Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Politikwissenschaft

Master of Arts
Greifswald
Short-Facts
  • Abschluss: Master of Arts
  • Sachgebiet(e): Politikwissenschaft
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Teilzeitstudium
  • Standort(e): Greifswald
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Politikwissenschaft im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Universität Greifswald
Domstraße 11
17489 Greifswald
Tel: 03834 420 0
Fax: 03834 420 1105
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Politikwissenschaft
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Politikwissenschaft studiere?
Beim Studiengang Politikwissenschaft an der Universität Greifswald handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Arts
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Politikwissenschaft.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch und Englisch statt.
In welcher Form wird das Studium Politikwissenschaft angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium und als Teilzeitstudium in Greifswald angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Greifswald angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Politikwissenschaft hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Politikwissenschaft zu studieren?
Für das Studium des Fachs Politikwissenschaft gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Der Zugang zum Studium den Erwerb von mindestens 65 Leistungspunkten (LP) im Fach Politikwissenschaft sowie nachgewiesene Kenntnisse des Englischen auf Niveau B2 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens“ voraus (entspricht z.B. siebenjährigem aufsteigenden Unterricht an einer allgemeinbildenden Schule).
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Politikwissenschaft sind:
Schwerpunkte:
Aktuelle Kontroversen der Politischen Theorie und Ideengeschichte, Globalisierung, Internationale Beziehungen, Methoden der Politikwissenschaft, Theorien politischer Institutionen und Verfahren, Vergleichende Politikwissenschaft
Weitere Sprachen:
Englisch
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 01.02.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Der Zugang zum Studium den Erwerb von mindestens 65 Leistungspunkten (LP) im Fach Politikwissenschaft sowie nachgewiesene Kenntnisse des Englischen auf Niveau B2 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens“ voraus (entspricht z.B. siebenjährigem aufsteigenden Unterricht an einer allgemeinbildenden Schule).
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Aktuelle Kontroversen der Politischen Theorie und Ideengeschichte, Globalisierung, Internationale Beziehungen, Methoden der Politikwissenschaft, Theorien politischer Institutionen und Verfahren, Vergleichende Politikwissenschaft
Weitere Sprachen:
Englisch
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 01.02.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
05.08.2024 - 27.09.2024
Die Einschreibefrist wird vom 24.08.2024 bis zum 08.09.2024 unterbrochen.
Für Fächer mit verkürzter Einschreibefrist endet die Frist am 23.08.2024.
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
29
Geschlechterverhältnis
59 % männlich
41 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
11

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Wir legen Wert auf kleine Kurse (keine Vorlesungen im M.A.) und eine gute persönliche Betreuung. Der M.A. bietet eine breite Ausbildung in den Bereichen Vergleichende Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen und Politische Theorie. Zudem besteht die Möglichkeit zur Spezialisierung nach selbst gesetzten Schwerpunkten. Ziel ist die selbstständige Forschung, was durch eine umfassende Methodenausbildung unterstützt wird. Im Rahmen eines Praxis-Moduls ermöglicht der Studiengang zudem die Berufsorientierung. Ein Auslandsaufenthalt ist in das Curriculum integrierbar.

Besondere Studienelemente/Projektstudium

Forschungskolloquium im Umfang von 6 SWS

Außercurriculare Angebote

Berufsfeldmesse des Alumnivereins als Networking Event, Berufsfelderveranstaltungen zum Kennenlernen verschiedener Betätigungsfelder; Dozierendenversteigerung; fachspezifische English-Writing Kurse

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
15 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
220
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
30

Lehre in Kernbereichen

BRD
15,7 %
Vergleich politischer Systeme
18,6 %
EU
24,3 %
Internationale Beziehungen
21,4 %
Theorie/Ideengeschichte
0,0 %
Methoden/Statistik
18,6 %
Weitere Bereiche/Fachdidaktik
1,4 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Die am Institut angebotene Lehre ist durch eine enge Verknüpfung von Forschung und Lehrangebot gekennzeichnet. Über die Grundlagen des Faches hinaus, haben Studierende die Möglichkeit zur thematischen Vertiefung in Themenbereichen, zu denen die Dozierenden selbst forschen. Das Lehrangebot ist dadurch forschungsnah und aktuell. Die Gruppen sind klein, so dass eine enge Betreuung der Studierenden möglich ist.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Die am Institut angebotene Lehre ist durch eine enge Verknüpfung von Forschung und Lehrangebot gekennzeichnet. Über die Grundlagen des Faches hinaus, haben Studierende die Möglichkeit zur thematischen Vertiefung in Themenbereichen, zu denen die Dozierenden selbst forschen. Das Lehrangebot ist dadurch forschungsnah und aktuell. Die Gruppen sind klein, so dass eine enge Betreuung der Studierenden möglich ist.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Das Institut pflegt eine Reihe von internationalen Austauschprogrammen. Dabei stehen naturgemäß im Sinne der Ausrichtung der Universität skandinavische und baltische Länder im Fokus. Ein reger Austausch besteht darüber hinaus insbesondere mit Frankreich und Spanien. Von der Universität gefördert wird das aktuelle Projekt zur "Internationalisierung at home": für alle Module im B.A. und M.A. werden englischsprachige Seminare angeboten. Zudem sind regelmäßig internationale Forschende am Institut und ermöglichen einen intensiven fachlichen Austausch.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Groupe IRCOM - Association Ste Anne, Frankreich; Högskolan Väst, Trollhätten, Schweden; Latvijas Universitáte, Riga, Lettland; Universität Luzern, Luzern, Schweiz; Universitat Pompeu Fabra Barcelona, Barcelona, Spanien; Universität Salzburg, Salzburg, Österreich; Uniwersytet Im. Adama Mickiewicza, Poznan, Polen; Uniwersytet Szczecinski, Stettin, Polen; University of Social Sciences and Humanities, Hanoi, Vietnam; Vilniaus Universitetas, Vilnius, Litauen; Tartu Ülikool, Tartu, Estland

Besonderheiten in der Ausstattung

Im Rahmen der engen Verknüpfung von Forschung und Lehre, haben die Studierenden häufig die Möglichkeit, mit den von den Lehrenden erhobenen Daten selbst zu arbeiten. So besteht über öffentlich zugängliche Datensätze hinaus Zugriff auf neuste Erhebungen. Auch die für empirische Forschung gängigen Programme und Datenbanken stehen den Studierenden kostenfrei zur Verfügung.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Die Greifswalder Politikwissenschaft ist sehr forschungsstark, an allen Lehrstühlen finden laufend Projekte zu verschiedenen Themen statt. Die Studierenden sind hier als studentische Hilfskräfte, im Rahmen von Seminaren oder Praktika eingebunden, was eine frühzeitige Beteiligung an der Forschungspraxis ermöglicht. Darüber hinaus werden die Forschungsergebnisse und Methoden in Lehrveranstaltungen intensiv behandelt, so dass eine Integration von Lehre und Forschung stattfindet. Durch die geringe Größe des Instituts ist die Synergie zwischen Forschung und Lehre in besonderem Maße gewährleistet.

Forschungsthemen in der Lehre

Beispiele für Forschungsthemen, die in Seminaren zuletzt vorkommen, beinhalten unter anderem: Parteien, Rolle von Frauen in der Politik, bewaffnete Konflikte, Umweltpolitik, Ostseefluchten, Verhalten von Abgeordneten.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Institut und Universität kümmern sich systematisch um Nachwuchsförderung. Am Institut gibt es regelmäßige Forschungskolloquien für den Austausch untereinander. Zudem besteht eine Zusammenarbeit mit der Graduiertenakademie der Universität. Deren Programm umfasst Schlüsselqualifikationen für die Promotion sowie Themen der Karriereplanung. Forschung und Lehre des Nachwuchses werden durch das Zentrum für Forschungsförderung und die Hochschuldidaktik unterstützt. Doktorandinnen und Habilitandinnen steht außerdem das Mentoring-Programm zur Förderung hochqualifizierter Frauen offen.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Gemäß universitärem Personalentwicklungskonzept gibt es Unterstützung bei der Einwerbung von Forschungsmitteln und bei Ausgründungen.

Sonstige Besonderheiten

Gesprächskultur und ein gutes Betreuungsverhältnis durch Veranstaltungen mit maximal 30 Studierenden; Doppel-Abschlüsse bei allen B.A.-Studiengängen, was zahlreiche Wahlmöglichkeiten bedeutet; Wechsel in B.A.-International im Studienverlauf möglich; Berufsqualifizierend: 1.das aktuelle Projekt zur "Internationalisierung at home", in dessen Rahmen internationale Inhalte und englischsprachige Lehre in das Studium integriert werden; 2.die Veranstaltung "Berufsfelder für Politikwissenschaftler", bei der zweimal im Semester Alumni unseres Instituts praktische Tipps für den Berufseinstieg geben.

Weitere Informationen zur Forschung
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Greifswald
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Philosophische Fakultät
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Philosophische Fakultät
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen