Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Medizinphysik: Bildgebung und Therapie

Master of Science
Greifswald
Short-Facts
  • Abschluss: Master of Science
  • Sachgebiet(e): Elektrotechnik, Informatik, Physik
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Teilzeitstudium
  • Standort(e): Greifswald
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Kontakt
Hochschulstandort
Universität Greifswald
Domstraße 11
17489 Greifswald
Tel: 03834 420 0
Fax: 03834 420 1105
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Medizinphysik: Bildgebung und Therapie
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Medizinphysik: Bildgebung und Therapie studiere?
Beim Studiengang Medizinphysik: Bildgebung und Therapie an der Universität Greifswald handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Science
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Elektrotechnik, Informatik, Physik.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch und Englisch statt.
In welcher Form wird das Studium Medizinphysik: Bildgebung und Therapie angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium und als Teilzeitstudium in Greifswald angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Greifswald angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Medizinphysik: Bildgebung und Therapie hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Medizinphysik: Bildgebung und Therapie zu studieren?
Für das Studium des Fachs Medizinphysik: Bildgebung und Therapie gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Der Zugang zum Masterstudiengang „Medizinphysik: Bildgebung und Therapie“ ist an den Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses gebunden. Grundsätzlich erfüllen inländische und ausländische Studienabschlüsse in einem Studiengang der Fachrichtungen Physik, Medizintechnik oder Biomedizinische Technik, Medizinische Informatik oder Biomathematik diese Zugangsvoraussetzungen.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Medizinphysik: Bildgebung und Therapie sind:
Schwerpunkte:
Algorithmen und Programmierung, Anatomie und Physiologie, Atom-, Molekül-, Kernphysik, Biochemie, Elektrodynamik, Elektronik, Niedertemperaturplasmaphysik, Optik und Elektrizitätslehre, Optimierung, Statistik, Multivariate Statistik
Weitere Sprachen:
Englisch
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 01.02.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Der Zugang zum Masterstudiengang „Medizinphysik: Bildgebung und Therapie“ ist an den Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses gebunden. Grundsätzlich erfüllen inländische und ausländische Studienabschlüsse in einem Studiengang der Fachrichtungen Physik, Medizintechnik oder Biomedizinische Technik, Medizinische Informatik oder Biomathematik diese Zugangsvoraussetzungen.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Algorithmen und Programmierung, Anatomie und Physiologie, Atom-, Molekül-, Kernphysik, Biochemie, Elektrodynamik, Elektronik, Niedertemperaturplasmaphysik, Optik und Elektrizitätslehre, Optimierung, Statistik, Multivariate Statistik
Weitere Sprachen:
Englisch
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 01.02.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Experimentalphysik
28
42
Laborpraktika
20

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Konzentrierte und tiefgründige Ausbildung insbesondere im Bereich der Magnetresonanztomographie. Das interdisziplinäre Masterstudium ist stark vernetzt mit der medizinischen Fakultät und anderen Instituten der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und ermöglicht außerdem tiefe Einblicke in die Praxis durch Hospitationen und einem berufsbezogenen Praktikum. Die sehr national und international vernetzte Forschungsgruppe der Lehrstuhlinhaberin MR Physik, ermöglicht auch eine Masterarbeit in anderen deutschen, sowie internationalen Institutionen.

Außercurriculare Angebote

Interdisziplinäre Vortragsreihen im Alfried-Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald; Vorstellung der neuimmatrikulierten Studierenden; Fachschaftsgrillen

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
170
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
40

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Optik, Quantenoptik, Physik der Atome, Moleküle und Plasmen
56,7 %
Oberflächen und Nanostrukturen
13,3 %
Festkörper- und Materialphysik
3,3 %
Elementarteilchen, Kerne und Felder
3,3 %
Astrophysik und Astronomie
0,0 %
Physik der weichen Materie, Biologische und Chemische Physik und interdisziplinäre Themen
23,3 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Es gibt eine sehr gute Betreuung und individuelle Förderung in kleinen Gruppen. Die Ausstattung des Institutes, z.B. das Praktikum, ist auf dem neuesten Stand. Individuelle Interessen werden durch das Angebot zahlreicher Wahlveranstaltungen gefördert.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Es gibt eine sehr gute Betreuung und individuelle Förderung in kleinen Gruppen. Die Ausstattung des Institutes, z.B. das Praktikum, ist auf dem neuesten Stand. Individuelle Interessen werden durch das Angebot zahlreicher Wahlveranstaltungen gefördert.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Immatrikulationsfeier und Begrüßungsmarkt; Markt der Möglichkeiten; zentrales Studierendenportal mit verschiedensten Angeboten

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Studierende sind an internationalen Forschungskooperationen der Arbeitsgruppen beteiligt, der Anteil Studierender eines Jahrgangs, der über diesen Weg Austauschmöglichkeiten nutzt, liegt bei ca. 20 Prozent.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Masaryk Universität, Brünn, Tschechien; Karls Universität, Prag, Tschechien

Besonderheiten in der Ausstattung

Neubau mit moderner Erstausstattung 2007; Neubau Rechenzentrum 2020; Forschungs-MRT; Zugang zu Stellarator Wendelstein 7-X

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Mitarbeit im SFB 1270: Elektrisch Aktive Implantate (Elaine); Mitarbeit an DFG-Schwerpunktprogrammen: SPP2137 Skyrmionics; FOR 2820 Forschergruppe VolImpact.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Immatrikulation als Doktorand*in/Promotionsstudent*in ist obligatorisch; Möglichkeit in wissenschaftlichen Förderprogrammen zu promovieren (z.B. DFG_Forschergruppe, Graduiertenkolleg, SFB, etc.) ist vorhanden ; Geregelte Betreuung in Form von Betreuungsvereinbarung, Betreuungsleitfaden o.ä. ist obligatorisch; Mehrfachbetreuung durch unterschiedliche Dozent*innen ist obligatorisch;Es gibt Vertrauensdozent*innen; Besuch einschlägiger Konferenzen wird aktiv gefördert; Karrierebedingungen: adäquate Entlohnung und Ausstattung ist gegeben; Chancengleichheit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind gegeben; Lehrtätigkeit für Promovierende auch ohne Lehrverpflichtung möglich

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Das Gründerbüro ist eine Initiative der Universität Greifswald und wird durch das Zentrum für Forschungsförderung und Transfer (ZFF) koordiniert. Auf lokaler Ebene sind die Akteure über den Greifswalder Transferverbund vernetzt.

Sonstige Besonderheiten

Enge Kooperation mit Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP), Teilinstitut Greifswald und Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP); Helmholtz Institute for One Health.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.uni-greifswald.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung-in-nc-studienfaecher/master/

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung