Dein Profil

Hier findest du dein Interessenprofil und deine gemerkten Studiengänge.

Abmelden
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt? Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Interessentest Ranking Ratgeber Merkliste
Studium

Ein interessanter Studiengang nach dem anderen.
Wir helfen dir, dein passendes Studium zu finden.

Was soll ich studieren?
Orte

Es gibt viele Studienorte – In- oder Ausland? Groß- oder Kleinstadt?
Hier findest du alle Orte in denen du studieren kannst.

Alle Studienorte
Schweiz Österreich
Fach

Luft- und Raumfahrttechnik studieren

Im Studium der Luft- und Raumfahrttechnik konzentrierst du dich auf die Entwicklung, Gestaltung, Produktion und Wartung von Flugzeugen, Raumfahrzeugen und dazugehörigen Systemen.
62 Studiengänge
24 Hochschulen

Darum geht es

Das Studium der Luft- und Raumfahrttechnik ist anspruchsvoll und erfordert von dir ein tiefes Verständnis von physikalischen Prinzipien, Ingenieurtechniken und modernen Technologien. Es kombiniert Elemente der Mechanik, Elektronik, Materialwissenschaft, Strömungsmechanik und Regelungstechnik. Studierende erwerben dadurch eine breite Palette von Kenntnissen und Fähigkeiten, um in der Luft- und Raumfahrtindustrie arbeiten zu können. Konkret beschäftigst du dich im Studium mit den Grundlagen der Ingenieurwissenschaft, mit Luftfahrzeugentwurf und -konstruktion, Raumfahrttechnik, Antriebssystemen, Flugzeug- und Raumfahrtelektronik, Materialtechnik, Flugzeugwartung und -sicherheit, Regelungstechnik, Simulation und Modellierung sowie Projektmanagement.

Das sagen Studierende über Luftfahrttechnik

"Versuche dem Studienverlaufsplan zu folgen, die Module bauen sehr aufeinander auf, vor allem Statik ist wichtig für die höheren Semester!!"
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Man sollte kein Problem damit haben, auch mal einige Stunden in die Nacht zu lernen und zu arbeiten - idealerweise macht das sogar Spaß!"
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Der Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik ist ein Vollzeitstudiengang. Man muss viel Zeit investieren und sollte am besten schon viel Vorwissen in Mathematik und Physik aus der Schulzeit mitbringen. Untereinander hilft jeder jedem. Es fühlt sich so an, als gäbe es nur eine große Gesamtgruppe an Studierenden eines Semesters"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
Quelle: HeyStudium-Anschlussfragebogen der CHE-Studierendenbefragung

Typische Fragestellungen in diesem Studium

  • Welche Materialien benutzt man heute zum Flugzeugbau?
  • Wie hoch ist die Fluchtgeschwindigkeit der Erde?
  • Was wird aktuell in der Raumfahrt erforscht?
  • Welche Antriebsarten gibt es beim Flugzeug?
  • Wie werden Raumschiffe angetrieben?
  • Wie funktioniert Antrieb im All?

So läuft das Luft- und Raumfahrttechnik-Studium ab

In der Regel dauert der Bachelorabschluss im Studium der Luft- und Raumfahrttechnik 6 bis 8 Semester. Je nachdem, welchen Studienschwerpunkt du wählst, schließt du mit dem akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.) oder des Bachelor of Engineering (B.Eng.) ab. Der anschließende Masterabschluss dauert meist weitere 2 bis 4 Semester. Dabei vertiefst du die Grundlagen und spezialisierst dich auf Bereiche wie zum Beispiel Flugzeugdesign, Raumfahrzeugtechnik, Luftverkehrssysteme oder Weltraumforschung.

Hier sind passende Luft- und Raumfahrttechnik-Studiengänge

Wo kann ich Luftfahrttechnik studieren?

Alle Luftfahrttechnik-Städte in der Übersicht

Luft- und Raumfahrttechnik passt zu dir, wenn ...

… du dich für die Herausforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie interessierst. Weil das Studium der Luft- und Raumfahrttechnik dabei stark auf ingenieurwissenschaftliche Disziplinen ausgerichtet ist, sollten dir technische Konzepte und mathematische Prinzipien liegen. Ferner solltest du Freude am Lernen haben, denn die Technologie entwickelt sich in dieser Branche ständig weiter – lebenslanges Lernen ist hier also ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Gibt es einen NC?

An den meisten Hochschulen ist der Studiengang zulassungsfrei.

Berufsaussichten nach dem Luftfahrttechnik-Studium

Die Luft- und Raumfahrtindustrie ist ein technologisch fortschrittlicher Bereich, der stetig wächst. Ferner ist die Luft- und Raumfahrtbranche global ausgerichtet. Dementsprechend gut sind deine Berufsaussichten. Je nach deinem Studienschwerpunkt kannst du in die Luftfahrtindustrie oder Raumfahrtindustrie gehen, bei Flugzeugherstellern oder Raumfahrtagenturen arbeiten, für die Flugsicherung oder das Luftverkehrsmanagement tätig sein oder dich für die Verteidigungsindustrie entscheiden.

Ähnliche Fächer

Wenn du dich für Luftfahrttechnik interessierst, könnten auch diese Fächer interessant für dich sein.

Umfrage und Gewinn HeyStudium
Sag uns deine Meinung


Wir sind auf deine Unterstützung angewiesen, um HeyStudium stetig zu verbessern. Mache jetzt bei unserer Umfrage mit und gewinne eins von fünf Digital-Abos, womit du sechs Monate kostenlos DIE ZEIT und ZEIT Campus lesen kannst! 

Zur Umfrage
Umfrage und Gewinn HeyStudium

Finde deinen Luftfahrttechnik-Studiengang nach …

Abschluss

Studienform

Alle Studierendenstimmen über Luftfahrttechnik

"Versuche dem Studienverlaufsplan zu folgen, die Module bauen sehr aufeinander auf, vor allem Statik ist wichtig für die höheren Semester!!"
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Man sollte kein Problem damit haben, auch mal einige Stunden in die Nacht zu lernen und zu arbeiten - idealerweise macht das sogar Spaß!"
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Der Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik ist ein Vollzeitstudiengang. Man muss viel Zeit investieren und sollte am besten schon viel Vorwissen in Mathematik und Physik aus der Schulzeit mitbringen. Untereinander hilft jeder jedem. Es fühlt sich so an, als gäbe es nur eine große Gesamtgruppe an Studierenden eines Semesters"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Man sollte Mathe mögen und Flugzeuge. Das Studium ist absolut machbar, wenn man sich darauf fokussiert, aber es ist nichts, das man nebenher bewältigt. Dafür ist es zu aufwändig. Mein Tipp ist es, sich einen Hiwi-Job an einem der vielen Institute zu suchen. Davon gibt es sehr viele verschiedene und man kann in entspanntem Kontekt viel Praxiswissen mitnehmen."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Viel Mathe, hohe Anforderungen"
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Ein typischer Ingenieursstudiengang mit viel Bezug zu aktuellen Entwicklungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Vermittlung der Wissenschaftlichen Herangehensweise. Sehr mathematisch, physikalisch. Benötigt Begeisterung für Technik/Computersysteme"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Wer Luft- und Raumfahrttechnik studieren möchte, sollte auf jeden Fall Interesse an Mathematik, Physik und natürlich der Luft- /oder Raumfahrt mitbringen. Außerdem sollte jede:r genügend Geduld und Fleiß besitzen, um sich mit dem Lernstoff auseinanderzusetzen"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"In den ersten Semstern werden viele Grundlagen gelehrt, vor allem auch Mathematik. Außerdem muss man im ersten Semster eine Technische Zeichnung anfertigen und im dritten Semester gibt es eine Konstruktionsaufgabe. Beides nimmt viel Zeit in Anspruch (man ist fast das ganze Semester lang damit beschäftigt)."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Im Studiengang Maschinenwesen an der TUM gibt es viel Teamwork ab dem Zeitpunkt, wo man schon mal den Grundkonsens verstanden hat. Mathekenntinisse sind essentiell. Fast alle Fächer bauen auf mathematischen Formeln auf. Der Umgangston zwischen Studierenden und Lehrkräften ist durchweg von Respekt, (kultur-) Offenheit und Augenhöhe geprägt. Das ist sehr angenehm."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"In meinem Studiengang ist es gut ein mathematisches Verständnis zu haben und viel Interesse am technischen Wissen. In jedem Fach werden viele Übungen und Tutorien mit netten Studenten höheren Semestern oder Professoren angeboten, die Dinge auch sehr gut erklären können."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Selbstständiges Arbeiten und Lernen; wissenschaftliche Denkweise und Herangehensweise; Umgang bestimmte Probleme/Aufgaben zu analysieren und im Kontext zu bewerten."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Mechatronik bietet eine Große Vielfalt von Studienfächern - da ist es relativ einfach, seine Stäken und Schwächen zu finden."
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Affinität für Mathe, Physik (, Chemie) und Flugzeuge/ Raumschiffe"
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Man bekommt ein Verständnis für viele Konstruktionen im "echten Leben" durch Rechnungen in Mechanik und Thermodynamik. Viele Dinge lassen sich damit zumindest grundlegend erklären und verstehen,"
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Am meisten Spaß machen die Seminare und Projekte in denen man das gelernte auch in der Entwicklung von Komponenten oder Software anwendnen kann."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Erkennen von naturwissenschaftlichen Zusammenhängen. Formeln verstehen und wie sie in der Praxis angewendet werden können. Wissen auf neue Probleme transferieren. Gruppenarbeit."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Man sollte sich darauf vorbereiten, dass man immer mal das, was man in der Schule gelernt hat, ein wenig über den Haufen wirft, da man Vieles von einem genaueren bzw. tiefergehenderen Standpunkt aus betrachtet. Außerdem ist in der Technik trotz der vielen Simulationen und Berechnungen am Ende eines wichtig: Abschätzen können, was man aus den vielen Informationen folgen lässt und sich für eine Lösung entscheiden. Es sagt einem/r niemand mehr, was gut ist und was nicht, das sollen wir ja lernen."
Studierende/r im 9. Semester – 2022
"Typisch ist viel Mechanik und aufwendigere Rechnungen in unterschiedlichsten Fächern."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Pass in den Grundlagenfächern auf und nimm so viel aus den Vorlesung mit wie möglich ist."
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Nicht leichtsinnig an die Sache herangehen. Mut, Zuversicht und Ausdauer mitbringen!"
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Überlegen ob man bereit ist viel Zeit damit zu verbringen an schwierigeren Aufgaben zu verzweifeln weil man auf die Lösungen nicht direkt kommt."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Durch das Studium habe ich ein sehr breites Wissen an Missionen in der Raumfahrt erlangt. Aber auch kreative Problemlösung und ein gutes physikalisches Verständnis werden vermittelt."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Nur mit reinem Auswendiglernen kommt man nicht weit. Das richtige Verständnis ist bei den Prüfungen und auch sonst wichtig."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Viel Mathe"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"In meinem Studium gibt es mäßig viel Mathe, was mit dem Kenntnissstand aus einem Mathe Abi gut zu schaffen ist und sehr tiefgehende aber spannende Elektrotechnik."
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Man sollte definitiv gut in Mathematik sein und sich voll dem Studium widmen. Das. Vollzeitstudium wird wörtlich genommen. Ein gewisses Interesse der Thematik sollte vorhanden sein. Es gibt vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Wer Luft- und Raumfahrttechnik LRT studieren möchte sollte vorher ein Praktikum absolviert haben und sich überlegen, das lieber dual zu studieren"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Mechatronik hat zahlreiche Labore, in der man schon vorab einige Praxiserfahrungen sammeln kann."
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Die größte Herausforderungen sind die Studieninhalte im Grundstudium"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Das Studium hiflt mir dabei abstrakte Zusammenhänge zu erkennen."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Die größte Herausforderung ist wahrscheinlich das Zeitmanagement und die Entwicklung von Disziplin. Man muss während des Semesters schon intensiv für die Prüfungen lernen und viele Übungen machen. Ansonsten wird das nichts mit den Klausuren. Das ist ein großer Berg an Arbeit, den man gut strukturieren sollte. Zu Bedenken ist, dass viele nebenbei noch arbeiten müssen."
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Durch das Studium bin ganz gut im Organisieren geworden, die Uni verlangt schon ein gewisses Maß an Eigeninitiative. Weiterhin fühle ich mich viel besser für mein Arbeitsleben später gewappnet, weil ich weiß was ich kann und dass meine Ausbildung sich lohnt!"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Am meisten Spaß macht mir, dass alle Fächer sich gewissermaßen in den Themen überschneiden. Die größte Herausforderung ist die Organisation der wöchentlichen Abgaben."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Vertrauen in eigene Ideen und Lösungen zu bekommen und diese zu begründen. Man fühlt sich zwar gerne immer mal nicht unbedingt wie der klügste Mensch im Raum, aber man merkt mit fortschreitendem Studium, was man eigentlich alles kann und weiß und welches Gefühl man für Wissenschaft und Technik man bekommt. Und das macht ab einem gewissen Punkt ungemein viel Spaß."
Studierende/r im 9. Semester – 2022
"Die größte Herausforderung ist, auch am Ball zu bleiben, wenn einen ein Fach mal nicht so interessiert. Wenn man aber mit anderen zusammen lernt, dann ist auch das halb so wild."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Viel Üben und Zusammenhänge verstehen, wenig auswendig lernen."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Viel Mathematik, durch die Pandemie verbringe ich die meiste Zeit zuhause."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Es ist typisch, dass man vieles berechnet, ergo sollte eine gewisse Affinität für Mathematik vorhanden sein. Die Grundlagen aus dem Bachelor tauchen je nach Vertiefungsrichtung regelmäßig auch wieder im Master auf."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Durchaltevermögen"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Technisches Verständnis, Spaß an Technik"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Für mich macht es die große Vielseitigkeit des Fachs aus. Einiges ist kompliziert und für die Luft- und Raumfahrttechnik spielen viele Faktoren mit rein, aber es ist unglaublich schön da "Licht ins Dunkel" zu bringen und die Zusammenhänge auch in der Tiefe zu verstehen."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Probelmbehandlung"
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Man sollte schon in der Lage sein, seine Motivation für das Fach zu finden. Vor allem am Anfang. Wenn deine Traumjob Vorstellung / Studieninhalt auf das Dasein von Daniel Düsentrieb zutrifft, kommst du mit Maschinenbau auf jeden Fall am nächsten dran. Kreativität, Pragmatismus, Belastbarkeit und zumindest keine Scheu gegenüber vielen Variablen und Formeln sollte vorhanden sein. Allerdings sind die Formeln (meistens) auch einfach interessant, da sie Tatsächliches im Alltag beschreiben / berechnen. Wer gerne bastelt bekommt hier viel Theorie und Erklärung für die Phänomene, die man dabei so entdeckt."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Man entwickelt natürlich mathematisches und logisches Denken. Vielmehr noch entwickelt man aber auch eine Resilienz gegenüber Stress und Herausforderungen. Gelegentlich gibt es Momente, in denen man an sich zweifelt. Wenn man die Herausforderung dann aber übersteht, gewinnt man Selbstvertrauen und sieht, was man alles schaffen kann."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Programmieren"
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Es ist toll, wenn man in einer Vorlesung sitzt und merkt, dass man gerade genau das lernt wofür man dieses Studium begonnen hat. Da lohnt sich auch der trockene Stoff aus den Semestern 1-3"
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Durch das Studium habe ich gelernt allgemeine Probleme durch Methodik anzugehen, in Teilprobleme aufzubrechen und anwedungsorientiert zu lösen. Weiterhin lernt am zu lernen - sich selbständig Wissen anzueignen und weiterführende Literatur zu lesen. Der Tag hat 24h und auch das Studium ist zeitlich begrenzt. Man kann also nicht jedes Detail eines Fachs lernen. Man kann aber lernen, wie man wissenschftlich arbeitet, denkt und Probleme angeht und sich selber weiterbilden kann."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Wer Luft- und Raumfahrttechnik studieren möchte, sollte auf jeden Fall Interesse an unterschiedlichen technischen Bereichen haben."
Studierende/r im 6. Semester – 2022
"Man sollte auf jedenn Fall starkes Interesse an der Luft- und Raumfahrt haben! Wenn man sich bezüglich der Richtung noch nicht so sicher ist, gibt es andere flexiblere Studiengänge"
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Es fördert auf jeden Fall das analytische Denken."
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Das Studium hilft mir dabei, Dinge anders wahrnehmen und erklären zu können; grad im Bezug auf technische, mechanische Dinge. Auch bei Sachen, die man sonst nie hinterfragt hat, versteht man plötzlich, warum sie so passieren, da man ein besseres Verständnis für wirkende Kräfte und Spannungen auf ein Element entwickelt. Das räumliche Vorstellungsvermögen verbessert sich auch sehr stark mit Hilfe des technischen Zeichnens."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Vor allem macht mir Spaß, ein etwas spezielleres Themengebiet von sehr vielen Seiten zu betrachten und alle Grundlagen zu erlernen, die helfen, das Gesamtsystem Flugzeug zu verstehen. Sobald man komplexe Zusammenhänge selbstständig erarbeiten kann, kann man sich über die Ergebnisse des Studiums freuen."
Studierende/r im 2. Semester – 2022
"Diszipliniertes und fokussiertes Arbeiten, Mathematische und physikalische Methoden und Denkweisen, breites Grundlagenwissen"
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Viel Mathe, viel Austausch zwischen Studenten, lernen In der Bibliothek"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Die meisten Fächer sind natürlich auf Mathe und Physik aufbauend, es gibt aber auch welche, wo weder noch eine Rolle spielt"
Studierende/r im 9. Semester – 2022
"Vermittlung der Denkweise: "Unlösbares lösbar machen""
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Sich nicht durch Mathe abschrecken zu lassen - braucht man (im Master sowieso) nur als Hilfswissenschaft, durch komplexe mathematische Zusammenhänge muss man nicht durchsteigen, außer man möchte es."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Von Anfang an soziale Kontakte suchen da das Studium alleine für die meisten unmöglich ist. Starkes Gefühl für Mathematik sollte vorhanden sein. Programmierfähigkeiten werden auch hier immer wichtiger."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Wer studieren möchte, sollte auf jeden Fall für sein Fach brennen."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Das Studium hilft, ein starkes Durchhaltevermögen zu entwickeln."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"In meinem Studium verbringt man viel Zeit vor dem Computer. Der Arbeitsaufwand ist überdurchschnittlich und je nach Fachrichtung im Studiengang selber variiert der Schwierigskeitsgrad der Prüfungen. Der Umgangston ist sehr gut zwischen den Studierenden und Lehrenden."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Die Raumfahrt ist ein umheimlich aktuelles und spannendes Fachgebiet, das gleichzeitig komplex aber nicht zu abstrakt ist. Herausforderned sind die hohen Anforderungen welche an die Arbeit/Produkte gestellt werden, da oft die Bedingungen dafür schwierig sind oder die Arbeit/das Produkt sicherheitkritisch relevant ist."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Wer Aeronautical Engineering studiert, sollte sich auf jeden Fall bewusst dafür entscheiden und direkt mit Spaß an die Sache herangehen, sonst kann der Auftakt sehr deprimierend sein."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Wer Flugzeugbau studieren will, sollte wissen, dass nicht alle Fächer direkt mit dem Flugzeug selbst zu tun haben, sondern auch viele technische Grundlagen benötigt werden. Umso spannender sind natürlich dann die flugzeugbezogenen Fächer."
Studierende/r im 2. Semester – 2022
"Das Studium hat mir gezeigt, wie wichtig der Austausch, mit den anderen Studierenden ist. Die Zusammenarbeit bei vielen Gruppenarbeiten und das gemeinsame Lernen ist essenziell für ein erfolgreiches Studium. Außerdem steht das wissenschaftliche Arbeiten und Dokumentieren von Ergebnissen sehr im Vordergrund und bereitet sehr gut auf den Arbeitsalltag als Ingenieur*in vor."
Studierende/r im 2. Semester – 2022
"Die Begeisterung. Fast allen Lehrenden merkt man ihr Interesse und ihren Enthusiasmus für ihr Fach an; Und das transportieren sie auch in den Veranstaltungen. In meinem Falle ist es die Faszination für den Weltraum - Darin mal zu arbeiten ist großartig. Die größte Herausforderung ist der Schwierigkeitsgrad. Dieses Studium ist (natürlich nicht in jedem Fach) ein gutes Stück Arbeit und manchmal gefühlt bockschwer. Aber nichts was nicht zu schaffen ist."
Studierende/r im 9. Semester – 2022
"Man lernt sich zu strukturieren, zu motivieren und seine Umwelt in eine Zettel und Stift beschreibbare Welt herunterzubrechen und zu verstehen."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Die fachliche Kompetenz, die mir im Bachelor ein wenig gefehlt hatte, erreicht man hier super schnell."
Studierende/r im 6. Semester – 2022
"Wer in die Luft- und Raumfahrttechnik möchte, sollte auf jeden Fall fit in Mathe sein! Das technische "Denken" kommt im Studium, aber wer nicht rechnen kann, kämpft auf verlorenem Boden. Das ist auch viel wichtiger als Luftfahrt-Nerdwissen oder SpaceX-Begeisterung, diese Sachen kriegt man dann zwangsläufig mit."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Man lernt quasi jede Woche neue Dinge was gut und schlecht zugleich sein kann. Das schwierigste ist dabei nicht den Überblick zu verlieren und nichts zu vergesen."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Wir versuchen zu lernen, Lösungen zu finden, das heißt: Selbstständigkeit. Selber nach Daten, Werten, Lernmaterial und Informationen suchen und selber abschätzen können, was man machen und gebrauchen kann und was nicht. Das ist nicht unbedingt einfach am Anfang, aber der Skill wird einem/r nicht so schnell wieder genommen."
Studierende/r im 9. Semester – 2022
"An unserem Departement ist es völlig normal, dass die meisten ein Jahr länger benötigen, um ihr Studium abzuschließen. Also kein Stress um die Regelstudienzeit."
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Durch den LRT Master konnte ich meine fachlichen Stärken finden und bin endlich gut in dem, was ich da mache :)"
Studierende/r im 6. Semester – 2022
"Das Studium hat mir sehr dabei geholfen, mich selbst zu organisieren."
Studierende/r im 9. Semester – 2022
"Durch das Studium habe ich einerseits bisher ein sehr solides Wissen aufbauen können und andererseits den Umgang mit Formeln und das Berechnen von verschiedensten Dingen gelernt. Außerdem habe ich gelernt, mich in neue Dinge einzuarbeiten und mir Zusammenhänge selbst zu erklären."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Auch wenn es kompliziert und anstrengend klingt, hat man noch reichlich Zeit für andere Dinge."
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Viel Mathe & Physik"
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Im Studium Maschinenwesen hat man in den ersten vier Semestern vorgegebene Fächer, die viel Mathematik und Üben erfordern. Jedoch nehmen einen die Lehrstühle auch an die Hand und stellen umfangreiches Material zu Verfügung. Ab den fünften Semester kann man Fächer frei wählen und auch Praxis sammeln (HIWI, Seminare)."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Manche Module sind herausfordernd, und es ist ein großes Erfolgserlebnis, ein solches zu "knacken" und dahinter zu kommen, es zu verstehen. Die Themen sind sehr breit aufgestellt, man lernt über interessante Dinge, von denen zuvor noch nichts wusste. Ein kleiner Mangel ist, wie wenig man zur Raumfahrttechnik lernt, aber das kann man dann im gleichnamigen Master an der Uni nachholen, dort gibt es viele Module dazu. Am meisten Spaß haben mir die Module mit Mathe, Konstruktionslehre und Informatik gemacht."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Wer prinzipiell Lust auf Ingenieurswissenschaften hat und eine Begeisterung für den Weltraum oder für Flugzeuge ist hier genau richtig."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Ein Interesse für Technik sollte vorliegen, gute Mathe Kenntnisse"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Kernkompetenz ist ein allgemeines Verständnis der typischen Maschinenbau-Fragestellungen. Hier wird man besonders im technischen Zeichnen, Mathematik und Mechanik gefordert. Viele Fächer haben auch einen Informatik-Anteil und es werden manche Sachen programmiert."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Strukturierung und Organisation im Alltag, Lösen von verschiedensten technischen Problemen, Physik im Alltag erkennen"
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Das bereichenrste sind die Dozenten, die mit viel Herzblut für die Studierenden da sind. Auch wenn es dort eine Außnhame gibt, welche damit auch die größte Hürde darstellt."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Nie aufgeben, lerngruppe suchen, vorher Semsterplan machen"
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Viel Mathe. Großer Studiengang mit vielen Veranstaltungen (Grillen, Fahrten zu Airshows etc.). Lange Prüfungsphase ermöglicht gute Vorbereitung für alle Klausuren und verhindert dass man eine Vielzahl von Klausuren in einer Woche hat. Breites Spektrum an Vorlesungen im Bereich der Ingenieurswissenschaft. Sehr gute Dozenten fachlich sowie didaktisch. Fordernde Projekte und herausragende studentische Vereine. Guter Kontakt zu Firmen ermöglicht interessante Praktika. Nähe zu DLR und anderen Forschungszentren bedeutet aktuellste Forschung. Viel Zeit wird in der Bibliothek oder in Gemeinschaftsräumen zum Lernen verbracht. Viel Zeit mit Kommilitonen das der Austausch untereinander essentiell ist. Interesse an Luft und Raumfahrt ist sehr hilfreich, wer es vor dem Studium nicht hat erhält es jedoch durch die Kommilitonen und Dozenten."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Wichtig ist, dass man Spaß an Mathematik und Technik hat und sich auch lange mit einer Aufgabe beschäftigen kann, wenn es nicht sofort klappt."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"In meinem Studium verbringen wir viel Zeit mit Mathe."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Im Studium lernt man prima Probleme und Unbekanntes in Ruhe zu analysieren und zu verstehen. Man verliert die Angst vor auf den ersten Blick komplizierten Dingen."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Das Studium hilft mir dabei, mich selbst zu organisieren."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Durch das Studium kann man viel übers Programmieren und den Aufbau der dahinterstehenden Hardware Lernen."
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Sehr heftig sind die vielen Formeln mit denen man konfrontiert wird. Der Arbeitsaufwand und die studienfortschritts Erwartungen seitens dieser Uni sollten nicht unterschätzt werden! Bereichernd für mich ist die Vielfalt der verschiedenen Kulturen die aufeinander trifft. Außerdem unsere Umwelt nochmal neu als (bis zu einem gewissen Grad) erklärbares System wahrzunehmen, zu hinterfragen und zu erkennen, nach welcher Uhr die Gesellschaften dieser Welt (und auch deren Industrien) ticken bzw. auf welchen Grundlagen und Kontroversen Abwägungen zur Entscheidung über das Aussehen dieser Welt für morgen getroffen werden."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Man darf sich beim Ingenieurwesen nicht zu sehr von der ganzen Mathematik beeindrucken lassen. Am Ende ist es auch ein Handwerk"
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Mir macht am meisten Spaß, wenn man Schwierigkeiten mit einem bestimmten Thema hat, dann aber einen entscheidenden Durchbruch hat und viele Sachen plötzlich Sinn ergeben."
Studierende/r im 9. Semester – 2022
"Wer Flugbetriebstechnik mit Verkehrspilotenausbildung studieren möchte, sollte auf jeden Fall natürlich sehr viel Interesse an der Fliegerei haben und auch Spaß dabei haben, neue Dinge zu lernen. Man sollte sich auch nicht von dem Eignungstest, welchen man bei einer kooperierenden Flugschule machen muss abschrecken lassen. Technisches Verständnis ist hilfreich, aber selbst wenn man sich vor dem Studiengang noch nicht wirklich mit dem Ingenieurwesen auseinandergesetzt hat, ist es trotzdem machbar, vorausgesetzt es besteht Interesse dafür :)"
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Das Studium hilft mir dabei, sehr komplexe Themen und Probleme zu verstehen."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Das Coolste am Studium ist, dass man das machen kann, worauf man wirklich Lust hat. Sicherlich interessiert man sich nicht für jedes Modul gleichermaßen, aber am Ende sind es immer Inhalte, die den Studierenden bereichern. Ich finde es wirklich toll, dass man mit einem Ingenieursstudium wirklich Fähigkeiten bekommt, mit denen man auch was anfangen kann."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Herausfordernde Projekte/Klausuren abzuschließen. Themen die zu Beginn unglaublich schwierig und komplex wirken nach einer Vorlesung/Übung zu begreifen."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Jemand, den Physik, Naturwissenschaften oder das Ingenieurswesen fasziniert und eine breite Basis lernen möchte, die einem viele Möglichkeiten im Berufsleben eröffnet. Man muss bereit sein, diszipliniert und ausdauernd zu arbeiten, der Abschluss wird einem nicht geschenkt. Wer an einer solchen Herausforderung interessiert ist, für den ist das Studium etwas."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Wer Aircraft and Flight Engineering (oder einen beliebigen Maschinenbau-ähnlichen Studiengang) studieren möchte, sollte definitiv Spaß an Mathe und Physik haben. Man muss gerade zu Beginn wirklich viel lernen, um mitzukommen. Allerdings lernt man so auch wirklich viele neue Inhalte. Im Falle von AFE sollte man ebenfalls noch gute Englischkenntnisse mitbringen, da man die letzten beiden Semester in England absolvieren muss."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Ich finde es toll, dass ich so viel über die Mechanik und Technik lerne, dass ich erklären kann, warum Dinge so funktionieren, wie sie eben funktionieren. Eine andere Sache, die ich sehr gut finde, ist, dass man nicht mehr in Problemen, sondern in Lösungen denkt. Wenn man etwas nicht versteht verzweifelt man nicht, sondern entwickelt eine Denkweise, die dabei hilft, so lange nach einer Lösung zu suchen, bis man eine gefunden hat (was ein großer Teil des Ingenieurlebens ist). Manchmal ist es herausfordernd, den Fokus und die Konzentration zu behalten, da es sehr lange dauern kann, bis man manche Dinge, wie zum Beispiel die Mechanik oder die Thermodynamik versteht."
Studierende/r im 3. Semester – 2022
"Wer Luft- und Raumfahrttechnik studieren möchte, sollte auf jeden Fall Interesse an Mathematik und Physik haben und muss viel Zeit in das Studium investieren."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Mein Tipp für jeden, der überlget, LRT zu studieren, schau dir die Kurslisten an, ob dich die Auswahl anspricht bzw. motiviert."
Studierende/r im 6. Semester – 2022
"Wer an Technik und etwas Informatik interessiert ist, der sollte sich den Studiengang Mechatronik anschauen."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Herausfordernd ist es, die wilde Natur so zu kanalisieren, dass die Menschheit einen nachhaltigen Nutzen aus ihr ziehen kann."
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"In meinem Fach liegt der Schwerpunkt in den ersten Semestern auf theoretische Grundlagen der Fächer Mathematik und Physik."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Logisches Denken, zuversichtliches Denken, der Wille jedes schier unlösbares Problem zu lösen"
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Das Studium hilft dabei, die theoretischen Grundlagen der Arbeit eines Ingenieurs kennenzulernen."
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Das Studium zwingt einen dazu sich mich möglichst verschieden Inhalten gleichzeitig auseinander zu setzen."
Studierende/r im 7. Semester – 2022
"Am meisten liebe ich es, mich jeden Tag mit Problemen und Mathematischen Herausforderungen herumzuschlagen"
Studierende/r im 1. Semester – 2022
"Wer Flugzeugbau bzw. Fahrzeugtechnik bei uns studieren möchte, sollte ein wenig Freude fürs Rechnen mitbringen. Das wird man so schnell nicht wieder los. Man braucht keine guten Mathenoten im Abi, um erfolgreich zu studieren, sollte aber die Lust oder Disziplin haben sich mit komplexen Themen auseinanderzusetzen. Mathe ist im Studium wirklich eurer geringstes Problem. Da das Studium nicht einfach ist, geraten viele in den ersten Semestern schon an ihre Frustrationsgrenze. Deswegen ist es ratsam vor dem Studium schon mal ein Praktikum im Ingenieursbüro zu absolvieren. So weiß man während des Studiums wofür man studiert und kann motivierter an die Sache herangehen."
Studierende/r im 8. Semester – 2022
"Es hängt im Master sehr von der Schwerpunktsetzung und der zugehörigen Fächerwahl ab, wie das Studium aussieht. Man kann viele Seminare mit Teamarbeit belegen, genauso jedoch auch normale Vorlesungen."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Das Studium bereitet ein gut darauf vor, sich über Tage und Wochen mit einigen Themen zu befassen und diese zu intensivieren."
Studierende/r im 4. Semester – 2022
"Man entwickelt gutes eigenständiges Arbeiten und Schreiben von wissenschaftlichen Texten. Ich habe auch gelernt praktisch an Probleme heranzugehen und sie zu lösen."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
"Wer Maschinenwesen studiert, sollte die ersten vier Semester sich vollkommen aufs Studium konzentrieren können und auch Durchhaltevermögen besitzen. Lernen ist hier ein Muss, allerdings macht es meistens auch Spaß."
Studierende/r im 5. Semester – 2022
Quelle: HeyStudium-Anschlussfragebogen der CHE-Studierendenbefragung
Zeige 109 weitere Stimmen an
Dein Weg zum richtigen Studium
Noch nicht das passende dabei? Unsicher, ob du wirklich auf dem richtigen Weg bist? Je nachdem wo in der Studiengangssuche du gerade steckst, hilft dir eines unserer Tools.
Was kann ich wo studieren?
Überblick behalten mit der Suchmaschine für Studiengänge
Welches Studium passt
zu mir?
Interessen testen und mit Studiengängen
matchen.
Entdecke das CHE Hochschulranking
Vergleiche Hochschulen nach ausgewählten Kriterien direkt miteinander.