Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Maschinenbau

Bachelor of Engineering
Flensburg
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor of Engineering
  • Sachgebiet(e): Maschinenbau
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Flensburg
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Maschinenbau im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Die Daten beziehen sich auf den Standort Flensburg.
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Hochschule Flensburg
Kanzleistraße 91-93
24943 Flensburg
Tel: 0461 805-01
Fax: 0461 805-1300
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Maschinenbau
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Maschinenbau studiere?
Beim Studiengang Maschinenbau an der Hochschule Flensburg handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Engineering
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Maschinenbau.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 42 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Maschinenbau angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium in Flensburg angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Flensburg angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Maschinenbau hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Maschinenbau zu studieren?
Für das Studium des Fachs Maschinenbau gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Maschinenbau sind:
Schwerpunkte:
Antriebstechnik, Berechnungs-, Simulations-, Konstruktions- und Darstellungs-Verfahren (CAD, CAE, CFD, FEM), Berufsschullehramt, EDV-gestützte Planung und Simulation der Logistik, Elektromobilität, Konstruktion, Mess-/Prüfmethoden, Produktions- und Organisationsmethoden, Werkstofftechnik
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Leider liegen uns zu diesem Studiengang keine spezifischen Fristen und Termine vor. Im Hochschulprofil kannst du Informationen bekommen.
Kann ich Maschinenbau ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Hochschule Flensburg ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Maschinenbau gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?
Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Außerdem gilt folgendes: Für eine Hochschuleignungsprüfung muss eine fachliche Nähe zwischen Ausbildung, 3jähriger Berufserfahrung nach Ausbildung und angestrebtem Studium bestehen.

Für ein Probestudium ist die fachliche Nähe nicht erforderlich, jedoch muss die Ausbildung mit mindestens 3,0 abgeschlossen worden sein.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Antriebstechnik, Berechnungs-, Simulations-, Konstruktions- und Darstellungs-Verfahren (CAD, CAE, CFD, FEM), Berufsschullehramt, EDV-gestützte Planung und Simulation der Logistik, Elektromobilität, Konstruktion, Mess-/Prüfmethoden, Produktions- und Organisationsmethoden, Werkstofftechnik
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Leider liegen uns zu diesem Studiengang keine spezifischen Fristen und Termine vor. Im Hochschulprofil kannst du Informationen bekommen.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Es fällt keine Studiengebühr, jedoch ein sog. Semesterbeitrag an.
Bei Einschreibung zuzüglich einer einmaligen Einschreibgebühr von 80 Euro
Anmerkung:
Ansprechpartner aus dem Fachbereich für den Studiengang: Prof. Dr. Claus Werninger (allg. u. konstr. Maschinenbau) claus.werninger@hs-flensburg.de
sowie Herr Prof. Dr. Joachim Berg (Antriebstechnik u. E-Mobilität) joachim.berg@hs-flensburg.de
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Probestudium
  • Eignungsprüfung
Vorbereitende Kursangebote:
course.noHzbPreparingCourses
Anmerkung:
Für eine Hochschuleignungsprüfung muss eine fachliche Nähe zwischen Ausbildung, 3jähriger Berufserfahrung nach Ausbildung und angestrebtem Studium bestehen.

Für ein Probestudium ist die fachliche Nähe nicht erforderlich, jedoch muss die Ausbildung mit mindestens 3,0 abgeschlossen worden sein.
Ansprechpartner/Kontakt:
Michaela Arnold
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
235
Geschlechterverhältnis
92 % männlich
8 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
57
Absolvent:innen pro Jahr
30

Studienergebnis

Credits insgesamt
210
Regelstudienzeit
7 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich
Lehrprofil
190 Credits in Pflichtmodulen, 20 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: 1: Entwicklung und Berechnung 2: Mechanische Antriebstechnik 3: Verfahrens- und Prozesstechnik 4: Produktion und Fertigung 5: Berufliche Bildung (s. Anmerkung)
Fachausrichtung
Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang
13 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 33 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Ausgeprägte Orientierung auf die rechnergestützte Konstruktion, Berechnung und Simulation (CAD, FEM, CFD, MKS, ...). Der Maschinenbau betont mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen und rationale Konstruktions- und Entwurfsmethoden. Nicht eine bestimmte Maschine steht im Vordergrund, sondern die mit ihrem Entstehen oder Betrieb verbundenen Prozesse. Es hat ein Perspektivwechsel vom objekt- zum prozessorientierten Studium stattgefunden. Im Weiteren sehr gute praxisnahe Ausbildung in den Schwerpunkten Antriebstechnik, Fertigung und Produktion sowie Prozess- und Verfahrenstechnik.

Außercurriculare Angebote

Mentorenprogramm für Erstsemester; Orientierungswoche für Erstsemester; Campuskino; Gesellige Abende in der Schipperklause; Mathematik-Vorkurs, Mathematik-Propädeutikum für Semester 1 - 3; Open FabLab, Open Repair Cafe; Craft-Beer-Brauerei für angemeldete Studierendengruppen; Studentische AGs: Renn-Tretboot, Segeln, Kutterpullen, Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
30 %
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
460
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
10 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Schiffstechnik: praxisnahe Ausbildung mit Befähigung zur Schiffsmaschinenführung (SBT), umfangreicher Maschinen- und Anlagenpark von schiffstechnischen Aggregaten. Maschinenbau/Systemtechnik: Fokus auf dem computergestützten Gestalten und Berechnen von Prozessen und Produkten mit ingenieurtechnischer Simulation als branchenunabhängiger Ansatz. Praxisnähe durch zahlreiche Labore. Umfangreiches Angebot an Tutorien (Mathematik, Mechanik, Physik, E-Technik u.a.m.). In der Systemtechnik ist die Lehre durch interdisziplinäre Projekte geprägt.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Studieninformationstag mit Porträts der Studiengänge sowie Laborbesuchen; Girls Day; Innovation Camp: Ferienangebot für Schüler*innen mit technischen Fragestellungen im FabLab; Jugend forscht; Berufsorientierungsmessen; Schulbesuche durch die Studienberatung und Studierende; Tag der offenen Tür im Maritimen Zentrum Studieninteressierte: https://hs-flensburg.de/studieninteressierte

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Mentoring-Programm: Ältere Semester unterstützen Studieneinsteiger in inhaltlichen und organisatorischen Fragen rund ums Studium:http://www.hs-flensburg.de/go/mentoring http://www.hs-flensburg.de/go/vorkurse Lern- und Sprachenzentrum: Lern- und Schlüsselkompetenzen für das Studium https://hs-flensburg.de/hochschule/einrichtung/lern-und-sprachenzentrum-lsz

Orientierungsangebote von Unternehmen

ME2BE:https://me2be.de/hochschulen/fachhochschule-flensburg/ conVenture: https://venturewaerft.com/de/

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Mentoring-Programm: Ältere Semester unterstützen Studieneinsteiger in inhaltlichen und organisatorischen Fragen rund ums Studium:http://www.hs-flensburg.de/go/mentoring http://www.hs-flensburg.de/go/vorkurse Lern- und Sprachenzentrum: Lern- und Schlüsselkompetenzen für das Studium https://hs-flensburg.de/hochschule/einrichtung/lern-und-sprachenzentrum-lsz, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Partnerhochschulen für ein Auslandsstudium: Maschinenbau: Syddansk Universitet, Odense + Sønderborg; Dänemark. Högskolan i Jönköping; Schweden. Linnéuniversitet, Växjö/Kalmar; Schweden. Universidad de Burgos, Spanien. Politécnica de Santa Rosa, Mexiko. Namibia University of Science and Technology, Windhoek, Namibia. Durban University of Technology, Südafrika. Sanda University, Shanghai, China. Schiffstechnik: Maritime University of Szczecin, Polen. Syddansk Universitet (SDU), Dänemark: Interkulturelles Zertifikat für Absolvent*innen mit deutschen und dänischem Abschluss bei Projekten

Besonderheiten in der Ausstattung

Schiffstechnik: umfangreiche überwiegend sehr moderne technische Ausstattung von Simulatoren sowie Schiffsaggregaten auf dem Campus und an der Flensburger Förde mit Versuchseinrichtungen (Großmotoren, Abgasreinigung, alternative Kraftstoffe, Wasserbehandlung, ...); Maschinenbau/Systemtechnik: Umfangreiche Ausstattung mit ingenieurtechnischer Simulationssoftware in Laboren; im Weiteren umfangreiche Laborausstattung in Antriebstechnik, Verfahrenstechnik und Fertigungstechnik. Elektromobilität: E-Maschinenlabor, Hochspannungslabor, Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Schiffstechnik: Großmotorenbetrieb (Schiffsdiesel, Gasmotor); Abgasnachbehandlung; alternative Kraftstoffe, Energieeffizienz. Maschinenbau/Systemtechnik: Biogastechnik (Verfahrenstechnik); Wasserbehandlungsverfahren; Innovative Produktions- und Entwicklungsverfahren für KMU im Entwicklungszentrum TestUp; Additive Fertigungsverfahren. Elektromobilität: Simulation und Teststände, E-Mobilität für ÖPNV, Optimierung der Ladeinfrastruktur. Erforschung und Validierung von Berechnungsverfahren für eine 3D-Auslegung von Permanentmagneten in hochtourigen Synchromaschinen

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

2

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Promotionsbetreuung möglich durch kooperative Promotionen mit Universitäten oder durch einzelne Professor*innen, die eine Zweitmitgliedschaft an einer Universität haben. Außerdem --> Promotionskolleg Schleswig-Holstein

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Seit zehn Jahren werden im Jackstädt-Zentrum Flensburg (JZF) der HS Flensburg durch bestehende Expertisen Potenzialgründungen innovativer Unternehmen befördert. Mit dem Dock1 Gründungsunterstützungs-Inkubator der grenzübergreifenden Dachmarke "VentureWærft" und weiteren Drittmittelprojekten verfügt das JZF über einen umfangreichen Erfahrungsschatz in den Bereichen Academic, Green, Interdisciplinary sowie Women’s Entrepreneurship. Das in Flensburg beheimatete Gründungsunterstützungskonzept ist laut aktuellem Gründungsradar mit Platz 6 von 55 unter den kleinen Hochschulen sehr erfolgreich.

Sonstige Besonderheiten

FabLab Ideenreich: Hightech-Werkstatt mit 3D-Druckern und Lasercuttern, in der Studierende allein oder unter Anleitung ihre Ideen ausprobieren können. Es werden regelmäßig Workshops zur Handhabung der Geräte angeboten; TechShop TestUp: Einrichtung mit verschiedenen Fertigungsmaschinen, an denen Studierende Fertigungstechniken ausprobieren und bis zur Nullserienproduktion anwenden können. Der TechShop unterstützt die Gründungsaktivitäten der HS Flensburg; SPS-Labor: Kooperation mit Fa. Bachmann für curriculare und freie studentische Projekte

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Online-Bewerbung

Studierende

Studienergebnis

Credits insgesamt
210
Regelstudienzeit
7 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich
Fachausrichtung
Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang
13 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 35 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Fokussierung auf die Aspekte: Entwurf und Betrieb der Elektrischen Maschine, elektronische Regelung der Maschine und Entwurf des Antriebssystems. Für den Maschinenbau (beide Studienrichtungen) gibt es die Option, bereits im Bachelorstudium Leistungspunkte (40 CP) für ein Masterstudium zur Qualifizierung für das Lehramt an Berufsschulen in den Fachrichtungen Metalltechnik und Fahrzeugtechnik/Elektromobilität zu erwerben. Das Lehramtsstudium findet an der benachbarten Europauniversität Flensburg statt.

Außercurriculare Angebote

Mentorenprogramm für Erstsemester; Orientierungswoche für Erstsemester; Campuskino; Gesellige Abende in der Schipperklause; Mathematik-Vorkurs, Mathematik-Propädeutikum für Semester 1 - 3; Open FabLab, Open Repair Cafe; Craft-Beer-Brauerei für angemeldete Studierendengruppen; Studentische AGs: Renn-Tretboot, Segeln, Kutterpullen, Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
20 %
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
460
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
10 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Schiffstechnik: praxisnahe Ausbildung mit Befähigung zur Schiffsmaschinenführung (SBT), umfangreicher Maschinen- und Anlagenpark von schiffstechnischen Aggregaten. Maschinenbau/Systemtechnik: Fokus auf dem computergestützten Gestalten und Berechnen von Prozessen und Produkten mit ingenieurtechnischer Simulation als branchenunabhängiger Ansatz. Praxisnähe durch zahlreiche Labore. Umfangreiches Angebot an Tutorien (Mathematik, Mechanik, Physik, E-Technik u.a.m.). In der Systemtechnik ist die Lehre durch interdisziplinäre Projekte geprägt.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Studieninformationstag mit Porträts der Studiengänge sowie Laborbesuchen; Girls Day; Innovation Camp: Ferienangebot für Schüler*innen mit technischen Fragestellungen im FabLab; Jugend forscht; Berufsorientierungsmessen; Schulbesuche durch die Studienberatung und Studierende; Tag der offenen Tür im Maritimen Zentrum Studieninteressierte: https://hs-flensburg.de/studieninteressierte

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Mentoring-Programm: Ältere Semester unterstützen Studieneinsteiger in inhaltlichen und organisatorischen Fragen rund ums Studium:http://www.hs-flensburg.de/go/mentoring http://www.hs-flensburg.de/go/vorkurse Lern- und Sprachenzentrum: Lern- und Schlüsselkompetenzen für das Studium https://hs-flensburg.de/hochschule/einrichtung/lern-und-sprachenzentrum-lsz

Orientierungsangebote von Unternehmen

ME2BE:https://me2be.de/hochschulen/fachhochschule-flensburg/ conVenture: https://venturewaerft.com/de/

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Mentoring-Programm: Ältere Semester unterstützen Studieneinsteiger in inhaltlichen und organisatorischen Fragen rund ums Studium:http://www.hs-flensburg.de/go/mentoring http://www.hs-flensburg.de/go/vorkurse Lern- und Sprachenzentrum: Lern- und Schlüsselkompetenzen für das Studium https://hs-flensburg.de/hochschule/einrichtung/lern-und-sprachenzentrum-lsz, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Partnerhochschulen für ein Auslandsstudium: Maschinenbau: Syddansk Universitet, Odense + Sønderborg; Dänemark. Högskolan i Jönköping; Schweden. Linnéuniversitet, Växjö/Kalmar; Schweden. Universidad de Burgos, Spanien. Politécnica de Santa Rosa, Mexiko. Namibia University of Science and Technology, Windhoek, Namibia. Durban University of Technology, Südafrika. Sanda University, Shanghai, China. Schiffstechnik: Maritime University of Szczecin, Polen. Syddansk Universitet (SDU), Dänemark: Interkulturelles Zertifikat für Absolvent*innen mit deutschen und dänischem Abschluss bei Projekten

Besonderheiten in der Ausstattung

Schiffstechnik: umfangreiche überwiegend sehr moderne technische Ausstattung von Simulatoren sowie Schiffsaggregaten auf dem Campus und an der Flensburger Förde mit Versuchseinrichtungen (Großmotoren, Abgasreinigung, alternative Kraftstoffe, Wasserbehandlung, ...); Maschinenbau/Systemtechnik: Umfangreiche Ausstattung mit ingenieurtechnischer Simulationssoftware in Laboren; im Weiteren umfangreiche Laborausstattung in Antriebstechnik, Verfahrenstechnik und Fertigungstechnik. Elektromobilität: E-Maschinenlabor, Hochspannungslabor, Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Schiffstechnik: Großmotorenbetrieb (Schiffsdiesel, Gasmotor); Abgasnachbehandlung; alternative Kraftstoffe, Energieeffizienz. Maschinenbau/Systemtechnik: Biogastechnik (Verfahrenstechnik); Wasserbehandlungsverfahren; Innovative Produktions- und Entwicklungsverfahren für KMU im Entwicklungszentrum TestUp; Additive Fertigungsverfahren. Elektromobilität: Simulation und Teststände, E-Mobilität für ÖPNV, Optimierung der Ladeinfrastruktur. Erforschung und Validierung von Berechnungsverfahren für eine 3D-Auslegung von Permanentmagneten in hochtourigen Synchromaschinen

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

2

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Promotionsbetreuung möglich durch kooperative Promotionen mit Universitäten oder durch einzelne Professor*innen, die eine Zweitmitgliedschaft an einer Universität haben. Außerdem --> Promotionskolleg Schleswig-Holstein

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Seit zehn Jahren werden im Jackstädt-Zentrum Flensburg (JZF) der HS Flensburg durch bestehende Expertisen Potenzialgründungen innovativer Unternehmen befördert. Mit dem Dock1 Gründungsunterstützungs-Inkubator der grenzübergreifenden Dachmarke "VentureWærft" und weiteren Drittmittelprojekten verfügt das JZF über einen umfangreichen Erfahrungsschatz in den Bereichen Academic, Green, Interdisciplinary sowie Women’s Entrepreneurship. Das in Flensburg beheimatete Gründungsunterstützungskonzept ist laut aktuellem Gründungsradar mit Platz 6 von 55 unter den kleinen Hochschulen sehr erfolgreich.

Sonstige Besonderheiten

FabLab Ideenreich: Hightech-Werkstatt mit 3D-Druckern und Lasercuttern, in der Studierende allein oder unter Anleitung ihre Ideen ausprobieren können. Es werden regelmäßig Workshops zur Handhabung der Geräte angeboten; TechShop TestUp: Einrichtung mit verschiedenen Fertigungsmaschinen, an denen Studierende Fertigungstechniken ausprobieren und bis zur Nullserienproduktion anwenden können. Der TechShop unterstützt die Gründungsaktivitäten der HS Flensburg; SPS-Labor: Kooperation mit Fa. Bachmann für curriculare und freie studentische Projekte

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Flensburg
Rankingergebnisse für den Standort Flensburg
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 39 Studierenden der Studiengänge Maschinenbau (B.Eng.) - Allgemeiner und Konstruktiver Maschinenbau, Schiffstechnik - Schiffbetriebstechnik (B.Eng.) und Schiffstechnik - Schiffsmaschinenbau (B.Eng.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?
Laborpraktika   S
Wie gut werden Laborpraktika betreut? Wie sind die Versuche aufgebaut?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich 1: Maschinenbau, Verfahrenstechnik und Maritime Technologien

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fachbereich 1: Maschinenbau, Verfahrenstechnik und Maritime Technologien
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Maschinenbau
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich 1: Maschinenbau, Verfahrenstechnik und Maritime Technologien

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Professor:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Professor:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fachbereich 1: Maschinenbau, Verfahrenstechnik und Maritime Technologien
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Maschinenbau
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen