Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Bauingenieurwesen

Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Mainz
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Sachgebiet(e): Bauingenieurwesen, Holzbau, Wasserbau
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Mainz
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Bauingenieurwesen im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Hochschule Mainz
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz
Tel: 06131 628-0
Fax: 06131 628-7777
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Bauingenieurwesen studiere?

Beim Studiengang Bauingenieurwesen an der Hochschule Mainz handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Bauingenieurwesen, Holzbau, Wasserbau.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 42 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Bauingenieurwesen angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Mainz angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Mainz angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Bauingenieurwesen hat eine örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Bauingenieurwesen zu studieren?

Für das Studium des Fachs Bauingenieurwesen gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Vorpraktikum im Bauhaupt- oder Baunebengewerbe im Umfang von 12 Wochen, sofern es nicht Bestandteil der auf das Studium vorbereitenden Ausbildung war. Der Nachweis sollte vor Aufnahme des Studiums erbracht sein, andernfalls sind Restzeiten spätestens bis Rückmeldung in das 4. Studiensemester nachzuweisen.

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Bauingenieurwesen sind:

Schwerpunkte:
Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau, Planung und Umwelt

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
Die Vorlesungszeiten in den einzelnen Studiengängen variieren. Informationen finden Sie auf unserer Homepage ( www.hs-mainz.de ) im Terminplan des jeweiligen Fachbereichs.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Einschreibefrist wird im Falle einer Zulassung über den Zulassungsbescheid mitgeteilt.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Einschreibefrist wird im Falle einer Zulassung über den Zulassungsbescheid mitgeteilt.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Einschreibefrist wird im Falle einer Zulassung über den Zulassungsbescheid mitgeteilt.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Einschreibefrist wird im Falle einer Zulassung über den Zulassungsbescheid mitgeteilt.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen

Sommersemester
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Kann ich Bauingenieurwesen ohne Abitur studieren?

Ja, ein Studium ist an der Hochschule Mainz ohne Abitur möglich.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?

Für Bauingenieurwesen gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung.

Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?

Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Außerdem gilt folgendes: Abschluss einer qualifizierten Berufsausbildung mit

einer Mindestdurchschnittsnote von : 2.50
und einem Beratungsgespräch an der Hochschule

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Vorpraktikum im Bauhaupt- oder Baunebengewerbe im Umfang von 12 Wochen, sofern es nicht Bestandteil der auf das Studium vorbereitenden Ausbildung war. Der Nachweis sollte vor Aufnahme des Studiums erbracht sein, andernfalls sind Restzeiten spätestens bis Rückmeldung in das 4. Studiensemester nachzuweisen.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau, Planung und Umwelt

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
Die Vorlesungszeiten in den einzelnen Studiengängen variieren. Informationen finden Sie auf unserer Homepage ( www.hs-mainz.de ) im Terminplan des jeweiligen Fachbereichs.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Einschreibefrist wird im Falle einer Zulassung über den Zulassungsbescheid mitgeteilt.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Einschreibefrist wird im Falle einer Zulassung über den Zulassungsbescheid mitgeteilt.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Einschreibefrist wird im Falle einer Zulassung über den Zulassungsbescheid mitgeteilt.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Einschreibefrist wird im Falle einer Zulassung über den Zulassungsbescheid mitgeteilt.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen

Sommersemester
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Studiengangsleitung:
Prof. Dr.-Ing. Kay-Uwe Schober
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Anmerkung:
Abschluss einer qualifizierten Berufsausbildung mit

einer Mindestdurchschnittsnote von : 2.50
und einem Beratungsgespräch an der Hochschule
Ansprechpartner/Kontakt:
Ursula Eiermann
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
258
Geschlechterverhältnis
73 % männlich
27 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
87
Absolvent:innen pro Jahr
27

Studienergebnis

Credits insgesamt
210
Regelstudienzeit
7 Semester

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Grundlagen (z.B. Mathematik)
51
102
Konstruktion (Holz-/Stahl-/Massivbau)
35
106
Wasserwesen (Hydrologie /-mechanik)
15
54
Verkehrswesen / Raumplanung
15
42
Baumanagement / -betrieb
10
56

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachausrichtung
Bauingenieurwesen
Praxiselemente im Studiengang
9 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 6 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Geländeexkursionen
2 mindestens zweitägige Exkursionen.

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Möglichkeit der Wahl von Vertiefungsschwerpunkten: Baubetrieb und Baumanagement, Konstruktiver Ingenieurbau sowie Infrastruktur, Wasser und Verkehr. Die Schwerpunkte sind praxisorientiert und werden durch eine Praxisphase im 7. Semester ergänzt. Zudem gibt es im Kernstudium ein fachübergreifendes Praxisprojekt in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Architektur. Dies dient dazu Fachwissen anzuwenden und zu vertiefen und schult zugleich interdisziplinäre und soziale Kompetenzen. Die Wahlmodule können interdisziplinär gewählt werden. Bewährte Lehrformate werden durch e-Learning-Elemente ergänzt.

Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang

16 Credits anrechenbar für die hochschulische Ausbildung in internationalen Projekten mit mind. einem ausländischen Partner

Außercurriculare Angebote

Mentor*Innenprogramm das auch als Wahlmodul gezählt wird und für das es ECTS gibt; Veranstaltungsreihe 'Forum Bau' (Networking Veranstaltung um Praxis und Lehre zu vernetzen, findet jedes Semester statt); Social Events der Fachschaft; Exchange Lectures mit Partnerhochschulen u.a. zu Themen Nachhaltigkeit im Bauingenieurwesen (UWI, CPUT, SIUE, UniNorte); Durchführung von Vorlesungsreihen (auch in Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen, wie z.B. Architektur, Gestaltung, Innenarchitektur)

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
420
Anzahl der Lehrenden
38
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
30 %
Professor:innen mit eigenem Ingenieurbüro
80 %

Lehre in Kernbereichen

Grundlagen (z.B. Mathematik, Mechanik, Informatik)
21,1 %
Konstruktion (z.B. Holz-, Stahl-, Massivbau)
18,4 %
Wasserwesen (z.B. Hydrologie, Hydromechanik)
10,5 %
Ressourcenwirtschaft
10,5 %
Verkehrswesen / Raumplanung
7,9 %
Baumanagement
23,7 %
Weitere Bereiche
7,9 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Erfahrene Professoren und Lehrbeauftragte leiten die Module, die Veranstaltungsformen werden von den Lehrenden je nach den speziellen Gegebenheiten individuell ausgestaltet. Neben der reinen Wissensvermittlung in Vorlesungen wird das erworbene Wissen in Übungen und Projektgruppen praktisch umgesetzt. In vielen der Veranstaltungsformen werden auch Schlüsselqualifikationen vermittelt. So ist in Projektgruppen die Teamfähigkeit und die Strukturierung von komplexen Aufgaben ein wesentliches Lernziel. In den Vorlesungen arbeiten die Studierenden teilweise in Gruppen- und Seminararbeit.

Prüfungen im Bachelorstudium

Studienbegleitende Prüfungen pro Semester zum Ende des Semesters, zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit

Prüfungen im Masterstudium

Studienbegleitende Prüfungen pro Semester zum Ende des Semesters, zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Infoveranstaltungen für Schüler werden regelmäßig angeboten, z.B. Schulbesuche, Tage der Berufs- und Studienorientierung, Teilnahme an Bildungsmessen; Info-Vorträge von Professoren gemeinsam mit Studierenden an Schulen online und/oder vor Ort

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

- Orientierungswoche, eine ganze Woche vor offiziellem Semesterbeginn mit Informationsveranstaltungen z.B. über Bibliothek, OLAT (Virtuelle Lernplattform), Studienabläufe - Mentoren-Programm - Orientierungs-Veranstaltung zu Vertiefungsschwerpunkten im Laufe des ersten Semesters

Orientierungsangebote von Unternehmen

- Forum Bau (Networking-Veranstaltung) - Mainzer Immobilientag - Mauerwerkstag

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

- Orientierungswoche, eine ganze Woche vor offiziellem Semesterbeginn mit Informationsveranstaltungen z.B. über Bibliothek, OLAT (Virtuelle Lernplattform), Studienabläufe - Mentoren-Programm - Orientierungs-Veranstaltung zu Vertiefungsschwerpunkten im Laufe des ersten Semesters , Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Derzeit sind an der Hochschule Mainz junge Leute aus mehr als 60 Nationen immatrikuliert. Von den rund 5800 Studierenden kommen ca. 850 Studierende aus dem Ausland. Studierende unserer Hochschule haben die Möglichkeit an über 90 Partnerhochschulen weltweit einen Teil ihres Studiums zu absolvieren. Mit der Erasmus+ Universitätscharta haben wir uns verpflichtet, die Mobilitätsstandards einzuhalten. Aktuell ist die Hochschule Mainz auch durch das DAAD geförderte "Internationalization@Home" Projekt im Bereich "Civil Engineering" international gut vernetzt.

Besonderheiten in der Ausstattung

Moderne PC-Pools mit Spezialsoftware für Konstruktiven Ingenieurbau, Baubetrieb, Facilitymanagement, Verkehrsplanung, Geotechnik; moderne Labore mit Einsatz in der Lehre: Tragwerksbaulabor, Wasserbaulabor, Geotechniklabor, Verkehrsbaulabor, Chemie- und Physiklabor; aktueller umfangreicher Bibliotheksbestand; Arbeitsräume für Studierende.

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Gemeinsames Institut der forschenden Professoren, iS-mainz; Arbeitsgemeinschaft Forschungsprofil für alle Fachbereiche der Hochschule; Forschungsschwerpunkt Innovative Verbundwerkstoffe; Prüfstelle für Baustoffe MPA Mainz für Industrieforschung im Bereich Stahlleichtbau und Betontechnologie; Energielabor der Fachrichtung Bau- und Immobilienmanagement

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

1

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Wir haben mehrere forschungsstarke Professuren, die über Drittmitteleinwerbungen den wissenschaftlichen Nachwuchs durch Promotionsstellen fördern. Dies wird durch am Fachbereich angesiedelte Institute, nämlich das "Institute of Innovative Structures" und das "Institute for Real Estate and Construction Management" begünstigt.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Ist zentral für die gesamte Hochschule vorhanden.

Sonstige Besonderheiten

Viele Kooperationen mit Universitäten im Ausland zur Absolvierung von Auslandssemestern; Kooperationen mit deutschen Hochschulen im Rahmen von Abschlussarbeiten; 5 Bachelorstudiengänge: Bauingenieurwesen, Internationales Bauingenieurwesen, Technisches Immobilienmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen, Bau- und Immobilienmanagement/Facilities Management. 3 Masterstudiengänge: Bauingenieurwesen; Technisches Immobilienmanagement, Bau- und Immobilienmanagement/Facilities Management. Möglichkeit der Wahl von Schwerpunkten: Baubetrieb oder Konstruktiver Ingenieurbau.

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Mainz
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 42 Studierenden der Studiengänge Bauingenieurwesen (B.Eng.) und International Civil Engineering (B.Eng.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich Technik

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisphase   S
Wie ist die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Praxisphasen organisiert?
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fachbereich Technik
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Bauingenieurwesen
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen