1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Studiengänge
  4. Bachelorstudium Mechatronik

Universität Innsbruck

Anzeige Ein Angebot der Universität Innsbruck. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.
Ansprechpartner
Studienberatung der Universität Innsbruck
Tel: +43 512 507-32050
Basisinformationen
Abschluss:
Bachelor of Science
Sachgebiet(e):
Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Informatik
Regelstudienzeit:
6 Semester
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Innsbruck, Hall in Tirol, Lienz
Innrain 52
6020 Innsbruck
Tel: +43 512 507-0
Weitere Informationen / Services:
www.uibk.ac.at/
Zulassungssemester:
Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC, Zusatzprüfung: Darstellende Geometrie
Zugangsvoraussetzungen:
Matura oder Äquivalent

Informationen zur Zulassung, den Terminen und Fristen unter:
https://www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/
Schwerpunkte:
Mechatronik umfasst Techniken zur Entwicklung von Systemen, Verfahren, Geräten und Produkten, in denen die wesentlichen Eigenschaften durch Integration und Interaktion von mechanischen, elektronischen und informationsverarbeitenden Komponenten erzielt werden. Dadurch wird die Entwicklung von Systemen mit hoher Funktionalität, Effizienz und Leistungsfähigkeit ermöglicht.
Vorlesungszeit:

Anfang Oktober bis Ende Januar; Anfang März bis Ende Juni

Bewerbungsfrist:

Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung: 1. März bis 15. Mai bzw. 15. Juli
Nähere Informationen: www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/aufnahmeverfahren-neu

Einschreibfrist (Beginner):

Online-Bewerbung für Studien ohne Aufnahmeverfahren:

Bachelor- und Diplomstudien (Wintersemester bis 5.9./ Sommersemester bis  5.2.)

Masterstudien (Wintersemester bis 30.11./ Sommersemester bis 30.4.)

Detaillierte Informationen zur Zulassung, den Terminen und Fristen finden Sie unter: 

www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/

Anmerkung:
Dieses Studium wird gemeinsam von der Universität Innsbruck und der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik - UMIT angeboten. Das Studium wird vom Land Tirol gefördert. Die Studiengebühren betragen an der UMIT EUR 363,- pro Semester und Student/in zuzüglich allfälliger Studiengebühren an der Universität Innsbruck für bestimmte Personengruppen. Des Weiteren ist der Beitrag für die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH-Beitrag) zu entrichten.

Informationen für Studieninteressierte:
https://www.uibk.ac.at/studium
Abschluss:
Bachelor of Science
Sachgebiet(e):
Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Informatik
Regelstudienzeit:
6 Semester
Studienform(en):
Vollzeitstudium
Standort(e):
Innsbruck, Hall in Tirol, Lienz
Innrain 52
6020 Innsbruck
Tel: +43 512 507-0
Weitere Informationen / Services:
www.uibk.ac.at/
Zulassungssemester:
Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC, Zusatzprüfung: Darstellende Geometrie
Zugangsvoraussetzungen:
Matura oder Äquivalent

Informationen zur Zulassung, den Terminen und Fristen unter:
https://www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/
Schwerpunkte:
Mechatronik umfasst Techniken zur Entwicklung von Systemen, Verfahren, Geräten und Produkten, in denen die wesentlichen Eigenschaften durch Integration und Interaktion von mechanischen, elektronischen und informationsverarbeitenden Komponenten erzielt werden. Dadurch wird die Entwicklung von Systemen mit hoher Funktionalität, Effizienz und Leistungsfähigkeit ermöglicht.
Vorlesungszeit:

Anfang Oktober bis Ende Januar; Anfang März bis Ende Juni

Bewerbungsfrist:

Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung: 1. März bis 15. Mai bzw. 15. Juli
Nähere Informationen: www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/aufnahmeverfahren-neu

Einschreibfrist (Beginner):

Online-Bewerbung für Studien ohne Aufnahmeverfahren:

Bachelor- und Diplomstudien (Wintersemester bis 5.9./ Sommersemester bis  5.2.)

Masterstudien (Wintersemester bis 30.11./ Sommersemester bis 30.4.)

Detaillierte Informationen zur Zulassung, den Terminen und Fristen finden Sie unter: 

www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/

Anmerkung:
Dieses Studium wird gemeinsam von der Universität Innsbruck und der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik - UMIT angeboten. Das Studium wird vom Land Tirol gefördert. Die Studiengebühren betragen an der UMIT EUR 363,- pro Semester und Student/in zuzüglich allfälliger Studiengebühren an der Universität Innsbruck für bestimmte Personengruppen. Des Weiteren ist der Beitrag für die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH-Beitrag) zu entrichten.

Informationen für Studieninteressierte:
https://www.uibk.ac.at/studium

Der Studiengang im Fokus

Das Studium Mechatronik an der Uni Innsbruck bietet spannende Themen am Puls der Zeit an einem attraktiven Studienstandort. Mechatronik umfasst Techniken zur Entwicklung von Systemen, Verfahren, Geräten und Produkten, in denen die wesentlichen Eigenschaften durch Integration und Interaktion von mechanischen, elektronischen und informationsverarbeitenden Komponenten erzielt werden. Dadurch wird die Entwicklung von Systemen mit hoher Funktionalität, Effizienz und Leistungsfähigkeit ermöglicht.

Das Studium, das gemeinsam mit der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik – UMIT durchgeführt wird, vermittelt in den ersten Semestern Grundlagen der Mathematik, Elektrotechnik und Programmierung sowie eine fundierte Einführung in Physik, Mechanik und Werkstofftechnik. In den höheren Semestern besteht die Möglichkeit, sich beispielsweise in Bereichen wie Softwareengineering, Modellbildung und Simulation oder Prozessautomatisierung zu spezialisieren. In ihren Abschlussarbeiten können Studierende Gelerntes in der Praxis erproben, beispielsweise in den Bereichen Biomedizin, additive Fertigung oder Exo-Skelette.

Stimmen von Studierenden

Aufbau des Studiums

Studierende erwartet in Innsbruck ein kollegiales Umfeld zwischen Lehrenden und Studierenden. Durch zahlreiche Kooperationen mit Industriebetrieben erhalten Mechatronik-Studierende in Innsbruck bereits früh einen Einblick in die Praxis. Dieser ist auch bei der Wahl einer der beiden Spezialisierungen – „Industrielle Mechatronik und Werkstoffwissenschaften“ und „Biomedizinische Technik“ von Vorteil. Die verschiedenen Arbeitsbereiche am Institut für Mechatronik wie beispielsweise Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Leistungselektronik oder Signalverarbeitung und Hochfrequenztechnik sorgen dafür, dass Studierende ihr Wissen und ihre praktischen Fertigkeiten dort vertiefen können, wo ihre Interessen liegen. Auch praktische und interdisziplinäre Projekte stehen Studierenden in Innsbruck offen, die ihnen helfen, ihr Fachwissen sowie ihre Softskills zu verbessern: Beim Robocup werden Roboter gebaut, das Team von Campus Tirol Motorsport baut zukunftsorientierte Elektrorennwagen in Eigenkonstruktion und –fertigung und auch eine Teilnahme am architektonischen sowie energietechnischen Wettbewerb Solar Decathlon ist möglich.

Der Studiengang im Video
Mögliche Berufsfelder
  • Produktentwicklung
  • Prozessentwicklung
  • Produktion
  • Projektmanagement
  • Technischer Vertrieb und Technisches Marketing
  • Forschung und Lehre

 

Absolventinnen und Absolventen machen Karriere in unterschiedlichen Branchen wie Medizintechnik, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik/Elektronik oder erneuerbare Energien.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.