Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Digital Technologies

Master
Clausthal-Zellerfeld
Short-Facts
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Angewandte Informatik, Systemtechnik
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Clausthal-Zellerfeld
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Digital Technologies im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Technische Universität Clausthal
Adolph-Roemer-Straße 2 A
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel: 05323 72-0
Fax: 05323 72-3500
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Digital Technologies
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Digital Technologies studiere?
Beim Studiengang Digital Technologies an der Technische Universität Clausthal handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Angewandte Informatik, Systemtechnik.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch und Englisch statt.
In welcher Form wird das Studium Digital Technologies angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium in Clausthal-Zellerfeld angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Clausthal-Zellerfeld angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Digital Technologies hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Digital Technologies zu studieren?
Für das Studium des Fachs Digital Technologies gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Digital Technologies sind:
Schwerpunkte:
Autonome Systeme, Circular Economy und Umwelttechnik, Data Science, Digitale Transformation, Energie, Mobilität und Industrie 4.0, Informatik, Ingenieurinformatik, Künstliche Intelligenz, Robotik, Technische Informatik
Weitere Sprachen:
Englisch
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Aktuelle Anmeldungsfrist:
Bis 01.10.2024
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Bis 01.10.2024
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Bis 01.10.2024
Bei der Hochschule erfragen!
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Autonome Systeme, Circular Economy und Umwelttechnik, Data Science, Digitale Transformation, Energie, Mobilität und Industrie 4.0, Informatik, Ingenieurinformatik, Künstliche Intelligenz, Robotik, Technische Informatik
Weitere Sprachen:
Englisch
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Aktuelle Anmeldungsfrist:
Bis 01.10.2024
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Bis 01.10.2024
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Bis 01.10.2024
Bei der Hochschule erfragen!
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
399.00 EUR / Semester
Studienbeitrag (Bemerkung):
Zahlbar ist die Gebühr der Ostfalia HS für Angewandte Wissenschaften, Die Gebühr gilt dann gleichzeitig für die Einschreibung an der TU Clausthal
Anmerkung:
Digital Technologies ist ein hochschulübergreifender Studiengang zwischen der Technischen Universität (TU) Clausthal und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.

NEU ab Wintersemester 2021/22
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
63
Geschlechterverhältnis
84 % männlich
16 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
25

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich, auch berufsbegleitend möglich
Fachausrichtung
Interdisziplinär, mit Informatikanteil; Fachrichtungen: Informatik in den Ingenieurwissenschaften, Informatik in den Naturwissenschaften, Data Science

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Praxisorientierter GI-Typ-3 Informatik Studiengang. Ergänzend zu den Vorlesungen arbeiten ab dem 1. Semester kleine Teams aus Bachelor- und Masterstudierenden gemeinsam in interdisziplinären Digitalisierungsprojekten. Diese umfassen 1/3 des Studiums. Dabei werden nachhaltige digitale Innovationen zu Herausforderungen der Anwendungsgebiete entwickelt. Zur Wahl stehen 4 Informatik-Disziplinen und 6 Anwendungsgebiete für die fachliche Schwerpunktbildung. Ein Fachsemester kann als Forschungssemester absolviert werden.

Außercurriculare Angebote

Socializing-Programm mit Schnitzeljagd, Stadt- und Kulturführungen, Firmenbesuchen, etc. Regelmäßige Messen zur Vernetzung und Vorstellung innovativer Prototypen der Studierenden. Weitere Angebote sind Hackatons, Challenges und Innovationspreise. Zertifikatsangebote sind V-Modell®XT Zertifikat Pro und iSAQB® Certified Professional for Software Architecture. Es gibt einen Förderverein zur Unterstützung der Studierenden sowie eine Vielzahl an Praxispartnern mit studienbegleitenden Jobangeboten. Unterstützung der Mobilität durch Semesterticket und Universitätsfahrzeuge.

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
100 %
Auslandsaufenthalt
Nicht obligatorisch, Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
Nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
590
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
410

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Zum Lehrbereich Informatik gehören zwei Institute (Institut für Informatik, Institut für Software und Systems Engineering), die sich gemeinsam um den Bachelorstudiengang der Informatik kümmern. Gemeinsam mit der Ostfalia Hochschule wurde zudem der Bachelor Digital Technologies ins Leben gerufen.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Zum Lehrbereich Informatik gehören zwei Institute (Institut für Informatik, Institut für Software und Systems Engineering), die sich gemeinsam um den Masterstudiengang der Informatik kümmern. Gemeinsam mit der Ostfalia Hochschule wurde zudem der Master Digital Technologies ins Leben gerufen.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Etwa ein Drittel der Studierenden im Bachelor sind internationale Studierende, im Master sogar mehr als die Hälfte. Im Master bietet die Clausthaler Informatik einen Großteil der Lehrveranstaltungen in Deutsch und in Englisch an. Dabei kooperiert sie mit den Informatik-Fachbereichen in Braunschweig, Göttingen und Hannover, um ein attraktives Angebot an Wahlpflichtveranstaltungen zu ermöglichen.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

TalTech University; Shibaura Institute of Technology, Budapest University of Technology and Economics; Gdansk University of Technology, University of L' Aquila, "1 Decembrie 1918" University

Besonderheiten in der Ausstattung

Für Übungen und Praktika stehen am Institut drei Rechnerpools mit insgesamt ca. 70 Arbeitsplätzen zur Verfügung, die von Studierenden und Lehrenden genutzt werden. In den Arbeitsgruppen stehen kleinere Rechnerpools (insgesamt zusätzliche 40 Arbeitsplätze) mit Spezialsoftware, die insbesondere für die Masterstudiengänge genutzt werden. Die Pools werden durch 3 Techniker am Institut gewartet. Durch die Vernetzung der Wohnheime, die Arbeitsplätze in der Universitätsbibliothek und die lebendigen Lernorte können Studierenden jederzeit, auch an Wochenenden, auf Anwendungen und Daten zugreifen.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Die Clausthaler Informatik ist besonders forschungsstark in den Bereichen Computational Intelligence, Software Systems Engineering, Datenbanken, Human-Centered Information Systems und Mobile & Enterprise Computing vertreten. Das spiegelt sich in zahlreichen Publikationen, internationalen Komitteeaktivitäten und hohen Zitationsindices wider. Die Clausthaler Informatik ist erfolgreich bei Drittmittelprojekten (DFG, BMBF, BMWi, EU). Zur Clausthaler Informatik gehört auch das Forschungszentrum DIGIT mit einem auf die Digitalisierung ausgerichteten Forschungsfokus.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Clausthaler Informatik engagiert sich erfolgreich bei der Betreuung von Nachwuchswissenschaftler*innen (Promotionen, Habilitationen). Dabei kooperiert sie mit der 2016 gegründeten Graduiertenakademie der TUC, zu deren Zielen die Qualitätssicherung und Karriereentwicklung von jungen Akademiker*innen gehören. Es gibt Landesstellen für den wiss. Nachwuchs, mehrere Graduiertenkollegs (DFG, MWK) und Promotionsstellen in Drittmittelprojekten. Das regelmäßige Doktorand*innenseminar wird zum Austausch zwischen Promovierenden, Betreuenden, aber auch interessierten Studierenden genutzt.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Studierende können im Rahmen der Schlüsselqualifikationen an der Ringvorlesung Existenzgründung und Unternehmensführung teilnehmen und diese in ihr Studium einbringen. An der TUC gibt es einen regelmäßigen Gründerstammtisch und ein Gründerforum. Unterstützung und Beratung bekommen interessierende Studierende auch vom Gründerservice der TUC, um den sich die Stabsstelle Technologietransfer und Forschungsförderung mit viel Kompetenz kümmert. Zu den Erfolgen zählt u.a. ein EXIST-Gründerstipendium für Clausthaler Informatik-Absolventen und eine Unternehmensgründung.

Sonstige Besonderheiten

Die Informatik arbeitet mit dem TUC-Studienzentrum im Projekt Studienberatung und –Coaching für Langzeitstudierende zusammen, das sich an Studierende richtet, die – aus individuellen Gründen – über die Regelstudienzeit hinaus studieren. Die Clausthaler Informatik engangiert sich im "Wegbereiter"-Projekt des Studienzentrums, für individuelle Beratung und ergebnisoffenes Coaching für Studienzweifler-/Studienabbrecher*innen. Universität mit Schwerpunkt Circular Economy in Forschung und Lehre, Juniorprofessur mit Tenure Track in der Informatik: Software Services for the Circular Economy

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.tu-clausthal.de/studieninteressierte/bewerbung-beratung/hochschulzulassung

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Clausthal-Zellerfeld
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Informatik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen