Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Biologie

Bachelor
Bielefeld
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Biologie
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Bielefeld
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Biologie im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Tel: 0521 106-00
Fax: 0521 106-5844
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Biologie
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Biologie studiere?
Beim Studiengang Biologie an der Universität Bielefeld handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Biologie.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Biologie angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium in Bielefeld angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Bielefeld angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Biologie hat eine örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Biologie zu studieren?
Für das Studium des Fachs Biologie gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Zum Bachelorstudium erhält Zugang, wer über eine geeignete Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) verfügt.

Besonderheiten gelten für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischem Bildungsnachweis.

Ebenso gelten Besonderheiten für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Biologie sind:
Schwerpunkte:
Diversität, Genetik, Neuronale Mechanismen, Ökologie, Physiologie, Verhalten, Zellbiologie
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
07.10.2024 - 31.01.2025
Beginn des Semesters: 01.10.2024
Ende des Semesters: 31.03.2025
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Kann ich Biologie ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Universität Bielefeld ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Biologie gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?
Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Außerdem gilt folgendes: Antragsfristen:
Für ein Sommersemester vom 01. Juli bis 01. Oktober eines jeden Jahres,
für ein Wintersemester vom 01. Januar bis 01 April eines jeden Jahres.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Zum Bachelorstudium erhält Zugang, wer über eine geeignete Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) verfügt.

Besonderheiten gelten für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischem Bildungsnachweis.

Ebenso gelten Besonderheiten für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Diversität, Genetik, Neuronale Mechanismen, Ökologie, Physiologie, Verhalten, Zellbiologie
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
07.10.2024 - 31.01.2025
Beginn des Semesters: 01.10.2024
Ende des Semesters: 31.03.2025
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Die Bewerbung für den 1-Fach-Bachelorstudiengang muss über www.hochschulstart.de erfolgen!

Dieses Fach kann als 1-Fach-Bachelor und im fachwissenschaftlichen Kombi-Bachelor als Kernfach oder als Nebenfach studiert werden.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung
Anmerkung:
Antragsfristen:
Für ein Sommersemester vom 01. Juli bis 01. Oktober eines jeden Jahres,
für ein Wintersemester vom 01. Januar bis 01 April eines jeden Jahres.
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
251
Geschlechterverhältnis
34 % männlich
66 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
93
Absolvent:innen pro Jahr
36

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
50 Pflichtcredits in Biologie/Biowissenschaften, 70 Wahlpflichtcredits in Biowissenschaften (inkl. Biochemie, Bioinformatik), 20 Pflichtcredits in Mathematik/Physik/Statistik/ Informatik, 10 Pflichtcredits in Chemie, 30 Pflicht-/Wahlpflicht-credits für Zusatzqualifikationen
Geländeexkursionen
Freiland-, Geländepraktika oder Exkursionen im Umfang von 20 Wahlpflichtcredits
Credits für Laborpraktika
Laborpraktika im Umfang von 20 Pflichtcredits und 40 Wahlpflichtcredits
Praktikumsplätze für Erstsemester
340 Plätze insgesamt, 4 Kurseinheiten mit maximal 92 Studierenden.

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Intensive Betreuungs- und Beratungsangebote ab dem ersten Semester; Frühzeitige Heranführung an hochmoderne Ausrüstung und forschungsnahe Themen international sichtbarer Arbeitsgruppen; Frühe individuelle Profilbildung; Starke Praxisorientierung.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
5 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
1710

Lehre in Kernbereichen

Allgemeine Biologie/Evolution, Genetik
12,2 %
Biochemie/Biophysik/Physiologie; Zell- & Entwicklungsbiologie
15,6 %
Zoologie
20,0 %
Botanik/Pflanzenwissenschaft
12,2 %
Mikrobiologie
8,8 %
Ökologie
31,1 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Die Studiengänge der Fakultät gliedern sich in drei Phasen. In den Basismodulen der ersten beiden Semester werden für alle Studiengänge die Grundlagen in der gesamten Breite des Faches Biologie theoretisch und in Labor- und Freilandpraktika vermittelt. In der folgenden Profilphase bestehen zahlreiche Wahlmöglichkeiten, die die Studierenden frühzeitig an aktuelle Forschungsthemen heranführen. In der Abschlussphase wird in intensiv betreuten Projekten eigene Forschung durchgeführt. In den Masterstudiengängen wird der Weg zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten konsequent fortgesetzt.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Infowochen, Beratung an Schulen, MINT-Wochen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Einführungswoche, Tutorien, Lablunch, individuelle Beratung

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Fakultäts-Café, in Molekularbiologie und Umweltwissenschaften Begleitung des Studiums durch ein Seminarformat

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Die Fakultät unterstützt Studierende bei Auslandsaufenthalten. Es stehen zahlreiche Unterstützungs- und Beratungsoptionen zur Verfügung. Die Arbeitsgruppen sind wissenschaftlich in hohem Maße international vernetzt.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Örebro universitet, Örebro, Schweden; Umeå universitet, Umeå, Schweden; Universidade de Lisboa, Lissabon, Portugal; Universidade de Coimbra, Coimbra, Portugal; Universidade Católica Portuguesa, Lissabon, Portugal; Università degli studi di Padova'Il Bo', Padua, Italien; Università degli Studi di Verona, Verona, Italien; Universidad de Granada, Granada, Spanien; Uniwersytet Wroclawski, Breslau, Polen; Tartu Ülikool, Tartu, Estland

Besonderheiten in der Ausstattung

Die Fakultät verfügt über verschiedene Großgeräte in modern ausgestatteten Laboren. Der Zugang zur Arbeit mit solchen Geräten wird möglichst frühzeitig ermöglicht, oft bereits schon im Rahmen von Abschlussprojekten im Bachelor.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

SFB/Transregio 212 "A Novel Synthesis of Individualisation across Behaviour, Ecology and Evolution: Niche Choice, Niche Conformance, Niche Construction" (NC³); Forschergruppe Ökologie und Evolution intraspezifischer Chemodiversität von Pflanzen.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Mitgliedschaft in strukturiertem Promotionsprogramm (z.B. auch Graduiertenschule o.ä.) ist obligatorisch; Immatrikulation als Doktorand*in/Promotionsstudent*in ist obligatorisch; Möglichkeit in wissenschaftlichen Förderprogrammen zu promovieren (z.B. DFG_Forschergruppe, Graduiertenkolleg, SFB, etc.) ist vorhanden ; Geregelte Betreuung in Form von Betreuungsvereinbarung, Betreuungsleitfaden o.ä. ist obligatorisch; Besuch einschlägiger Konferenzen wird aktiv gefördert; Karrierebedingungen: adäquate Entlohnung und Ausstattung ist gegeben; Chancengleichheit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind gegeben; Erwerb von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen (auch sektorübergreifend) ist obligatorisch; Internationalität wird besonders gefördert

Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.uni-bielefeld.de/studium/studieninteressierte/bewerbung/nc/

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung

Studierende

Anzahl der Studierenden
77
Geschlechterverhältnis
30 % männlich
70 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
21

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
70 Pflichtcredits in Biologie/Biowissenschaften, 40 Wahlpflichtcredits in Biowissenschaften (inkl. Biochemie, Bioinformatik), 10 Pflicht-/Wahlpflicht-credits für Zusatzqualifikationen
Geländeexkursionen
Freiland-, Geländepraktika oder Exkursionen im Umfang von 20 Wahlpflichtcredits
Credits für Laborpraktika
Laborpraktika im Umfang von 20 Pflichtcredits und 40 Wahlpflichtcredits
Praktikumsplätze für Erstsemester
340 Plätze insgesamt, 4 Kurseinheiten mit maximal 92 Studierenden.

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Intensive Betreuungs- und Beratungsangebote ab dem ersten Semester; Frühzeitige Heranführung an hochmoderne Ausrüstung und forschungsnahe Themen international sichtbarer Arbeitsgruppen; Frühe individuelle Profilbildung; Starke Praxisorientierung.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
5 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
1710

Lehre in Kernbereichen

Allgemeine Biologie/Evolution, Genetik
12,2 %
Biochemie/Biophysik/Physiologie; Zell- & Entwicklungsbiologie
15,6 %
Zoologie
20,0 %
Botanik/Pflanzenwissenschaft
12,2 %
Mikrobiologie
8,8 %
Ökologie
31,1 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Die Studiengänge der Fakultät gliedern sich in drei Phasen. In den Basismodulen der ersten beiden Semester werden für alle Studiengänge die Grundlagen in der gesamten Breite des Faches Biologie theoretisch und in Labor- und Freilandpraktika vermittelt. In der folgenden Profilphase bestehen zahlreiche Wahlmöglichkeiten, die die Studierenden frühzeitig an aktuelle Forschungsthemen heranführen. In der Abschlussphase wird in intensiv betreuten Projekten eigene Forschung durchgeführt. In den Masterstudiengängen wird der Weg zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten konsequent fortgesetzt.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Infowochen, Beratung an Schulen, MINT-Wochen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Einführungswoche, Tutorien, Lablunch, individuelle Beratung

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Fakultäts-Café, in Molekularbiologie und Umweltwissenschaften Begleitung des Studiums durch ein Seminarformat

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Die Fakultät unterstützt Studierende bei Auslandsaufenthalten. Es stehen zahlreiche Unterstützungs- und Beratungsoptionen zur Verfügung. Die Arbeitsgruppen sind wissenschaftlich in hohem Maße international vernetzt.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Örebro universitet, Örebro, Schweden; Umeå universitet, Umeå, Schweden; Universidade de Lisboa, Lissabon, Portugal; Universidade de Coimbra, Coimbra, Portugal; Universidade Católica Portuguesa, Lissabon, Portugal; Università degli studi di Padova'Il Bo', Padua, Italien; Università degli Studi di Verona, Verona, Italien; Universidad de Granada, Granada, Spanien; Uniwersytet Wroclawski, Breslau, Polen; Tartu Ülikool, Tartu, Estland

Besonderheiten in der Ausstattung

Die Fakultät verfügt über verschiedene Großgeräte in modern ausgestatteten Laboren. Der Zugang zur Arbeit mit solchen Geräten wird möglichst frühzeitig ermöglicht, oft bereits schon im Rahmen von Abschlussprojekten im Bachelor.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

SFB/Transregio 212 "A Novel Synthesis of Individualisation across Behaviour, Ecology and Evolution: Niche Choice, Niche Conformance, Niche Construction" (NC³); Forschergruppe Ökologie und Evolution intraspezifischer Chemodiversität von Pflanzen.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Mitgliedschaft in strukturiertem Promotionsprogramm (z.B. auch Graduiertenschule o.ä.) ist obligatorisch; Immatrikulation als Doktorand*in/Promotionsstudent*in ist obligatorisch; Möglichkeit in wissenschaftlichen Förderprogrammen zu promovieren (z.B. DFG_Forschergruppe, Graduiertenkolleg, SFB, etc.) ist vorhanden ; Geregelte Betreuung in Form von Betreuungsvereinbarung, Betreuungsleitfaden o.ä. ist obligatorisch; Besuch einschlägiger Konferenzen wird aktiv gefördert; Karrierebedingungen: adäquate Entlohnung und Ausstattung ist gegeben; Chancengleichheit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind gegeben; Erwerb von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen (auch sektorübergreifend) ist obligatorisch; Internationalität wird besonders gefördert

Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.uni-bielefeld.de/studium/studieninteressierte/bewerbung/nc/

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Bielefeld
Rankingergebnisse für den Standort Bielefeld
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fakultät für Biologie
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Biologie / Biowissenschaften
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fakultät für Biologie
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Biologie / Biowissenschaften
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen