Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Themenfelder Hochschultypen
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessenstest Ranking Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Themenfelder Hochschultypen
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
  1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Themenübersicht
  4. Naturwissenschaften studieren
  5. Physik

Die Physik sucht nach den Gesetzen hinter Naturvorgängen auf der Erde und im Weltall.

Ein Text von Daniel Kastner. Mitarbeit: Angelika Dietrich – ZEIT Studienführer 2022/23

Physik-Studieninhalte — darum geht es

Ob Windrad, Smartphone oder Elektroautobatterie: Viele Alltagsgegenstände beruhen auf Gesetzmäßigkeiten, die von der Physik erkannt und nutzbar gemacht wurden. »Die klassische Physik untersucht, wie Teilchen sich bewegen können: Wer dieses Prinzip der Bewegung einmal verstanden hat, der begreift auch, wie zum Beispiel Verkehr fließt oder Aerosole transportiert werden«, sagt Klaus Mecke, Physikprofessor an der Uni Erlangen-Nürnberg und Sprecher der Konferenz der Fachbereiche Physik. Physiker untersuchen das Verhalten der kleinsten elementaren Teilchen oder die Spuren des Urknalls im Universum, beschäftigten sich aber auch mit Quantencomputern und Lasern. 

Das Allerkleinste hängt mit dem großen Ganzen zusammen – etwa wenn im Teilchenbeschleuniger plötzlich ein bisher unbekanntes Geisterteilchen auftaucht oder wenn das Kilogramm als die exakte Anzahl von Atomen in einer Siliziumkugel neu definiert wird. Ein aktuelles Thema der Physik ist die Frage, wie man Solarzellen effizienter machen kann. Denn derzeit nehmen sie jeweils nur etwa 20 Prozent der Sonnenenergie auf. »Da ist noch Luft nach oben«, sagt Mecke.

So findest Du das passende Studium!

Cover von DIE ZEIT Studienführer

So findest Du das passende Studium!

Der ZEIT Studienführer ist die Nr. 1 für die Studienwahl und hilft dabei, die richtige Entscheidung zu treffen.

Bestellen

Anzeige

Typische Fragestellungen im Physik-Studium

  • Warum kann sich nichts schneller bewegen als Licht?

    Wie funktioniert ein Quantencomputer? 

    Wie verhalten sich Atome aus Antimaterie?

    Weshalb wächst Unordnung an?

    Wie funktioniert ein Laser? 

    Wie lassen sich die Eigenschaften von schwarzen Löchern und Gravitationswellen ergründen?

So läuft das Studium ab

In den ersten drei bis vier Semestern werden Mathematik, Experimentalphysik und theoretische Physik etwa zu gleichen Teilen behandelt. Mathe ist das Handwerkszeug der Physik. Auf dem Stundenplan stehen Analysis und lineare Algebra. In der Experimentalphysik geht es zunächst um Mechanik, Wärmelehre, Elektrody-namik und Optik, später kommen Quantenphysik, Atom- und Molekülphysik sowie Festkörper- und Teilchenphysik hinzu. In der Regel wählt man zusätzlich ein Nebenfach, viele entscheiden sich für Mathe, Informatik oder Chemie. 

Im Laborpraktikum lernt man, mit Messgeräten umzugehen und Versuche durchzuführen. In den Vorlesungen werden anfangs viele Experimente vorgeführt, etwa zur Gravitationswaage oder zum gedämpften Pendel. Ein bis zwei Semester später lernen die Studierenden in der theoretischen Physik die jeweiligen Theorien dazu, etwa in klassischer Mechanik, Elektrodynamik, Thermodynamik, Statistischer Physik und Quantenmechanik.

»Vor allem das Modul Theoretische Mechanik empfinden viele Studierende als schwierig. Denn man ist mit einer Reihe von mathematischen Modellen konfrontiert und muss viel rechnen«, sagt Klaus Mecke. Aber wer das Modul geschafft habe, der sei für den Rest des Studiums gerüstet. 

Die Studierenden lernen, die Logik eines Problems zu erkennen, es in verschiedene Teilprobleme zu zerlegen und systematisch zu lösen. Sie beschreiben Phänomene mathematisch, rechnen Modelle durch und begründen Naturgesetze. Das Bachelorstudium läuft an den meisten Unis ähnlich ab, die Spezialisierung folgt im Master. Angehende Lehrer beschäftigen sich stärker mit experimenteller Physik. Sie lernen, Grundlagen wie die Bewegungslehre nach Newton oder Gesetze der Optik zu erklären.

Hier sind passende Physik-Studiengänge

Physik passt zu dir, wenn …

... du gerne analytisch denkst und Freude daran hast, den Dingen auf den Grund zu gehen. Vor allem am Anfang ist es wichtig, dass du die Vorlesungen gründlich nacharbeitest und Durchhaltevermögen besitzt »In ein Physikstudium steckt man viel Zeit: Manchmal dauert es Tage, bis man ein Blatt mit Übungsaufgaben gelöst hat«, sagt Mecke. Er rät, sich dafür mit Kommilitonen zusammenzuschließen. Auch beim Anfängerpraktikum im Labor der Uni ist Teamarbeit gefragt: Gemeinsam werden Experimente durchgeführt, Messdaten aufgenommen und ausgewertet.

Von Professor:innen empfohlene Voraussetzungen und Fähigkeiten

  • Affinität zur Mathematik / mathematische Vorkenntnisse
  • Affinität zu den Naturwissenschaften / naturwissenschaftliche Vorkenntnisse
  • Interesse an Forschung und wissenschaftlichem Arbeiten / Grundkenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens
  • abstraktes / logisches / analytisches Denkvermögen
  • Lernbereitschaft / Einsatz- und Leistungsbereitschaft
  • Belastbarkeit / Ausdauer / Durchhaltevermögen

Quelle: Professor(inn)enbefragung im Rahmen des CHE Rankings 2015/16.

Gibt es einen NC?

Die große Mehrheit der Studiengänge hat keinen NC.

Wo kann ich Physik studieren?

Entdecke das CHE-Hochschulranking
Zum Ranking

Finde deinen Physik-Studiengang nach Abschluss

Bachelor
106 Studiengänge
Diplom
1 Studiengang
Master
141 Studiengänge
Staatsexamen
2 Studiengänge
Weitere Abschlüsse
5 Studiengänge

Finde deinen Physik-Studiengang nach Studienform

Berufsbegleitend
6 Studiengänge
Duales Studium
2 Studiengänge
Fernstudium
6 Studiengänge
Internationaler Studiengang
54 Studiengänge
Praxisintegrierend
2 Studiengänge
Teilzeitstudium
46 Studiengänge
Vollzeitstudium
247 Studiengänge
Hier gehts zu deinem Physik Studiengang.
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.