierbei rechnergestützte Verfahren an den Schnittstellen zum Bauingenieurwesen, der Luft- u. Raumfahrttechnik, der Automobilindustrie, dem Anlagen- u. Maschinenbau, dem Konsumgüterbereich.

Sie können tätig sein als:

  • Modellmanager/in
  • Ingenieurwissenschaftliche/r Analyst/in
  • Systemintegrator/in
  • Technische/r Manager/in
  • Berater/in Digitalisierungskonzepte
  • Softwareentwickler/in
  • Ingenieur/in Produktentwicklung
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.