Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Merkliste Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement

Bachelor of Arts
Freiburg
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Sachgebiet(e): Bildungsforschung
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Freiburg
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Das Studium im Portrait

Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Bibliothek
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
Fahnenbergplatz
79085 Freiburg
Tel: 0761 203-0
Fax: 0761 203-8866
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement studiere?

Beim Studiengang Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Arts

Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?

Das Sachgebiet des Studiengangs ist Bildungsforschung.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement angeboten?

Das Studium wird als Vollzeitstudium in Freiburg angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen werden in Freiburg angeboten.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement hat eine örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement zu studieren?

Für das Studium des Fachs Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement gelten keine speziellen Zugangsvoraussetzungen.

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement sind:

Schwerpunkte:
Bildungsmanagement, Grundlagen des Lehrens und Lernens, Lernsoftwareentwicklung, Personal- und Organisationsentwicklung, Sozialwissenschaftliche Forschungsmethodik

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
16.10.2024 - 10.02.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Hochschulwechsler:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Hochschulwechsler:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.

Sommersemester
Vorlesungszeit:
15.04.2024 - 20.07.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.12.2023 - 04.04.2024
Hochschulwechsler:
01.12.2023 - 31.03.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.12.2023 - 04.04.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.12.2023 - 04.04.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Hochschulwechsler:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Hochschulwechsler:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Bildungsmanagement, Grundlagen des Lehrens und Lernens, Lernsoftwareentwicklung, Personal- und Organisationsentwicklung, Sozialwissenschaftliche Forschungsmethodik

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
16.10.2024 - 10.02.2025
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Hochschulwechsler:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Hochschulwechsler:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.

Sommersemester
Vorlesungszeit:
15.04.2024 - 20.07.2024
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
01.12.2023 - 04.04.2024
Hochschulwechsler:
01.12.2023 - 31.03.2024
International Studierende aus der Europäischen Union:
01.12.2023 - 04.04.2024
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.12.2023 - 04.04.2024
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Hochschulwechsler:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
Hochschulwechsler:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Für die Master- und Aufbaustudiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Fachbereiche.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2022).

Studierende

Anzahl der Studierenden
138
Geschlechterverhältnis
17 % männlich
83 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
39

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
31.8 %

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Schulpädagogik/Lehren und Lernen
7
24
Kindheitspädagogik
5
10
Erwachsenen-/Weiterbildung
27
67
Allg. Erziehungswissenschaft
27
64
Forschungsmethoden
29
58

Das Studium

Art des Studiengangs
Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Fachausrichtung
Erwachsenenbildung/Weiterbildung

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Im Bachelor-Studium erwerben Studierende eine fundierte Grundlage in Inhalten und Methoden der Bildungswissenschaften und vertiefen diese in Bezug auf die konkreten Berufsfelder der Personalentwicklung, des E-learnings oder des Bildungsmanagements. Die vielfältigen Lern- und Prüfungsformen orientieren sich an evidenzbasierten Merkmalen einer qualitativ hochwertigen Hochschullehre. Das Hauptfach ist mit vielen Nebenfächern frei kombinierbar, wodurch eine individuelle Schwerpunktsetzung möglich ist. Der Ergänzungsbereich bietet ein vielseitiges Angebot zu berufsorientierten Kompetenzen.

Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang

30 Credits aus Lehrveranstaltungen zu Interkulturellen Kompetenzen sind anrechenbar

Außercurriculare Angebote

Es finden mind. einmal im Jahr Infoveranstaltungen statt, in denen Absolvent*innen von ihren Berufstätigkeiten berichten. Es findet jährlich ein Studierendenkongress statt. Der Kongress bietet den Studierenden die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und in Kontakt mit Partnern aus der Praxis zu treten. Die Studierenden präsentieren ihre Projekte, die sie in Lehrveranstaltungen entwickelt haben, und stellen Forschungsergebnisse aus ihren Abschlussarbeiten vor. Die besten Projekte und Abschlussarbeiten werden prämiert.

Internationale Ausrichtung

Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Lehre in Kernbereichen

Schulpädagogik/Lehren und Lernen
50,0 %
Kindheitspädagogik/Frühkindliche Bildung
12,5 %
Erwachsenenbildung/Weiterbildung
25,0 %
Sozialpädagogik/Soziale Arbeit
0,0 %
Allgemeine Erziehungswissenschaft
12,5 %
Forschungsmethoden
0,0 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
190
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
25 %

Weitere Infos

Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung

Der Studiengang ist konsequent auf die Berufsfelder Personalentwicklung, E-Learning und Bildungsmanagement ausgerichtet, wobei ein Teil der Veranstaltungen von Lehrbeauftragten aus der Praxis gehalten wird. Im Studium ist ein 10wöchiges Pflichtpraktikum sowie ein Seminar zu Schlüsselkompetenzen (z.B. Moderation) enthalten, die auch immer wieder in anderen Veranstaltungen praktiziert werden. Regelmäßig finden Vorträge von Alumni oder externen Gästen über Berufsfelder statt. Darüber hinaus bietet der Ergänzungsbereich ein breites Angebot an Veranstaltungen zu berufsfeldorienterten Kompetenzen.

Besonderheiten in der Lehre

In unseren Studiengängen legen wir großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Lehre. Deshalb nutzen wir eine Vielfalt an innovativen Lehrveranstaltungen und Methoden der Erwachsenenbildung (z.B. projektbasiertes Lernen, Lerntagebuch, Portfolio), um die Studierenden im Erwerb professioneller Kompetenzen effektiv zu unterstützen. Sie erhalten zudem Einblick in zukünftige Berufsfelder von erfahrenen Personen aus der Praxis. Unsere Lehrveranstaltungen optimieren wir regelmäßig auf der Grundlage von Evaluationen. Auch lassen wir Erkenntnisse aus unserer eigenen Forschung in die Lehre einfließen.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

- Tag der Offenen Tür der Universität - Vorträge an Schulen - Beratungsgespräche auf Anfrage

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

- zentral organisierte Begrüßungswoche für alle BA-Studierenden, - Angebote der Fachschaft zum Studieneinstieg - "Begrüßungsumtrunk" mit Lehrenden

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

- zentral organisierte Begrüßungswoche für alle BA-Studierenden, - Angebote der Fachschaft zum Studieneinstieg - "Begrüßungsumtrunk" mit Lehrenden , Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Das Institut ist international vernetzt. Hinsichtlich Lehre bestehen ERASMUS-Austauschprogramme (u.a. in Frankreich, Spanien und Finnland). Die Studierenden können über das EUCOR-Programm an Veranstaltungen der oberrheinischen Hochschulen in Frankreich und der Schweiz teilnehmen. Die Forschung des Instituts ist international ausgerichtet, was sich in Publikationen in internationalen Fachzeitschriften und Präsentationen auf internationalen Kongressen widerspiegelt. Weiterhin werden regelmäßig Gastwissenschaftler*innen aus anderen Ländern zum Austausch eingeladen.

Besonderheiten in der Ausstattung

Das Institut verfügt über eine sehr gute IT-Infrastruktur, sowie aktuelle Software zur Entwicklung computerbasierter Lernumgebungen. Weitere Seminarräume des Instituts sind mit interaktiven Whiteboards versehen. Am Institut gibt es zudem einen Laborraum für Lernexperimente, aktuelle Software zur Durchführung von Experimenten, einen Eye-Tracker, der für die Beforschung von Blickbewegungen genutzt werden kann, sowie eine Videoausrüstung zur Durchführung von Beobachtungsstudien.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Am Institut für Erziehungswissenschaft werden Bedingungen, Prozesse und Ergebnisse von Lehren und Lernen innerhalb und außerhalb von Bildungsinstitutionen erforscht, mit dem Ziel, zu einem evidenzbasierten Vorgehen in der Analyse und Förderung des Lernens von Menschen beizutragen. Dabei kommen sowohl (quasi-)experimentelle Untersuchungen als auch Feldstudien zum Einsatz. Weiterhin entwickeln wir Instrumente zur Kompetenzmessung bei Lehrenden und Lernenden. Unsere Expertise nutzen wir auch für die Entwicklung kompetenzorientierter Lehrveranstaltungen in all unseren Studiengängen.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Studierenden im Master werden über das individuelle Forschungspraktikum in den Forschungsbetrieb des Instituts eingebunden, so dass sie die Arbeit am Institut kennenlernen und sich der wiss. Nachwuchs teilweise auch aus den Studierenden rekrutieren kann. Promovierende werden durch Kolloquien begleitet und individuell gecoacht. Das Institut ist an interdisziplinären Promotionskollegs beteiligt, in denen die Promovierenden ein strukturiertes Programm durchlaufen. Die Uni Freiburg bietet Unterstützungsangebote für den wiss. Nachwuchs auf allen Ebenen.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Dsa Gründerbüro der Universität Freiburg unterstützt Studierende und Mitarbeitende, die ein Unternehmen gründen möchten.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
Rankingergebnisse für den Standort Freiburg im Breisgau
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking (Datenstand 2022).

Überblick Studierendenurteile

Bibliothek
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 17 Studierenden des Studiengangs Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement (B.A.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Wissenschaftsbezug   S
Werden methodische Kompetenzen, wissenschaftliches Arbeiten, kritisches Hinterfragen und ähnliches gefördert?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Erziehungswissenschaft
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen