Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft

Short-Facts
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Soziologie, Sozialwissenschaft
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Fernstudium, Teilzeitstudium
  • Standort(e): Hagen
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
FernUniversität in Hagen
Universitätsstraße 47
58097 Hagen
Tel: 02331 987-2444
Fax: 02331 987-1739
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft studiere?
Beim Studiengang Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft an der FernUniversität in Hagen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Soziologie, Sozialwissenschaft.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium, Fernstudium und als Teilzeitstudium in Hagen angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Hagen angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft zu studieren?
Für das Studium des Fachs Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern mit einem guten Studienabschluss (Gesamtnote oder Note der Abschlussarbeit 2,5 oder besser)
- in einem Magister- oder Diplomstudiengang mit Haupt- oder Nebenfach Soziologie oder
- in allen Studiengängen, in denen mindestens 60 ECTS-Punkte in Soziologie erbracht wurden, oder
- in einem vergleichbaren ausländischen Studiengang.

Enthält Ihr Studiengang die geforderten 60 ECTS-Punkte in Soziologie nur teilweise (mindestens 30 ECTS-Punkte müssen vorhanden sein), können Sie die fehlenden ECTS-Punkte durch erfolgreiche Prüfung/en in einem bzw. zwei Vorab-Modul/en im Akademiestudium an der FernUniversität in Hagen nachholen.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Soziologie - Zugänge zur Gegenwartsgesellschaft sind:
Schwerpunkte:
Empirische Studien zu sozialen Lebensformen, Gesellschaft und Ökonomie, Institutionen, Akteure und Steuerung. Analyseansätze und Methoden, Methoden der qualitativen Sozialforschung, Perspektiven und Theorien der Soziologie, Soziale Differenzierung in Arbeit und Organisation, Soziale Ungleichheit und Sozialstruktur, Sozialphilosophie und Politische Philosophie, Theorie und Diagnose der Gesellschaft
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
01.10.2024 - 31.03.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.06.2024 - 31.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 31.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 31.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern mit einem guten Studienabschluss (Gesamtnote oder Note der Abschlussarbeit 2,5 oder besser)
- in einem Magister- oder Diplomstudiengang mit Haupt- oder Nebenfach Soziologie oder
- in allen Studiengängen, in denen mindestens 60 ECTS-Punkte in Soziologie erbracht wurden, oder
- in einem vergleichbaren ausländischen Studiengang.

Enthält Ihr Studiengang die geforderten 60 ECTS-Punkte in Soziologie nur teilweise (mindestens 30 ECTS-Punkte müssen vorhanden sein), können Sie die fehlenden ECTS-Punkte durch erfolgreiche Prüfung/en in einem bzw. zwei Vorab-Modul/en im Akademiestudium an der FernUniversität in Hagen nachholen.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Empirische Studien zu sozialen Lebensformen, Gesellschaft und Ökonomie, Institutionen, Akteure und Steuerung. Analyseansätze und Methoden, Methoden der qualitativen Sozialforschung, Perspektiven und Theorien der Soziologie, Soziale Differenzierung in Arbeit und Organisation, Soziale Ungleichheit und Sozialstruktur, Sozialphilosophie und Politische Philosophie, Theorie und Diagnose der Gesellschaft
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
01.10.2024 - 31.03.2025
Aktuelle Anmeldungsfrist:
01.06.2024 - 31.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
01.06.2024 - 31.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
01.06.2024 - 31.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Die Semesterkosten betragen im Teilzeitstudium 234 bis 289 Euro und im Vollzeitstudium 399 Euro.
Sie entstehen aus der Summe folgender Komponenten:

Grundgebühr: 60 Euro
Beleggebühren: 11 Euro je ECTS-Punkt
Studierendenschaftsbeitrag: aktuell 9 Euro
Anmerkung:
Eine gute Englisch-Lesekompetenz ist empfehlenswert.
Für das Studium ist ein Rechner mit Internetzugang erforderlich.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
245
Geschlechterverhältnis
33 % männlich
66 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
67
Absolvent:innen pro Jahr
14

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
8 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich, auch berufsbegleitend möglich
Fachliche Schwerpunkte
Das Curriculum zeichnet sich dadurch aus, dass es neben gesellschaftstheoretischen und zeitdiagnostischen Inhalten auch solche enthält, die an den alltäglichen Praktiken und Praxisformen der Sozialität orientiert sind. Fachliche Schwerpunkte im Studiengang sind „Perspektiven und Theorien der Soziologie“,"Qualitative Sozialforschung,"Soziale Ungleichheit und Sozialstruktur","Organisationssoziologie" und "Gesellschaft und Ökonomie".Vervollständigt wird diese Ausrichtung durch einen Erweiterungsbereichs, der insbesondere die Paar-und Familiensoziolgie fokussiert.
Spezielle Soziologien
Am Standort werden folgende speziellen Soziologien regelmäßig angeboten: Arbeits- und Industriesoziologie / Arbeitsmarkt- und Wirtschaftssoziologie, Bildungssoziologie, Familiensoziologie, Geschlechtersoziologie, Kultursoziologie, Migrationssoziologie, Organisationssoziologie, Religionssoziologie, Sozialstruktur- / Ungleichheitsanalyse, Soziologie des Alters, Umweltsoziologie, Wissenschafts- und Techniksoziologie.- Struktur und Dynamik moderner Gegenwartsgesellschaften: pointierte Gesellschaftsdiagnosen wie „Finanzmarktkapitalismus“, „Neoliberalismus“ oder „Individualisierung“ - Strukturen, Prozesse und Akteure von privatwirtschaftlichen, staatlichen und anderen Organisationen (etwa Gewerkschaften und Polizei): Auseinandersetzung mit grundlegenden sozialen Phänomenen im Kontext von Organisationen - Paar- und Familienbeziehungen, Verwandtschafts- und Freundschaftsbeziehungen, Interaktionen in professionellen Interaktionszusammenhängen, sozialen Kleingruppen allgemein oder dem Individuum

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der Masterstudiengang baut auf einschlägigen soziologischen Bachelorabschlüssen auf. Er bietet die Möglichkeit, soziologische Kenntnisse zu erweitern und zu vertiefen. Besonderer Wert wird im Studiengang auf die Verbindung von soziologischen Theorien mit Beobachtungen gesellschaftlicher Phänomene gelegt. Methodenkenntnisse spielen dabei eine wichtige Rolle, für deren Anwendung finden sich in der außer-wissenschaftlichen Berufspraxis der FernUniversitäts-Studierenden gute Gelegenheiten. Der Studiengang ist im Fernstudium nahezu vollständig orts- und zeitunabhängig studierbar.

Besondere Studienelemente/Projektstudium

Forschungskolloquium; Lehrforschungsprojekt; Forschungswerkstatt

Außercurriculare Angebote

Hagener Soziologietage: im Turnus von zwei Jahren bietet die dreitägige Veranstaltung u.a. auch niederschwellige Formate wie Science Slams, Brown Bag Lunch Lecture und einem get together in der Studierenden-Lounge an; BürgerUniversität Coesfeld: Vortragsreihen zu aktuellen Diagnosen und Fragen zur Zukunft der Gesellschaft

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
3200
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
250

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Das flexible Lehr- und Lernsystem ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal des Studienangebots des Instituts. Auf Basis des Blended-Learning-Konzepts werden gedruckte und digitale Studienbriefe ergänzt durch technikgestützte Lernumgebungen und Tools, die nach fachspezifischen und didaktischen Erfordernissen sowohl für die Bereitstellung von Inhalten als auch für die Kommunikation und Kollaboration genutzt werden.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Das flexible Lehr- und Lernsystem ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal des Studienangebots des Instituts. Auf Basis des Blended-Learning-Konzepts werden gedruckte und digitale Studienbriefe ergänzt durch technikgestützte Lernumgebungen und Tools, die nach fachspezifischen und didaktischen Erfordernissen sowohl für die Bereitstellung von Inhalten als auch für die Kommunikation und Kollaboration genutzt werden.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

- Infotage und-abende an den 13 Campusstandorten (Präsenz und digital) - Langer Abend der Studienberatung an der Fakultät (zweimal im Jahr im Rahmen der Einschreibphase, digital) - Fachstudienberatung - Studienportal des Studiengangs - Bereitstellung auf den Websites von Schnupper- und Demonstrationsmaterial für Interessierte, um einen ersten Einblick in das Kursmaterial zu ermöglichen

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

- Einführungsveranstaltung der Fakultät (Start-it-up), digital - Einführungsveranstaltung in den Studiengang B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie (digital) - Selbstlernkurs "Studienstart: Tipps zum optimalen Einstieg" der Zentralen Studienberatung - Semester-Auftakt-Sprechstunden (virtuell) - Hausarbeitstutorien - Meet and Greet im Einführungsmodul B1 - Live chats im Einführungsmodul B1

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

- Moodle-Lernumgebungen - Lerngruppen-App der FernUniversität - Semester-Auftakt-Sprechstunden (virtuell) - Tutorien und Seminare (digital und in Präsenz)

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption),,, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Die vielgestaltigen beruflichen und privaten Verpflichtungen ihrer Studierenden würden klassische Instrumente zur Förderung der studentischen Mobilität, wie z.B. die Festlegung eines Mobilitätsfensters bei der Studiengangskonzeption, häufig ihre Wirkung verfehlen. Die FernUniversität zeichnet sich daher insbesondere durch eine ihrer Studierendenschaft gemäße internationale Ausrichtung aus: neben dem "klassischen" Auslandssemester besteht die Möglichkeit eines virtuellen Auslandsaufenthaltes an internationalen Fernuniversitäten. Das Absolvieren von Auslandspraktika wird unterstützt.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Universidad Nacional de Educación, University of Tallinn, University of Antwerp, Andrássy Universität Budapest, Universidad de Salamanca, University Lucian Blaga din Sibiu

Besonderheiten in der Ausstattung

Die Vermittlung von Lerninhalten wird maßgeblich ergänzt durch die virtuelle Lehr- und Lernplattform "Moodle", die eine Vielzahl weiterer digitaler Lernangebote bereithält. Hausarbeiten und Online-Klausuren werden über ein Onlineübungssystem digital abgewickelt. Die Bibliothek der FernUniversität Hagen bietet ihren Studierenden Datenbanken mit sowohl fachspezifischen als auch -übergreifenden Informationsquellen an.

Daten- und Textanalyse-Software

"R", frei zugänglich

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Beteiligung des Instituts für Soziologie an folgenden Forschungsschwerpunkten und-gruppen: digitale_kultur, Arbeit – Bildung – Digitalisierung, CoVio – Collective Violence. Forschungsverbund Kollektive Gewalt (in Kooeration mit der Ruhruniversität Bochum); Netzwerk "Qualitative Familienforschung"; Beteiligung am Leibniz-WissenschaftsCampus ReForm (Ruhruniversität Bochum); Internationales Forschungsprojekt "People Analytics" (gefördert von DFG/SNF); Forschungsprojekt "Datenkulturen im Personalmanagement von KMU in NRW" (gefördert von Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW).

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses bietet die FernUniversität mit dem Graduiertenservice Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern eine zentrale Anlaufstelle rund um den Qualifikationsprozess. Er dient als Kontaktstelle für Promotionsinteressierte, Promovierende und Habilitierende in Fragen der Orientierung, Qualifikation und bietet Informationen rund um die akademische Karriere an. Zudem finden regelmäßig Lehrgebietskolloquien und das Institutskolloqium statt.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Das fakultätsübergreifende Angebot von studyFIT bietet u.a. in dem Segment "Entrepreneurship & Agilität" ein spezielles Modul zu Unternehmertum und Unternehmergeist an.

Sonstige Besonderheiten

Diversität spielt eine sehr große Rolle, denn die Studierendenschaft der FernUniversität zeichnet sich durch ihre Vielfalt und Heterogenität aus: Alter, Herkunft, berufliche Hintergründe, familiäre Lebenssituation. Dies ist eine Herausforderung und Chance zugleich. Daher gibt es eine fortwährende Reflexion über das Studiensystem und die derzeitigen Formen von Lehre und Betreuung, um einen wertschätzenden Umgang mit Vielfalt auszubauen.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.fernuni-hagen.de/KSW/portale/masoz/einstieg/zugangsvoraussetzungen/

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Hagen
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Soziologie / Sozialwissenschaften
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen