Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Entwicklungsingenieur Maschinenbau

Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Maschinenbau
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Wels
Entwicklungsingenieur Maschinenbau im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Fachhochschule Oberösterreich
Roseggerstraße 15
4600 Wels
Tel: +43 5 0804 10
Fax: +43 5 0804 11900
E-Mail: info@fh-ooe.at
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Entwicklungsingenieur Maschinenbau studiere?

Beim Studiengang Entwicklungsingenieur Maschinenbau an der Fachhochschule Oberösterreich handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Maschinenbau.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Entwicklungsingenieur Maschinenbau angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Wels angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Wels angeboten.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Entwicklungsingenieur Maschinenbau zu studieren?

Für das Studium des Fachs Entwicklungsingenieur Maschinenbau gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Vorlesungszeit:

Oktober bis Juni

Bewerbungsfrist:

30.06.2023

Einschreibfrist (Beginner):

30.06.2023

Zulassung & Bewerbung

Leider liegen uns keine Zulassungs- oder Bewerbungs-Informationen vor.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Vorlesungszeit:

Oktober bis Juni

Bewerbungsfrist:

30.06.2023

Einschreibfrist (Beginner):

30.06.2023

Sonstiges

Studienbeitrag:
363,36 € / Semester

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2022).

Studierende

Anzahl der Studierenden
102
Geschlechterverhältnis
93 % männlich
7 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
32
Absolvent:innen pro Jahr
34

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
99.2 %

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
158 Credits in Pflichtmodulen, 22 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Vertiefungen(2 müssen gewählt warden, mit jeweils 11ECTS: Aktuelle Methoden im MB, Fertigungstechnologie, Energietechnik, WErkstofftechnik, Automatisierungstechnik, Wirtschaft
Fachausrichtung
Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang
10 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 14 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der Schwerpunkt liegt im Bereich konstruktiver Maschinenbau und konstruktionsbegleitende Auslegung und Berechnung. Die notwendigen Grundlagen (Technische Darstellung, CAD, Mechanik, Werkstoffe, Thermo- und Fluiddynamik, Maschinenelemente, Mechatronik, FEM etc.) können in diesem modular aufgebauten Studium mit Wahlvertiefungsmodulen (Fertigungstechnologie, Energietechnik, Werkstofftechnik, Automatisierungstechnik, Leichtbau) kombiniert werden. Lehrveranstaltungen in Sprachen (Englisch verpflichtend); Wirtschafts- und Sozialkompetenz runden das Curriculum ab.

Außercurriculare Angebote

Exkursionen zu Firmen außerhalb des Curriculums; zusätzliche Tutorien in Mathematik, naturwissenschaftlichen und technischen Fächern werden angeboten; Fachvorträge zu aktuellen Themen am Campus; Vermittlung von Firmenkontakten fürs Berufspraktikum, Ferialpraktika und Arbeitstellen; gemeinsame Sportprogramme (auf FH-Ebene); Jahrgangs- und Studiengangs- und Fakultätsveranstaltungen (z.B. MB-Stammtisch oder FH-Sommerempfang); kostenlose Teilnahme für Student*innen an externen Fachseminaren möglich, Karrieremesse (> 80 Firmen) im Haus.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
10 %
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
150
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
40 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Hoher Anteil von Lehrenden mit Industrieerfahrung. In Übungen und Praktika werden praxisorientierte Aufgaben mit zunehmendem Komplexitätsgrad bearbeitet (Laborübungen teilweise in Firmen oder F&E-Labors). Industrieprojekt im 4.Sem führt in projektbezogene Gruppenarbeit ein. Praxisbezogene Bachelorprojekt und Berufspraktikum (6.Sem - 10 Wo in Firma). Einbindung der Stud. in F&E-Projekte (BAC-Arbeit). Vertiefungen im 5. und 6. Semester erfolgen tw. in Kooperation mit Unternehmen (Exkursionen, Nutzung von Firmenlabors). Firmenmesse am Campus (>80 Firmen). BWL, Engl. und social skills LVAs.

Besonderheiten in der Lehre

Interdisziplinärer Aufbau aller Studiengänge; studiengangspezifische Vertiefungen auf der Grundlage von Maschinenbau, Werkstofftechnik, Elektrotechnik, Biologie, Chemie, Informatik und Betriebswirtschaft; effiziente Studienganggrößen mit 20 bis max. 60 Studierenden; Übungen in optimalen Kleingruppen mit 10 bis 20 Studierenden; großes Angebot an Bachelor-/ Masterarbeiten aus der Industrie; Projekte/Fallstudien aus Unternehmen in Kleinstgruppen (2-8 Studierende); 40-45 % der Lehre durch Spezialisten aus der Praxis; individuelle Anrechnungen von Vorkenntnissen und informell erworbenem Wissen.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Campus- und Labortouren, Schnuppertage (einen Studierenden einen Tag lang begleiten), Workshops und Vorträge am Campus (mit ganzen Schulklassen bzw. speziellen Interessentengruppen), Infotage/Tage der offenen Tür (in Präsenz und online). Extern: Teilnahme an Bildungsmessen, Schulinfoveranstaltungen Informationsmaterialien: Studienführer, Campus-Folder, Imagefolder, Studiengangsblätter, Website

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Infoplakate zur leichteren Orientierung im Eingangsbereich; Infopackage für alle Anfänger (Studien- und Prüfungs-, Bibliotheksordnung, Brandschutz, Orientierungsplan, Sportprogramm, Unternehmensgründung, Hochschülervertretung, Alumniclub, aktuelle Events, Incentives); Info-Veranstaltung und persönliche Begrüßung durch den Dekan; Einführung durch Studiengangsleitung,IT und Bibliothek; Tutorien

Orientierungsangebote von Unternehmen

FH-Karrieremesse im Okt. mit 80–100 ausstellenden Unternehmen; Print-Karrieremessemagazin mit Kontaktdaten zu Unternehmen an alle Studierende; Raumpatenschaften von Unternehmen (inkl. Werbesujet); Unternehmensinfos auf der FH-Website CareerZone; großer Infoscreen im Foyer mit Werbeeinschaltungen der Unternehmen; Mitgliedschaft im FH-Förderverein Wels; duale Studiengänge; Unternehmenskooperationen

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Infoplakate zur leichteren Orientierung im Eingangsbereich; Infopackage für alle Anfänger (Studien- und Prüfungs-, Bibliotheksordnung, Brandschutz, Orientierungsplan, Sportprogramm, Unternehmensgründung, Hochschülervertretung, Alumniclub, aktuelle Events, Incentives); Info-Veranstaltung und persönliche Begrüßung durch den Dekan; Einführung durch Studiengangsleitung,IT und Bibliothek; Tutorien, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

ausgewählte Lehrveranstaltungen und/oder Projektarbeiten auf Englisch; Einbindung internationaler Gastlehrender; Auslandssemester und/oder Auslandspraktikum und Kurzzeitprogramme werden aktiv gefördert; Internationale Praktikant*innen werden in laufenden Forschungsprojekten eingesetzt; Internationale Regulärstudierende sind in allen Studiengängen erwünscht; Lehrende nehmen regelmäßig an internationalen Konferenzen/ Weiterbildungen teil

Besonderheiten in der Ausstattung

Labore für Elektro-, Steuerungs-, Regelungs-, Prozessleit-, Antriebs-, Sensor-, Mess- und Prüf-, Mikroelektr./Digitaltechn., Optik-, Sound und Vibration- sowie Kuststofftechnik, Optik, Bildverarbeitung, Produktinnovation, Design-Prototyping, mechanische Werkstoffprüfung und -analyse, Wärmebehandlung, Umschmelztechnik, Plasmabehandlung, Beschichtungen, Oberflächentechnik, 3D-Scanning, Generative Fertigung, Metallographie, Tribologie; vollautomatisches flexibles Fertigungs- und Montagesystem (Roboter, CNC-Maschinen, Transfersystem), Umformprozesse / Simulation der Prozesse; virt. Inbetriebnahme.

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Die technische Fakultät in Wels ist die größte und forschungsstärkste Fakultät der FH Oberösterreich: Ca. 231 laufende Projekte, ca. 10 M€ akquirierte F&E-Drittmittel pro Jahr und ca. 250 F&E-Mitarbeiter. Großprojekte z.B.: K1 Zentrum für Feed & Food Quality, Safety and Innovation (FFoQSI), JRZ für Phytogene Wirkstoffforschung, H2020 SENDER - Sustainable Consumer engagement and demand response; H2020 Marie Curie xCTing - Enabling X-ray CT based Industry 4.0 process chains by training Next Generation research experts, H2020 EnerMan - ENERgy-efficient manufacturing system Management u.v.m

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

9

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Das FHOÖ Karrieremodell definiert 2 Pfade für wissenschaftliche Mitarbeiter (WMA): Im wissenschaftlichen Pfad werden akademische Laufbahnen gefördert, im wirtschaftlichen Pfad wirtschaftlich orientierte. Erfahrene WMA beider Pfade können Projekte inhaltlich, organisatorisch und finanziell leiten und in die Lehre eingebunden werden. Das Promotionskolleg der FHOÖ fördert PhDs durch eine qualifizierte und strukturierte Ausbildung, die ergänzend zur wissenschaftlichen Vertiefung in Form eines begleitenden und vielschichtigen Programms angeboten wird.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

The FH OOE operates its own transfer centre for business start-ups and entrepreneurship; opportunities/risk analysis of a business idea for market suitability; potential analysis of innovation and personality;entrepreneur tests;-support in the development of the business plan; selection and contact to suitable subsidies, investors and mentors;support during self-positioning, marketing and sales design; establishment and maintenance of further contacts. Furthermore, the FH OOE offers 3 Coworkingspaces for free to develop business Ideas

Sonstige Besonderheiten

Campus im Stadtzentrum und Bahnhofsnähe; aufgrund der geringen Größe direkter Kontakt zu den Professor*innen mit intensiver Projektbetreuung; bei allen Studiengängen sehr hoher Praxisanteil; umfangreiches Tutorien-Freifächerangebot (z.B. Sprachen, Bierbraukurs); Möglichkeit zum Erwerb externer Zertifikate in den Bereichen Qualitäts- und Umweltmanagement (TÜV), Wertanalyse (VDI), Intern. Schweißfachingenieur (IIW), Agiles Projektmanagement, Six-Sigma Green Belt, Sprengbefugtenlehrgang etc.; Umfangreiches Hochschulsportangebot, Maßnahmen zur Förderung von Frauen auf dem Weg in die FH.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Rankingergebnisse für den Standort Wels
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2022).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 19 Studierenden des Studiengangs Entwicklungsingenieur Maschinenbau (B.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Laborpraktika   S
Wie gut werden Laborpraktika betreut? Wie sind die Versuche aufgebaut?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Maschinenbau
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen