Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Politikwissenschaft

Master
Bremen
Short-Facts
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Politikwissenschaft
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium
  • Standort(e): Bremen
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Politikwissenschaft im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Universität Bremen
Bibliothekstraße 1
28359 Bremen
Tel: 0421 218-1
Fax: 0421 218-4259
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Politikwissenschaft
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Politikwissenschaft studiere?
Beim Studiengang Politikwissenschaft an der Universität Bremen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Politikwissenschaft.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 24 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Politikwissenschaft angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium in Bremen angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Bremen angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Politikwissenschaft hat eine örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Politikwissenschaft zu studieren?
Für das Studium des Fachs Politikwissenschaft gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung.
Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung geregelt (siehe www.dbs.uni-bremen.de oder www.uni-bremen.de/master).
Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
07.10.2024 - 31.01.2025
Aktuelle Termine unter:
www.uni-bremen.de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Anmeldefristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Anmeldefristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Zugangsvoraussetzungen:
Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung.
Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung geregelt (siehe www.dbs.uni-bremen.de oder www.uni-bremen.de/master).
Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
07.10.2024 - 31.01.2025
Aktuelle Termine unter:
www.uni-bremen.de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
Anmeldefristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
Anmeldefristen für MASTERSTUDIENGÄNGE s. unter: www.uni-bremen.de/master
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Anmerkung:
Fortgeschrittene können sich auch für das Sommersemester bewerben.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
63
Geschlechterverhältnis
60 % männlich
40 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
17
Absolvent:innen pro Jahr
16

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
4 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich, auch berufsbegleitend möglich

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Der MA Politikwissenschaft bietet die ganze Bandbreite des Faches Politikwissenschaft an. Als forschungsorientierter Studiengang zielt er darauf ab, politikwissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die in verschiedenen wissenschaftsnahen Bereichen erforderlich sind. Darunter fallen z.B.Tätigkeiten in Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Stabs- und Grundsatzabteilungen von Organisationen/Institutionen auf regionaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene, insbesondere Verwaltungen und politiknahen Einrichtungen sowie in der Politikberatung.

Besondere Studienelemente/Projektstudium

Forschungskolloquium im Umfang von 2 SWS; Vortragsreihe im Umfang von 2 SWS; Lehrforschungsprojekt im Umfang von 4 SWS; verschiedene Lehrveranstaltungen, z. B. Research Design, Methodenmodul, Begleitseminar MA-Arbeit im Umfang von 20 SWS

Außercurriculare Angebote

Regelmäßige Versammlungen, um mit den Studierenden Probleme und Verbesserungsvorschläge zu besprechen. Zuweisung von Mentor*innen im ersten Semester. Möglichkeit zur Teilnahme an Planspielen. Kolloquium zum Forschungspraktikum mit Poster Session zur Vorstellung von im dritten Semester absolvierten Praktika, zu der auch Studierende im ersten Semester eingeladen werden, die so von den Erfahrungen der fortgeschrittenen Studierenden profitieren können. Die Transferstelle der Universität organisiert jährlich eine Praxisbörse und organisiert ein Mentoring-Programm zum Berufseinstieg (ProMentes).

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
65 %

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
1150
Anzahl Masterstudierende (ohne Lehramt)
210

Lehre in Kernbereichen

BRD
14,0 %
Vergleich politischer Systeme
12,8 %
EU
14,0 %
Internationale Beziehungen
14,0 %
Theorie/Ideengeschichte
17,4 %
Methoden/Statistik
14,0 %
Weitere Bereiche/Fachdidaktik
14,0 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre im Bachelorstudium

Hoher Stellenwert von forschendem Lernen: eigenes Modul für die Heranführung an wissenschaftliches Arbeiten, Forschungsseminare im Wahlpflichtbereich; solide Grundlagenausbildung: Überblicksvorlesungen über alle wichtigen Teilgebiete der Politikwissenschaft, breites Angebot an Vertiefungsseminaren; im 1-Fach-Bachelor Mobilitätsfenster und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten durch großen General Studies-Bereich, der für fachliche Vertiefung, interdiszplinäre Ausrichtung und Praxisorientierung genutzt werden kann.

Besonderheiten in der Lehre im Masterstudium

Alle Master legen großen Wert auf die Vermittlung qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden. Während sich der MA Politikwissenschaft an Studierende mit breiten politikwissenschaftlichen Interessen wendet, die von der Forschungsstärke der Bremer Politikwissenschaft profitieren, erlauben die MA Programme International Relations, Sozialpolitik und Europapolitik eine politikwissenschaftliche Spezialisierung.

Angebote zur Förderung der sozialen Integration und Vernetzung von Studierenden

Studierendenvertretung (StugA) organisiert über Social Media Vernetzung der Studienanfänger*innen, bietet Spiele- und Kneipenabend, gemeinsames Mensaessen usw. an, um die soziale Integration zu fördern. In den MA-Programmen werden zusätzlich Mentorenprogramme angeboten.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Hohe Anzahl an Bachelor-Politik-Studierenden, die jährlich einen nicht-obligatorischen Auslandsaufenthalt absolvieren (ca. 20-30 Studierende nehmen an Erasmus-Austausch teil, plus viele Auslandspraktika). Im Master International Relations kommen ca. zwei Drittel der Studierenden aus dem Ausland. MA-Programme haben Auslandsaufenthalte als Pflicht oder Option. In der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) kommt ein großer Teil der Doktorand*innen (>45%) aus dem Ausland. BA Integrierte Europastudien: Pflichtauslandssemester und Erlernen einer Fremdsprache im Curriculum.

Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt

Universität Aarhus, Dänemark; Université St. Louis, Belgien; Universität Bordeaux, Frankreich; Universität Roma La Sapienza, Italien; UA Barcelona, Spanien; Bogazici Universität Istanbul, Türkei; University of Hull, UK; University of North Carolina at Chapel Hill, USA; Chung Ang University, Südkorea.

Besonderheiten in der Ausstattung

Seit 2016 DFG-finanzierter Fachinformationsdienst Politikwissenschaft (bundesweite Referenzbibliothek für Politikwissenschaft), Datenbanken zu Parteiprogrammen; Datenbanken zu Sozialpolitik weltweit; Datenbank zu nicht-staatlichen Kriegsakteuren; Datenbank zu Parteien, Wahlen und Regierungskabinetten. Der Fachbereich verfügt außerdem über einen Computerraum mit 60 Rechnerplätzen, wo z. B. Statistik-Übungen durchgeführt werden können. Außerdem gibt es mehrere multimediale Kleingruppen-Lernräume.

Besonderheiten in der Forschung / Forschungsschwerpunkte

Die Forschung am IPW deckt die Politikwissenschaft in ihrer Breite ab. Forschungsschwerpunkte des IPW liegen in den Bereichen der vergleichenden Wohlfahrtsstaatsforschung, der Internationalen Beziehungen, der Europäischen Integration, der Methodenforschung, der Internationalen Politischen Ökonomie und der Diskursforschung. Neben zahlreichen Einzelförderungen ist das IPW wesentlich an der "Bremen Graduate School for Social Sciences" beteiligt und tragend für den DFG-Sonderforschungsbereich "Globale Dynamiken der Sozialpolitik", in dem seit 2018 gut sechzig Wissenschaftler*innen arbeiten.

Forschungsthemen in der Lehre

Globale bzw. international vergleichende Sozialpolitik, Internationale Beziehungen, Europapolitik, Wahlforschung.

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Sehr gute Forschungsbedingungen und frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit sichern die Forschungsstärke der Universität. Dazu dienen verschiedene Angebote im Rahmen des Promotionszentrums ProUB und des Nachwuchszentrums BYRD - Bremen EarlyCareer Researcher Development. Die "Bremen International School of Social Sciences" in Kooperation mit der privaten Constructor University bietet eine strukturierte Doktorandenausbildung an. In den zahlreichen Drittmittelprojekten bietet die Bremer Politikwissenschaft weitere Promotionsmöglichkeiten an, die in Forschungsteams eingebettet sind.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Universitätsweit gibt es BRIDGE und Unitransfer, um Studierende für Existenzgründungen zu qualifizieren bzw. sie bei Unternehmensgründungen zu unterstützen. Diese bieten Schulungen und Qualifikationsbausteine sowie Netzwerktreffen für Absolvent*innen an, die sich selbstständig machen möchten. Auch das Career-Center, das Promotionszentrum ProUB und das Nachwuchszentrum BYRD für Postdoktoranden zeigen entsprechende Möglichkeiten auf.

Sonstige Besonderheiten

Die Bremer Politikwissenschaft gehört zu den forschungsstärksten Standorten des Fachs in Deutschland. Das Fach hat wesentlich zum "Exzellenz"-Titel beigetragen, den die Universität Bremen bis 2019 führte. Die Bremer Politikwissenschaft zeichnet sich außerdem durch methodischen und theoretischen Pluralismus aus, sowie durch eine auch über Europa hinausblickende Forschung und starke Nachwuchsarbeit.

Weitere Informationen zur Forschung
Informationen zu Zulassungsbeschränkungen

https://www.uni-bremen.de/nc

Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Bremen
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?

Wissenschaftsbezug

Wie viel Wissenschaft steckt in dem Studium?
Forschungsgelder pro Wissenschaftler:in   F
Wie viele externe Forschungsgelder werben die Wissenschaftler:innen im Durchschnitt pro Jahr ein?
Fachbereich 08: Sozialwissenschaften
Promotionen pro Professor:in   F
Wie viele Promotionen werden pro Jahr und Professor abgeschlossen?
Fachbereich 08: Sozialwissenschaften
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen