Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Informatik

Bachelor
Clausthal-Zellerfeld
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Angewandte Informatik, Technische Informatik, Wirtschaftsinformatik
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Teilzeitstudium
  • Standort(e): Clausthal-Zellerfeld
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Informatik im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Die Daten beziehen sich auf den Standort Clausthal-Zellerfeld.
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Technische Universität Clausthal
Adolph-Roemer-Straße 2 A
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel: 05323 72-0
Fax: 05323 72-3500
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Informatik
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Informatik studiere?
Beim Studiengang Informatik an der Technische Universität Clausthal handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Angewandte Informatik, Technische Informatik, Wirtschaftsinformatik.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Informatik angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium und als Teilzeitstudium in Clausthal-Zellerfeld angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Clausthal-Zellerfeld angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Informatik hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Informatik zu studieren?
Für das Studium des Fachs Informatik gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Bewerber sollten allg. Abitur oder eine Technische Fachhochschulreife besitzen. Zulassung auch für Techniker, Meister und Berufserfahrene möglich.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Informatik sind:
Schwerpunkte:
Business Computing, Certified Informations Systems Engineer, Computergraphik, Datenbanken, Künstliche Intelligenz, Parrallel und Network Computing, Rechnerintegrierte Produktentwicklung, Robotik, Softwaretechnik, Wirtschaftsinformatik
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Aktuelle Anmeldungsfrist:
Bis 01.10.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Bis 01.10.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Bis 01.10.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Kann ich Informatik ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Technische Universität Clausthal ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Informatik gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?
Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Bewerber sollten allg. Abitur oder eine Technische Fachhochschulreife besitzen. Zulassung auch für Techniker, Meister und Berufserfahrene möglich.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Business Computing, Certified Informations Systems Engineer, Computergraphik, Datenbanken, Künstliche Intelligenz, Parrallel und Network Computing, Rechnerintegrierte Produktentwicklung, Robotik, Softwaretechnik, Wirtschaftsinformatik
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Aktuelle Anmeldungsfrist:
Bis 01.10.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Bis 01.10.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Bis 01.10.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Der Studiengang beinhaltet 3 Schwerpunkte: Informatik, Wirtschaftsinformatik und Technische Informatik.
Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule

Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Beratungsgespräch an der Hochschule
Vorbereitende Kursangebote:
course.noHzbPreparingCourses
Ansprechpartner/Kontakt:
Dipl.-Ing. Katrin Balthaus
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
111
Geschlechterverhältnis
69 % männlich
31 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
52
Absolvent:innen pro Jahr
17

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Fachausrichtung
Allgemeiner Informatikstudiengang; Schwerpunkt: Technische Informatik

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

GI-Typ1-Informatik-Studiengang. Gemeinsames Orientierungsjahr für alle Studienrichtungen (auch Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik), Informatikwerkstatt im 1. Semester. Innovative Pflichtmodule, z.B. IT-Sicherheit, Künstliche Intelligenz, Embedded Systems; attraktive Wahlpflichtmodule aus der Informatik, z.B. Computergrafik, Hybride Systeme; Seminare und Teamprojekte zu verschiedenen Themen; Wahlpflichtmodule zu Anwendungen, z.B. Elektronik, Wahlpflichtmodule zu Mathematik, z.B. Statistik, Lineare Optimierung.

Außercurriculare Angebote

Mentoring Programme Steiger College; Sportevents zur Gesundheitsförderung und als Social Events; Networking und Social Event in Form gemeinsamer Spieleabende organisiert durch das Internationale Zentrum; TUCreate Studierendenwerkstatt

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
25 %
Auslandsaufenthalt
Nicht obligatorisch, Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
Nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
590

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Zum Lehrbereich Informatik gehören zwei Institute (Institut für Informatik, Institut für Software und Systems Engineering), die sich gemeinsam um den Bachelorstudiengang der Informatik kümmern. Gemeinsam mit der Ostfalia Hochschule wurde zudem der Bachelor Digital Technologies ins Leben gerufen.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Zum Lehrbereich Informatik gehören zwei Institute (Institut für Informatik, Institut für Software und Systems Engineering), die sich gemeinsam um den Masterstudiengang der Informatik kümmern. Gemeinsam mit der Ostfalia Hochschule wurde zudem der Master Digital Technologies ins Leben gerufen.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Schülerwochendseminare, Schülerinformationstage, Schnupperstudium für Mädchen, Frühstudium für SchülerInnen der Oberstufe, Betreuung von Schülerpraktika z.B. in Klasse 9

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Orientierungsphase vor Studienbeginn, Mathevorkurse, Kompetenzworkshops von Unibibliothek, Internationalem Zentrum und Rechenzentrum (Digitale Unterstützung + mobiles Arbeiten), Studierkompetenz-Workshops Ziel- und Zeitmanagement, Mentaltraining, MINT-spezifische Lerntechniken, Erfolgreich durch die Prüfung, Finanzen im Studium, Präsentationsstechniken, Einstieg Englisch/Deutsch als Fremdsprache

Orientierungsangebote von Unternehmen

Karrieremesse "hochsprung", Kontakte zu Unternehmen, Unternehmensvorträge, Workshops (Bewerbungsmappencheck, Bewerbungsphotoshooting, ...), Angebote des TUC-Praktikantenamtes, Praktikantenbörse, Vermittlung von Industriepraktika, Erasmus+

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Etwa ein Drittel der Studierenden im Bachelor sind internationale Studierende, im Master sogar mehr als die Hälfte. Im Master bietet die Clausthaler Informatik einen Großteil der Lehrveranstaltungen in Deutsch und in Englisch an. Dabei kooperiert sie mit den Informatik-Fachbereichen in Braunschweig, Göttingen und Hannover, um ein attraktives Angebot an Wahlpflichtveranstaltungen zu ermöglichen.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

TalTech University; Shibaura Institute of Technology, Budapest University of Technology and Economics; Gdansk University of Technology, University of L' Aquila, "1 Decembrie 1918" University

Besonderheiten in der Ausstattung

Für Übungen und Praktika stehen am Institut drei Rechnerpools mit insgesamt ca. 70 Arbeitsplätzen zur Verfügung, die von Studierenden und Lehrenden genutzt werden. In den Arbeitsgruppen stehen kleinere Rechnerpools (insgesamt zusätzliche 40 Arbeitsplätze) mit Spezialsoftware, die insbesondere für die Masterstudiengänge genutzt werden. Die Pools werden durch 3 Techniker am Institut gewartet. Durch die Vernetzung der Wohnheime, die Arbeitsplätze in der Universitätsbibliothek und die lebendigen Lernorte können Studierenden jederzeit, auch an Wochenenden, auf Anwendungen und Daten zugreifen.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Die Clausthaler Informatik ist besonders forschungsstark in den Bereichen Computational Intelligence, Software Systems Engineering, Datenbanken, Human-Centered Information Systems und Mobile & Enterprise Computing vertreten. Das spiegelt sich in zahlreichen Publikationen, internationalen Komitteeaktivitäten und hohen Zitationsindices wider. Die Clausthaler Informatik ist erfolgreich bei Drittmittelprojekten (DFG, BMBF, BMWi, EU). Zur Clausthaler Informatik gehört auch das Forschungszentrum DIGIT mit einem auf die Digitalisierung ausgerichteten Forschungsfokus.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Clausthaler Informatik engagiert sich erfolgreich bei der Betreuung von Nachwuchswissenschaftler*innen (Promotionen, Habilitationen). Dabei kooperiert sie mit der 2016 gegründeten Graduiertenakademie der TUC, zu deren Zielen die Qualitätssicherung und Karriereentwicklung von jungen Akademiker*innen gehören. Es gibt Landesstellen für den wiss. Nachwuchs, mehrere Graduiertenkollegs (DFG, MWK) und Promotionsstellen in Drittmittelprojekten. Das regelmäßige Doktorand*innenseminar wird zum Austausch zwischen Promovierenden, Betreuenden, aber auch interessierten Studierenden genutzt.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Studierende können im Rahmen der Schlüsselqualifikationen an der Ringvorlesung Existenzgründung und Unternehmensführung teilnehmen und diese in ihr Studium einbringen. An der TUC gibt es einen regelmäßigen Gründerstammtisch und ein Gründerforum. Unterstützung und Beratung bekommen interessierende Studierende auch vom Gründerservice der TUC, um den sich die Stabsstelle Technologietransfer und Forschungsförderung mit viel Kompetenz kümmert. Zu den Erfolgen zählt u.a. ein EXIST-Gründerstipendium für Clausthaler Informatik-Absolventen und eine Unternehmensgründung.

Sonstige Besonderheiten

Die Informatik arbeitet mit dem TUC-Studienzentrum im Projekt Studienberatung und –Coaching für Langzeitstudierende zusammen, das sich an Studierende richtet, die – aus individuellen Gründen – über die Regelstudienzeit hinaus studieren. Die Clausthaler Informatik engangiert sich im "Wegbereiter"-Projekt des Studienzentrums, für individuelle Beratung und ergebnisoffenes Coaching für Studienzweifler-/Studienabbrecher*innen. Universität mit Schwerpunkt Circular Economy in Forschung und Lehre, Juniorprofessur mit Tenure Track in der Informatik: Software Services for the Circular Economy

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.tu-clausthal.de/studieninteressierte/bewerbung-beratung/hochschulzulassung

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung

Studierende

Anzahl der Studierenden
95
Geschlechterverhältnis
69 % männlich
31 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
53
Absolvent:innen pro Jahr
15

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits

Das Lehrprofil des Studiengangs wird anhand der Mindestzahl und der maximal möglichen Creditzahl in Pflicht- / Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Lehrbereichen beschrieben.
Legende
Pflicht Credits Wahlpflicht Credits
Wirtschaftsinformatik
42
Informatik
48
Wirtschafts-/Rechts-/Sozialwiss.
30
Mathematik/Statistik
24

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Fachausrichtung
eher informatikorientiert

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

In der Informatikwerkstatt im 1.Semester vermitteln wir mithilfe eines dafür maßgeschneiderten didaktischen Konzepts und problembasiertem Lernen in Gruppen den Studienanfängern früh berufsfeldtypische Tätigkeiten (z.B. Entwicklung einer App).Die Veranstaltung stärkt die Vernetzung unter den Studienanfängern und erhöht die Motivation fürs Studium. Ab WiSe 20/21 wird das erste Jahr als Orientierungsjahr durchgeführt, in dem Grundkenntnisse der Wirtschaftsinformatik, Informatik und Technischer Informatik vermittelt werden. Studierende entscheiden sich dann erst für die Studienrichtung.

Außercurriculare Angebote

Angebote des Clausthaler Zentrums für Hochschuldidaktik umfassen: Schreibwerkstatt für Studierende und Promovierende, Workshops, Beratungsangebote und das Qualifikationsprogramm für studentische Tutor*innen.

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt
nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Abschlussarbeit im Ausland möglich
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
120

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Das Selbstverständnis der technisch-informatisch orientierten Clausthaler Wirtschaftsinformatik ist, Absolvent*innen sowohl in Informatik als auch in Wirtschaftswissenschaften eine fundierte Ausbildung zukommen zu lassen. Aufgrund der geringen Größe werden Studierende schon sehr früh mit in die Forschungsgruppen integriert und betreiben so individuell betreut Learning-on-the-Job. Für die Studierenden im Master ergibt sich weiterhin die Möglichkeit einer (optionalen) fachlichen Spezialisierung in die Gebiete Serious Games, Information Systems Engineering sowie Operations Research.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Schülerwochendseminare; Schülerinformationstage; Schnupperstudium für Mädchen; Frühstudium für SchülerInnen der Oberstufe.

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Mathematik-Vor- und Brückenkurse; Orientierungsphase vor Studienbeginn; Steiger-College.

Orientierungsangebote von Unternehmen

Karrieremesse

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Mathematik-Vor- und Brückenkurse; Orientierungsphase vor Studienbeginn; Steiger-College., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Persönliche Studienberatung vor Studienbeginn, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentor:innen (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentor:innen, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator:in / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Internationale Kooperationen mit über 30 Partneruniversitäten.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Université de Luxemburg, Luxemburg; Universidad de Granada, Granada, Spanien; VGTU Vilnius, Litauen; Universidad Alcala de Henares, Spanien; University of Vlora, Albanien; Dalian Jiaotong University, China; Qingdao Technological University, China; Universidad Politecnica de Queretaro, Mexiko.

Besonderheiten in der Ausstattung

Forschungsschwerpunkte sind dezentrale Informationssysteme und eine exzellente Bibliotheks- und IT-Infrastruktur. Neben einem Rechnerpool mit 80 Arbeitsplätzen gibt es neue Labore zu Software Systems Engineering, Mobile & Enterprise Computing, Human Centered Information Systems und Datenbanksysteme mit leistungsfähiger Ausstattung. Die TUC verfügt über ein modernes Multimedia-Labor für E-Learning.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte sind die Modellierung und Simulation soziotechnischer Systeme, Mobile und Enterprise Computing, Mensch-Maschine-Interaktion, Software Engineering und Operations Research; Studierende finden über aktuelle Projekte schon früh Zugang zu Forschungsaktivitäten.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Beratung von Interessenten in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Technologietransfer der TU Clausthal; Aktive Rolle der Professor*innen bei der Begleitung (Mentoring) von Gründern (z.B.: EXIST-Förderung, Projekt Anti-Fraud); Enge Zusammenarbeit mit der studentischen Unternehmensberatung ConsultingTEam Göttingen/Clausthal.

Sonstige Besonderheiten

verschiedene Angebote vom Gleichstellungsbüro

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Clausthal-Zellerfeld
Rankingergebnisse für den Standort Clausthal-Zellerfeld
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Allgemeine Studiensituation
Wie zufrieden sind die Studierenden mit der Gesamtsituation?
Studienorganisation
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 16 Studierenden des Studiengangs Informatik (B.Sc.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Lehrangebot   S
Wie breit ist das Studium inhaltlich aufgestellt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Unterstützung im Studium   S
Wie gut wird man im Studium bei fachlichen und organisatorischen Fragen unterstützt?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Praxisorientierung in der Lehre   S
Gibt es genügend Lehrveranstaltungen mit Praxisbezug und wie ist deren Qualität?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   S
Wie gut wird man in Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und zur kritischen Reflexion von Sachverhalten angeregt?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Informatik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fakultät für Mathematik / Informatik und Maschinenbau

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fakultät für Mathematik / Informatik und Maschinenbau
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Wirtschaftsinformatik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen