Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung

Short-Facts
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Allgemeine Literaturwissenschaft
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Internationaler Studiengang, Teilzeitstudium
  • Standort(e): Göttingen
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Kontakt
Hochschulstandort
Georg-August-Universität Göttingen
Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen
Tel: 0551 39-0
Fax: 0551 39-4135
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung studiere?
Beim Studiengang Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung an der Georg-August-Universität Göttingen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Allgemeine Literaturwissenschaft.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium, internationaler Studiengang und als Teilzeitstudium in Göttingen angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Göttingen angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung zu studieren?
Für das Studium des Fachs Neuere Deutsche Literatur: Geschichte - Grundlagen - Vermittlung gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
21.10.2024 - 07.02.2025
Vorlesungsfreie Zeit: 23. Dezember 2024 bis 03. Januar 2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
Bewerbungsfristen beim jeweiligen Studiengang unter https://www.uni-goettingen.de/de/3811.html
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Bewerbungsfristen beim jeweiligen Studiengang unter https://www.uni-goettingen.de/de/3811.html
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Bewerbungsfristen beim jeweiligen Studiengang unter https://www.uni-goettingen.de/de/3811.html
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
21.10.2024 - 07.02.2025
Vorlesungsfreie Zeit: 23. Dezember 2024 bis 03. Januar 2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
Bewerbungsfristen beim jeweiligen Studiengang unter https://www.uni-goettingen.de/de/3811.html
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Bewerbungsfristen beim jeweiligen Studiengang unter https://www.uni-goettingen.de/de/3811.html
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Bewerbungsfristen beim jeweiligen Studiengang unter https://www.uni-goettingen.de/de/3811.html
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Ab dem Wintersemester 2014/15 entfallen die Studienbeiträge in Niedersachsen.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
41
Geschlechterverhältnis
41 % männlich
59 % weiblich

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachausrichtung
keine Angaben

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Besonders breite Aufstellung des Faches, deren Forschungsschwerpunkte im Studiengang abgebildet werden; Verknüpfung literaturgeschichtlicher mit theoretisch-systematischen Fragestellungen, die auf Anforderungen der Praxis und Vermittlung von Literatur bezogen werden; Verbindung der drei zentralen Kenntnis- und Kompetenzbereiche "Literaturgeschichte", "Literaturwissenschaftliche Grundlagenforschung" (Theorien und Methoden), "Literaturvermittlung" (Fachwissen in unterschiedlichen literaturvermittelnden Tätigkeitsbereichen anwenden, z.B. in Verlagen, Literaturhäusern und -archiven).

Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang

18 Credits aus Lehrveranstaltungen zu Interkulturellen Kompetenzen sind anrechenbar

Außercurriculare Angebote

Theater im OP, Litlog

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
ja, gemeinsamer Abschluss optional

Der Fachbereich

Anzahl der Lehrenden
34
Studierende am Fachbereich
1330
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
230

Lehre in Kernbereichen

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache
15,8 %
Ältere deutsche Literatur
13,3 %
Neuere Literatur
15,0 %
Historische Sprachwissenschaft
4,4 %
Sprachwissenschaft
16,0 %
Weitere Bereiche
35,5 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Wir bieten als Vollgermanistik eine forschungsorientierte Lehre in allen Bereichen an und vermitteln dabei zunächst alle relevanten Grundlagen. Die Studierenden können sich am Ende des BA auf ein Teilfach spezialisieren. Im Master ist eine weitere Spezialisierung möglich, da wir zu allen Teilfächern Masterstudiengänge anbieten. Es ist aber auch möglich, im Master "Deutsche Philologie" weiterhin Voll-Germanistik zu studieren. Als forschungsstarke Germanistik binden wir die Studierenden möglichst früh in die Forschung mit ein, fördern aber gleichzeitig den Erwerb berufsrelevanter Kompetenzen.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Wir kooperieren unter anderem im Rahmen des Erasmus+-Programms eng mit Kooperationspartnern im Ausland. Des Weiteren haben wir durch unsere Masterstudiengänge der IKG enge Kooperationen mit China. Zudem arbeiten wir gerade in der Forschung mit einer Vielzahl von Partner*innen im Ausland eng zusammen.

Besonderheiten in der Ausstattung

Wir fördern uniweit den Erwerb digitaler Kompetenzen.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Wir haben insgesamt Drittmittel im Bereich von etwa 1,5 Millionen pro Jahr. Folgende Projekte sind dabei besonders relevant: Forschungsprojekt zur Erschließung des Göttinger Grass-Archivs: Günter Grass als Buchgestalter (gefördert aus Mitteln der Volkswagen-Stiftung); Schwerpunktprogramm: Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit; das Graduiertenkolleg Form-meaning mismatches; externes Teilprojekt G2 "vita mixta. Zur Laikalisierung eines geistlichen Konzepts" im SFB 1015 "Muße" an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs gibt es unter anderem folgende Möglichkeiten: eine Graduiertenschule für Geisteswissenschaften; speziell für Doktorandinnen und Postdoktorandinnen gibt es das Dorothea Schlözer-Programm; das Göttingen Post-Doc-Campus Netzwerk

Unterstützung von Unternehmensgründungen

An der Philosophischen Fakultät gibt es eine spezielle Gründungsberatung.

Sonstige Besonderheiten

Wir bieten durch die breite Ausrichtung unseres Studienangebots die komplette Bandbreite germanistischer Studienfächer von den klassischen Teilfächern der Germanistik bis hin zu speziellen Masterstudiengängen wie DaF oder Komparatistik. Unsere Stärke in der Forschung findet sich auch in den Lehre wieder.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung