Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Informatik

Bachelor
Bremen
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Informatik
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Bremen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Ranking
Finde heraus, wie der Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Universität Bremen
Bibliothekstraße 1
28359 Bremen
Tel: 0421 218-1
Fax: 0421 218-4259
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Informatik studiere?

Beim Studiengang Informatik an der Universität Bremen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Informatik.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch und Englisch statt.

In welcher Form wird das Studium Informatik angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Bremen angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Bremen angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Informatik hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Informatik zu studieren?

Für das Studium des Fachs Informatik gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Informatik sind:

Schwerpunkte:
Angewandte Informatik, Informatik und Gesellschaft, Praktische Informatik, Technische Informatik, Projekte, Schlüsselkompetenzen, Theoretische Informatik, Mathematik
Weitere Sprachen:
Englisch

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
16.10.2023 - 02.02.2024
Aktuelle Termine unter:
www.uni-bremen.de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Allgemeine Frist:
15.07. zum Wintersemester
Hochschulwechsler:
15.07. und 15.01.
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Allgemeine Frist:
15.07. zum Wintersemester
Hochschulwechsler:
15.07. und 15.01.
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungsfristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Anmeldefristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen

Sommersemester
Vorlesungszeit:
11.04.2023 - 14.07.2023
Aktuelle Termine unter:
www.uni-bremen.de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Allgemeine Fristen:
15.01. zum Sommersemester (nur für fortgeschrittene BewerberInnen)
15.07. zum Wintersemester.
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Allgemeine Fristen:
15.01. zum Sommersemester (nur für fortgeschrittene BewerberInnen; Studienanfänger können sich nur zum Wintersemester bewerben!)
15.07. zum Wintersemester
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungsfristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungsfristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Kann ich Informatik ohne Abitur studieren?

Ja, ein Studium ist an der Universität Bremen ohne Abitur möglich.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?

Für Informatik gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.

Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?

Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Außerdem gilt folgendes: Ein Probestudium kann auch ohne fachliche Nähe zur Berufsausbildung und/oder Berufstätigkeit aufgenommen werden.

Das Studium im Portrait

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Angewandte Informatik, Informatik und Gesellschaft, Praktische Informatik, Technische Informatik, Projekte, Schlüsselkompetenzen, Theoretische Informatik, Mathematik
Weitere Sprachen:
Englisch

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
16.10.2023 - 02.02.2024
Aktuelle Termine unter:
www.uni-bremen.de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Allgemeine Frist:
15.07. zum Wintersemester
Hochschulwechsler:
15.07. und 15.01.
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Allgemeine Frist:
15.07. zum Wintersemester
Hochschulwechsler:
15.07. und 15.01.
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungsfristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Anmeldefristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen

Sommersemester
Vorlesungszeit:
11.04.2023 - 14.07.2023
Aktuelle Termine unter:
www.uni-bremen.de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Allgemeine Fristen:
15.01. zum Sommersemester (nur für fortgeschrittene BewerberInnen)
15.07. zum Wintersemester.
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Allgemeine Fristen:
15.01. zum Sommersemester (nur für fortgeschrittene BewerberInnen; Studienanfänger können sich nur zum Wintersemester bewerben!)
15.07. zum Wintersemester
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungsfristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Bewerbungsfristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Hochschulwechsler:
gemäß Zulassungsbescheid/Einschreibbestätigung
International Studierende aus der Europäischen Union:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
identisch mit allgemeinen bzw. studiengangsspezifischen Fristen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, den Bachelor im Dualen Studium Informatik (DSI) zu studieren. Weitere Informationen unter www.dualesstudiuminformatik.de.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Probestudium
Anmerkung:
Ein Probestudium kann auch ohne fachliche Nähe zur Berufsausbildung und/oder Berufstätigkeit aufgenommen werden.
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2021).
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2021).

Studierende

Anzahl der Studierenden
841
Geschlechterverhältnis
85 % männlich
15 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
201
Anteil internationaler Studierender
8 %
Absolvent:innen pro Jahr
104

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
15.4 %

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachausrichtung
Informatikstudiengang; Schwerpunkt(e): Theoretische Informatik, Technische Informatik, Softwaretechnik, Künstliche Intelligenz, IT-Sicherheit; Anwendungsbereich(e): Data Science, Medieninformatik
Interdisziplinarität
Der Studiengang ist nicht interdisziplinär

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Studienleistungen in der Regel in Gruppenarbeit; Softwareprojekt (6 Credits) sowie Bachelor-Projekt (15 Credits): in der Regel Entwicklung größerer Softwaresysteme in größeren Teams, auch mit externen Partnern, Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Selbstorganisation und Projektmanagement, wissenschaftliche Herangehensweise; großer Wahlbereich, daher individuelle Wahl von Schwerpunkten möglich; interdisziplinäre Kooperationen/Lehrveranstaltungen; fakultatives Auslandssemester; 43 internationale Partnerunis für Studierendenaustausch; Lehrbeteiligung außeruniversitärer Forschungsinstitute.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
20 %
Auslandsaufenthalt
nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
1780
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
5 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Enge Verzahnung von Theorie- und Praxisanteilen; studentische Projekte machen einen erheblichen Teil des Lehrumfangs aus (Entwicklung größerer Softwaresysteme, ggf. auch mit externen Partnern, Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Selbstorganisation, Projektmanagement, Teamarbeit, Präsentationstechniken, verantwortliches Handeln, wissenschaftliche Herangehensweise); Veranstaltungen zur Berufsorientierung; auch universitätsweite Angebote zu Schlüsselkompetenzen (Career Center, Unterstützungsangebote für Existenzgründungen, umfangreiches Fremdsprachenangebot).

Besonderheiten in der Lehre

Bremer Projektstudium (in der Regel Entwicklung größerer Softwaresysteme in größeren Teams über zwei Semester); Studienleistungen werden in der Regel in Gruppenarbeit erbracht; großer Wahlbereich, daher schon im Bachelor individuelle Wahl von Schwerpunkten möglich; enge Verzahnung von Lehre und Forschung (forschendes Lernen); Anwendungsorientierung; interdisziplinäre Kooperationen/Lehrveranstaltungen.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Eintägige Informationsveranstaltungen zu Studiengängen (EINBLICKE, ISI), Praktika in Forschungsgruppe, Vorlesungsbesuch zum Schnuppern, SchülerInnen-Workshops, Begehung von Forschungsinstituten, Datenbank Studium, Studiengangsbroschüren, Studiengangs-Webseiten, szi.uni-bremen.de

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Mathematik-Brückenkurs, Programmiervorkurs (UniStart), Erstsemesterorientierung (1 Woche, gegenseitiges Kennenlernen, Studienstruktur, Java-Vorkurs, Rechnerinfrastruktur, Runggang, Vorstellung von Institutionen (z.B. Bibliothek, Beratungsstellen, etc.); Studienberatung, frühes Feedback in Lehrveranstaltungen durch regelmäßige, bewertete Übungen

Orientierungsangebote von Unternehmen

Schüler/innen-Informationstage an den Schulen, Schüler/innen-Messen

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Mathematik-Brückenkurs, Programmiervorkurs (UniStart), Erstsemesterorientierung (1 Woche, gegenseitiges Kennenlernen, Studienstruktur, Java-Vorkurs, Rechnerinfrastruktur, Runggang, Vorstellung von Institutionen (z.B. Bibliothek, Beratungsstellen, etc.); Studienberatung, frühes Feedback in Lehrveranstaltungen durch regelmäßige, bewertete Übungen, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

University of Melbourne, Australien; Université NICE Sophia Antipolis, Frankreich; University College Dublin - Nation University of Ireland, Irland; The University of Electro-Communications, Japan; Lulea University of Technology, Schweden; University of Ljubljana, Slowenien; Universidad Complutense de Madrid, Spanien; Charles University Prague, Tschechien; Bogazici University, Istanbul, Türkei; University of California Santa Barbara, USA

Besonderheiten in der Ausstattung

Fachbereichsspezifische Rechnerarbeitsräume; campusweites WLAN; Arbeitsräume für studentische Projekte, ggf. mit Technikausstattung; Arbeitsplätze in naheliegender Zentralbibliothek; Gruppenarbeitsplätze mit Netzzugang; fachgebietsspezifische Labore (z.B. Robotik); verschiedene Sonder-Labore (z.B. Spatial Cognition Virtusphere, Bremen Ambient Assistent Living Lab (BAALL), Maritime Explorationshalle, Weltraumexplorationshalle).

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

SFB "EASE: Everyday Activity Science and Engineering"; interdisziplinärer Wissenschaftsschwerpunkt "Minds, Media, Machines"; Technologiezentrum Informatik und Informationstechnik; An-Institute: DFKI (Bereiche "Robotik" und "Cyber-Physical Systems"), Institut für Informationsmanagement Bremen, Fraunhofer Institut für Bildgestützte Medizin; enge Kooperation mit Deutschem Zentrum für Luft- und Raumfahrt; Graduiertenkollegs; Forschungsschwerpunkte in der Lehre: Sicherheit und Qualität, Artificial Intelligence, Digital Media and Interaction, Visual und Medical Computing.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Im Studium: 1-2-semestrige Projekte in größeren Teams sowie Abschlussarbeit, i.d.R. zu aktuellen Forschungsfragen der anbietenden Forschungsgruppe (forschendes Lernen); Hilfskraft-Jobs in Forschungsprojekten und als Tutor*innen. Nach dem Studium: Möglichkeiten zur Promotion in Graduiertenkollegs bzw. auf Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in Forschung und Lehre (insbesondere auch in Drittmittelprojekten); Bremen Early Career Researcher Development: insbes. Veranstaltungen für PostDocs; Promotionszentrum: Workshopprogramm für Promovierende.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Universitätsweite Institutionen, die bei Ausgründungen helfen, z.B. BRIDGE. Lehrveranstaltungen aus diesem Bereich können als "General Studies" im Studium angerechnet werden. Einbettung der Universität Bremen in den Technologiepark.

Sonstige Besonderheiten

Umfassende Einführungswochen für Erstsemester (inkl. Vorkurse); gute Kontakte zu Lehrenden ("offene Türen"); eines der größten Forschungscluster der Informatik in Deutschland; Forschendes Lernen als leitendes Prinzip.

Weitere Informationen zur Forschung

Studierende

Anzahl der Studierenden
75
Geschlechterverhältnis
87 % männlich
13 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
16

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
8 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Dualer Studiengang, vollzeit, ausbildungsintegrierend
Fachausrichtung
Informatikstudiengang; Schwerpunkt(e): Theoretische Informatik, Technische Informatik, Softwaretechnik, Künstliche Intelligenz, IT-Sicherheit; Anwendungsbereich(e): Data Science, Medieninformatik
Interdisziplinarität
Der Studiengang ist nicht interdisziplinär

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Profil identisch mit Informatik (Bachelor): Studienleistungen werden i.d.R. in Gruppenarbeit erbracht. Softwareprojekt (6 Credits) sowie Bachelor-Projekt (15 Credits): i.d.R. Entwicklung größerer Softwaresysteme in größeren Teams, auch mit externen Partnern, Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Selbstorganisation und Projektmanagement, wissenschaftliche Herangehensweise. Großer Wahlbereich, daher individuelle Wahl von Schwerpunkten möglich. Interdisziplinäre Kooperationen/Lehrveranstaltungen. 43 internationale Partneruniversitäten für fakultatives Auslandssemester.

Duales Studium

Credits beim Praxispartner
7
Dualer Studienverlauf: Branchen
IT-Branche, Industrie, Öffentlicher Dienst, Logistik, Banken, Veranstaltungsbranche
Dualer Studienverlauf: Ansprechpersonen
akademische Ansprechperson an der Hochschule, institutionell organisatorische Ansprechperson beim Praxispartner, institutionell fachliche Ansprechperson beim Praxispartner
Dualer Studienverlauf: Outcome-Kontrolle
keine Outcome-Kontrolle durch den Praxispartner
Dualer Studienverlauf: Inhaltliche Verzahnung
zeitlichliche Abstimmung von Theorie- und Praxisphase optional, keine Vorgabe von Ausbildungsinhalten beim Praxispartner
Dualer Studienverlauf: Lehrveranstaltungen
Lehrveranstaltungen sind nicht zwischen dual und nicht dual Studierenden getrennt
Dualer Studienverlauf: Auswahlverfahren
Studierende werden ausschließlich durch den Praxispartner ausgewählt
Dualer Studienverlauf: Vergütung
die durchschnittlich monatliche Vergütung für Studienanfänger liegt über dem maximalen Bafög-Betrag
Dualer Studienverlauf: Vertragsmodalitäten
der Vertrag ist zeitlich begrenzt, beinhaltet jedoch eine Verlängerungsoption, Bezahlung erfolgt durchgängig, es existieren keine Standards für Vertragsmodalitäten

Der Fachbereich

Dual Studierende
80
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
5 %

Weitere Infos

Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen und Elemente der institutionellen Verzahnung im Dualen Studium

Praxispartner wirken nicht in der Lehre mit

Besonderheiten in der Lehre

Bremer Projektstudium (in der Regel Entwicklung größerer Softwaresysteme in größeren Teams über zwei Semester); Studienleistungen werden in der Regel in Gruppenarbeit erbracht; großer Wahlbereich, daher schon im Bachelor individuelle Wahl von Schwerpunkten möglich; enge Verzahnung von Lehre und Forschung (forschendes Lernen); Anwendungsorientierung; interdisziplinäre Kooperationen/Lehrveranstaltungen.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

University of Melbourne, Australien; Université NICE Sophia Antipolis, Frankreich; University College Dublin - Nation University of Ireland, Irland; The University of Electro-Communications, Japan; Lulea University of Technology, Schweden; University of Ljubljana, Slowenien; Universidad Complutense de Madrid, Spanien; Charles University Prague, Tschechien; Bogazici University, Istanbul, Türkei; University of California Santa Barbara, USA

Besonderheiten in der Ausstattung

Fachbereichsspezifische Rechnerarbeitsräume; campusweites WLAN; Arbeitsräume für studentische Projekte, ggf. mit Technikausstattung; Arbeitsplätze in naheliegender Zentralbibliothek; Gruppenarbeitsplätze mit Netzzugang; fachgebietsspezifische Labore (z.B. Robotik); verschiedene Sonder-Labore (z.B. Spatial Cognition Virtusphere, Bremen Ambient Assistent Living Lab (BAALL), Maritime Explorationshalle, Weltraumexplorationshalle).

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

SFB "EASE: Everyday Activity Science and Engineering"; interdisziplinärer Wissenschaftsschwerpunkt "Minds, Media, Machines"; Technologiezentrum Informatik und Informationstechnik; An-Institute: DFKI (Bereiche "Robotik" und "Cyber-Physical Systems"), Institut für Informationsmanagement Bremen, Fraunhofer Institut für Bildgestützte Medizin; enge Kooperation mit Deutschem Zentrum für Luft- und Raumfahrt; Graduiertenkollegs; Forschungsschwerpunkte in der Lehre: Sicherheit und Qualität, Artificial Intelligence, Digital Media and Interaction, Visual und Medical Computing.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Im Studium: 1-2-semestrige Projekte in größeren Teams sowie Abschlussarbeit, i.d.R. zu aktuellen Forschungsfragen der anbietenden Forschungsgruppe (forschendes Lernen); Hilfskraft-Jobs in Forschungsprojekten und als Tutor*innen. Nach dem Studium: Möglichkeiten zur Promotion in Graduiertenkollegs bzw. auf Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in Forschung und Lehre (insbesondere auch in Drittmittelprojekten); Bremen Early Career Researcher Development: insbes. Veranstaltungen für PostDocs; Promotionszentrum: Workshopprogramm für Promovierende.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Universitätsweite Institutionen, die bei Ausgründungen helfen, z.B. BRIDGE. Lehrveranstaltungen aus diesem Bereich können als "General Studies" im Studium angerechnet werden. Einbettung der Universität Bremen in den Technologiepark.

Sonstige Besonderheiten

Umfassende Einführungswochen für Erstsemester (inkl. Vorkurse); gute Kontakte zu Lehrenden ("offene Türen"); eines der größten Forschungscluster der Informatik in Deutschland; Forschendes Lernen als leitendes Prinzip.

Weitere Informationen zur Forschung
Rankingergebnisse für den Standort Bremen
Rankingergebnisse für den Standort Bremen
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2021).
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2021).

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Veröffentlichungen pro Wissenschaftler:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Wissenschaftler:innen?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Informatik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Informatik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen