Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Studiengangsprofil
Im Ranking

Elektrotechnik

Bachelor
Meschede
Dein SIT-Match
Short-Facts
  • Abschluss: Bachelor
  • Sachgebiet(e): Automatisierungstechnik, Elektronik, Informationstechnik, Ingenieurinformatik, Kommunikationstechnik, Mechatronik
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Studienform(en): Vollzeitstudium, Berufsbegleitend, Teilzeitstudium
  • Standort(e): Meschede
  • Trägerschaft: öffentlich-rechtlich
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Elektrotechnik im CHE-Hochschulranking
Finde heraus, wie dieser Studiengang im CHE-Hochschulranking abschneidet.
Räume
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Zum Ranking
Kontakt
Hochschulstandort
Fachhochschule Südwestfalen
Baarstraße 6
58636 Iserlohn
Tel: 02371 566-538
Fax: 02371 566-289
Weitere Informationen / Services:
FAQ zu Elektrotechnik
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
Welchen Abschluss erhalte ich, wenn ich Elektrotechnik studiere?
Beim Studiengang Elektrotechnik an der Fachhochschule Südwestfalen handelt es sich um einen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor
Welches Sachgebiet beinhaltet der Studiengang?
Das Sachgebiet des Studiengangs ist Automatisierungstechnik, Elektronik, Informationstechnik, Ingenieurinformatik, Kommunikationstechnik, Mechatronik.
Wie lange dauert das Studium?
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Ein Semester sind 6 Monate. Somit dauert das Studium in der Regel 36 Monate.
In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Vorlesungen, Seminare oder Kurse finden in Deutsch statt.
In welcher Form wird das Studium Elektrotechnik angeboten?
Das Studium wird als Vollzeitstudium, berufsbegleitendes Studium und als Teilzeitstudium in Meschede angeboten.
Wo finden die Lehrveranstaltungen statt?
Die Lehrveranstaltungen werden in Meschede angeboten.
Kann ich mich zum Sommer- oder zum Wintersemester bewerben?
Du kannst dich zu folgendem Semester bewerben: nur Wintersemester.
Welche Zulassungsbedingung muss ich erfüllen?
Der Studiengang Elektrotechnik hat keine Zulassungsbeschränkung / ist ohne NC.
Gibt es spezielle Zugangsvoraussetzungen, um Elektrotechnik zu studieren?
Für das Studium des Fachs Elektrotechnik gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
Je nach Qualifikation ist bis zum Beginn des 2. Studiensemesters ein 12-wöchiges Praktikum abzuleisten.
Welche Themenschwerpunkte gibt es?
Themenschwerpunkte im Studienfach Elektrotechnik sind:
Schwerpunkte:
Automatisierungstechnik, Digitalisierung, Elektronik, Energiewende, Industrie 4.0, Ingenieurinformatik, Internet der Dinge, Kommunikationstechnik, Mechatronik, Medientechnik
Wann kann ich mich bewerben?
Hier findest du die Fristen und Termine für deine Bewerbung:

Nächste Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 07.02.2025
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
Aktuelle Anmeldungsfrist:
15.05.2024 - 31.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
15.05.2024 - 31.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
15.05.2024 - 31.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
Kann ich Elektrotechnik ohne Abitur studieren?
Ja, ein Studium ist an der Fachhochschule Südwestfalen ohne Abitur möglich.
Welche Zulassungsbedingungen gelten für ein Studium ohne Abitur?
Für Elektrotechnik gelten folgende Zulassungsbedingungen: Meisterprüfung oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung und Berufsausbildung oder Berufserfahrung.
Was muss ich bei der Bewerbung ohne Abitur beachten?
Hier findest du weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen ohne Abitur: Zur Internetseite .
Zulassung & Bewerbung

Zulassungssemester:
nur Wintersemester
Zulassungsmodus:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Zugangsvoraussetzungen:
Je nach Qualifikation ist bis zum Beginn des 2. Studiensemesters ein 12-wöchiges Praktikum abzuleisten.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Themenschwerpunkte

Schwerpunkte:
Automatisierungstechnik, Digitalisierung, Elektronik, Energiewende, Industrie 4.0, Ingenieurinformatik, Internet der Dinge, Kommunikationstechnik, Mechatronik, Medientechnik
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Fristen & Termine

Nächste Vorlesungszeit:
23.09.2024 - 07.02.2025
Die Vorlesungszeit kann bei einzelnen Studiengängen abweichen.
Aktuelle Anmeldungsfrist:
15.05.2024 - 31.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem EU-Ausland:
15.05.2024 - 31.07.2024
Bewerbungsfrist für Studieninteressierte aus dem Nicht-EU-Ausland:
15.05.2024 - 31.07.2024
Weitere Informationen zu aktuellen oder künftigen Vorlesungszeiten sowie Anmelde- und Bewerbungsfristen findest du im Hochschulprofil.
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

Sonstiges

Studieren ohne Abitur:
Studieren ohne Abitur möglich:
Ja
Zulassungsbedingungen(en):

Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in Verbindung mit
  • Probestudium
  • Eignungsprüfung
Weitere Informationen zu Studieren ohne Abitur:
Zur Internetseite
HRK Logo
Diese Informationen werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.

CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Studierende

Anzahl der Studierenden
84
Geschlechterverhältnis
89 % männlich
11 % weiblich
Studienanfänger:innen pro Jahr
13
Absolvent:innen pro Jahr
21

Studienergebnis

Credits insgesamt
180
Regelstudienzeit
6 Semester

Das Studium

Art des Studiengangs
Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Lehrprofil
138 Credits in Pflichtmodulen, 42 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Mögliche Schwerpunkte sind: Automatisierungstechnik und Mechatronik, Elektronik, Ingenieurinformatik, Kommunikationstechnik, Medientechnik
Praxiselemente im Studiengang
147 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Weitere Infos

Besonderheiten des Studiengangs

Mit den Studienschwerpunkten Automatisierungstechnik und Mechatronik, Ingenieurinformatik, Elektronik, Kommunikationstechnik und Medientechnik werden relevante Schlüsseltechnologien für die Wirtschaft adressiert. Durch die starke Anwendungsorientierung des Studiengangs und eine fundierte Grundlagenausbildung werden die Studierenden optimal auf die aktuellen Herausforderungen wie z.B. autonomes Fahren, Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) oder Digitalisierung vorbereitet. Durch ein breites Angebot an Wahlpflichtmodulen werden die Interessen der Studierenden besonders berücksichtigt.

Außercurriculare Angebote

Mentorenprogramm für Studienanfänger*innen, Tutorien in denen die Studierenden alle Herausforderungen des Studiums mit Studierenden aus höheren Semestern diskutieren können, das Lernzentrum steht den Studierenden mit einem breiten Unterstützungsangebot jederzeit zur Verfügung, Studierendencoach (u.a. Workshops und individuelle Beratungsangebote zu verschiedenen Themen wie Zeitmanagement, Lernstrategien, wissenschaftliches Arbeiten, Dritt-Versuchs Coaching), Radio FH, Praxiskurse wie Leiterplattendesign, Lichtwellenseminar, Lötworkshops, Science Slam

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
10 %
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
nein

Der Fachbereich

Studierende am Fachbereich
140
Anteil Lehre durch Praktiker:innen
17 %

Weitere Infos

Besonderheiten in der Lehre

Für eine Vielzahl von Modulen werden Studienbücher angeboten. Für jedes Semester werden individuell die Labor- und Praktikumsplätze eingerichtet, so dass die Studierenden zu jeder Zeit ihre Kurse und Module absolvieren können. Eine Verzögerung des Studienverlaufs ist somit ausgeschlossen. Die Laborausstattung ist umfangreich und die Vorlesungsveranstaltungen werden in kleinen Gruppen gehalten. Dadurch kann der Unterricht in seminaristischer Art mit begleitenden Übungen durchgeführt werden. Dies sichert einen hohen Praxisbezug und motiviert die Studierenden.

Orientierungsangebote für Studieninteressierte

Schnupperstudium, Studienfachberatung, Kooperationsvereinbarungen FH SWF - Schulen SWF, Fachvorträge an Schulen, Schülerpatenschaften, Teilnahme an Schülerinfobörsen u. -messen, Schüleraktionstage u. -wettbewerbe, Langer Abend der Studienberatung, Info- u. Hochschultage, Newsletter für Schulen SWF, Schülerlabor

Orientierungsangebote für Studienanfänger:innen

Workshops (Arbeits- u. Lernmethodik, Soft Skills, Methodenkompetenzen), Mentorenprogramm, Lerncoaching, Individuelle Studienberatung, , Mathematik-Vorkurs, Studium flexibel, Lerncoaching

Orientierungsangebote von Unternehmen

Career Service, Karriere-/Stellenportal, Praxiskooperationen, Karrieretag Soest, Duales / Kooperatives Studium

Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt

Workshops (Arbeits- u. Lernmethodik, Soft Skills, Methodenkompetenzen), Mentorenprogramm, Lerncoaching, Individuelle Studienberatung, Mathematik-Vorkurs, Studium flexibel, Lerncoaching, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.

Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung

Durch das durchgängig deutschsprachige Lehrangebot ist der internationale Austausch im Wesentlichen durch ausländische Studienaufenthalte der Studierenden am Studienort geprägt als durch den Besuch internationaler Studierender.

Besonderheiten in der Ausstattung

Die Hörsäle, Seminarräume, Rechnerpoolräume und Labore sind nach dem neustem Stand der Technik eingerichtet und werden laufend aktuell gehalten. In der Bibliothek und auf den Fluren stehen zahlreiche Lerninseln zur Verfügung und es gibt die Rückzugsmöglichkeit in einzelne Lernzellen in der Bibliothek, in denen auch Gruppenarbeiten durchgeführt werden können.

Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung

Das Profil der Hochschule zeichnet sich durch starken Anwendungsbezug sowie intensive Zusammenarbeit mit der Industrie und anderen Partnern aus. Da kleine und mittelständische Unternehmen oft keine hinreichenden Forschungs- und Entwicklungsabteilungen betreiben können, liefert die Hochschule als "Forschungslabor" dieser Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Region. Daneben dient die Forschung der fortlaufenden Aktualisierung des Lehrangebots, bietet interessante Betätigungsfelder für die Studierenden im Rahmen von Projekten und Abschlussarbeiten.

Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

0

Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses

Der wissenschaftliche Nachwuchs wird durch die forschungsnahe Ausgestaltung von Lehrveranstaltungen an die wissenschaftliche Arbeit herangeführt. Die inhaltliche Gestaltung der Lehrveranstaltungen ist hierzu an aktuellen Forschungsthemen ausgerichtet. Darüber hinaus findet die Wissensvermittlung an angemessenen Stellen durch die Lektüre von wissenschaftlichen Publikationen statt. Weiterhin wird ein Promotionskolleg unterhalten, das die wissenschaftlichen Mitarbeiter bei ihrer Promotion unterstützt und eine frühzeitige Vernetzung untereinander ermöglicht.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Die Initiative "Entrepreneurship SWF" fördert das Unternehmertum im ländlichen Raum Südwestfalens, um den Herausforderungen der Digitalisierung und des demografischen Wandels dynamisch zu begegnen. Mit dem Studiengang Entrepreneurship an der FH SWF als Fundament, dem StartupLab SWF als Inkubator und dem Netzwerk Digitale Wirtschaft SWF als Accelerator findet eine systematische und ganzheitliche Förderung unternehmerischer Kompetenzen und ein kontinuierliches Matching von Studierenden, Startups und Mittelstand in der Region statt. All dies steht auch den ET-Stud. offen und wird auch genutzt.

Sonstige Besonderheiten

Hohe Flexibilität für die Studierenden durch frühzeitige Auswahlmöglichkeiten von Fachausrichtungen. Lediglich das erste Studienjahr im Bachelorstudiengang ist vorgegeben. Teilnahme am Masterstudiengang auch per Internetkommunikation möglich. Die Veranstaltungen werden in den frühen Abendstunden angeboten. Dadurch sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Studium.

Weitere Informationen zur Forschung
Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
Website der Fachschaft
Online-Bewerbung
Rankingergebnisse für den Standort Meschede
CHE Logo
Diese Daten stammen vom CHE-Ranking, Deutschlands größtem Hochschulranking.

Überblick Studierendenurteile

Räume
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?
Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf Bewertungen von 25 Studierenden des Studiengangs Elektrotechnik (B.Eng.).

Studieninhalt

Wie gut gestaltet sich der Studieninhalt?
Digitale Lehrelemente   S
Welche Rolle spielen digitale Inhalte und wie werden sie vermittelt?

Organisation

Wie gut ist das Studium in den verschiedenen Bereichen organisiert?
Studienorganisation   S
Wie gut funktioniert der Zugang zu Lehrveranstaltungen? Können Pflichtveranstaltungen ohne Überschneidungen besucht werden?
Prüfungsorganisation   S
Wie ist die zeitliche Verteilung der Prüfungen organisiert? Kann man Prüfungen wiederholen?
Laborpraktika   S
Wie gut werden Laborpraktika betreut? Wie sind die Versuche aufgebaut?

Unterstützung

Wie gut ist die Unterstützung im Studium?
Betreuung durch Lehrende   S
Sind die Lehrenden bei Fragen und Problemen erreichbar? Gibt es eine gute Besprechung von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten?
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang   F
Wie sieht es mit Unterstützungmaßnahmen zu Beginn deines Studium aus?
Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften

Ausstattung

Wie gut ist Ausstattung der Hochschule?
IT-Ausstattung   S
Sind die PCs aktuell oder Anno Tobak? Welche Untersützung erhält man bei IT-Problemen? Und wie steht's ums WLAN?
Räume   S
Sind die Hörsäle und Seminarräume in einem guten Zustand, modern und technisch gut ausgestattet?
Bibliothek   S
Verfügt die Bibliothek über einen aktuellen Bestand und Zugänge zu elektronischen Medien?

Praxisbezug

Wie praxisnah ist das Studium
Angebote zur Berufsorientierung   S
Gibt es Angebote zur Förderung der Arbeitsmarkt- und Berufsorientierung?
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Gibt es einen guten Kontakt zur Berufspraxis? Wird diese in die Studieninhalte einbezogen?

Studienabschlüsse

Wie schnell und erfolgreich schließen Studierende das Studium ab?
Abschlüsse in angemessener Zeit
Wieviele Studierende schließen ihr Studium spätestens ein Jahr nach der Regelstudienzeit ab?
Vergleiche diesen Studiengang mit anderen aus dem Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Du kannst diesen Studiengang mit max. 2 anderen Studiengängen dieses Fachs an anderen Hochschulen vergleichen.
Jetzt vergleichen