Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Pharmazie

Staatsexamen
Marburg
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Staatsexamen
  • Sachgebiet(e): Pharmazie, Pharmakologie
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Marburg
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Pharmazie im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Philipps-Universität Marburg
Biegenstraße 10
35037 Marburg
Tel: 06421 28-20
Fax: 06421 28-22500
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Pharmazie
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Pharmazie studiere?
Beim Studiengang Pharmazie an der Philipps-Universität Marburg handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Staatsexamen
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Pharmazie, Pharmakologie.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 8 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 48 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Pharmazie angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium in Marburg angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Marburg angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Pharmazie unterliegt einer bundesweiten Zulassungsbeschränkung.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Pharmazie zu studieren?
Für das Studium des Fachs Pharmazie gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
https://www.uni-marburg.de/de/studium/studienangebot/staatsexamen/pharmazie
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Pharmazie sind:
Schwerpunkte:
Geschichte der Pharmazie, Klinische Pharmazie, Pharmakologie, Pharmazeutische Biologie, Pharmazeutische Chemie, Pharmazeutische Technologie
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 14.02.2025
Veranstaltungsfreie Zeit über Weihnachten: 23.12.2024 - 10.01.2025

Die Semestertermine finden Sie hier:
https://www.uni-marburg.de/de/studium/studienorganisation/semestertermine
Aktuelle Anmeldungsfrist:
Die Bewerbungsfristen für Studiengänge an der Philipps-Universität Marburg können Sie unserer Hochschul-Homepage unter folgendem Link entnehmen:
www.uni-marburg.de/de/studium/bewerbung/bewerbungsfristen
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Die Bewerbungsfristen für Studiengänge an der Philipps-Universität Marburg können Sie unserer Hochschul-Homepage unter folgendem Link entnehmen:
www.uni-marburg.de/de/studium/bewerbung/bewerbungsfristen
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Die Bewerbungsfristen für Studiengänge an der Philipps-Universität Marburg können Sie unserer Hochschul-Homepage unter folgendem Link entnehmen:
www.uni-marburg.de/de/studium/bewerbung/bewerbungsfristen
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Kann ich Pharmazie ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Philipps-Universität Marburg ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Pharmazie gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?
Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
bundesweite Zulassungsbeschränkung
Zugangsvoraussetzungen:
https://www.uni-marburg.de/de/studium/studienangebot/staatsexamen/pharmazie
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Geschichte der Pharmazie, Klinische Pharmazie, Pharmakologie, Pharmazeutische Biologie, Pharmazeutische Chemie, Pharmazeutische Technologie
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
14.10.2024 - 14.02.2025
Veranstaltungsfreie Zeit über Weihnachten: 23.12.2024 - 10.01.2025

Die Semestertermine finden Sie hier:
https://www.uni-marburg.de/de/studium/studienorganisation/semestertermine
Aktuelle Anmeldungsfrist:
Die Bewerbungsfristen für Studiengänge an der Philipps-Universität Marburg können Sie unserer Hochschul-Homepage unter folgendem Link entnehmen:
www.uni-marburg.de/de/studium/bewerbung/bewerbungsfristen
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Die Bewerbungsfristen für Studiengänge an der Philipps-Universität Marburg können Sie unserer Hochschul-Homepage unter folgendem Link entnehmen:
www.uni-marburg.de/de/studium/bewerbung/bewerbungsfristen
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Die Bewerbungsfristen für Studiengänge an der Philipps-Universität Marburg können Sie unserer Hochschul-Homepage unter folgendem Link entnehmen:
www.uni-marburg.de/de/studium/bewerbung/bewerbungsfristen
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Im Bundesland Hessen gibt es derzeit keine Studiengebühren!
Anmerkung:
Die pharmazeutische Ausbildung und die - in drei Abschnitten abzulegende - Prüfung im Staatsexamensstudiengang sind durch die Approbationsordnung für Apotheker bundeseinheitlich vorgeschrieben und gliedern sich in zwei Teile:

Der erste Teil findet als Studium an der Universität statt und endet mit dem zweiten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung. Das Studium der Pharmazie besteht aus einem breiten naturwissenschaftlichen Fächerspektrum aus den Bereichen Pharmazeutische Biologie, Pharmazeutische Chemie, Pharmazeutische Technologie, Pharmakologie, Klinische Pharmazie und Geschichte der Pharmazie. Das Studium dient zum Erlernen von Fähigkeiten und Methoden, welche zum wissenschaftlichen Arbeiten und zur verantwortlichen Ausübung des Apothekerberufs befähigen.

Nach dem Hauptstudium und erfolgreichem zweitem Staatsexamen erfolgt der zweite Teil der Pharmazeutischen Ausbildung im so genannten Praktischen Jahr für Pharmazeuten.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
1094
Geschlechterverhältnis
30 % männlich
70 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
236

Studienergebnis

Regelstudienzeit
8 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Staatsexamen, Präsenzstudium, vollzeit

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Größter Pharmaziestandort im deutschsprachigen Raum, in dem alle Fächer vertreten sind; Honorar- und W3-Professur für Klinische Pharmazie; Pharmakologie für Pharmazeuten; internationaler Studierendenaustausch ERASMUS; M.Sc.Chemistry, Schwerpunkt Medizinische Chemie; M.Sc.Molekulare+Zelluläre Neurowissenschaften (mit weiteren Fachbereichen der Uni Marburg); eigenständiges Institut für Geschichte der Pharmazie; moderne Praktikumsausstattung,neues Laborgebäude (Institute für Pharmazeutische Technologie und Pharmazeutische Biologie);forschungsorientiertes Wahlpflichtfach;OSCE als neues Lehrformat.

Außercurriculare Angebote

Vortragsreihen von Forschungsverbünden und der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft. Fortbildungsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Landesapothekerkammer Hessen. Seminare zur Berufsorientierung durch externe Referent*innen aus der Praxis. iGEM-Team zur Teilnahme am Wettbewerb auf dem Gebiet der synthetischen Biologie. Sportturniere (z.B. Volleyball). Vampire-Cup (Blutspendemarathon). Teddyklinik (Organisation und Zusammenarbeit mit Studierenden der Medizin).

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
1090

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Seminar "Medizin trifft Pharmazie" und begleitende OSCE (Objective Structured Clinical Examinations). Forschungsorientierte Wahlpflichtpraktika, auch extern absolvierbar, z.B. Partneruniversität Wuhan, Pharmafirmen etc. Einführung von Virtual Reality in der Lehre innerhalb des Arzneiformenlehrepraktikums. Themenbezogene Exkursionen zu Pharmafirmen im Rahmen von Lehrveranstaltungen. Study-Buddy-Programm zu Studieneinstieg- und organisation.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Hochschulerkundungswoche mit eigenem Programm für den Studiengang Pharmazie. Berufsorientierung in Zusammenarbeit mit dem Chemikum Marburg.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Studieneinführungswoche vor Studienbeginn, organisiert durch die Fachschaft. Begrüßung der Erstsemesterstudierenden durch Dekan und Studiendekanin. Study-Buddy-Programm. Tutorien für grundständige Lehrveranstaltungen zum besseren Studieneinstieg.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Study-Buddies: AnsprechpartnerInnen während der ersten Zeit des Studiums für organisatorische und inhaltliche Fragen. Studieneinführungswoche vor Studienbeginn zum Kennenlernen der KommilitonInnen, organisiert durch die Fachschaft.

Orientierungsangebote von Unternehmen

Tag der Pharmazie als Infoveranstaltung von Unternehmen und dem Fachbereich. Exkursionen zu einzelnen Pharmafirmen innerhalb von Lehrveranstaltungen. Karrieretag LifeSciences, organisiert durch die "Initiative Gesundheitsindustrie Hessen" und "Arbeitskreis Wissenschaft und Wirtschaft e.V.".

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Großes internationales Studierenden- und Doktorand*innenaustauschprogramm: ERASMUS mit vielen Standorten; Kooperationsvereinbarung mit Huazhong University of Science and Technology, Tongji Medical College, Faculty of Pharmacy; Auslandausfenthalte in USA (Utah) und China (Wuhan); Ermöglichung von Auslandsaufenthalten außerhalb von Austauschprogrammen möglich.

Besonderheiten in der Ausstattung

Modern ausgestattete Praktikumsräume und Forschungslabore; eigene NMR-,MS-,X-Ray-Abteilung; Bioimaging-Facility; Rasterkraftmikroskopie; Photonencorrelationsspektroskopie; Rotationsviskosimetrie; Isothermale Titrationskallorimetrie; SPR; diverse Zellkultur- und S1-Labore für tierische Zellen, Pflanzen, Pilze und Bakterien. Zugang zu den Datenbanken SciFinder, Reaxys, Arzneibuch (Pharm.Eur.), PubPharm und elektronischen Fachjournalen zum Teil durch fachbereichseigene Lizenzen und über die Universitätsbibliothek; Lizensierung von fachspezifischer Software für FB-Angehörige (z.B. ChemDraw).

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Beteiligung an LOEWE-Vorhaben (Forschungsprogramm des Landes Hessen): Synmikro mit zwei AGs; Beteiligung an LOEWE Druid (mit 6 AGs); LOEWE Glue (Sprecherschaft FB Pharmazie, Beteiligung mit 6 AGs; intensiver Austausch mit der Pharmaindustrie (Infotage, Minisymposien, etc.); Beteiligung an EU-Verbundprojekten und anderen Forschungsnetzwerken; forschungsaktive Pharmazie- und Medizingeschichte mit internationalen Projekten; Schwerpunkte: Neurowissenschaften (z. B. EU-Konsortium "EpiMiRNA"), Antiinfektiva, Tumor und Entzündung.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Einrichtung von Nachwuchsgruppen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Enge Zusammenarbeit zum Erwerb von Softskills durch ein breites Kursangebot der Marburg Research Academy (MARA). Bei Promotionsvorhaben Abschluss einer Betreuungsvereinbarung zwischen Betreuer*in und Promovend*in. Abschlussstipendien für Promotions- und Habilitationsvorhaben durch MARA, insb. für Frauen. Spezielle Mentoring-Programme für Frauen (Mentoring Hessen). Geplant ist ein strukturierter Promotionsstudiengang Wissenschaftsgeschichte.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Förderung von Unternehmensgründungen aus einzelnen Arbeitsgruppen durch Bereitstellung von Räumlichkeiten bzw. Infrastruktur in der Gründungsphase (z.B. BMBF-Exist-Stipendium); auch werden TransMIT Zentren-Beteiligungen unterstützt. Institut für Innovationsforschung und Existenzgründungsförderung (MAFEX) für Beratungen und Vortragsreihen rund um Unternehmensgründungen. Startupnetzwerk Mittelhessen (Startmiup.de). Der Fachbereich unterstützt die Arbeitsgruppen bei der Teilnahme an Ideenwettbewerben (z.B. Science4Life).

Sonstige Besonderheiten

Eigenständiger Fachbereich mit 5 Instituten; über 400-jährige Tradition in Pharmazie und Chemie an der Philipps-Universität; typische Studierendenstadt; kurze Studiendauer; von Bülow Studienstiftung Pharmazie mit dem Sitz in Marburg zur Unterstützung Pharmaziestudierender. Zertifikat für Diversity Audit "Vielfalt gestalten". Green Office-AG: Nachhaltigkeitsnetzwerk für eine CO2-neutrale Universität 2030.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Marburg
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 172 Studierenden des Studiengangs Pharmazie (StEx).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich 16 Pharmazie

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Praktikumslabore   S
Wie steht es um die technische Ausstattung von Praktikumslaboren?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Pharmazie
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen