Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Studienführer
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium)

Short-Facts
  • 2002 gegründet
  • 10.995 Studierende
  • Abschluss: Master
  • Sachgebiet(e): Automatisierungstechnik, Elektrische Energietechnik, Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Medizintechnik, Photonik
  • Regelstudienzeit: 5 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Berufsbegleitend, Duales Studium
  • Standort(e): Hagen
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Der Studiengang im Ranking
Finde heraus, wie der Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Kontakt
Hochschulstandort
Fachhochschule Südwestfalen
Baarstraße 6
58636 Iserlohn
Tel: 02371 566-538
Fax: 02371 566-289
Weitere Informationen / Services:
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium) studiere?

Beim Studiengang Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium) an der Fachhochschule Südwestfalen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Master

Welche Sachgebiete beinhaltet der Studiengang?

Die Sachgebiete des Studiengangs sind Automatisierungstechnik, Elektrische Energietechnik, Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Medizintechnik und Photonik.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt 5 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 30 Monate.

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden hauptsächlich in Deutsch statt.

In welcher Form wird das Studium Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium) angeboten?

Das Studium wird als berufsbegleitendes Studium und als duales Studium in Hagen angeboten.

Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

Standort dieser Hochschule ist Hagen.

Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?

Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: Sommer- und Wintersemester.

Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?

Der Studiengang Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium) hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.

Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium) zu studieren?

Für das Studium des Fachs Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium) gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Das sechssemestrige Studium kann begonnen werden, wenn ein Bachelor- oder Diplomstudiengang im Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten in einem elektrotechnisch orientierten Studiengang mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 oder mit einer Gesamtnote von mindestens 2,7 und einer Abschlussarbeit mit einer besseren Note als 2,0 erfolgreich abgeschlossen wurde.
Das fünfsemestrige Studium kann begonnen werden, wenn zusätzlich zu den Bedingungen des ersten Absatzes ein Bachelor- oder Diplomstudiengang mit einem Umfang von 210 ECTS-Punkten absolviert wurde..

Welche Themenschwerpunkte gibt es?

Themenschwerpunkte im Studienfach Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium) sind:

Schwerpunkte:
Beleuchtungstechnik, Digitale Bildverarbeitung, Energietechnik, Lasertechnik, Medizintechnik, Optik, Photonik, Qualitätsmanagement, Regenerative Energien

Wann kann ich mich bewerben?

Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Wintersemester
Vorlesungszeit:
25.09.2023 - 09.02.2024
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2023 - 31.07.2023
Hochschulwechsler:
15.05.2023 - 15.09.2023
Bewerbungsfrist für Höhere Fachsemester für Verbundstudiengänge: 15.05. bis 31.07.
Bewerbungsfrist für Höhere Fachsemester für Studierende aus Nicht-EU-Ländern: 15.05. bis 15.07.
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2023 - 31.07.2023
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.03.2023 - 15.07.2023
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2023 - 15.07.2023
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2023 - 15.07.2023
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2023 - 31.08.2023
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2023 - 31.08.2023
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.03.2023 - 15.07.2023

Sommersemester
Vorlesungszeit:
20.03.2023 - 14.07.2023
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Das Studium im Portrait
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
Sommer- und Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Das sechssemestrige Studium kann begonnen werden, wenn ein Bachelor- oder Diplomstudiengang im Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten in einem elektrotechnisch orientierten Studiengang mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 oder mit einer Gesamtnote von mindestens 2,7 und einer Abschlussarbeit mit einer besseren Note als 2,0 erfolgreich abgeschlossen wurde.
Das fünfsemestrige Studium kann begonnen werden, wenn zusätzlich zu den Bedingungen des ersten Absatzes ein Bachelor- oder Diplomstudiengang mit einem Umfang von 210 ECTS-Punkten absolviert wurde.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Beleuchtungstechnik, Digitale Bildverarbeitung, Energietechnik, Lasertechnik, Medizintechnik, Optik, Photonik, Qualitätsmanagement, Regenerative Energien

Fristen & Termine

Wintersemester
Vorlesungszeit:
25.09.2023 - 09.02.2024
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
Grundständige Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2023 - 31.07.2023
Hochschulwechsler:
15.05.2023 - 15.09.2023
Bewerbungsfrist für Höhere Fachsemester für Verbundstudiengänge: 15.05. bis 31.07.
Bewerbungsfrist für Höhere Fachsemester für Studierende aus Nicht-EU-Ländern: 15.05. bis 15.07.
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2023 - 31.07.2023
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.03.2023 - 15.07.2023
Mit örtlicher Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2023 - 15.07.2023
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2023 - 15.07.2023
Weiterführende Studiengänge
Ohne Zulassungsbeschränkung
Studienanfänger:
15.05.2023 - 31.08.2023
International Studierende aus der Europäischen Union:
15.05.2023 - 31.08.2023
International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglied der EU sind:
01.03.2023 - 15.07.2023

Sommersemester
Vorlesungszeit:
20.03.2023 - 14.07.2023
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studienbeitrag:
160.00 EUR / Semester
Anmerkung:
Es gibt eine 5- und eine 6-semestrige Studienvariante.
Das Verbundstudium ist ein berufsbegleitendes Studium, das aus Selbststudienabschnitten, die etwa 70% des Studiums ausmachen, und aus Präsenzabschnittem, die ca. 30% umfassen, besteht.
Die Studieninhalte, die in Vollzeit-Studiengängen Gegenstand von Vorlesungen sind, werden im Verbundstudium über Selbststudienmedien vermittelt. Übungen und Seminare werden sowohl über Selbststudienmedien vermittelt, als auch in Präsenzveranstaltungen durchgeführt. Praktika
werden je nach Anforderung an die technische Ausstattung vollständig oder teilweise während der Präsenzveranstaltungen bearbeitet.
Das Studium beginnt mit einer ein- bis zweitägigen Einführungs- und Orientierungsphase. Die Präsenzphasen finden anschließend in der Regel 14-täglich samstags
statt. Zudem können Blockveranstaltungen und/oder Prüfungen an jeweils 5 Wochentagen pro Studienhalbjahr stattfinden. Das Studienjahr teilt sich im Verbundstudium in zwei Semester zu je 23 Wochen. Nach Möglichkeit finden während der Sommerferien in NRW keine Präsenzveranstaltungen statt.
Das Master-Studium Elektronische Systeme beinhaltet unabhängig von der Studiendauer-Variante immer vier Semester, in denen Inhalte und Fähigkeiten entsprechend dem Modell des Verbundstudiums vermittelt werden.
Für alle Studierenden, die mit 180 ECTSPunkten ihr Studium aufgenommen haben, folgt ein Projektsemester, das durch ein Seminar begleitet wird.
Das Abschlusssemester bildet die Master-Arbeit und eine mündliche Prüfung, das Kolloquium. Falls geeignete Aufgabenstellungen vorliegen, können das Projektsemester und die Abschlussarbeit in einem Unternehmen durchgeführt werden.

Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
63
Geschlechterverhältnis
84 % männlich
16 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
14

Studienergebnis

Credits insgesamt
90
Regelstudienzeit
5 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
77.4 %

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, teilzeit, auch berufsbegleitend möglich
Praxiselemente im Studiengang
72 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Berufsbegleitender konsekutiver Masterstudiengang der Elektrotechnik mit Wahlmöglichkeiten in u.a. Automation, Lichttechnik, Energietechnik. Der Studiengang zeichnet sich durch viele Blended Learning-Angebote aus. Die Kombination von Studium und Beruf bzw. betrieblicher Ausbildung ermöglicht ein anwendungsbezogenes Lernen und eine sofortige Umsetzung von erworbenem Wissen im Berufsalltag. Durch diese Verknüpfung von Theorie und Praxis ergeben sich somit wertvolle Synergien. Das Studium kann sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester begonnen werden.

Außercurriculare Angebote

Aufgrund der bestehenden hohen Belastung durch die Parallelität von Berufstätigkeit und Studium werden keine weiteren Angebote an die Studierenden unterbreitet.

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt
kein Auslandsaufenthalt vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
760
inklusive Medizintechnik
Anzahl Masterstudierende
130
inklusive Medizintechnik
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master
14 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Kleiner Fachbereich mit sehr gutem Betreuungsschlüssel; Lernzentrum mit wissenschaftlichen Mitarbeitern in Vollzeit; Studium Flexibel als Programm zur Unterstützung in der schwierigen Studieneingangsphase durch Streckung der Studieninhalte von 2 auf 4 Semester mit Zusatzveranstaltungen u. Coaching. Sehr gute Vernetzung mit anderen Fachbereichen, Hochschulen und der regionalen Industrie; neben der Kernkompetenz Elektrotechnik fachliche Schwerpunkte in Automation, Lichttechnik, Energietechnik, Medizintechnik, Technischer Informatik; Forschungsschwerpunkte in verschiedenen Bereichen.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Kooperationen mit schottischen Partnerhochschulen (Edinburgh Napier University; Abertay-University, Dundee), aber auch nach Irland. Polnische Partnerhochschule Rzeszów University of Technology, Kooperationsanbahnung mit Tecnológico de Monterrey in Monterrey, Mexiko Standort nordwestlich von Mexiko-Stadt. Deutschkurse für Erasmus-Studierende, Deutschkurse für Geflüchtete. Kostenlose Gasthörerschaft für Geflüchtete, Patenschaften für Geflüchtete. Angebot von Modulen optional in englischer Sprache.

Besonderheiten in der Ausstattung

Finanziell und technisch sehr gut ausgestattete Labore und Poolräume; modern ausgestattete, helle Arbeitsplätze; industrieerprobte Hardware- und Software-Tools; Matlab/Simulink-Lizenz für jeden Studierenden; Herstellerdatenbanken; hochschuleigene Werkstatt zur Verwirklichung von Prototypen und Modellen für Projekt- und Abschlussarbeiten. Bibliothek mit umfangreichem E-Book-Angebot, Zugriff auf sämtliche DIN- und VDI-Normen, auf alle IEEE-Standards und IEEE-Veröffentlichungen sowie digitale Datenbanken; medizintechnische Geräte für Ultraschall, MRT, Computertomographie, Röntgen, Endoskopie

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Forschungsschwerpunkte: Optik und optische Anwendungen in der Medizin: Laserstrukturierung von Implantaten, Lasertechnologie in der Diagnose, optische Bildgebung in der Medizin (Endoskopie), Farbstoffe für die Produktion von reaktivem Sauerstoff; Medizintechnik: GETEON - Zentrum für Gesundheitstechnologie und Ökonomie; Neue Beleuchtungstechnologien und -systeme; Neue Energietechnologien und rationelle Energieanwendungen: Kompetenzplattform Zentrum für strategischen Korrosionsschutz; Intelligente Leuchten; Angewandte Optik; LED-Technologie; Lumineszens-Leuchtstoffe; Degradationsanalysen u.a.

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

5

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Qualifizierungsstellen zur Erreichung des Masterabschlusses o. der Promotion; Forschungsmaster; kostenlose Teilnahme am Programm hdw NRW (Hochschuldidaktische Weiterbildung); finanzielle Förderung von Weiterbildungen

Unterstützung von Unternehmensgründungen

STARTUP LAB SWF: Start-Up Innovationslabor Südwestfalen; SWICE BARCAMP: South Westphalia International Center for Entrepreneurship - Unterstützung und Förderung von Gründungs- und Innovationsprojekten von Studierenden

Sonstige Besonderheiten

Studium Flexibel: Programm in der Studieneingangsphase: Inhalte der ersten 2 Semester werden auf 4 Sem. gestreckt, um Lernbedingungen zu optimieren, Prüfungsleistungen zu verbessern und Abbruchquote zu verringern. Teilnehmer besuchen die Hälfte der regulären Vorlesungen und Übungen, erhalten Unterstützung in Mathematik und Physik und werden vom Studierendencoach begleitet. Täglich (auch samstags) 7 Stunden geöffnetes Lernzentrum + Online-Lernzentrum mit eigens angestellten wissenschaftlichen Mitarbeitern zur Unterstützung beim gemeinsamen und individuellen Lernen, Aufarbeitung von Lücken etc.

Studierende

Anzahl der Studierenden
53
Geschlechterverhältnis
96 % männlich
4 % weiblich
Absolvent:innen pro Jahr
10

Studienergebnis

Credits insgesamt
120
Regelstudienzeit
6 Semester
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
77.4 %

Das Studium

Art des Studiengangs
konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, teilzeit, auch berufsbegleitend möglich
Praxiselemente im Studiengang
22 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 78 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Berufsbegleitender konsekutiver Masterstudiengang der Elektrotechnik mit Wahlmöglichkeiten in u.a. Automation, Lichttechnik, Energietechnik und zusätzlichem Praxisprojekt. Der Studiengang zeichnet sich durch viele Blended Learning-Angebote aus. Die Kombination von Studium und Beruf bzw. betrieblicher Ausbildung ermöglicht ein anwendungsbezogenes Lernen und eine sofortige Umsetzung von erworbenem Wissen im Berufsalltag. Durch diese Verknüpfung von Theorie und Praxis ergeben sich somit wertvolle Synergien. Das Studium kann sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester begonnen werden.

Außercurriculare Angebote

Aufgrund der bestehenden hohen Belastung durch die Parallelität von Berufstätigkeit und Studium werden keine weiteren Angebote an die Studierenden unterbreitet.

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt
kein Auslandsaufenthalt vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
760
inklusive Medizintechnik
Anzahl Masterstudierende
130
inklusive Medizintechnik
Anteil Lehre durch Praktiker:innen, Master
14 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Kleiner Fachbereich mit sehr gutem Betreuungsschlüssel; Lernzentrum mit wissenschaftlichen Mitarbeitern in Vollzeit; Studium Flexibel als Programm zur Unterstützung in der schwierigen Studieneingangsphase durch Streckung der Studieninhalte von 2 auf 4 Semester mit Zusatzveranstaltungen u. Coaching. Sehr gute Vernetzung mit anderen Fachbereichen, Hochschulen und der regionalen Industrie; neben der Kernkompetenz Elektrotechnik fachliche Schwerpunkte in Automation, Lichttechnik, Energietechnik, Medizintechnik, Technischer Informatik; Forschungsschwerpunkte in verschiedenen Bereichen.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Kooperationen mit schottischen Partnerhochschulen (Edinburgh Napier University; Abertay-University, Dundee), aber auch nach Irland. Polnische Partnerhochschule Rzeszów University of Technology, Kooperationsanbahnung mit Tecnológico de Monterrey in Monterrey, Mexiko Standort nordwestlich von Mexiko-Stadt. Deutschkurse für Erasmus-Studierende, Deutschkurse für Geflüchtete. Kostenlose Gasthörerschaft für Geflüchtete, Patenschaften für Geflüchtete. Angebot von Modulen optional in englischer Sprache.

Besonderheiten in der Ausstattung

Finanziell und technisch sehr gut ausgestattete Labore und Poolräume; modern ausgestattete, helle Arbeitsplätze; industrieerprobte Hardware- und Software-Tools; Matlab/Simulink-Lizenz für jeden Studierenden; Herstellerdatenbanken; hochschuleigene Werkstatt zur Verwirklichung von Prototypen und Modellen für Projekt- und Abschlussarbeiten. Bibliothek mit umfangreichem E-Book-Angebot, Zugriff auf sämtliche DIN- und VDI-Normen, auf alle IEEE-Standards und IEEE-Veröffentlichungen sowie digitale Datenbanken; medizintechnische Geräte für Ultraschall, MRT, Computertomographie, Röntgen, Endoskopie

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Forschungsschwerpunkte: Optik und optische Anwendungen in der Medizin: Laserstrukturierung von Implantaten, Lasertechnologie in der Diagnose, optische Bildgebung in der Medizin (Endoskopie), Farbstoffe für die Produktion von reaktivem Sauerstoff; Medizintechnik: GETEON - Zentrum für Gesundheitstechnologie und Ökonomie; Neue Beleuchtungstechnologien und -systeme; Neue Energietechnologien und rationelle Energieanwendungen: Kompetenzplattform Zentrum für strategischen Korrosionsschutz; Intelligente Leuchten; Angewandte Optik; LED-Technologie; Lumineszens-Leuchtstoffe; Degradationsanalysen u.a.

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

5

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Qualifizierungsstellen zur Erreichung des Masterabschlusses o. der Promotion; Forschungsmaster; kostenlose Teilnahme am Programm hdw NRW (Hochschuldidaktische Weiterbildung); finanzielle Förderung von Weiterbildungen

Unterstützung von Unternehmensgründungen

STARTUP LAB SWF: Start-Up Innovationslabor Südwestfalen; SWICE BARCAMP: South Westphalia International Center for Entrepreneurship - Unterstützung und Förderung von Gründungs- und Innovationsprojekten von Studierenden

Sonstige Besonderheiten

Studium Flexibel: Programm in der Studieneingangsphase: Inhalte der ersten 2 Semester werden auf 4 Sem. gestreckt, um Lernbedingungen zu optimieren, Prüfungsleistungen zu verbessern und Abbruchquote zu verringern. Teilnehmer besuchen die Hälfte der regulären Vorlesungen und Übungen, erhalten Unterstützung in Mathematik und Physik und werden vom Studierendencoach begleitet. Täglich (auch samstags) 7 Stunden geöffnetes Lernzentrum + Online-Lernzentrum mit eigens angestellten wissenschaftlichen Mitarbeitern zur Unterstützung beim gemeinsamen und individuellen Lernen, Aufarbeitung von Lücken etc.

Rankingergebnisse für den Standort Hagen
Rankingergebnisse für den Standort Hagen
Welches Ranking-Ergebnis interessiert dich?
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen

Das könnte dich auch interessieren