Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Sportwissenschaft

Bachelor
Tübingen
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Sportwissenschaft
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Tübingen
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Sportwissenschaft im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Die Daten beziehen sich auf den Standort Tübingen.
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Eberhard Karls Universität Tübingen
Geschwister-Scholl-Platz
72074 Tübingen
Tel: 07071 29-0
Fax: 07071 29-5990
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Sportwissenschaft
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Sportwissenschaft studiere?
Beim Studiengang Sportwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Sportwissenschaft.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Sportwissenschaft angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium in Tübingen angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Tübingen angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Sportwissenschaft hat eine örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Sportwissenschaft zu studieren?
Für das Studium des Fachs Sportwissenschaft gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Bestandene Sporteingangsprüfung muss bei der Einschreibung nachgewiesen werden.
Auch im höheren Fachsemester zulassungsbeschränkt.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Sportwissenschaft sind:
Schwerpunkte:
Gesundheitsförderung, Medien und Kommunikation, Sportmanagement
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Leider liegen uns zu diesem Studiengang keine spezifischen Fristen und Termine vor. Im Hochschulprofil kannst du Informationen bekommen.
Kann ich Sportwissenschaft ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Eberhard Karls Universität Tübingen ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Sportwissenschaft gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?
Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Bestandene Sporteingangsprüfung muss bei der Einschreibung nachgewiesen werden.
Auch im höheren Fachsemester zulassungsbeschränkt.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Gesundheitsförderung, Medien und Kommunikation, Sportmanagement
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Leider liegen uns zu diesem Studiengang keine spezifischen Fristen und Termine vor. Im Hochschulprofil kannst du Informationen bekommen.

Sonstiges

Studienbeitrag (Bemerkung):
Alle Informationen zu den Studiengebühren für Internationale Studierende (1500,- € je Semester) und für ein Zweitstudium (650,- € je Semester) finden Sie auf unserer Internetseite.
Anmerkung:
B.Sc. Sportwissenschaft mit dem Profil Sportmanagement
- https://uni-tuebingen.de/de/61433
- https://uni-tuebingen.de/studium/studienangebot/verzeichnis-der-studiengaenge/detail/course/sportwissenschaft-mit-dem-profil-sportmanagement-bachelor-mono/

B.Sc. Sportwissenschaft mit dem Profil Medien und Kommunikation
- https://uni-tuebingen.de/de/61437
- https://uni-tuebingen.de/studium/studienangebot/verzeichnis-der-studiengaenge/detail/course/sportwissenschaft-mit-dem-profil-medien-und-kommunikation-bachelor-mono/

B.Sc. Sportwissenschaft mit dem Profil Gesundheitsförderung
- https://uni-tuebingen.de/de/12867
- https://uni-tuebingen.de/studium/studienangebot/verzeichnis-der-studiengaenge/detail/course/sportwissenschaft-mit-dem-profil-gesundheitsfoerderung-bachelor-mono/
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Eignungsprüfung
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
133
Geschlechterverhältnis
74 % männlich
26 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
24

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Theoretischer Anteil
33
Forschungsmethodischer Anteil
4
Berufsfeldbezogener Anteil
51

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
Sportarten und Bewegungsfelder in Theorie und Praxis, 24 Wahlpflichtcredits, Fachwissenschaftliche Bereiche, 68 Pflichtcredits, 33 Wahlpflichtcredits, Übergreifende Kompetenzbereiche, 4 Pflichtcredits, 4 Wahlpflichtcredits
Praxiselemente im Studiengang
11 Wochen Praxisphase/Praktikum obligatorisch; 12 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der stark profilierte Studiengang bietet eine enge Berufsfeldverzahnung unter Einbezug von - zum Teil internationalen und sehr renommierten - Gastreferenten aus dem Berufsfeld, anwendungsbezogene Lehrveranstaltungen und eine berufsfeldnahe Forschung, die in die Lehre integriert wird.

Außercurriculare Angebote

Wintersport- / Sommersporttag; Studium-generale Vorlesungen der Universität, Inklusionssporttag, Hochschulsportangebote und Hochschulsportmeisterschaften; lange Nacht der Hausarbeiten der Universität

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
10 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
920
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
20 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Experten der Berufspraxis werden in Lehrveranstaltungen mit einbezogen; Studierende erhalten in ausgewählten Veranstaltungen die Gelegenheit, wichtige Veranstaltungen zu konzipieren, organisieren und evaluieren und so ihr Wissen in praktische Zusammenhänge übersetzen (DHM, ERBE-Stadtlauf Tübingen, ARD Sport Forum etc.); Forschungsbasierte Lehre für Master- und Lehramtskandidaten; projektbezogener Unterricht; interdisziplinäre Vernetzung von Wissensinhalten in ausgewählten Projektseminaren.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Forschungsbasierte Lehre für Master- und Lehramtskandidaten; projektbezogener Unterricht; interdisziplinäre Vernetzung von Wissensinhalten in ausgewählten Projektseminaren.

Fachbezogener Eignungstest

Für die Zulassung zu einem Studium der Sportwissenschaft muss jeder Studienbewerber (B Sc, B Edu) laut Satzung der Universität Tübingen für das Eignungsfeststellungsverfahren des Studiums im Fach Sportwissenschaft den Nachweis der sportlichen Leistungsfähigkeit für das Studium im Fach Sport an den Universitäten erbringen. Dieser Nachweis erfolgt in Form der Sporteingangsprüfung.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Studiengangsinfoflyer (u.a. auf Homepage); Infomaterialien über regionale Schulen; Studientag der Universität, an dem das Fach, die verschiedenen Studiengänge, die Studienvoraussetzungen, der Bewerbungsweg etc. vorgestellt werden; seit Corona auch mit Hilfe von screencasts, Filmen und online-Veranstaltungen durchgeführt. Link: https://uni-tuebingen.de/de/1907

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Einführungskurs und -veranstaltungen vor Semesterstart; Vorbereitungskurs für die Sportpraxis (spezifisch nach Corona eingeführt); zum Kennenlernen des Instituts, der Studiengangsbetreuer, Kommilitonen sowie zur Studienberatung (u.a. für die Planung des ersten Semesters). Verpflichtende Einführungsseminare im ersten Fachsemester zur Einführung in das Fach, die Methoden wiss. Arbeitens, wiss. Recherche etc.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Einführungsveranstaltungen; in den ersten zwei Wochen des Studiums zudem Reihe von studienbegleitenden, sozialen Veranstaltungen die von der Institutsfachschaft angeboten werden, ebenso ein Erstsemester-Wochenende.

Orientierungsangebote von Unternehmen

Alumnitag zum Austausch mit Absolventen des Instituts aus verschiedenen Berufsbereichen/Studiengängen; institutsinternes Praktikumsbüro welches Kontakte für Praktika vermittelt

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Das Institut hat eine Reihe ausländischer Partneruniversitäten, mit denen auf Dozenten- und Studierendenebene ein Austausch möglich ist und unterstützt wird; internationales Doktorandenprogramm mit der Universität Bern/Schweiz; ERASMUS-Partnerschaften; Einwerbung von Visiting-Professuren; Austausch von Forschern (USA, GB, Israel, Kananda, Australien ...).

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Arcada University of Applied Sciences, Helsinki, Finnland; Università degli Studi di Firenze, Florenz, Italien; Molde University College, Molde, Norwegen; Universidad de Granada, Granada, Spanien; Universidad de Valéncia, Valéncia, Spanien; Universita Karlova v Parha, Prague, Tchechische Republik; Université de la Méditerranée, Aix-Marseille, Frankreich; National and Kapodistrian University of Athens, Athen, Griechenland; Universite de Lausanne, Lausanne, Schweiz; Graduate School of Business, Rikkyo, Japan.

Besonderheiten in der Ausstattung

Neben Standardausstattung (Sporthallen, Gymnastikhalle, Schwimmhalle, Spielhalle, Leichtathletikstadion, Trainingsplätze für Fußball): moderne Turnhalle mit integrierten Forschungsgeräten; moderner Kraft- und Fitnessraum mit Ergometrie; Kletterbereich (Outdoor, Indoor); Beachvolleyball-, Handballanlage; Tennisanlagen; Finnbahn; Wassersportanlage (Bootshaus mit Kajak-, Kanu- und Ruderbooten, direkter Zugang zum Neckar); Eye-Trackung-Labor. Alle Seminarräume mit moderner Smartboard-Technologie. Institutsbibliothek: aktueller Präsenzbestand und Online-Zugang zu Fachdatenbanken.

Sporteinrichtungen

Seit 2011: "Spitzensportlerquote" für zulassungsbeschränkte Studiengänge (für Spitzensportler*innen, die dem Olympia-, Perspektiv-, Nachwuchs- 1 oder Ergänzungskader eines Bundesfachverbands des DOSB angehören). Seit 2005: Kooperationsvereinbarung der Uni Tübingen mit OSP Stuttgart und Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim. Leistungen der Uni Tübingen: u.a.flexible Anwesenheitszeiten/ Prüfungstermine, Urlaubssemester, Nutzung der Sportanlagen, Studien- und Sportplanung, Wohnraumbeschaffung. Umsetzung an der Uni Tübingen: Position des/der Ansprechpartner*in Spitzensportförderung am IfS.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Spitzensportforschung (DFB, Bisp, UEFA etc.); Sport- und gesundheitsbezogene Bildungsforschung; Mischung aus grundlagen- und anwendungsbezogener Forschung im Bereich der Biomechanik und Sportmedizin; Anbindung an Exzellenzbereich "Bildung" der Universität Tübingen (WissenschaftsCampus, Exzellenzinitiative, Qualitätsoffensive Lehrerbildung); Interfakultäres Forschungsinstitut für Sport und körperliche Aktivität gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Durchführung von wissenschaftlichen Kolloquien; Mentorenprogramm und Betreuungsverträge (organisiert über Fakultät); fakultätsweite Fortbildungsveranstaltungen für Doktoranden; Einladung von Gastprofessoren (Diskussion von Promotionsprojekten mit internationalen Experten, organisiert über Institut); Summer Schools in Zusammenarbeit mit Wissenschaftsvereinigungen (nicht regelmäßig); Internationales Doktoratsprogramm mit der Uni Bern; Beteiligung am Nachwuchsförderprogramm der Tübinger School of Education (TüSE); Interfakultärer Promotionsverbund; Internationale PhD-Workshops.

Sonstige Besonderheiten

Das Institut für Sportwissenschaften der Universität Tübingen ist mit fünf Professuren, einer kooptierten Professur und einer Juniorprofessur (im Vergleich zu anderen Instituten) relativ breit aufgestellt und bietet somit auch Studierenden eine breite Expertise; auch von der entsprechend breit aufgestellten - meist anwendungsorientierten - Forschung profitiert die Lehre, da die jeweiligen Forschungsbefunde hier direkten Eingang finden.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://uni-tuebingen.de/de/27108

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung

Studierende

Anzahl der Studierenden
134
Geschlechterverhältnis
58 % männlich
42 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
27
Absolvent:innen pro Jahr
19

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Theoretischer Anteil
33
Forschungsmethodischer Anteil
4
Berufsfeldbezogener Anteil
63

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
Sportarten und Bewegungsfelder in Theorie und Praxis, 24 Wahlpflichtcredits, Fachwissenschaftliche Bereiche, 83 Pflichtcredits, 18 Wahlpflichtcredits, Übergreifende Kompetenzbereiche, 4 Pflichtcredits, 4 Wahlpflichtcredits
Praxiselemente im Studiengang
11 Wochen Praxisphase/Praktikum obligatorisch; 12 Credits anrechbar für freiwillige Praxisphasen/Praktika; 12 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der B Sc. mit dem Profil Gesundheitsförderung ist charakterisiert durch eine enge Berufsfeldverzahnung durch renommierte Gastreferenten aus dem Berufsfeld, anwendungsbezogene Lehrveranstaltungen und eine berufsfeldnahe Forschung, die in die Lehre integriert wird. Die fortlaufende Aktualisierung der Lehre und die enge Kooperation mit der Abteilung Sportmedizin gewährleisten mit dem dynamischen Profilbereich Schritt zu halten.

Außercurriculare Angebote

Wintersport- / Sommersporttag; Studium-generale Vorlesungen der Universität, Inklusionssporttag, Hochschulsportangebote und Hochschulsportmeisterschaften; lange Nacht der Hausarbeiten der Universität

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
5 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
920
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
20 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Experten der Berufspraxis werden in Lehrveranstaltungen mit einbezogen; Studierende erhalten in ausgewählten Veranstaltungen die Gelegenheit, wichtige Veranstaltungen zu konzipieren, organisieren und evaluieren und so ihr Wissen in praktische Zusammenhänge übersetzen (DHM, ERBE-Stadtlauf Tübingen, ARD Sport Forum etc.); Forschungsbasierte Lehre für Master- und Lehramtskandidaten; projektbezogener Unterricht; interdisziplinäre Vernetzung von Wissensinhalten in ausgewählten Projektseminaren.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Forschungsbasierte Lehre für Master- und Lehramtskandidaten; projektbezogener Unterricht; interdisziplinäre Vernetzung von Wissensinhalten in ausgewählten Projektseminaren.

Fachbezogener Eignungstest

Für die Zulassung zu einem Studium der Sportwissenschaft muss jeder Studienbewerber (B Sc, B Edu) laut Satzung der Universität Tübingen für das Eignungsfeststellungsverfahren des Studiums im Fach Sportwissenschaft den Nachweis der sportlichen Leistungsfähigkeit für das Studium im Fach Sport an den Universitäten erbringen. Dieser Nachweis erfolgt in Form der Sporteingangsprüfung.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Studiengangsinfoflyer (u.a. auf Homepage); Infomaterialien über regionale Schulen; Studientag der Universität, an dem das Fach, die verschiedenen Studiengänge, die Studienvoraussetzungen, der Bewerbungsweg etc. vorgestellt werden; seit Corona auch mit Hilfe von screencasts, Filmen und online-Veranstaltungen durchgeführt. Link: https://uni-tuebingen.de/de/1907

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Einführungskurs und -veranstaltungen vor Semesterstart; Vorbereitungskurs für die Sportpraxis (spezifisch nach Corona eingeführt); zum Kennenlernen des Instituts, der Studiengangsbetreuer, Kommilitonen sowie zur Studienberatung (u.a. für die Planung des ersten Semesters). Verpflichtende Einführungsseminare im ersten Fachsemester zur Einführung in das Fach, die Methoden wiss. Arbeitens, wiss. Recherche etc.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Einführungsveranstaltungen; in den ersten zwei Wochen des Studiums zudem Reihe von studienbegleitenden, sozialen Veranstaltungen die von der Institutsfachschaft angeboten werden, ebenso ein Erstsemester-Wochenende.

Orientierungsangebote von Unternehmen

Alumnitag zum Austausch mit Absolventen des Instituts aus verschiedenen Berufsbereichen/Studiengängen; institutsinternes Praktikumsbüro welches Kontakte für Praktika vermittelt

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Das Institut hat eine Reihe ausländischer Partneruniversitäten, mit denen auf Dozenten- und Studierendenebene ein Austausch möglich ist und unterstützt wird; internationales Doktorandenprogramm mit der Universität Bern/Schweiz; ERASMUS-Partnerschaften; Einwerbung von Visiting-Professuren; Austausch von Forschern (USA, GB, Israel, Kananda, Australien ...).

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Arcada University of Applied Sciences, Helsinki, Finnland; Università degli Studi di Firenze, Florenz, Italien; Molde University College, Molde, Norwegen; Universidad de Granada, Granada, Spanien; Universidad de Valéncia, Valéncia, Spanien; Universita Karlova v Parha, Prague, Tchechische Republik; Université de la Méditerranée, Aix-Marseille, Frankreich; National and Kapodistrian University of Athens, Athen, Griechenland; Universite de Lausanne, Lausanne, Schweiz; Graduate School of Business, Rikkyo, Japan.

Besonderheiten in der Ausstattung

Neben Standardausstattung (Sporthallen, Gymnastikhalle, Schwimmhalle, Spielhalle, Leichtathletikstadion, Trainingsplätze für Fußball): moderne Turnhalle mit integrierten Forschungsgeräten; moderner Kraft- und Fitnessraum mit Ergometrie; Kletterbereich (Outdoor, Indoor); Beachvolleyball-, Handballanlage; Tennisanlagen; Finnbahn; Wassersportanlage (Bootshaus mit Kajak-, Kanu- und Ruderbooten, direkter Zugang zum Neckar); Eye-Trackung-Labor. Alle Seminarräume mit moderner Smartboard-Technologie. Institutsbibliothek: aktueller Präsenzbestand und Online-Zugang zu Fachdatenbanken.

Sporteinrichtungen

Seit 2011: "Spitzensportlerquote" für zulassungsbeschränkte Studiengänge (für Spitzensportler*innen, die dem Olympia-, Perspektiv-, Nachwuchs- 1 oder Ergänzungskader eines Bundesfachverbands des DOSB angehören). Seit 2005: Kooperationsvereinbarung der Uni Tübingen mit OSP Stuttgart und Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim. Leistungen der Uni Tübingen: u.a.flexible Anwesenheitszeiten/ Prüfungstermine, Urlaubssemester, Nutzung der Sportanlagen, Studien- und Sportplanung, Wohnraumbeschaffung. Umsetzung an der Uni Tübingen: Position des/der Ansprechpartner*in Spitzensportförderung am IfS.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Spitzensportforschung (DFB, Bisp, UEFA etc.); Sport- und gesundheitsbezogene Bildungsforschung; Mischung aus grundlagen- und anwendungsbezogener Forschung im Bereich der Biomechanik und Sportmedizin; Anbindung an Exzellenzbereich "Bildung" der Universität Tübingen (WissenschaftsCampus, Exzellenzinitiative, Qualitätsoffensive Lehrerbildung); Interfakultäres Forschungsinstitut für Sport und körperliche Aktivität gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Durchführung von wissenschaftlichen Kolloquien; Mentorenprogramm und Betreuungsverträge (organisiert über Fakultät); fakultätsweite Fortbildungsveranstaltungen für Doktoranden; Einladung von Gastprofessoren (Diskussion von Promotionsprojekten mit internationalen Experten, organisiert über Institut); Summer Schools in Zusammenarbeit mit Wissenschaftsvereinigungen (nicht regelmäßig); Internationales Doktoratsprogramm mit der Uni Bern; Beteiligung am Nachwuchsförderprogramm der Tübinger School of Education (TüSE); Interfakultärer Promotionsverbund; Internationale PhD-Workshops.

Sonstige Besonderheiten

Das Institut für Sportwissenschaften der Universität Tübingen ist mit fünf Professuren, einer kooptierten Professur und einer Juniorprofessur (im Vergleich zu anderen Instituten) relativ breit aufgestellt und bietet somit auch Studierenden eine breite Expertise; auch von der entsprechend breit aufgestellten - meist anwendungsorientierten - Forschung profitiert die Lehre, da die jeweiligen Forschungsbefunde hier direkten Eingang finden.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://uni-tuebingen.de/de/27108

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung

Studierende

Anzahl der Studierenden
62
Geschlechterverhältnis
79 % männlich
21 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
10

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Theoretischer Anteil
33
Forschungsmethodischer Anteil
4
Berufsfeldbezogener Anteil
66

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
Sportarten und Bewegungsfelder in Theorie und Praxis, 24 Wahlpflichtcredits, Fachwissenschaftliche Bereiche, 77 Pflichtcredits, 21 Wahlpflichtcredits, Übergreifende Kompetenzbereiche, 7 Pflichtcredits, 4 Wahlpflichtcredits
Praxiselemente im Studiengang
11 Wochen Praxisphase/Praktikum obligatorisch; 12 Credits anrechbar für freiwillige Praxisphasen/Praktika; 12 Credits anrechenbar für berufspraxisorientierte Lehrveranstaltungen

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der durch eine kleine Kohortenzahl geprägte Studiengang ermöglicht durch sehr profilierte und anwendungsbezogene Veranstaltungen wie bspw. Lehrredaktionen, die großteils von hocherfahrenen Gastreferenten aus der Berufspraxis gestaltet werden, ein besonders berufsfeldbezogenes Studium, welches auf verschiedene potenzielle Tätigkeitsfelder vorbereitet.

Außercurriculare Angebote

Wintersport- / Sommersporttag; Studium-generale Vorlesungen der Universität, Inklusionssporttag, Hochschulsportangebote und Hochschulsportmeisterschaften; lange Nacht der Hausarbeiten der Universität

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
5 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
920
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
20 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Experten der Berufspraxis werden in Lehrveranstaltungen mit einbezogen; Studierende erhalten in ausgewählten Veranstaltungen die Gelegenheit, wichtige Veranstaltungen zu konzipieren, organisieren und evaluieren und so ihr Wissen in praktische Zusammenhänge übersetzen (DHM, ERBE-Stadtlauf Tübingen, ARD Sport Forum etc.); Forschungsbasierte Lehre für Master- und Lehramtskandidaten; projektbezogener Unterricht; interdisziplinäre Vernetzung von Wissensinhalten in ausgewählten Projektseminaren.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Forschungsbasierte Lehre für Master- und Lehramtskandidaten; projektbezogener Unterricht; interdisziplinäre Vernetzung von Wissensinhalten in ausgewählten Projektseminaren.

Fachbezogener Eignungstest

Für die Zulassung zu einem Studium der Sportwissenschaft muss jeder Studienbewerber (B Sc, B Edu) laut Satzung der Universität Tübingen für das Eignungsfeststellungsverfahren des Studiums im Fach Sportwissenschaft den Nachweis der sportlichen Leistungsfähigkeit für das Studium im Fach Sport an den Universitäten erbringen. Dieser Nachweis erfolgt in Form der Sporteingangsprüfung.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Studiengangsinfoflyer (u.a. auf Homepage); Infomaterialien über regionale Schulen; Studientag der Universität, an dem das Fach, die verschiedenen Studiengänge, die Studienvoraussetzungen, der Bewerbungsweg etc. vorgestellt werden; seit Corona auch mit Hilfe von screencasts, Filmen und online-Veranstaltungen durchgeführt. Link: https://uni-tuebingen.de/de/1907

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Einführungskurs und -veranstaltungen vor Semesterstart; Vorbereitungskurs für die Sportpraxis (spezifisch nach Corona eingeführt); zum Kennenlernen des Instituts, der Studiengangsbetreuer, Kommilitonen sowie zur Studienberatung (u.a. für die Planung des ersten Semesters). Verpflichtende Einführungsseminare im ersten Fachsemester zur Einführung in das Fach, die Methoden wiss. Arbeitens, wiss. Recherche etc.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Einführungsveranstaltungen; in den ersten zwei Wochen des Studiums zudem Reihe von studienbegleitenden, sozialen Veranstaltungen die von der Institutsfachschaft angeboten werden, ebenso ein Erstsemester-Wochenende.

Orientierungsangebote von Unternehmen

Alumnitag zum Austausch mit Absolventen des Instituts aus verschiedenen Berufsbereichen/Studiengängen; institutsinternes Praktikumsbüro welches Kontakte für Praktika vermittelt

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Das Institut hat eine Reihe ausländischer Partneruniversitäten, mit denen auf Dozenten- und Studierendenebene ein Austausch möglich ist und unterstützt wird; internationales Doktorandenprogramm mit der Universität Bern/Schweiz; ERASMUS-Partnerschaften; Einwerbung von Visiting-Professuren; Austausch von Forschern (USA, GB, Israel, Kananda, Australien ...).

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Arcada University of Applied Sciences, Helsinki, Finnland; Università degli Studi di Firenze, Florenz, Italien; Molde University College, Molde, Norwegen; Universidad de Granada, Granada, Spanien; Universidad de Valéncia, Valéncia, Spanien; Universita Karlova v Parha, Prague, Tchechische Republik; Université de la Méditerranée, Aix-Marseille, Frankreich; National and Kapodistrian University of Athens, Athen, Griechenland; Universite de Lausanne, Lausanne, Schweiz; Graduate School of Business, Rikkyo, Japan.

Besonderheiten in der Ausstattung

Neben Standardausstattung (Sporthallen, Gymnastikhalle, Schwimmhalle, Spielhalle, Leichtathletikstadion, Trainingsplätze für Fußball): moderne Turnhalle mit integrierten Forschungsgeräten; moderner Kraft- und Fitnessraum mit Ergometrie; Kletterbereich (Outdoor, Indoor); Beachvolleyball-, Handballanlage; Tennisanlagen; Finnbahn; Wassersportanlage (Bootshaus mit Kajak-, Kanu- und Ruderbooten, direkter Zugang zum Neckar); Eye-Trackung-Labor. Alle Seminarräume mit moderner Smartboard-Technologie. Institutsbibliothek: aktueller Präsenzbestand und Online-Zugang zu Fachdatenbanken.

Sporteinrichtungen

Seit 2011: "Spitzensportlerquote" für zulassungsbeschränkte Studiengänge (für Spitzensportler*innen, die dem Olympia-, Perspektiv-, Nachwuchs- 1 oder Ergänzungskader eines Bundesfachverbands des DOSB angehören). Seit 2005: Kooperationsvereinbarung der Uni Tübingen mit OSP Stuttgart und Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim. Leistungen der Uni Tübingen: u.a.flexible Anwesenheitszeiten/ Prüfungstermine, Urlaubssemester, Nutzung der Sportanlagen, Studien- und Sportplanung, Wohnraumbeschaffung. Umsetzung an der Uni Tübingen: Position des/der Ansprechpartner*in Spitzensportförderung am IfS.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Spitzensportforschung (DFB, Bisp, UEFA etc.); Sport- und gesundheitsbezogene Bildungsforschung; Mischung aus grundlagen- und anwendungsbezogener Forschung im Bereich der Biomechanik und Sportmedizin; Anbindung an Exzellenzbereich "Bildung" der Universität Tübingen (WissenschaftsCampus, Exzellenzinitiative, Qualitätsoffensive Lehrerbildung); Interfakultäres Forschungsinstitut für Sport und körperliche Aktivität gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Durchführung von wissenschaftlichen Kolloquien; Mentorenprogramm und Betreuungsverträge (organisiert über Fakultät); fakultätsweite Fortbildungsveranstaltungen für Doktoranden; Einladung von Gastprofessoren (Diskussion von Promotionsprojekten mit internationalen Experten, organisiert über Institut); Summer Schools in Zusammenarbeit mit Wissenschaftsvereinigungen (nicht regelmäßig); Internationales Doktoratsprogramm mit der Uni Bern; Beteiligung am Nachwuchsförderprogramm der Tübinger School of Education (TüSE); Interfakultärer Promotionsverbund; Internationale PhD-Workshops.

Sonstige Besonderheiten

Das Institut für Sportwissenschaften der Universität Tübingen ist mit fünf Professuren, einer kooptierten Professur und einer Juniorprofessur (im Vergleich zu anderen Instituten) relativ breit aufgestellt und bietet somit auch Studierenden eine breite Expertise; auch von der entsprechend breit aufgestellten - meist anwendungsorientierten - Forschung profitiert die Lehre, da die jeweiligen Forschungsbefunde hier direkten Eingang finden.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://uni-tuebingen.de/de/27108

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Tübingen
Rankingergebnisse für den Standort Tübingen
Rankingergebnisse für den Standort Tübingen
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Sportstätten
Gibt es ein vielfältiges Sportangebot? Sind die Sportstätten gut erreichbar und modern ausgestattet?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 59 Studierenden der Studiengänge Sport (B.Ed. LA Gym), Sportwissenschaft, Schwerpunkt Gesundheitsförderung (B.Sc.), Sportwissenschaft, Schwerpunkt Medien und Kommunikation (B.Sc.) und Sportwissenschaft, Schwerpunkt Sportmanagement (B.Sc.).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Sportstätten
Gibt es ein vielfältiges Sportangebot? Sind die Sportstätten gut erreichbar und modern ausgestattet?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 59 Studierenden der Studiengänge Sport (B.Ed. LA Gym), Sportwissenschaft, Schwerpunkt Gesundheitsförderung (B.Sc.), Sportwissenschaft, Schwerpunkt Medien und Kommunikation (B.Sc.) und Sportwissenschaft, Schwerpunkt Sportmanagement (B.Sc.).

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Sportstätten
Gibt es ein vielfältiges Sportangebot? Sind die Sportstätten gut erreichbar und modern ausgestattet?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 59 Studierenden der Studiengänge Sport (B.Ed. LA Gym), Sportwissenschaft, Schwerpunkt Gesundheitsförderung (B.Sc.), Sportwissenschaft, Schwerpunkt Medien und Kommunikation (B.Sc.) und Sportwissenschaft, Schwerpunkt Sportmanagement (B.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Sportstätten   S
Gibt es ein vielfältiges Sportangebot? Sind die Sportstätten gut erreichbar und modern ausgestattet?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Veröffentlichungen pro Professor:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Professor:innen?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Sport / Sportwissenschaft
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Sportstätten   S
Gibt es ein vielfältiges Sportangebot? Sind die Sportstätten gut erreichbar und modern ausgestattet?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Veröffentlichungen pro Professor:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Professor:innen?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Sport / Sportwissenschaft
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Sportstätten   S
Gibt es ein vielfältiges Sportangebot? Sind die Sportstätten gut erreichbar und modern ausgestattet?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Internationalität

Wie international ist das Studium?
Unterstützung für Auslandsstudium   S
Wie attraktiv sind die Studienangebote an den vermittelten ausländischen Hochschulen? Wie gut wird man bei der Vorbereitung eines Auslandsstudiums unterstützt?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Veröffentlichungen pro Professor:in   F
Auf wie viele Veröffentlichungen pro Jahr (Punktwert) kommen die Professor:innen?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Sport / Sportwissenschaft
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen