Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Ökosystemmanagement

Bachelor
Göttingen
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Forstwirtschaft, Geowissenschaften, Ökologie
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Göttingen
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Ökosystemmanagement im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Georg-August-Universität Göttingen
Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen
Tel: 0551 39-0
Fax: 0551 39-4135
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Ökosystemmanagement
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Ökosystemmanagement studiere?
Beim Studiengang Ökosystemmanagement an der Georg-August-Universität Göttingen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Forstwirtschaft, Geowissenschaften, Ökologie.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Ökosystemmanagement angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium in Göttingen angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Göttingen angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Ökosystemmanagement hat eine örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Ökosystemmanagement zu studieren?
Für das Studium des Fachs Ökosystemmanagement gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
21.10.2024 - 07.02.2025
Vorlesungsfreie Zeit: 23. Dezember 2024 bis 03. Januar 2025
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Kann ich Ökosystemmanagement ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Georg-August-Universität Göttingen ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Ökosystemmanagement gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?
Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Außerdem gilt folgendes: Zur Klärung Ihrer Studienmöglichkeiten und zu Fragen der Studienentscheidung setzen Sie sich bitte mit den Mitarbeiterinnen der Zentralen Studienberatung in Verbindung.
Kontakt über InfoLine:
Tel.: 0551 / 39-113
Mail: infoline-studium@uni-goettingen.de
Öffnungszeiten: Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
21.10.2024 - 07.02.2025
Vorlesungsfreie Zeit: 23. Dezember 2024 bis 03. Januar 2025
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 15.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Ab dem Wintersemester 2014/15 entfallen die Studienbeiträge in Niedersachsen.
Anmerkung:
Interdisziplinärer Studiengang: Geowissenschaften und Geographie; Forstwissenschaften und Waldökologie; Agrarwissenschaften
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung
Anmerkung:
Zur Klärung Ihrer Studienmöglichkeiten und zu Fragen der Studienentscheidung setzen Sie sich bitte mit den Mitarbeiterinnen der Zentralen Studienberatung in Verbindung.
Kontakt über InfoLine:
Tel.: 0551 / 39-113
Mail: infoline-studium@uni-goettingen.de
Öffnungszeiten: Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
200
Geschlechterverhältnis
34 % männlich
65 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
35
Absolvent:innen pro Jahr
38

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Praxiselemente im Studiengang
14 Wochen Praxisphase/Praktikum obligatorisch
Geländeexkursionen
Freiland-, Geländepraktika oder Exkursionen im Umfang von 20 Pflichtcredits und 24 Wahlpflichtcredits
Credits für Laborpraktika
Laborpraktika im Umfang von 24 Wahlpflichtcredits
Weitere Schwerpunkte
Die Studierenden lernen fundamentale Sachverhalte und Konzepte der Ökologie und der Ressourcenökonomie kennen und gewinnen einen Einblick in die Grundlagen der Agrar-, ins. aber der Forst- und Geowissenschaften. Damit entwicklen sie ein Verständnis für die Funktion und das Zusammenwirken terrestrischer Ökosysteme. Sie sollen insb. befähigt werden, Konzepte für die integrierte und nachhaltige Nutzung von Ökosystemen und natürlichen, nachwachsenden und nicht nachwachsenden Ressourcen zu erstellen. Damit verbunden sind die Bilanzierung von Stoffkreisläufen und die Bestimmung von Belastungsgrenzen.

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Mit ihrer breiten Grundbildung sollen die Studierenden die Kompetenz zur Lösung von Nutzungskonflikten im Spannungsfeld zwischen ökologischer Gefährdung und ökonomischer Rentabilität erwerben und erhalten somit die Befähigung für vielseitige Berufsfelder in Wirtschaft und Verwaltung. Neben dieser Basis können die Studierenden über den Professionalisierungsbereich (Wahlpflicht, Schlüsselkompetenzen, Berufspraxis, Abschlussarbeit) ein eigenes (methodisches u./o fachwiss.) Profil entwickeln (bspw. ökol. Agrarwissenschaften, Ressourcenpolitik, Waldökologie, Naturschutz, GIS etc.).

Außercurriculare Angebote

Familiäre Atmosphäre mit nahbaren Dozierenden und engagierter Fachgruppe, Alumniarbeit, Permakulturgarten, individuelle Projekte, die aus dem Interesse und Engagement der Studierenden heraus entstehen

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
470

Lehre in Kernbereichen

Geologie
40,4 %
Umwelt- und angewandte Geowissenschaften
11,5 %
Ressourcengeowissenschaften
17,3 %
Mineralogie, Geomaterialforschung
16,3 %
Paläontologie, Erd- und Klimageschichte
12,5 %
Geophysik
1,9 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Hervorragende Ausstattung (Labore, Gerätschaften/Instrumente für Geländeübungen, Bibliotheken, IT). Bei Labor- und und Geländeübungen erfolgt die Lehrveranstaltung und die Betreuung in kleinen Gruppen, Studierende werden früh in Forschungsprojekte eingebunden (forschungsorientierte Lehre) und profitieren von der breiten Palette sowohl an Prüfungs- als auch an Lehrveranstaltungsformen und der großen Auswahl an Schlüsselkompetenzen im engeren Sinne.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Hervorragende Ausstattung (Labore, Gerätschaften/Instrumente für Geländeübungen, Bibliotheken, IT). Bei Labor- und Geländeübungen erfolgt die Lehrveranstaltung und die Betreuung in kleinen Gruppen, Studierende werden früh in Forschungsprojekte eingebunden (forschungsorientierte Lehre) und profitieren von der breiten Palette sowohl an Prüfungs- als auch an Lehrveranstaltungsformen und der großen Auswahl an Schlüsselkompetenzen im engeren Sinne.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Schülerpraktika, Zukunftstag (girls' / boys' day), Selbsteinschätzungstests für naturwiss. Fächer, Schnupperstudium, div. Printprodukte, Angebote der zentralen Studienberatung (Workshops zu: Wie funktioniert Studieren an der Hochschule?; Entscheidungsfindung; Studium erste Generation u.a.), Frühstudium, Studienbotschafter*innen, Infotag für Studieninteressierte, Campusführung u.a.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Gut aufgestellte Studienberatung (zentral und dezentral) mit vielfältigem Beratungsangebot und bes. Workshops (bspw. "Halbzeit-Check" nach der ersten Hälfte des 1. Fachsemesters), "offenen" Türen und nahbarer Haltung, äußerst vielfältiges Programm in der Orientierungswoche (offizielle Begrüßung duch Dozierende, Vorstellung versch. Einrichtungen, Sprechstunde speziell für Erstsemester u.a.)

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Vernetzung wird bereits innerhalb der Propädeutika neben der Fachwissensvermittlung explizit gefördert und findet dann insb. in der Orientierungswoche statt (Wandertag, Spieleabend, Campusrallye u.a.) und wird später durch bspw. das sog. Ersti-Wochenende weitergeführt.

Orientierungsangebote von Unternehmen

Praxisbörse, Berufsmessen

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Universite de Paris-Sorbonne, Paris, Frankreich; Queen´s University, Belfast, Großbritannien; Universita degli Studi di Roma "La Sapienzia", Rom, Italien; Göteborgs Universitet, Göteborg, Schweden; Universidad de Cantabria, Santander, Spanien; University of Latvia, Riga, Lettland; University of the Aegean, Lesbos, Griechenland; Universität Bern, Bern, Schweiz; University of Iceland,Reykjavik, Island; Charles University in Prague; Prag, Tschechien

Besonderheiten in der Ausstattung

"State of the art"-Labore in allen Bereichen der Geowissenschaften mit hohem Standard (organische/anorganische Geochemie, Geo(mikro-)biologie, Sedimentologie, Umweltgeologie, Hydrogeologie, stabile/radiogene Isotope, Kristallographie, Mineralogie, Strukturgeologie); sehr gute Großgeräteausstattung; W-LAN flächendeckend; offene Arbeitsplätze und Lernräume als Rückzugsoption für die Studierenden (mit PC-Ausstattung); CIP-Pool; umfangreiche Bibliothek und Kartensammlung.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Vollständige Breite geowissenschaftlicher Grundlagenforschung: Organo-/Biomineralisation, Biodiversität, Paläoklima, Eis-/Gashydrate, Texturanalyse, Mineral- und Gesteinsphysik, Schmelzen-Rheologie, Vulkanismus, Fluide, Isotopen-Tracer, Kosmochemie, Altersdatierung, Grundwasserressourcen, reaktive Stofftransporte in Grundwasser, Geothermie, Aktive Plattenränder, Sedimente als Geoarchive, alternative Küstenschutzkonzepte.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Strukturiertes Promotionsprogramm PhD Geoscience und PhD Geography im Rahmen der GAUSS-Graduiertenschule. Integration des wissenschaftlichen Nachwuchses in aktuelle Forschungsthemen. Einbindung in drittmittelgeförderte Forschungsvorhaben. Arbeitsplätze und Zugang zur Forschungsinfrastruktur. Adolf-von-Koenen-Preis für herausragende B.Sc.-, M.Sc.- und Ph.D.-Arbeiten. Umfangreiches Angebot für die Entwicklung des überfachlichen Kompetenzbereiches. Darüber hinaus Angebote der Fachverbände (z.B.Mentoringprogramme). Gezielte Förderung des Frauennachwuchses im Rahmen des Professorinnenprogramms.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Gründungsbeauftragte*r in Zusammenarbeit mit Dekanat und Team Wirtschaftskontakte und Wissenstransfer der Universität Göttingen.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Göttingen
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 64 Studierenden der Studiengänge Geowissenschaften (B.Sc.) und Ökosystemmanagement (B.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?
Laborpraktika   S
Wie gut werden Laborpraktika betreut? Wie sind die Versuche aufgebaut?
Exkursionen   S
Sind Exkursionen gut organisiert? Gibt es ausreichend Plätze zur Teilnahme?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fakultät für Geowissenschaften und Geographie

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Veröffentlichungen pro Wissenschaftler:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Wissenschaftler:innen?
Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Zitationen pro Publikation   F
Wie häufig werden die Veröffentlichungen der Wissenschaftler:innen von anderen zitiert?
Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Geowissenschaften
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen