Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Informatik - Software and Information Engineering

Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Angewandte Informatik
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Dornbirn
Informatik - Software and Information Engineering im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
FHV - Vorarlberg University of Applied Sciences
Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn
Tel: +43 (0)5572 792
E-Mail: info@fhv.at
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Informatik - Software and Information Engineering studiere?

Beim Studiengang Informatik - Software and Information Engineering an der FHV - Vorarlberg University of Applied Sciences handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Angewandte Informatik.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Informatik - Software and Information Engineering angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Dornbirn angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Dornbirn angeboten.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Informatik - Software and Information Engineering zu studieren?

Für das Studium des Fachs Informatik - Software and Information Engineering gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Vorlesungszeit:

Semester-, Lehrveranstaltungs- und Prüfungszeiten variieren je Studiengang.

Bewerbungsfrist:

Wintersemester (i.d.R.): 15.11. - 15.5. - teilweise verlängert bis 15.9. 

Einschreibfrist (Beginner):

i.d.R. nach dem Aufnahmeverfahren (Juni bis Ende Oktober)

Einschreibfrist (Rückmelder):

Winter: 1.10., Sommer: 1.3.

Zulassung & Bewerbung

Leider liegen uns keine Zulassungs- oder Bewerbungs-Informationen vor.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Vorlesungszeit:

Semester-, Lehrveranstaltungs- und Prüfungszeiten variieren je Studiengang.

Bewerbungsfrist:

Wintersemester (i.d.R.): 15.11. - 15.5. - teilweise verlängert bis 15.9. 

Einschreibfrist (Beginner):

i.d.R. nach dem Aufnahmeverfahren (Juni bis Ende Oktober)

Einschreibfrist (Rückmelder):

Winter: 1.10., Sommer: 1.3.

Sonstiges

Studienbeitrag:
Keine Studiengebühren, ÖH-Beitrag EUR 21,20/Semester

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2021).

Studierende

Anzahl der Studierenden
136
Geschlechterverhältnis
81 % männlich
19 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
47
Anteil internationaler Studierender
9 %
Absolvent:innen pro Jahr
33

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
61 %

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachausrichtung
Fach innerhalb der Informatik; Schwerpunkt(e): Softwaretechnik
Interdisziplinarität
Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang
10 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule verpflichtend

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Software Engineering steht ab dem ersten Semester auf dem Studienplan, wobei speziell die agilen Lehrprojekte in kleinen Teams im 3. und 4. Semester zu erwähnen sind, in denen an sehr praxisnahen Projekten mit Coaches auch direkt aus der Praxis gelernt wird. Neben der fachlichen Ausbildung wird auch Wert auf Sozial- und Methodenkompetenz gelegt. Das Austauschsemester im 5. Semester wird gut angenommen, hier bieten wir den Incomings eine Vielzahl an Wahlfächern, Outgoings eine große Zahl an Partnerhochschulen.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
22 %
Auslandsaufenthalt
nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
250
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
26 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Das Qualifikationsprofil im Studiengang ist auf die Beschäftigungsbefähigung der Absolventinnen und Absolventen ausgerichtet, die Module sind direkt davon abgeleitet. Neben den Informatik Kernfächern stehen auch Sozial- und Methodenkompetenzen sowie Kommunikation und Sprachen im Studienplan. An der FH Vorarlberg gibt es eine jährliche Jobmesse, die von den regionalen Unternehmen sehr gut angenommen wird. Es gibt eine Online-Jobbörse im Alumni Portal. Im Rahmen von Vorträgen und Präsentationen präsentieren sich die Firmen den Studierenden. Bewerbungstrainings finden statt.

Besonderheiten in der Lehre

Kleine Gruppen und ein hoher Anteil an festem Personal zeichnen uns aus. Dadurch wird eine sehr individuelle Betreuung der Studierenden möglich. Im Durchschnitt studieren nur 30 bis 35 Studierende pro Jahrgang, die meisten Seminare und Übungen finden in kleineren Gruppen statt. Dadurch werden vermehrt moderne Lehrmethoden wie Projektarbeit, Coaching, Planspiele etc. eingesetzt. Es erfolgt eine enge Vernetzung mit der lokalen Wirtschaft, deren Anforderungen fließen laufend in die Weiterentwicklung der Studiengänge. Vernetzung geschieht auch über Berufspraktika und gemeinsame Veranstaltungen.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Workshops zum Thema wissenschaftliches Arbeiten werden für alle Maturanten im Bundesland Vorarlberg angeboten. Technische Workshops gibt es für jugendliche zwischen 13 und 18 im Rahmen der Jugenduni, ein- oder mehrtätige Workshops für Schulen und beim 2-wöchigen Code-Base-Sommercamp. Die Kinderuni richtet sich mit ihren wechselnden Vorträgen zu allen Fächern der Hochschule an 8-12 jährige.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Teambildungsworkshop zum gegenseitigen Kennenlernen. Gemeinsam mit dem/r Jahrgangssprecher/in werden Lerngruppen organisiert. Sprechtag der Stipendienstelle Innsbruck.

Orientierungsangebote von Unternehmen

Jobmesse für alle Studierenden an der FH. Spezielle Vorstellung von Unternehmen für Studierende im Informatik-Studiengang durch Vorträge und Workshops, Vortragsreihe von Unternehmen.

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Teambildungsworkshop zum gegenseitigen Kennenlernen. Gemeinsam mit dem/r Jahrgangssprecher/in werden Lerngruppen organisiert. Sprechtag der Stipendienstelle Innsbruck., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Hogeschool van Amsterdam, Niederlande; Hogeschool van Arnhem and Nijmegen, Niederlande; Brno University of Technology, Tschechien; Lapland University of Applied Sciences, Finnland; Universitat Politècnica de València, Spanien; Lodz University of Technology, Polen; National Taiwan University of Science and Technology, Taiwan

Besonderheiten in der Ausstattung

Zugang 7 Tage in der Woche / 24 Stunden; WLAN im gesamten Gebäude; exklusive Labors für die Informatik-Studiengänge (Netzwerklabor, Datenbanklabor, Labor für verteilte Systeme, Labor für Software Engineering (ca. 60 Laborarbeitsplätze und 40 Laptoparbeitsplätze für 180 Studierende)); gute Ausstattung mit aktuellen PCs; Laptoparbeitsplätze; mobile Geräte; Entwicklungsboards für embedded Systems etc.; gemeinsam mit anderen Studiengängen sind auch Mac-Pools und CAD/Graphik-Arbeitsplätze verfügbar; Studierende dürfen die technische Ausstattung auch für eigene Projekte verwenden (Open Labs).

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Die Informatik-Studiengänge sind mit vier der sechs Forschungszentren (User-centered Technologies, Business Informatics, Digital Factory, Energy) über den Einsatz von Dozierenden und Mitarbeit der Studierenden in Forschungsprojekten in enger Kooperation. So können sich die Studierenden bei der Entwicklung von AR/VR Projekten, bei der Ergründung von Forschungsfragen im Simulations- und Optimierungsbereich sowie bei der laufenden Weiterentwicklung (zum Teil Neu- und Umbau) der digitalen Fabrik einbringen.

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

1

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses müssen Studierende auf vielfältige Art und Weise an das wissenschaftliche Arbeiten und den Diskurs im Fachgebiet herangeführt werden: Vier der angebotenen fünf Vertiefungen im Masterstudium haben einen sehr engen thematischen Bezug zu drei Forschungszentren der FH Vorarlberg. Engagierte Studierende haben die Möglichkeit, sich um eine Forschungsstelle im Rahmen des Kontextstudiums zu bewerben. Als Studienassistenten arbeiten sie zwei Semester an konkreten Forschungsaufgaben in den Forschungszentren und erhalten dafür 12 ECTS angerechnet.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Die startupstube an der FH Vorarlberg bringt Studierende unterschiedlicher Disziplinen zusammen und unterstützt sie während des Startup-Prozesses. Sie STUPSt an. Sie bietet Gründungsinteressierten und Innovator*innen unternehmerischen Entwicklungsspielraum und Inspiration, schafft Nähe zum regionalen und internationalen Innovations-Ökosystem und fördert den Austausch mit Gleichgesinnten.

Sonstige Besonderheiten

Die Europäische Kommission hat der FH Vorarlberg das Diploma Supplement Label (2010-2016) und das ECTS Label (2011-2014) verliehen. Die Homepage der FH Vorarlberg entspricht dem ECTS Users Guide, alle Studiengänge, aber auch jede einzelne Lehrveranstaltung sind im Web vollständig in deutscher und englischer Sprache beschrieben.

Weitere Informationen zur Forschung
Rankingergebnisse für den Standort Dornbirn
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2021).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Räume
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 38 Studierenden des Studiengangs Informatik - Software and Information Engineering (B.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Studentische Arbeitsplätze   S
Gibt es genug studentische Arbeitsplätze und wie sieht es mit dessen Ausstattung aus?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisphase   S
Wie ist die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Praxisphasen organisiert?
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Informatik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen