1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Mikroelektronische Systeme
Zurück
Studienprofil

Master of Science

Mikroelektronische Systeme

Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik

Ein Angebot der Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Steckbrief
Abschluss:
Master of Science
Sachgebiet(e):
Elektronik, Elektrotechnik, Informationstechnik, Mikroelektronik
Regelstudienzeit:
3 Semester
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienform(en):
Vollzeitstudium, Teilzeitstudium
Standort(e):
Heide
Weitere basisinformationen
Zulassung & Bewerbung
Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
§ 3 Zugangsvoraussetzungen, Auswahlverfahren
(1) Zum konsekutiven Masterstudium wird gemäß § 49 Absatz 5 HSG zugelassen, wer den Grad des "Bachelor of Science" oder "Bachelor of Engineering" an einer Fachhochschule, Universität oder gleichgestellten Hochschule im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes in einem Stu-dienfach aus dem Bereich Elektrotechnik, Informationstechnik und/oder Informatik in einem mindestens siebensemestrigen Bachelorstudiengang (210 Kreditpunkte) erworben hat. Für Ab-solventen eines Informatikstudienganges ist durch den Auswahlausschuss (§ 3) zusätzlich die inhaltliche Orientierung des Erststudiums im Sinne einer Ausrichtung auf die Inhalte des Mas-terstudiengangs festzustellen. Über die Gleichwertigkeit von Abschlüssen entscheidet auf Antrag der Bewerberinnen und Bewerber der Auswahlausschuss. Dreieinhalbjährige Bachelorab-schlüsse einer Universität oder Fachhochschule oder höherwertige Abschlüsse sind ohne Gleichwertigkeitsprüfung anzuerkennen, wenn mindestens 65% der Fächer dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik und/oder der Elektrotechnik und/oder der Informations- und Elektrotechnik zuzuordnen sind
(2) Bewerber, die als Voraussetzung den Grad eines "Bachelor of Science" oder eines "Bachelor of Engineering" in einem Studienfach aus dem Bereich Elektrotechnik, Informationstechnik und/oder Informatik auf Grund eines sechssemestrigen Bachelorstudiengangs (180 Kreditpunkte) erworben haben und deren Bachelorstudiengang bisher kein Praxissemester enthielt, können zugelassen werden, falls sie eine berufliche Tätigkeit als Bachelor of Science" oder "Bachelor of Engineering" von mindestens 6 Monaten oder ein mit 30 Kreditpunkten kreditiertes Praxissemester nach Beendigung Ihres Bachelorstudiums nachweisen können. In allen anderen Fällen können die Bewerber mit der Auflage zugelassen werden, zusätzliche Prüfungsleistungen im Umfang von bis zu 30 Kreditpunkten im Rahmen des Masterstudiums im Fachbereich Technik der Fachhochschule Westküste oder am Department Informations- und Elektrotechnik der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg spätestens bis zur Anmeldung der Masterarbeit zu erbringen. Die Auswahlkommission nach § 3 Absatz (10) setzt fest, wie die fehlen-den Kreditpunkte nachzuweisen sind. Der Umfang der zusätzlich zu erbringenden Leistungen darf zu keiner Verlängerung des Studiums um mehr als ein Semester führen.
(3) Zum konsekutiven Master-Studium wird zugelassen, wer den Grad Diplom-Ingenieurin oder Diplom-Ingenieur an einer Fachhochschule oder gleichgestellten Hochschule im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes in einem Studienfach aus dem Bereich der Elektrotechnik und/oder Informationstechnik erworben hat.
(4) Die Absätze 1 und 2 gelten entsprechend für Absolventinnen und Absolventen ausländischer Hochschulen mit als gleichwertig anerkannten Abschlüssen. Zusätzlich sind ausreichende deutsche Sprachkenntnisse gemäß der Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT, Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 25. Juni 2004) in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit dem Anhang zum Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 2. Juni 1995 in der jeweils geltenden Fassung oder gleichwertige Nachweise zum Deutschen Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Zweite Stufe (DSD II) - (wie z.B. DSH-Prüfung, TestDaF, Goethe-Zertifikat C1) nachzuweisen.
(5) Für den Zugang zum Masterstudiengang Mikroelektronische Systeme haben die Bewerberin oder der Bewerber folgende Unterlagen zum Nachweis der besonderen Eignung beizubringen:
a) Nachweis über einen ersten berufsqualifizierenden mindestens siebensemestrigen Studienab-schluss in einem Studienfach aus dem Bereich Elektrotechnik, Informationstechnik und/oder Informatik oder ein gleichwertiger Studienabschluss.
b) Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse bei Bildungsausländerinnen oder - -ausländern. Die ausreichenden deutschen Sprachkenntnisse sind gemäß der Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT, Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 25. Juni 2004) in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit dem Anhang zum Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 2. Juni 1995 in der jeweils geltenden Fassung oder gleichwertige Nachweise zum Deutschen Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Zweite Stufe (DSD II) - (wie z.B. DSH-Prüfung, TestDaF, Goethe-Zertifikat C1) nachzuweisen.
c) eine schriftliche Darstellung des persönlichen und beruflichen Werdegangs einschließlich der
bisherigen Fort- und Weiterbildung unter Beifügung der einschlägigen Dokumente, insbesondere Arbeitszeugnisse,
(6) Abweichend von § 3 Absatz 1, § 3 Absatz 2 und § 3 Absatz 3 kann der Zugang zum Masterstudiengang auch beantragt werden, wenn der erste berufsqualifizierende Abschluss wegen ausstehender einzelner Prüfungsleistungen noch nicht vorliegt und auf Grund des bisherigen Studienverlaufs insbesondere der bisherigen Prüfungsleistungen zu erwarten ist, dass der Abschluss bis zum Ende des ersten Semesters des Masterstudiums erlangt wird. Es ist eine Bescheinigung der Hochschule, an der das Studium abgeschlossen werden soll, über die bereits erbrachten Kredit-punkte und die aktuelle Durchschnittsnote beizubringen. Die Zulassung zum Studium entfällt nachträglich, wenn der Abschluss nicht bis zum letzten Tag des ersten Studiensemesters nach-gewiesen wird.
(7) Über die Gleichwertigkeit von Abschlüssen entscheidet auf Antrag der Bewerberinnen und Bewerber die Auswahlkommission (§ 3 Absatz 10). Siebensemestrige Bachelorabschlüsse einer Universität oder Fachhochschule oder höherwertige Abschlüsse sind ohne Gleichwertigkeitsprüfung anzuerkennen, wenn mindestens 65% der Fächer dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik und/oder der Elektrotechnik und/oder der Informations- und Elektrotechnik zuzuordnen sind.
(8) Für alle zugangsberechtigten Bewerberinnen und Bewerber wird von einer Auswahlkommission ein Auswahlverfahren durchgeführt, in welchem der Grad der besonderen Eignung fest-gestellt wird.
(9) Eine Entscheidung darf nur erfolgen, wenn alle Unterlagen zum Nachweis der Voraussetzungen vollständig vorliegen.
(10) Die Auswahlkommission besteht aus folgenden Mitgliedern:
a) die Studiengangsleiterin bzw. der Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Mikroelektronische Systeme der Fachhochschule Westküste in Heide,
b) die bzw. der Prüfungsausschussvorsitzende oder deren Stellvertretung,
c) des Weiteren als beratendes Mitglied eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der für Bewerbungs- und studentische Angelegenheiten zuständigen Stelle.
Die Mitglieder werden von dem gemeinsamen Ausschuss Mikroelektronische Systeme bestimmt. Die Auswahlkommission ist beschlussfähig, wenn mindestens zwei stimmberechtigte Mitglieder anwesend sind.
(11) Die Auswahlkommission entscheidet über folgende Fragen:
a) das Vorliegen der Gleichwertigkeit (§ 3 Absatz 5),
b) das Vorliegen von äquivalenten Sprachleistungen in Deutsch (§ 3 Absatz 4),
c) im Fall von § 3 Absatz 2 über die nachzuholenden Kreditpunkte.
Themenschwerpunkte
Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.
Fristen & Termine
Wintersemester
Vorlesungszeit:
04.10.2021 - 25.01.2022
Homepage: http://www.fh-westkueste.de/studierende/termine/
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Das Datum zur Einschreibung entnehmen Sie bitte ihrem Zulassungsbescheid.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen

Sommersemester
Vorlesungszeit:
01.04.2019 - 28.06.2019
Die komplette Terminübersicht finden Sie unter: https://www.fh-westkueste.de/studierende/termine/
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Ein Studienbeginn im 1. Fachsemester ist zum Sommersemester 2019 an der FH Westküste leider nicht möglich.
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Ein Studienbeginn im 1. Fachsemester ist zum Sommersemester 2019 an der FH Westküste leider nicht möglich.
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Es können nur Bewerbungen für ein höheres Fachsemester eingereicht werden. Zum Sommersemester nimmt die FH Westküste leider keine Studierenden im 1. Fachsemester in den Bachelorstudiengängen auf.
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Sonstiges
Studienbeitrag:
75.00 EUR / Semester
Studienbeitrag (Bemerkung):
Der Studienbeitrag setzt sich aus dem Beitrag für das Studentenwerk Schleswig-Holstein und den Beitrag für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) zusammen.
Anmerkung:
Der Masterstudiengang Mikroelektronische Systeme ist ein Kooperationsstudiengang mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
Im Hinblick auf die Zulassung beachten Sie daher, dass die Zulassung zum Sommersemester an der FH Westküste und zum Wintersemester an der HAW Hamburg erfolgt. (Erst-)Immatrikulation ist je nach Studienbeginn im Sommersemester oder im Wintersemester an der jeweiligen Hochschule.
Im 2. Semester erfolgt dann die zusätzliche Immatrikulation an der Partnerhochschule und der Wechsel dorthin.
Sollten Sie sich für die Teilzeitvariante des Studiums entscheiden, erstreckt sich die Studiendauer auf 6 Semester.
Kontakt Hochschule
Fritz-Thiedemann-Ring 20
25746 Heide
T.: 0481 8555-0
F.: 0481 8555-555
Weitere Informationen / Services:
www.fh-westkueste.de
Logo HOCHSCHULKOMPASS
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den HOCHSCHULKOMPASS der HRK erzeugt.
Fragen zum Studiengang
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Mikroelektronische Systeme studiere?
Beim Studiengang Mikroelektronische Systeme an der Fachhochschule Westküste, Hochschule für Wirtschaft und Technik handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Science
Welche Sachgebiete beinhaltet der Studiengang?
Die Sachgebiete des Studiengangs sind Elektronik, Elektrotechnik, Informationstechnik und Mikroelektronik.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 3 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 18 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden hauptsächlich in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Mikroelektronische Systeme angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium und als Teilzeitstudium in Heide angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Standort dieser Hochschule ist Heide.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Mikroelektronische Systeme hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Mikroelektronische Systeme zu studieren?
Für das Studium des Fachs Mikroelektronische Systeme gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
§ 3 Zugangsvoraussetzungen, Auswahlverfahren
(1) Zum konsekutiven Masterstudium wird gemäß § 49 Absatz 5 HSG zugelassen, wer den Grad des "Bachelor of Science" oder "Bachelor of Engineering" an einer Fachhochschule, Universität oder gleichgestellten Hochschule im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes in einem Stu-dienfach aus dem Bereich Elektrotechnik, Informationstechnik und/oder Informatik in einem mindestens siebensemestrigen Bachelorstudiengang (210 Kreditpunkte) erworben hat. Für Ab-solventen eines Informatikstudienganges ist durch den Auswahlausschuss (§ 3) zusätzlich die inhaltliche Orientierung des Erststudiums im Sinne einer Ausrichtung auf die Inhalte des Mas-terstudiengangs festzustellen. Über die Gleichwertigkeit von Abschlüssen entscheidet auf Antrag der Bewerberinnen und Bewerber der Auswahlausschuss. Dreieinhalbjährige Bachelorab-schlüsse einer Universität oder Fachhochschule oder höherwertige Abschlüsse sind ohne Gleichwertigkeitsprüfung anzuerkennen, wenn mindestens 65% der Fächer dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik und/oder der Elektrotechnik und/oder der Informations- und Elektrotechnik zuzuordnen sind
(2) Bewerber, die als Voraussetzung den Grad eines "Bachelor of Science" oder eines "Bachelor of Engineering" in einem Studienfach aus dem Bereich Elektrotechnik, Informationstechnik und/oder Informatik auf Grund eines sechssemestrigen Bachelorstudiengangs (180 Kreditpunkte) erworben haben und deren Bachelorstudiengang bisher kein Praxissemester enthielt, können zugelassen werden, falls sie eine berufliche Tätigkeit als Bachelor of Science" oder "Bachelor of Engineering" von mindestens 6 Monaten oder ein mit 30 Kreditpunkten kreditiertes Praxissemester nach Beendigung Ihres Bachelorstudiums nachweisen können. In allen anderen Fällen können die Bewerber mit der Auflage zugelassen werden, zusätzliche Prüfungsleistungen im Umfang von bis zu 30 Kreditpunkten im Rahmen des Masterstudiums im Fachbereich Technik der Fachhochschule Westküste oder am Department Informations- und Elektrotechnik der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg spätestens bis zur Anmeldung der Masterarbeit zu erbringen. Die Auswahlkommission nach § 3 Absatz (10) setzt fest, wie die fehlen-den Kreditpunkte nachzuweisen sind. Der Umfang der zusätzlich zu erbringenden Leistungen darf zu keiner Verlängerung des Studiums um mehr als ein Semester führen.
(3) Zum konsekutiven Master-Studium wird zugelassen, wer den Grad Diplom-Ingenieurin oder Diplom-Ingenieur an einer Fachhochschule oder gleichgestellten Hochschule im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes in einem Studienfach aus dem Bereich der Elektrotechnik und/oder Informationstechnik erworben hat.
(4) Die Absätze 1 und 2 gelten entsprechend für Absolventinnen und Absolventen ausländischer Hochschulen mit als gleichwertig anerkannten Abschlüssen. Zusätzlich sind ausreichende deutsche Sprachkenntnisse gemäß der Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT, Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 25. Juni 2004) in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit dem Anhang zum Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 2. Juni 1995 in der jeweils geltenden Fassung oder gleichwertige Nachweise zum Deutschen Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Zweite Stufe (DSD II) - (wie z.B. DSH-Prüfung, TestDaF, Goethe-Zertifikat C1) nachzuweisen.
(5) Für den Zugang zum Masterstudiengang Mikroelektronische Systeme haben die Bewerberin oder der Bewerber folgende Unterlagen zum Nachweis der besonderen Eignung beizubringen:
a) Nachweis über einen ersten berufsqualifizierenden mindestens siebensemestrigen Studienab-schluss in einem Studienfach aus dem Bereich Elektrotechnik, Informationstechnik und/oder Informatik oder ein gleichwertiger Studienabschluss.
b) Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse bei Bildungsausländerinnen oder - -ausländern. Die ausreichenden deutschen Sprachkenntnisse sind gemäß der Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT, Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 25. Juni 2004) in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit dem Anhang zum Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 2. Juni 1995 in der jeweils geltenden Fassung oder gleichwertige Nachweise zum Deutschen Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Zweite Stufe (DSD II) - (wie z.B. DSH-Prüfung, TestDaF, Goethe-Zertifikat C1) nachzuweisen.
c) eine schriftliche Darstellung des persönlichen und beruflichen Werdegangs einschließlich der
bisherigen Fort- und Weiterbildung unter Beifügung der einschlägigen Dokumente, insbesondere Arbeitszeugnisse,
(6) Abweichend von § 3 Absatz 1, § 3 Absatz 2 und § 3 Absatz 3 kann der Zugang zum Masterstudiengang auch beantragt werden, wenn der erste berufsqualifizierende Abschluss wegen ausstehender einzelner Prüfungsleistungen noch nicht vorliegt und auf Grund des bisherigen Studienverlaufs insbesondere der bisherigen Prüfungsleistungen zu erwarten ist, dass der Abschluss bis zum Ende des ersten Semesters des Masterstudiums erlangt wird. Es ist eine Bescheinigung der Hochschule, an der das Studium abgeschlossen werden soll, über die bereits erbrachten Kredit-punkte und die aktuelle Durchschnittsnote beizubringen. Die Zulassung zum Studium entfällt nachträglich, wenn der Abschluss nicht bis zum letzten Tag des ersten Studiensemesters nach-gewiesen wird.
(7) Über die Gleichwertigkeit von Abschlüssen entscheidet auf Antrag der Bewerberinnen und Bewerber die Auswahlkommission (§ 3 Absatz 10). Siebensemestrige Bachelorabschlüsse einer Universität oder Fachhochschule oder höherwertige Abschlüsse sind ohne Gleichwertigkeitsprüfung anzuerkennen, wenn mindestens 65% der Fächer dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik und/oder der Elektrotechnik und/oder der Informations- und Elektrotechnik zuzuordnen sind.
(8) Für alle zugangsberechtigten Bewerberinnen und Bewerber wird von einer Auswahlkommission ein Auswahlverfahren durchgeführt, in welchem der Grad der besonderen Eignung fest-gestellt wird.
(9) Eine Entscheidung darf nur erfolgen, wenn alle Unterlagen zum Nachweis der Voraussetzungen vollständig vorliegen.
(10) Die Auswahlkommission besteht aus folgenden Mitgliedern:
a) die Studiengangsleiterin bzw. der Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Mikroelektronische Systeme der Fachhochschule Westküste in Heide,
b) die bzw. der Prüfungsausschussvorsitzende oder deren Stellvertretung,
c) des Weiteren als beratendes Mitglied eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der für Bewerbungs- und studentische Angelegenheiten zuständigen Stelle.
Die Mitglieder werden von dem gemeinsamen Ausschuss Mikroelektronische Systeme bestimmt. Die Auswahlkommission ist beschlussfähig, wenn mindestens zwei stimmberechtigte Mitglieder anwesend sind.
(11) Die Auswahlkommission entscheidet über folgende Fragen:
a) das Vorliegen der Gleichwertigkeit (§ 3 Absatz 5),
b) das Vorliegen von äquivalenten Sprachleistungen in Deutsch (§ 3 Absatz 4),
c) im Fall von § 3 Absatz 2 über die nachzuholenden Kreditpunkte..
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
04.10.2021 - 25.01.2022
Homepage: http://www.fh-westkueste.de/studierende/termine/
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
Hochschulwechsler:
Das Datum zur Einschreibung entnehmen Sie bitte ihrem Zulassungsbescheid.
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen

Sommersemester
Vorlesungszeit:
01.04.2019 - 28.06.2019
Die komplette Terminübersicht finden Sie unter: https://www.fh-westkueste.de/studierende/termine/
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Ein Studienbeginn im 1. Fachsemester ist zum Sommersemester 2019 an der FH Westküste leider nicht möglich.
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Ein Studienbeginn im 1. Fachsemester ist zum Sommersemester 2019 an der FH Westküste leider nicht möglich.
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Es können nur Bewerbungen für ein höheres Fachsemester eingereicht werden. Zum Sommersemester nimmt die FH Westküste leider keine Studierenden im 1. Fachsemester in den Bachelorstudiengängen auf.
Hochschulwechsler:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus der Europäischen Union:
Die Frist ist abgelaufen
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
Die Frist ist abgelaufen
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.