Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Verfahrens- und Prozesstechnik

Bachelor of Science
Bingen
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Sachgebiet(e): Verfahrenstechnik
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Ausbildungsintegrierend, Berufsintegrierend, Duales Studium
  • Standort(e): Bingen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Verfahrens- und Prozesstechnik im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Technische Hochschule Bingen
Berlinstraße 109
55411 Bingen
Tel: 06721 409-0
Fax: 06721 409-100
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Verfahrens- und Prozesstechnik studiere?

Beim Studiengang Verfahrens- und Prozesstechnik an der Technische Hochschule Bingen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Science

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Verfahrenstechnik.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 8 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 48 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Verfahrens- und Prozesstechnik angeboten?

Das Studium wird als ausbildungsintegrierendes Studium, berufsintegrierendes Studium und als duales Studium in Bingen angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Bingen angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Verfahrens- und Prozesstechnik hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Verfahrens- und Prozesstechnik zu studieren?

Für das Studium des Fachs Verfahrens- und Prozesstechnik gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Kooperationsvertrag zwischen der Technischen Hochschule und einem der kooperierenden Unternehmen zu Gunsten des Studienbewerbers.
Bei der berufsintegrierende Variante ist eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung erforderlich.
Bei der ausbildungsintegrierenden Variante benötigen wir einen abgeschlossenen Ausbildungsvertrag

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Verfahrens- und Prozesstechnik sind:

Schwerpunkte:
Pharmazeutische Technik, Verfahrenstechnik

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Erstsemesterbegrüßung findet am Montag, den 07. Oktober 2024 statt.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.08.2024
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 31.08.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.08.2024
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 31.08.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.

Sommersemester
Vorlesungszeit:
02.04.2024 - 12.07.2024
Nur die Bachelorstudiengänge Agrarwirtschaft, Angewandte Informatik, Elektrotechnik, Energie-- und Verfahresntechnik,Informatik, Maschinenbau, Medizinische Biotechnologie, Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik, Smart Systems Engineering und Wirtschaftsingenieurwesen beginnen zum Sommersemester 2023 nur im 1. Fachsemester !
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
16.11.2024 - 01.03.2025
Für alle Bachelorstudiengänge kann man sich für das Sommersemester im höheren Fachsemester bewerben
International Studierende aus der Europäischen Union:
16.11.2024 - 01.03.2025
Nur die Bachelorstudiengänge Agrarwirtschaft, Angewandte Informatik, Elektrotechnik, Energie-- und Verfahresntechnik,Informatik, Maschinenbau, Medizinische Biotechnologie, Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik, Smart Systems Engineering und Wirtschaftsingenieurwesen beginnen zum Sommersemester 2023 nur im 1. Fachsemester !
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
16.11.2024 - 01.03.2025
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Kann ich Verfahrens- und Prozesstechnik ohne Abitur studieren?

Ja, ein Studium ist an der Technische Hochschule Bingen ohne Abitur möglich.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?

Für Verfahrens- und Prozesstechnik gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Kooperationsvertrag zwischen der Technischen Hochschule und einem der kooperierenden Unternehmen zu Gunsten des Studienbewerbers.
Bei der berufsintegrierende Variante ist eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung erforderlich.
Bei der ausbildungsintegrierenden Variante benötigen wir einen abgeschlossenen Ausbildungsvertrag
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Pharmazeutische Technik, Verfahrenstechnik

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Erstsemesterbegrüßung findet am Montag, den 07. Oktober 2024 statt.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.08.2024
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 31.08.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.08.2024
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 31.08.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 31.08.2024
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
Hochschulwechsler:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
International Studierende aus der Europäischen Union:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
02.05.2024 - 31.08.2024
Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Informatik endet bereits am 15.06.2024.

Sommersemester
Vorlesungszeit:
02.04.2024 - 12.07.2024
Nur die Bachelorstudiengänge Agrarwirtschaft, Angewandte Informatik, Elektrotechnik, Energie-- und Verfahresntechnik,Informatik, Maschinenbau, Medizinische Biotechnologie, Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik, Smart Systems Engineering und Wirtschaftsingenieurwesen beginnen zum Sommersemester 2023 nur im 1. Fachsemester !
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
16.11.2024 - 01.03.2025
Für alle Bachelorstudiengänge kann man sich für das Sommersemester im höheren Fachsemester bewerben
International Studierende aus der Europäischen Union:
16.11.2024 - 01.03.2025
Nur die Bachelorstudiengänge Agrarwirtschaft, Angewandte Informatik, Elektrotechnik, Energie-- und Verfahresntechnik,Informatik, Maschinenbau, Medizinische Biotechnologie, Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik, Smart Systems Engineering und Wirtschaftsingenieurwesen beginnen zum Sommersemester 2023 nur im 1. Fachsemester !
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
16.11.2024 - 01.03.2025
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
980.00 EUR / Semester
Anmerkung:
Zukunft gestalten - für Sie und für uns alle!

Das duale Studium der Verfahrens- und Prozesstechnik an der TH Bingen
Mit Sinnhaftigkeit und Mehrwert durchs Studium – für unsere Zukunft und für Ihre Karriere. Im Studienfach "Verfahrens- und Prozesstechnik" haben wir an der TH Bingen ein sehr persönliches Angebot für Sie.
Denn: Studieren ist nicht gleich studieren!
Ein berufs- und ausbildungsbegleitender Studiengang ist eine sehr intensive Erfahrung. Unser Anliegen ist es, sie zu Ihrer besten Erfahrung zu machen.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung
Vorbereitende Kursangebote:
course.noHzbPreparingCourses

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
19
Geschlechterverhältnis
42 % männlich
58 % weiblich

Studienergebnis

Credits insgesamt
210
Regelstudienzeit
8 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Dualer Studiengang, vollzeit, ausbildungsintegrierend
Lehrprofil
. Vertiefungen: Verfahrenstechnik

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Das Studium ist eine Kombination aus einer betrieblich praktischen und akademisch theoretischen Ausbildung. Die Studierenden verknüpfen direkt die theoretischen Aspekte mit der Praxis und können das Gelernte einfacher und zielorientierter umsetzen. Der Studiengang wird derzeit mit knapp 40 Kooperationsfirmen durchgeführt. Die Lehrveranstaltungen an der TH Bingen werden jeweils 14-tägig freitags und samstags sowie für eine Blockwoche pro Semester angeboten. Der akademische Teil des Curriculums ist identisch mit dem berufsintegrierenden Studiengang Prozesstechnik.

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Duales Studium

Credits beim Praxispartner
30
Dualer Studienverlauf: Branchen
Chemie- und Pharmabranche, Apparatebau, Biotechnologie, Recyclingwirtschaft.
Dualer Studienverlauf: Ansprechpersonen
Akademische Ansprechperson an der Hochschule. Institutionell organisatorische Ansprechperson beim Praxispartner. Institutionell fachliche Ansprechperson beim Praxispartner.
Dualer Studienverlauf: Outcome-Kontrolle
Gemeinsame Outcome-Kontrolle mit dem Praxispartner in Form von gemeinsamen Projektberichten und Reflexion. Die Nachbearbeitung der Praxisphase erfolgt durch einen Projektbericht.
Dualer Studienverlauf: Inhaltliche Verzahnung
Zeitliche Abstimmung von Theorie- und Praxisphase ist obligatorisch im Ausbildungsplan festgehalten.
Dualer Studienverlauf: Lehrveranstaltungen
Es gibt im Studiengang ausschließlich dual Studierende.
Dualer Studienverlauf: Auswahlverfahren
Studierende werden ausschließlich durch den Praxispartner ausgewählt.
Dualer Studienverlauf: Vergütung
Durchschnittliche monatl. Vergütung zu Studienbeginn liegt in der Größenordnung des maximalen BafÖG-Betrags.
Dualer Studienverlauf: Vertragsmodalitäten
Der Vertrag ist zeitlich begrenzt, beinhaltet jedoch eine Verlängerungsoption. Die Bezahlung erfolgt durchgängig.

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
400
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
30 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Sehr hoher Praxisanteil in allen Studiengängen in Form zahlreicher Praktika und Exkursionen; langjährige Erfahrungen mit berufsintegrierten und ausbildungsintegrierenden Studiengängen, dieses Angebot bauen wir stetig weiter aus; Angebot mehrerer Weiterbildungsmaster.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Tag der offenen Tür; Schnuppervorlesungen;

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Einführungsveranstaltungen in der 1. Vorlesungswoche; Begleitende Veranstaltung während des 1. Semesters zur fachlichen Orierntierung

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Einführungsveranstaltungen in der 1. Vorlesungswoche; Begleitende Veranstaltung während des 1. Semesters zur fachlichen Orierntierung, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Internationale Studienangebote: Interdisziplinäres Study Semester "Renewable Resources", Summer School "Environment and Climate Change". Inner- und außereuropäische (u.a. mit Benin, China, Marokko, Ruanda) Hochschulkooperationen mit intensivem Studierenden- und Dozentenaustausch; Internationale Entwicklungszusammenarbeit im Bereich Umweltmanagement und Umweltrecht.

Besonderheiten in der Ausstattung

Sehr gute Laborausstattung u.a. in den Bereichen Biogene Werkstoffe, Bodenkunde, Energiesysteme, Gentechnik (S1-Labor), Proteinanalytik, Mess- und Regelungstechnik, Beleuchtungs- und Lichttechnik, Schallschutz, Chemische Prozesstechnik, Mikroprozesstechnik.

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Schwerpunkte in den Bereichen Energietechnik und Energiemanagement, biogene Werkstoffe, Agrarwirtschaft, Beleuchtungs- und Lichttechnik, Antriebstechnik, Umweltschutztechnik und -recht, Versorgungstechnik; Vernetzung dieser Aktivitäten über die Fachbereichseinrichtung Hermann Hoepke-Institute for Life Sciences and Engineering

Weitere Informationen zur Forschung
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Bingen am Rhein
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 20 Studierenden der Studiengänge Energie- und Verfahrenstechnik (B.Sc., auch dual mgl.), Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik (B.Sc., auch dual mgl.), Verfahrens- und Prozesstechnik (B.Sc., dual, ausbildungsintegrierend) und Verfahrens- und Prozesstechnik (B.Sc., dual, berufsintegrierend).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?
Laborpraktika   S
Wie gut werden Laborpraktika betreut? Wie sind die Versuche aufgebaut?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich 1 - Life Sciences and Engineering

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Ausmaß der Verzahnung im Studiengang   F
Ratingindikator, der das Ausmaß der Verzahnung im Dualen Studium anhand unterschiedlicher Dimensionen misst. Mehr Informationen
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fachbereich 1 - Life Sciences and Engineering
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Verfahrenstechnik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen